Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nur ein Bauchgefühl

Nur ein Bauchgefühl

4. März 2009 um 12:17

Ich habe im Sommer des letzten Jahres heraus bekommen, dass mein Mann mit einer seiner Sportkolleginnen ein Verhältnis angefangen hat. Bin dann für drei Tage ausgezogen. Mein Mann hat mich angefleht nach Hause zu kommen. Wir haben dann lange geredet und ich habe ihm gesagt, er bekommt eine einzige Chance. Er wollte die Chance auch nutzen. Wir haben uns wieder zusammengrauft. Jetzt habe ich erneut das Bauchgefühl, dass da wieder was anfängt. Es ist nur ein Bauchgefühl, mehr nicht. SMS in seinem Handy würden mir Gewißheit bringen. Aber er hat auf seinem Handy einen Code, den ich nicht herausbekomme. Wenn ich ihn darauf anspreche, streitet er alles ab und sagt mir, ich höre die Flöhe husten.

Hat einer ne Idee, was ich machen kann? Ich will, bevor ich ihn endgütlig rausschmeiße Beweise.

Mehr lesen

4. März 2009 um 12:28

Du musst mit ihm reden!
Eigentlich würde ich sagen folge deinem Baugefühl! Mir ging es leider genauso, nur das ich dann über seinen Laptob rausbekommen habe, das die beiden noch regen Kontakt pflegen. Er hatte vergessen ein Protokoll von Skype zu löschen.

Die PIN von dem Handy wirst du nicht rausbekommen. Tipp: evtl. Geburtsdaten!

Aber zuerst einmal würde ich versuchen mit ihm zu reden. Sage ihm, dass du ein schlechtes Gefühl hast und das die Sache mit dem PIN für dich wenig vertrauenswürdig ist. Ich habe zu meinem Mann, wenn er bei diesen Gesprächen patzig wurde immer gesagt: Du bist dran mir zu beweisen das da nichts mehr ist! Leider wurde ich immer wieder von ihm enttäuscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 12:36
In Antwort auf minou_12053932

Du musst mit ihm reden!
Eigentlich würde ich sagen folge deinem Baugefühl! Mir ging es leider genauso, nur das ich dann über seinen Laptob rausbekommen habe, das die beiden noch regen Kontakt pflegen. Er hatte vergessen ein Protokoll von Skype zu löschen.

Die PIN von dem Handy wirst du nicht rausbekommen. Tipp: evtl. Geburtsdaten!

Aber zuerst einmal würde ich versuchen mit ihm zu reden. Sage ihm, dass du ein schlechtes Gefühl hast und das die Sache mit dem PIN für dich wenig vertrauenswürdig ist. Ich habe zu meinem Mann, wenn er bei diesen Gesprächen patzig wurde immer gesagt: Du bist dran mir zu beweisen das da nichts mehr ist! Leider wurde ich immer wieder von ihm enttäuscht.

Reden hilft diesmal nicht
Hallo landmaus,

ich bin mir sicher, er wird alles abstreiten. So war das schon mal vor vier Jahren. Da habe ich, auch aus einem Bauchgefühl heraus, SMS gefunden und ihn damit konfrontiert. Er hat mir dann erklärt, diese versauten SMS würden sich beide aus Spaß schicken. Ich habe ihm geglaubt. Nur diesmal wird er alles abstreiten. Ich bin mir sicher.

Den Code hatte er immer schon auf seinem Handy. Nur diesmal sind auch Geburtstage nicht sehr hilfreich.

Das Schlimme ist ja auch noch, ich kenne die andere. Ich kennen die gesamte Familie. Ich war schon drauf und dran ihren Mann anzurufen. Aber irgendwie ist das niveaulos. Ich bin echt ratlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 12:46

Wir Frauen und das Bauchgefühl .
In den meisten Fällen trügt es leider nicht.
Du kannst nur eins machen - laß die Zeit für Dich arbeiten. Irgendwann macht er einen Fehler, wenn es denn so ist. Halt die Ohren auf, sei wachsam, beobachte (verändert er sich?). Sowas kommt über kurz oder lang immer auf.

Mit dem Mann würde ich nicht sprechen, dann noch eher mit ihr selbst. Sollte nichts dran sein, gibts nur unnötig Ärger und böses Blut. Heikle Angelegenheit so was.

Alles Gute

nana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 12:52
In Antwort auf geneva_12088048

Wir Frauen und das Bauchgefühl .
In den meisten Fällen trügt es leider nicht.
Du kannst nur eins machen - laß die Zeit für Dich arbeiten. Irgendwann macht er einen Fehler, wenn es denn so ist. Halt die Ohren auf, sei wachsam, beobachte (verändert er sich?). Sowas kommt über kurz oder lang immer auf.

Mit dem Mann würde ich nicht sprechen, dann noch eher mit ihr selbst. Sollte nichts dran sein, gibts nur unnötig Ärger und böses Blut. Heikle Angelegenheit so was.

Alles Gute

nana

Tja
Habe schon überlegt, ob ich ihn mal observiere, wenn er zum Sport fährt. Er kommt nämlich immer recht spät zurück.

Und im Sommer habe ich auch eine SMS gefunden, wo sie schrieb "die wenigen Minuten, die uns nach dem Sport bleiben"

Ich weiß, dass sie auch schon mal mächtigen Ärger mit ihrem Mann hatte.Aber anscheinend hat sie ihrem Mann auch eine haarsträubende Geschichte erzählt, die er geglaubt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 12:56
In Antwort auf ophrah_11880677

Tja
Habe schon überlegt, ob ich ihn mal observiere, wenn er zum Sport fährt. Er kommt nämlich immer recht spät zurück.

Und im Sommer habe ich auch eine SMS gefunden, wo sie schrieb "die wenigen Minuten, die uns nach dem Sport bleiben"

Ich weiß, dass sie auch schon mal mächtigen Ärger mit ihrem Mann hatte.Aber anscheinend hat sie ihrem Mann auch eine haarsträubende Geschichte erzählt, die er geglaubt hat...

Moment mal....
die SMS ist von der Frau, die Du jetzt in Verdacht hast???? Oder ist das die Gleiche wie beim ersten mal???

Wieso hatte sie Stress mit ihrem Mann?? Mal ganz davon abgesehen, dass Betrüger immer haarsträubende Geschichten erzählen. Ich darf gar nicht dran denken, was ich mir alles angehört habe

Kam er vor Deinem Bauchgefühl nicht so spät vom Sport? Ist er vielleicht mit Kumpels noch auf ein Bier? Könnte ja auch sein!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 13:03
In Antwort auf geneva_12088048

Moment mal....
die SMS ist von der Frau, die Du jetzt in Verdacht hast???? Oder ist das die Gleiche wie beim ersten mal???

Wieso hatte sie Stress mit ihrem Mann?? Mal ganz davon abgesehen, dass Betrüger immer haarsträubende Geschichten erzählen. Ich darf gar nicht dran denken, was ich mir alles angehört habe

Kam er vor Deinem Bauchgefühl nicht so spät vom Sport? Ist er vielleicht mit Kumpels noch auf ein Bier? Könnte ja auch sein!


Also
Es handelt sich um die gleiche Frau wie im Sommer. Es handelt sich auch um die gleiche Frau wie damals bei den SMS...

Der Mann hat auch schon mal ihre SMS gelesen. Ich weiß nicht mehr, wer mir das erzählt hat. Aber anscheinend hat er ihr auch geglaubt.

Mein Mann ist immer schon spät vom Sport gekommen. Also nicht erst seit meinem Bauchgefühl. Das macht die Sache ja so schwierig. Es ist alles, wie immer. Er hat sich auch nicht verändert... er ist so wie immer seit unserem dicken Steit im letzten Jahr.

Gut, nach 22 Jahren Ehe ist nicht mehr jede Woche 5 mal Sex drin, aber komplett ohne läuft es bei uns auch noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 13:06

Das wird nichts mehr???
Dein Vertrauen ist so beschädigt, das wird nicht mehr in Ordnung kommen.
Bei diesem Bauchgefühl ist Misstrauen im Spiel.
Ohne Vertrauen gibts keine Basis. Was hält Dich?
Kein Verhältnis beweisen? Das kann weder Mann noch Frau.
Handy - Kontrolle? Macht doch keinen Sinn.
Eine andere Frau oder nicht, ist nicht mehr entscheidend. Du bist misstrauisch und das reicht.
Kein Mann, auch unschuldig verdächtigt, hat hier keine Chance. Du nimmst die Chance weg.
Auch Du, wie jeder andere, sollte diese Entscheidung für sich selbst treffen. Aber auch die ENTSCHEIDUNG aus Liebe zu bleiben, bis der Leidensdruck so groß ist (bedingt durch mangelndes Vertrauen) dass du dich trotzdem trennst, ist deine Entscheidung.
Wenn Du bleibst, ist dir doch klar, dass das nur ohne Leid geschieht, wenn du frei von Eifersucht und voll Vertrauen bist.
Misstrauen zerfrisst dich selbst.

Entscheide jetzt, und stehe zu DEINER Entscheidung. Kein anderer Mensch kann sie dir abnehmen.
Es gibt im Leben keine Falschen Entscheidungen.
Du triffst sie, dann passiert etwas, es stehen neue an, DAS IST DAS LEBEN.

Stell dir folgendes vor: Du stolperst, ein Mann fängt dich auf, du verliebst dich.
Der Stein war Schuld?
Der Mann war Schuld, weil er zugriff?
Womöglich der Bus, den er verpasst hatte?
Oder der Wecker, der stehenblieb, weshalb er den Bus verpasste?

Was ich damit sagen möchte: Es gibt permanent Entscheidungen, die man trifft, wie die Hochzeit z.B..
Was Entscheidungen so schwer macht, ist die Aufhebung einer vorangegangenen Entscheidung. Es ist die Einsicht, eine Absicht nicht zu Ende führen zu können. DIE ENT-TÄUSCHUNG.
Das Ende einer Täuschung.
Auch ein späteres Nachfragen, "Was wäre wenn", macht keine Sinn. Lebe deine Entscheidungen. Wie immer du dich entscheidest: Es ist gut so, und du weißt nie, wofür es gut war, sich so zu entscheiden.

Liebe Grüße
Ypsilon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 13:12
In Antwort auf ophrah_11880677

Also
Es handelt sich um die gleiche Frau wie im Sommer. Es handelt sich auch um die gleiche Frau wie damals bei den SMS...

Der Mann hat auch schon mal ihre SMS gelesen. Ich weiß nicht mehr, wer mir das erzählt hat. Aber anscheinend hat er ihr auch geglaubt.

Mein Mann ist immer schon spät vom Sport gekommen. Also nicht erst seit meinem Bauchgefühl. Das macht die Sache ja so schwierig. Es ist alles, wie immer. Er hat sich auch nicht verändert... er ist so wie immer seit unserem dicken Steit im letzten Jahr.

Gut, nach 22 Jahren Ehe ist nicht mehr jede Woche 5 mal Sex drin, aber komplett ohne läuft es bei uns auch noch nicht.

Nun ja,
meine Erfahrung war die, dass mein Mann sich erst veränderte, als ich ihm auf die Pelle rückte. Solange Du schön still hältst ist ja alles bestens - denkt er (dachte auch mein Ex, dabei war ich schon in Alarmbereitschaft). Deßhalb Augen und Ohren auf und abwarten. Sie werden Fehler machen, ganz sicher. Mit Deinem Mann zu reden bringt nix, da hast Du völlig Recht, denn erstens, sollte etwas dran sein wird er Dir die Hucke vorlügen und gewarnt ist er ausserdem.

Dann ist das also die Frau mit der er sich aus Spaß versaute SMS geschrieben hat und er nachweislich ein Verhältnis hatte. Na, da würden bei mir allerdings alle verfügbaren ALARMGLOCKEN läuten.

Ich wünsche Dir wirklich dass Du bald Gewissheit hast und einen für Dich akzeptablen Weg einschlagen kannst und glücklich wirst/bist!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 14:43

Es trügt nicht
Das Bauchgefühl trügt nicht. Bei mir war es so. Wir sind 30 Jahre verheiratet und seit drei Jahren hat mein Mann eine 20 Jahre jüngere Geliebte, eine ARbeitskollegin.
Inzwischen ist er zum zweiten Mal ausgezogen. Nach seiner ersten Rückkehr habe ich versucht, ihm wieder zu vertrauen. ich wollte ihm eine Chance geben, aber er hat mich wieder bitter enttäuscht. Nach sechs Wochen sagte mir mein Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt. Es passierten merkwürdige Dinge. Handy immer in der Hosentasche, häufige Toilettengänge unterwegs (das war früher nie so), die ziemlich lange dauerten, keine Lust, irgendetwas mit mir zu unternehmen, der von ihm versprochene Urlaub wurde nicht gemacht, lange Arbeitszeiten, frühes Zubettgehen, Löcher in die Luft starren, Schweigen beim gemeinsamen Essen. Ich aber verdrängte zunächst alles. Monate später wurde mein Bauchgefühl jedoch so intensiv, ich konnte es nicht mehr verdrängen. Ich sprach ihn nun immer wieder an, ob er wieder oder immer noch etwas mit dieser Trulla habe. Er stritt es ab, wurde aggressiv, erklärte mich für verrückt und gestört. Ich würde ihn nerven, ich mit meinen Hirngespinsten, er würde das nicht mehr aushalten. Irgendwann nahm ich mir vor, als er mal wieder dienstlich unterwegs war und er mir gesagt hatte, es würde spät werden, ihn zu kontrollieren. Und siehe da, ich parkte am späten Abend fast vor ihrem Haus, als er von ihr kam. Auch da hat er noch alles abgestritten. Natürlich ist es nun wieder meine Schuld, dass alles so gekommen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest