Forum / Liebe & Beziehung

Nur noch zum heulen....

16. April um 7:20 Letzte Antwort: 16. April um 9:16

Ufff. weiss so langsam nicht mehr weiter.
Nach der Geburt unseres Sohnes hat sich mein Freund wochenlang mit der Nachbarin per WhatsApp Fotos ausgetauscht und sich auch getroffen.
Ich habe ihm versucht zu verzeihen. Letztes Jahr habe ich ihn auf Tinder erwischt und er meinte da war nichts.... Irgendwie konnte ich mich einfach nicht trennen und wir sind seit dem zwar wieder zusammen, aber ich bin eiskalt zu ihm. Ich habe so Angst mich zu trennen.... Und jetzt ist noch das schlimmste passiert, ich habe einen Anderen kennengelernt und mich richtig dolle verliebt. Ich hasse mich dafür wirklich...

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

16. April um 9:16

Wenn du aus deiner Familie keine Hilfe bekommst, musst du dich an Freunde und Behörden wenden. Es gibt Hilfen für Alleinerziehende. Du musst nur aktiv danach schauen.

Vielleicht musst du dich finanziell etwas einschränken, kleinere Wohnung etc. Aber alles ist besser als in dieser Beziehung gefangen zu bleiben. Das macht dich auf Dauer kaputt.

2 LikesGefällt mir
16. April um 7:57

Warum hältst du dich an einer Beziehung fest in der du belogen und erniedrigt wirst ?

Du solltest schnell raus aus diesee Beziehung und deinem Sohn zuliebe, erstmal dein Leben auf die Reihe bekommen, statt dich in das nächste Abenteuer zu stürzen, weil du vor dem allein sein Angst hast.

1 LikesGefällt mir
16. April um 8:54

Warum hast du Angst dich zu trennen? Du liebst ihn doch offensichtlich nicht mehr.

Gefällt mir
16. April um 9:03
In Antwort auf soley87

Warum hast du Angst dich zu trennen? Du liebst ihn doch offensichtlich nicht mehr.

Ich weiss es nicht. Es mögen ihn alle und er wird einfach von allen akzeptiert. Das war mir immer sehr wichtig. 

Gefällt mir
16. April um 9:08
In Antwort auf user975070843

Ich weiss es nicht. Es mögen ihn alle und er wird einfach von allen akzeptiert. Das war mir immer sehr wichtig. 

Also hast du Angst deinen und seinen Ruf zu ruinieren wenn du dich trennst?

Von dem Gedanken solltest du dich lösen.

Denke in erster Linie erst Mal an das Wohl deines Kindes und an dich. Was andere Menschen denken und davon halten ist irrelevant. Es dein Leben und das deines Kindes um das du dich kümmern musst.

Gefällt mir
16. April um 9:10
In Antwort auf soley87

Also hast du Angst deinen und seinen Ruf zu ruinieren wenn du dich trennst?

Von dem Gedanken solltest du dich lösen.

Denke in erster Linie erst Mal an das Wohl deines Kindes und an dich. Was andere Menschen denken und davon halten ist irrelevant. Es dein Leben und das deines Kindes um das du dich kümmern musst.

Es geht nicht um den Ruf. Ich komme aus einer sehr konservativen Familie, bei der ich seit Jahren nur fertig gemacht werde. Bei uns wird eine Trennung nicht akzeptiert und ich weiß, dass ich keine Hilfe bekommen werde, wenn ich alleinerziehend wäre. Es ist wirklich wahnsinnig schwer für mich.

1 LikesGefällt mir
16. April um 9:16

Wenn du aus deiner Familie keine Hilfe bekommst, musst du dich an Freunde und Behörden wenden. Es gibt Hilfen für Alleinerziehende. Du musst nur aktiv danach schauen.

Vielleicht musst du dich finanziell etwas einschränken, kleinere Wohnung etc. Aber alles ist besser als in dieser Beziehung gefangen zu bleiben. Das macht dich auf Dauer kaputt.

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers