Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nur ein guter

Nur ein guter

22. Dezember 2018 um 15:24

Hallo Leute. Ich bin echt ein wenig ratlos in meiner derzeitigen Situation und habe gehofft hier ein paar brauchbare tipps für die zukunft zu bekommen, damit ich Fehle nicht widerhole.
Ich bin jetzt 32 und meine mittlerweile ex-freundin 25.
Wir waren fast sieben jahre zusammen bis sie vor kurzem (für mich doch recht überraschend) schluss machte.
Als Grund führte sie einige Dinge auf die schon immer ein teil unserer Beziehung waren und nie als wirkliches Problem betrachtet wurden. Wir sehen uns praktisch nur an den Wochenenden und an allen anderen freien Tagen da wir einige Kilometer entfernt arbeiten und wohnen. Wir hatten natürlich auch unter der woche kontakt aber eben nicht mit täglichen telefonaten und so weiter. Die vorfreude auf den partner war für mich stets besonders.
Als sie nun vor ca 3 Monaten schluss machte entschied ich mich einige Dinge anzusprechen die ich vorher bewusst nicht sehr thematisierte.

Vorgeschichte:
Kurz bevor ich sie damals kennenlernte hat sie auch einen anderen typen kennengelernt.
Wie ich erfahren habe (sogar von seinen eigenen Freunden) ist er so der Typ Dorfbegatter...
Nach ca 3 jahren in unserer beziehung stellte ich fest das sie sich immernoch sehr häufig mit ihm schreibt, und mit häufig meine ich mehrmals täglich.
Das fand ich zwar nicht so prickelnd aber naja... eines tages als wir gemeinsam auf der couch lagen kam auch wieder einer Nachricht von ihm die promt auf dem handy angezeigt wurde. einfach ein küsschen smiley. Das hat mich dann schon arg stutzig gemacht.
Irgendwann auf einem fest sollte ich ihr handy einstecken (weil sie keine taschen hatte) und ich entschied mich mal einen blick in diese konversation zu werfen.
Ich weiß dass man das nicht tut und dass es falsch ist, aber ich wurde oft genug betrogen und hatte eigentlich gehofft dass ich nichts finde und mir alles einbilde, aber pustekuchen.
Er lud sie laufend ein doch mal was mit ihm "zu machen" was sie allerdings ablehnte und mit ihrer beziehung zu mir begründete worauf er ihr doch recht harsch riet (den genauen wortlaut möchte ich ungern widergeben) mich zu verlassen, denn er sei eh viel besser.
Nun wusste ich nicht richtig wie ich da reagieren sollte denn so wirklich falsch gemacht hat SIE da ja nichts (oder?), aber es tat mir schon ungeheuer weh dass sie solche kontakte auch noch pflegen muss.
Jedenfalls behielt ich es für mich und habe nie wieder einen blick in ihr telefon geworfen.
In den letzten, sagen wir mal 2 jahren hat ihr kontakt allerdings zugenommen und sie treffen sich ab und an zum gemeinsamen Gitarre spielen.
Ich dachte mir, ok, scheiße, aber sie weiß schon was sie tut. Auch schien er nun gelegentlich bei ihr (auf der couch) zu übernachten...

Nun plötzlich macht sie mit mir schluss und nennt mir ein paar lapidare gründe, dass sie unter der woche zu wenig von mir hätte und das meine wohnung zu unordentlich wäre.
Also sprach ich sie auf den anderen an, und ob es vielleicht auch mit ihm zu tun haben könnte. Ich erzählte ihr auch dass ich damals in ihr telefon schaute. Dass es mir sehr an die nieren geht dass sie so ein verhältnis mit so jemandem hat.
Wir redeten und weinten stundenlang und sie beteuerte stets er sei nur ein guter freund mit dem man gut reden könne...
Weil wir anscheinend beide sehr am jeweils anderen hingen entschieden wir uns es nocheinmal zu versuchen.
Wir telefonierten und schrieben uns öfters in der woche und ich trennte mich von etlichen dingen in meiner wohnung.
Als ich nun vor kurzem an einem samstag arbeiten musste und daher nicht zu ihr fuhr bot sie mir netter weise an mich morgens um fünf anzurufen damit ich besser aus dem bett komme.
was sie auch tat. bei dem kurzen gespräch kam heraus dass sie gerade noch bei dem anderen ist, da sie Freitag abend zum gitarre spielen zu ihm gefahren ist. sie haben dann noch die ganze nacht playstation gespielt und sich bekieselt (wer's nicht kennt, das heist sich zu betrinken).
Sie rief mich also aus seiner wohnung heraus an wo sie dann auch übernachtete.
Für mich war das wie ein schlag ins gesicht nachdem wir uns doch neulich sehr ausgiebig über sieses Thema unterhalten hatten. und ich sagte ihr dass es keinen sinn macht wenn nur ich mich für sie bessern möchte und sie einfach tut was sie will.
Ich glaube nichteinmal dass sie mich (körperlich) mit ihm betrogen hat, aber dass er doch eine menge einfluss auf sie hat und die beziehung darunter einfach mächtig gelitten hat.

Wie würdet ihr in so einer situation reagieren.
Ist diese "nur ein guter freund mit dem man gut reden kann"-geschichte vielleicht doch echt?
Ich habe bereits zwei Partner auf eben jene weise verloren, und bei den worten "nur ein guter freund" krieg ich schon Magenkrämpfe. alles einbildung?

Mehr lesen

22. Dezember 2018 um 15:43
In Antwort auf 3rdw33l

Hallo Leute. Ich bin echt ein wenig ratlos in meiner derzeitigen Situation und habe gehofft hier ein paar brauchbare tipps für die zukunft zu bekommen, damit ich Fehle nicht widerhole.
Ich bin jetzt 32 und meine mittlerweile ex-freundin 25.
Wir waren fast sieben jahre zusammen bis sie vor kurzem (für mich doch recht überraschend) schluss machte.
Als Grund führte sie einige Dinge auf die schon immer ein teil unserer Beziehung waren und nie als wirkliches Problem betrachtet wurden. Wir sehen uns praktisch nur an den Wochenenden und an allen anderen freien Tagen da wir einige Kilometer entfernt arbeiten und wohnen. Wir hatten natürlich auch unter der woche kontakt aber eben nicht mit täglichen telefonaten und so weiter. Die vorfreude auf den partner war für mich stets besonders.
Als sie nun vor ca 3 Monaten schluss machte entschied ich mich einige Dinge anzusprechen die ich vorher bewusst nicht sehr thematisierte.

Vorgeschichte:
Kurz bevor ich sie damals kennenlernte hat sie auch einen anderen typen kennengelernt.
Wie ich erfahren habe (sogar von seinen eigenen Freunden) ist er so der Typ Dorfbegatter...
Nach ca 3 jahren in unserer beziehung stellte ich fest das sie sich immernoch sehr häufig mit ihm schreibt, und mit häufig meine ich mehrmals täglich.
Das fand ich zwar nicht so prickelnd aber naja... eines tages als wir gemeinsam auf der couch lagen kam auch wieder einer Nachricht von ihm die promt auf dem handy angezeigt wurde. einfach ein küsschen smiley. Das hat mich dann schon arg stutzig gemacht.
Irgendwann auf einem fest sollte ich ihr handy einstecken (weil sie keine taschen hatte) und ich entschied mich mal einen blick in diese konversation zu werfen.
Ich weiß dass man das nicht tut und dass es falsch ist, aber ich wurde oft genug betrogen und hatte eigentlich gehofft dass ich nichts finde und mir alles einbilde, aber pustekuchen.
Er lud sie laufend ein doch mal was mit ihm "zu machen" was sie allerdings ablehnte und mit ihrer beziehung zu mir begründete worauf er ihr doch recht harsch riet (den genauen wortlaut möchte ich ungern widergeben) mich zu verlassen, denn er sei eh viel besser.
Nun wusste ich nicht richtig wie ich da reagieren sollte denn so wirklich falsch gemacht hat SIE da ja nichts (oder?), aber es tat mir schon ungeheuer weh dass sie solche kontakte auch noch pflegen muss.
Jedenfalls behielt ich es für mich und habe nie wieder einen blick in ihr telefon geworfen.
In den letzten, sagen wir mal 2 jahren hat ihr kontakt allerdings zugenommen und sie treffen sich ab und an zum gemeinsamen Gitarre spielen.
Ich dachte mir, ok, scheiße, aber sie weiß schon was sie tut. Auch schien er nun gelegentlich bei ihr (auf der couch) zu übernachten...

Nun plötzlich macht sie mit mir schluss und nennt mir ein paar lapidare gründe, dass sie unter der woche zu wenig von mir hätte und das meine wohnung zu unordentlich wäre.
Also sprach ich sie auf den anderen an, und ob es vielleicht auch mit ihm zu tun haben könnte. Ich erzählte ihr auch dass ich damals in ihr telefon schaute. Dass es mir sehr an die nieren geht dass sie so ein verhältnis mit so jemandem hat.
Wir redeten und weinten stundenlang und sie beteuerte stets er sei nur ein guter freund mit dem man gut reden könne...
Weil wir anscheinend beide sehr am jeweils anderen hingen entschieden wir uns es nocheinmal zu versuchen.
Wir telefonierten und schrieben uns öfters in der woche und ich trennte mich von etlichen dingen in meiner wohnung.
Als ich nun vor kurzem an einem samstag arbeiten musste und daher nicht zu ihr fuhr bot sie mir netter weise an mich morgens um fünf anzurufen damit ich besser aus dem bett komme.
was sie auch tat. bei dem kurzen gespräch kam heraus dass sie gerade noch bei dem anderen ist, da sie Freitag abend zum gitarre spielen zu ihm gefahren ist. sie haben dann noch die ganze nacht playstation gespielt und sich bekieselt (wer's nicht kennt, das heist sich zu betrinken).
Sie rief mich also aus seiner wohnung heraus an wo sie dann auch übernachtete.
Für mich war das wie ein schlag ins gesicht nachdem wir uns doch neulich sehr ausgiebig über sieses Thema unterhalten hatten. und ich sagte ihr dass es keinen sinn macht wenn nur ich mich für sie bessern möchte und sie einfach tut was sie will.
Ich glaube nichteinmal dass sie mich (körperlich) mit ihm betrogen hat, aber dass er doch eine menge einfluss auf sie hat und die beziehung darunter einfach mächtig gelitten hat.

Wie würdet ihr in so einer situation reagieren.
Ist diese "nur ein guter freund mit dem man gut reden kann"-geschichte vielleicht doch echt?
Ich habe bereits zwei Partner auf eben jene weise verloren, und bei den worten "nur ein guter freund" krieg ich schon Magenkrämpfe. alles einbildung?

Nein. Keine Einbildung. Ich halte so was von gar nichts von "guter Freund" zwischen den Geschlechtern. Erst recht nicht, wenn man dann auch noch beieinander übernachten "muss". 

Daher ja, aus meiner Sicht ist Dein Misstrauen leider wohl mehr als gerechtfertigt. 

28 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2018 um 16:01

Vielen Dank für die Antworten, wirklich. ich dachte schon langsam in meinem Kopf läuft's nicht ganz recht! Gut zu wissen dass andere auch so denken.
Er selbst wohnt eher in meiner nähe. Für sie da sein kann er also auch nicht mehr als ich, na egal.
Ich werd in zukunft bei den worten "nur ein guter freund" gleich die biege machen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2018 um 16:05

Eine Frage noch: ich habe damals ja in ihr Handy geschaut.
Ich meine ich hab ja nicht einfach ohne Grund kontrolle durchgeführt, aber so richtig richtig fand ich es auch nicht.
Wie steht ihr dazu. würdet ihr einen Verdacht erstmal prüfen oder lieber gleich Stunk machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2018 um 16:50

klingt schon etwas gemein sowas mit absicht zu machen, aber ich versteh schon was du meinst.
Nur leider versuche ich, wenn ich in einer beziehung stecke, nicht sonderlich engen kontakt mit mädels zu haben, die mehr interesse an mir haben. Eben damit gar nicht erst Eifersucht oder ähnliches aufkommt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2018 um 16:53

Sie hat das mit der konkurenz abgetan, weils ja schon ein paar jahre her ist, aber ich denke mal das ändert sich ja nicht einfach mal so. oder?
Sie hat ihn auch mal auf seinen ruf als dorfbegatter angesprochen was er natürlich als unfug abgetan hat, und sie hat's natürlich geglaubt... was will man da noch sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2018 um 4:30

Wir hatte ja wie gesagt ein langes Gespräch darüber was so alles falsch lief und entschieden uns es mit dem neuen Wissen über den jeweils anderen noch einmal zu probieren, da wir anscheinend beide sehr aneinander hingen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2018 um 10:13

In dem gespräch hab ich ihr erklärt wie sehr und warum mich ihr verhältnis zu ihm so belastet, und sie hatte es anscheinend ja auch verstanden. Ich hoffe ich habe das hier auch deutlich gemacht.
Es noch einmal zu versuchen ging ja auch von ihr aus.
Ich hab auch klipp und klar gesagt, dass ich nie verlangen würde irgendwelche kontakte abzubrechen. Ich hatte einfach nur auf ihre einsicht gehofft, und dass sie so zu sagen den ball etwas flach hält. Aber dann hat sie angefangen bei ihm zu hause zu übernachten. (was wie ich erfahren habe nach diesem gespräch sogar zweimal vorkam, vorher nie)
Ich dachte sogar kurz sie macht das mit absicht um mich ganz loszuwerden.
Für die zukunft gibt es da mir ihr nichts mehr zu klären, das ist vorbei.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2018 um 15:46

Das ist natürlich schwer zu sagen, das wird die zeit zeigen denk ich. Nach sieben jahren hat man auch einen gemeinsamen Freundeskreis, da könnte es schwierig werden sich gänzlich aus dem weg zu gehen. Aber klar, wenn ich sehe dass da jetzt mehr geht ist der rest natürlich auch klar. mal schauen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen