Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nur fertig gemacht werden

Nur fertig gemacht werden

13. Januar 2013 um 1:18

Hi also ich bin seit 4 Jahren mit meinem freund zusammen hab als wir zusammen kamen schon eine eigene Wohnung gehabt und er ist dann sofort zu mir gezogen war auch alles super .... Als wir dann über ein Jahr zusammen waren fing er an mich nur noch zu belügen bei den kleinsten Kleinigkeiten fings schon an er wurde auch immer sofort total aufbrausend hat mich angeschrien für nichts das wurde dann immer schlimmer bis er dann zugeschlagen hat und ich ihn angezeigt habe meine Nase war angebrochen ich habe aber auf Schmerzensgeld verzichtet ....er durfte sich mir nicht nähern er hat mir in der zeit Liebesbriefe geschrieben mich 5097536 mal angerufen SMS ohne ende geschrieben das es ihm leid tut ...ich habe die Entschuldigung angenommen aber ihm nicht verziehen jeder hat ne zweite Chance verdient dachte ich mir hab die anzeige aber nicht zurück gezogen es lief dann über das Täter opfer Programm ....dann war wieder 1 Jahr alles gut dann wurde ich schwanger und hab es verloren und er fing an mir die schuld dran zu geben was wäre ich für eine Mutter könnte nicht mal in meinem Bauch auf mein Kind auf passen er flippte für die kleinste Kleinigkeit aus ich wollte ihn raus werfen aber er lachte mich nur aus wir stritten uns immer öfter und er schlug immer wieder zu ich hab immer mehr an Selbstwert verloren und durfte mir jeden Tag anhören wie überflüssig ich doch sei ein nichts nutz eine schl... Fot... Hu... Und und und wenn ich nicht mehr konnte fing ich nur noch an zu weinen an und er lachte mich aus ich konnte nirgendwo hin hab alle meine Freunde durch ihn verloren ich hab gar keine Freunde mehr ... Meine Eltern hielten mich auch immer für ein nichts nutz das schwarze Schaaf der Familie ich kann nichts ich bin nichts ... Ich konnte diese Beziehung nicht beenden ich wäre dann komplett alleine ausserdem liebte ich dieses ... auch noch .... Es war als hätte er noch einen liebenswerten Zwillingsbruder der immer lieb und nett zu mir ist und von einer Sekunde zur nächsten wurde er zum horror ... Ich hatte nie viel Geld musste mir alles mühsam zusammen sparen und kommt einfach und macht alle meine Sachen kaputt ... Ich habe es nach einer zeit nur nich hingenommen 2011 bin ich schwanger geworden und habe ende 2011 du wundervollste Tochter bekommen aber du Schwangerschaft war die Hölle für mich ich wurde nur fertig gemacht ich hab fast 40 kg in der Schwangerschaft zu genommen und er beleidigt mich immer als fette sau und ich könnte ja nichts ausser fressen ich sitze manchmal vor meinem essen fang an zu weinen und frage mich ob ich es überhaupt wert bin etwas zu essen ...er schreit mich vor meiner Tochter an und schlägt mich auch hin und wieder sie bekommt das alles mit ich will immer einfach nur weg ich weiß aber nicht wohin ich hab ja keinen zu meinen Eltern kann ich nicht dann bin ich ja wiedermal gescheitert ... Ich darf mich auch immer im dunkeln ins Wohnzimmer setzen er bezahlt ja den Strom und er braucht das licht ja gerade nicht so ist das mit allem gerade eben habe ich eine pizza essen wollen hab einmal rein gebissen kommt er schneidet sich die Fingernägel über mir nimmt mir die pizza weg und meint du hast jetzt genug gefressen fette schl.... .... Ich bin eigentlich noch in Elternzeit aber ich habe diese Vorwürfe das ich nur schmarotzen würde nicht mehr ausgehalten habe mir einen job gesucht und habe jetzt einen festvertrag teilzeit job verdiene je nach dem wie viel ich geh zwischen 700 & 1200 darüber beschwert er sich jetzt auch ich Trottel bekomm ja nix anderes kann ja nicht wäre Idioten Arbeit und selbst da würde ich alles falsch machen Etiketten falsch ankleben etc finde ich ziemlich gemein solche aussagen überhaupt zu bringen hab es ihm auch gesagt und was macht er flippt aus ich soll mein Maul halten und ich hab nur gesagt halts dich selbst und dann kam er stellt sich über mich plustert sich auf und schlägt mich als ich gesagt habe das er aufhören soll schlug er wieder zu und meinte Nerv mich nicht ich sagte er soll weg gehen und er meinte wieder Nerv mich nicht und schlug zu ich habe zu ihm gesagt das ich ihn anzeigen werde und er meinte dann bring ich durch um

Mehr lesen

13. Januar 2013 um 10:45

...
Darüber habe ich auch nach gedacht habe die ganze Nacht nicht geschlafen habe ein dickes blaues Auge ... Ich hab angst wenn ich mich bei der Polizei melde und in ein Frauenhaus komme das das Konsequenzen für mich und meine Tochter hat ich hab solche angst das sie mir weg genommen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 19:39

Warum wehrst du dich nicht?
ich habe selber gewaltbeziehungen hinter mir und weiss deshalb wie stark frauen sein können.war jahrelang mit einer schlägerin zusammen.man sollte eigentlich niemanden fertig machen aber du solltest dich wehren und es dir nicht gefallen lassen,zeig ihn wo der hammer hängt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2013 um 21:10
In Antwort auf ignaas_12691145

...
Darüber habe ich auch nach gedacht habe die ganze Nacht nicht geschlafen habe ein dickes blaues Auge ... Ich hab angst wenn ich mich bei der Polizei melde und in ein Frauenhaus komme das das Konsequenzen für mich und meine Tochter hat ich hab solche angst das sie mir weg genommen wird

Die sache ist ja die
natürlich hat es konsequenzen für dich und deine tochter:

ihr müsst euer leben zunächst in ungewohnten, neuen bahnen allein regeln und auf die beine bringen, ämter, alltag, das alles wird etwas offizielles und unangenehmes haben, weil der gewohnte alltag nicht mehr besteht und dein mann und du quasi offiziell getrennte wege gehen. versuche dich mit dem gedanken anzufreunden, dass du auf dich allein gestellt bist und ziehe kraft daraus. trotzdem du allein bist, schaffst du die veränderung, die absolut notwendig für dich und deine tochter ist.

und zu der "beziehung": hast du schon mal etwas von einem ungleichgewicht zwischen den partnern gehört? ihr seid dabei auf der letzten stufe, er beschimpft dich nicht nur und macht dich mit verdeckten beleidigungen nieder, er schlägt dich und erniedrigt dich tag für tag. in seinen augen, gerade, wenn du noch an ihm hängen solltest eine sehr wichtige geschichte, wirst du diese position in nächster zeit nicht mehr verlassen, er hat seine achtung vor dir verloren, nicht zuletzt, weil du es dir gefalen lässt.
die einzige möglichkeit für dich, ob du ihn noch zurück haben willst oder nicht, ist also, den kriegsschauplatz zu verlassen. für dich fängt ein neues leben an, so oder so und als sahnehäubchen, in dem du dann bestimmst, ob du ihn wieder haben willst (weil er erst dann wieder interesse an dir haben wird)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram