Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nur Looser als Freunde

Nur Looser als Freunde

23. Juli 2007 um 20:20

Hi, meine Freunde sind und waren bis jetzt alles Looser.
Der erste hatte sein Studium geschmissen und sich mit Gelegenheitsjobs über die Runden gehalten.
Der zweite arbeitet auch schon ewig in einem Teilzeitjob und ist an der Uni eingeschrieben. Das wars dann auch.
Und für den dritten gilt das gleiche. 20. Semester, Teilzeitjob und außerdem lügt er bis sich die Balken biegen.

Dafür ist der dritte einer, der mich so gut wie kein anderer Mensch versteht, der aber darauf verzichtet, sich professionelle Hilfe zu holen, um aus dieser Misere rauszukommen. Er ist ein herzensguter Mensch, der mich auf Händen trägt und sich mächtig Mühe dabei gegeben hat, mich zu erobern. Wir können wunderbar zusammen träumen und alles, aber in der Realität kriegt er Schiss. Heiraten würde er ja gerne, aber ...

Wieso such ich mir immer solche Looser als Freunde aus?

Mehr lesen

23. Juli 2007 um 20:26

Looser???
Weise ist man gleich ein looser wenn man studiert???
Sei doch froh und unterstüze ihn dabei. Eines tages ist er fertig mit seinem studium und kriegt viel geld, dann wirst du sehen, dass er doch kein looser ist

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:28
In Antwort auf cassandra1985

Looser???
Weise ist man gleich ein looser wenn man studiert???
Sei doch froh und unterstüze ihn dabei. Eines tages ist er fertig mit seinem studium und kriegt viel geld, dann wirst du sehen, dass er doch kein looser ist

Ich studiere auch
Aber er tut gar nichts dafür und denkt darüber nach, es zu schmeissen. Der Gute träumt vom Abschluß, hat aber Schiss, die Prüfungen (noch 4 an der Zahl) zu machen und dabei ist er sehr intelligent.

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:28

Wie waren deine eltern?
in was für einer sozialen ebene bist du aufgewachsen?
manchmal suchen sich menschen unbewusst partner aus die so sind wie die eltern (wie der vater).

oder es kann einfach nur zufall sein.

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:31
In Antwort auf sheistheone

Wie waren deine eltern?
in was für einer sozialen ebene bist du aufgewachsen?
manchmal suchen sich menschen unbewusst partner aus die so sind wie die eltern (wie der vater).

oder es kann einfach nur zufall sein.

Mein Vater
hat nicht studiert, sondern 1 Lehre und Jahre später eine Umschulung gemacht. Aber er hatte einen sehr gemütlichen Job und ist auch sehr gemütlich. Eigentlich einer vom Typ "kommste heut nicht, kommste morgen, kommste überübermorgen".

HALLO PAPA!

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:35

Oh ähm *stotter*
Ich wollte keinesfalls Langzeitstudenten angreifen oder als Losser bezeichnen. Soft skills zählen heute schließlich auch eine Menge
Ganz nebenbei finde ich es auch etwas übertrieben, daß man für alles irgendwelche Papiere haben muß, aber nun gut, in D ist das nun mal so.

Und mit Gelegenheitsjobs kann man keine Familie versorgen.

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:38

@cefeu
Komm in meine Arme
Genau das ist es.

-->>> vielleicht rufen sie bei dir zum beispiel mutterinstinkte wach, weil sie alle ein bisschen lieb und ein bisschen hilflos wirken? weil sie umsorgt werden möchten und jemanden brauchen, der ihr leben für sie auf die reihe kriegt?

Mutterinstinkt.
Man kann sich um die "Kleinen" kümmern ...

*SEUFZ*

Die erfolgreichen Typen, die die Karriereleiter hochklettern wollen stoßen mich eher ab. Sie sind (es gibt Ausnahmen, die ich auch kenne) sehr kopflastig. Meine Looser jedoch nicht.

Ich glaube, ich mag das ruhige Leben und das geht nur mit einem von mir so genannten Looser.

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:42

Ist nicht abwertend gemeint
Nur ein "o" in Loser? ok

Nein, muß noch nicht.
Ich kenne das von zu Hause eben so, daß da ein Versorger der Familie ist und das schaffen meine (Ex)Freunde nicht.

Daher kommt das, aber das ist nicht abwertend gemeint.
Absolut nicht.
Ich suche sie ja regelrecht (siehe Antwort auf cefeu's Beitrag).

Loser sind für mich solche, die zwar im Berufsleben nicht die Nase vorne haben, aber durchaus Persönlichkeit haben.
Also sind es eigentlich keine Loser.
Mag sein, daß die Begrifflichkeit falsch gewählt ist.

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:43

Hätte ich eigentlich nichts dagegen
wenn die Verteilung so wäre.
Mein 2. Ex war fast scharf auf diese Verteilung.
Bei meinem jetzigen Freund weiß ich es nicht so genau, ob er das machen würde, also wirklich auch von Herzen will.

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:49

Ok, hast gewonnen
Ich nehme den auch

Dieser Beitrag (deiner und die anderen) hat mir sehr geholfen, zu verstehen was ich wirklich suche.

Danke schön!

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 20:50

Mhmm...
wie schätzt du dich denn selber ein... in deinen Qualitäten als Freund(in) zum Beispiel...?

Gefällt mir

23. Juli 2007 um 21:32
In Antwort auf sonnensand

Ich studiere auch
Aber er tut gar nichts dafür und denkt darüber nach, es zu schmeissen. Der Gute träumt vom Abschluß, hat aber Schiss, die Prüfungen (noch 4 an der Zahl) zu machen und dabei ist er sehr intelligent.

RE:
Salut,

an diesem Punkt muss ich mal nachfragen. Bekommt Dein Freund kein Bafög?
Wenn er sich so wie ich selbst finanziert, dann ist es echt hart. Das kannst Du mir glauben. Das schafft kein Mensch in der Regelstudienzeit.

Ich bekomme von keinem Menschen Geld. Ich mag mein Studium, aber um mich über Wasser halten zu können, arbeite ich wie eine Wahnsinnige nebenbei.

Ich weiss ja nicht, wie alt Dein Freund ist und wie er lebt. Lebt er alleine?
Was machst Du eigentlich?

Gruss
Ganesha

PS: Nur noch vier Prüfungen....das ist super. Freu Dich. Er bekommt das schon hin.
Daumen drück ich. Und motiviere ihn.

Gefällt mir

24. Juli 2007 um 18:11

Also
mal ganz ehrlich, wie redest du über deinen Freund? Liebst du ihn überhaupt - wenn ja, dann würdest du nicht so über ihn reden! Geh doch auf Promipartys und schmeiß dich einem Millionär an den Hals, dann hast du deinen Versorger!

Für mehr fehlen mir einfach die Worte! Warum bist du nicht einfach für ihn da und machst ihm Mut für den Abschluss! Stattdessen kehrst du seine negativen Seiten hervor!

Gefällt mir

24. Juli 2007 um 18:27
In Antwort auf samtpfote9

Also
mal ganz ehrlich, wie redest du über deinen Freund? Liebst du ihn überhaupt - wenn ja, dann würdest du nicht so über ihn reden! Geh doch auf Promipartys und schmeiß dich einem Millionär an den Hals, dann hast du deinen Versorger!

Für mehr fehlen mir einfach die Worte! Warum bist du nicht einfach für ihn da und machst ihm Mut für den Abschluss! Stattdessen kehrst du seine negativen Seiten hervor!

Genau das wollte ich machen
und zwar NACHDEM ich hier meinen Frust darüber abgelassen habe, daß er sich selbst für so wenig wert findet. ER ist derjenigem, der sich für einen Loser hält. ER ist derjenige, der sich über seine 2g zuviel beschwert. ER ist derjenige, der sich schrecklich und nicht liebenswert ohne ende findet.
Immer dieses Genörgel über alles mögliche an ihm.
Wie soll man ihm denn da bitte beibringen, daß er für mich der beste, tollste, schönste Mann der ganzen weiten Welt ist.

Ich stoße mit meinen Komplimenten fast immer auf Granit

Gefällt mir

24. Juli 2007 um 18:34
In Antwort auf sonnensand

Genau das wollte ich machen
und zwar NACHDEM ich hier meinen Frust darüber abgelassen habe, daß er sich selbst für so wenig wert findet. ER ist derjenigem, der sich für einen Loser hält. ER ist derjenige, der sich über seine 2g zuviel beschwert. ER ist derjenige, der sich schrecklich und nicht liebenswert ohne ende findet.
Immer dieses Genörgel über alles mögliche an ihm.
Wie soll man ihm denn da bitte beibringen, daß er für mich der beste, tollste, schönste Mann der ganzen weiten Welt ist.

Ich stoße mit meinen Komplimenten fast immer auf Granit

Der Mann ist so intelligent
und er hat in verschiedener Hinsicht so viel Ergeiz und Talent, daß ich mich wirklich frage, wieso er sich nicht mal hinsetzt und das macht, was ihm wirklich liegt. Aber nein, statt sein Hobby Programmieren zum Beruf zu machen versucht er sein Chemiestudium durchzumurksen, obwohl ihm das Null Spaß macht

Er ist nicht ganz so einfach von seinen Qualitäten zu überzeugen

Meine letzten beiden Freunde konnte ich selbstbewußtseinsmässig sehr aufbauen. Beide freuen sich darüber, was ich für sie getan habe, aber er jetzt wehrt sich standhaft

AAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHH

Gefällt mir

24. Juli 2007 um 20:26

Im beruf erfolgreich...
sind in der heutigen gesellschaft fast nur noch kotzbrocken und skupellose psychopathen. also - willst du lieber einen von der sorte?

Gefällt mir

24. Juli 2007 um 20:32

Ich frage mich..
wer hier der looser ist...ich seh das so, das du von wirklicher freundschaft gar keine ahnung hast, denn sonst würdest du nicht so über freunde reden..ist es nicht egal was ein mensch tut?! muss er denn sein studium beenden um ein besserer freund zu sein? ich denke nicht...in dem fall denke ich, hier bist du der looser und ein ganz armer mensch, weil du nicht gelernt hast, menschen so zu aktzeptieren wie sie sind und sicher die wertschätzung von freundschaft gar nicht kennst, denn sonst würdest du nicht so reden.. ich hoffe für dich das deine "freunde" das hier nicht lesen, denn ich bin mir sicher, sie wären sehr enttäuscht von dir und das zu recht...

lg

Gefällt mir

24. Juli 2007 um 22:17
In Antwort auf idefix841

Ich frage mich..
wer hier der looser ist...ich seh das so, das du von wirklicher freundschaft gar keine ahnung hast, denn sonst würdest du nicht so über freunde reden..ist es nicht egal was ein mensch tut?! muss er denn sein studium beenden um ein besserer freund zu sein? ich denke nicht...in dem fall denke ich, hier bist du der looser und ein ganz armer mensch, weil du nicht gelernt hast, menschen so zu aktzeptieren wie sie sind und sicher die wertschätzung von freundschaft gar nicht kennst, denn sonst würdest du nicht so reden.. ich hoffe für dich das deine "freunde" das hier nicht lesen, denn ich bin mir sicher, sie wären sehr enttäuscht von dir und das zu recht...

lg

Du irrst dich leider völlig in mir
Ich habe nie behauptet und das steht da auch nicht, daß ich meinen Freund (oder einen anderen, der nicht studiert hat oder wie auch immer) für einen schlechten Mensch halte.
Er ist nicht schlecht und das steht da auch.
Es ging mir um etwas ganz anderes und ich habe unten schon gesagt, daß ich mich in der Wortwahl vergriffen habe und eigentlich etwas ganz anderes mit diesem Beitrag erreichen wollte, aber das möchtest du wohl gar nicht lesen, wie?
Ich akzeptiere Menschen sehr wohl wie sie sind und was sie erreichen oder auch nicht. Persönlichkeit zählt. Das weiß ich auch. Und wenn ich immer "Loser" als Freunde habe, dann sagt das genau das Gegenteil von dem aus, was du daraus gelesen hast.
Vielleicht denkst du ja mal darüber nach ...

Btw: Ich bin auch ein Loser. Mein Studium hat was länger gedauert ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen