Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nutzt er mich finanziell nur aus?

Nutzt er mich finanziell nur aus?

21. September 2009 um 15:29

Hallo, Ihr Lieben.
Ich bräuchte mal dringend ein offenes Ohr. Ich bin nun seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, seit einem Jahr leben wir miteinander. Ich selbst habe 3 Kinder und er hat ein Kind aus seiner vorherigen Ehe. Wir sind beide berufstätig. Gleich zu Beginn unseres Zusammenziehens habe ich es leider versäumt, klare Regelungen aufzustellen, was die Bezahlerei betrifft. So zahlte er mal hier was dazu und mal da, meistens nur nach Aufforderung. Nach einer Weile hatte ich die Nase voll davon und ich sagte ihm, daß er mindestens 500,00 dazu geben muss. Schließlich wohnen wir in einem Reihenhaus zur Miete, was nicht günstig ist und die laufenden Kosten nicht zu vergessen. Dennoch schafft er es nicht, sich an die Zahlungen zu halten. Mal kommt einfach weniger, mal viel zu spät, nachgezahlt wird auch nicht. Ich übernehme sämtliche Zahlungen, die mit der Familie zu tun haben. Für sein Auto ist immer Geld da, aber wenn ich ihn auf die Stromendrechnung anspreche, wird er gleich komisch. Ich habe durch den Unterhalt und das Kindergeld etwas mehr netto als er, trotzdem ist schon ein riesiges Ungleichgewicht.
Meistens bezahle ich alles, ob Essen gehen oder seine Sachen. Ich möchte meinen Lebensgefährten jetzt nicht ganz schlecht darstellen, er ist im Grunde ein lieber Kerl. Ich denke nur, daß er es ausnutzt, daß ich so schwer NEIN sagen kann. Dazu kommt auch noch, daß ihn seine Exfrau ganz schön abgezockt hat, er ist jetzt einfach vorsichtiger in Sachen Geld. Aber so geht es doch auch nicht. Wie kann ich mich verhalten, ohne ihn zu verletzen. Bin für alle Tipps dankbar.

Mehr lesen

21. September 2009 um 15:43

Hallo
also wenn ihr euch das haus teilt und ihr da zusammen wohnt, dann sollte auch klar sein dass jeder seinen teil dazu beiträgt. wenn er das auf die "nette art" nicht versteht (ich denke das sollte von vornhinein sowieso klar sein) dann sags ihm mal klar und deutlich.
verstehe dass man vorsichtig wird, wenn man von der ex-frau ausgenutzt wurde, aber du kannst ihm ja ganz offen die ausgaben mal vorlegen, dann sieht er ja schwarz auf weiß, was da so alles zusammenkommt.
sollte euer einkommen schon deutlcih voneinander abweichen, dann finde ich es nicht verwerflich wenn eine person ein bisschen mehr dazu beiträgt, aber das muss 1. nicht so sein, und 2. kann man sich das ja ausmachen.

ich will deinem freund da nichts unterstellen, aber wenn er sein geld ins auto investiert, und dann blöd schaut wenn er miete oder ähnliches zahlen bzw. sich beteiligen soll, dann klingt das schon danach als würde er sich gern ein schönes leben auf deine kosten machen wollen. und umso länger du das duldest, umso mehr wird es ausgenutzt werden.

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen