Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nur die falschen verlieben sich...

Nur die falschen verlieben sich...

30. Oktober 2017 um 21:34

Hallo ihr Lieben,

ich bin langsam echt am Verzweifeln...
Ich weiß nicht was los ist , aber es ist wie verhext.
Es ist so, dass ich wirklich viele Verehrer und sowas habe, da kann ich mich wirklich null beschweren. Leider ist nur nie jemand dabei , in den ich mich auch mal wieder verlieben könnte.
und wenn doch, so wie jetzt, ist es als würde sich mein karma an mich rächen wollen (haha..) und der typ verliebt sich ums verrecken nicht in mich.
als sollte es einfach nicht klappen. ich kann es mir nicht erklären.
klar liegt es wahrscheinlich daran, dass ich die kerle, von denen ich nichts will, automatisch mehr zappeln lasse. aber ich versuche mich schon auch immer mehr zurückzuhalten, wenn ich mich verliebt habe bzw. gerade dabei bin. ich hab einfach unglaublich angst davor verletzt zu werden, bin dann oftmals nicht authentisch oder keine ahnung.
wenn ich eine affäre mit jmd hab , der mir nichts bedeutet, dann schlaf ich mit ihm, auch nach dem 2. Date wenn ich lust drauf hab. und trotzdem verlieben die sich dann eigentlich immer.
Bei jemanden der mir wirklich was bedeutet lass ich mir mehr zeit, um ja nicht in so ein sex dings abzurutschen. aber dann.. niiiiiiiiichts. egal wie vorsichtig ich bin und wie sehr ich versuche, alles richtig zu machen, funktioniert es irgendwie nicht.
und es anders angehen, also dass ich auch mit den kerlen entspannter umgehe, für die ich gefühle habe, geht auch nicht, weil ich zuviel angst davor habe, verletzt zu werden.


Kennt das jemand von euch auch?
Also wirklich, wie verhext.. langsam glaube ich wirklich, es soll einfach nichtmehr funktionieren....

über antworten freue ich mich.

liebe grüße,

sophie

Mehr lesen

30. Oktober 2017 um 23:59
In Antwort auf annasofie2301

Hallo ihr Lieben,

ich bin langsam echt am Verzweifeln...
Ich weiß nicht was los ist , aber es ist wie verhext.
Es ist so, dass ich wirklich viele Verehrer und sowas habe, da kann ich mich wirklich null beschweren. Leider ist nur nie jemand dabei , in den ich mich auch mal wieder verlieben könnte.
und wenn doch, so wie jetzt, ist es als würde sich mein karma an mich rächen wollen (haha..) und der typ verliebt sich ums verrecken nicht in mich.
als sollte es einfach nicht klappen. ich kann es mir nicht erklären.
klar liegt es wahrscheinlich daran, dass ich die kerle, von denen ich nichts will, automatisch mehr zappeln lasse. aber ich versuche mich schon auch immer mehr zurückzuhalten, wenn ich mich verliebt habe bzw. gerade dabei bin. ich hab einfach unglaublich angst davor verletzt zu werden, bin dann oftmals nicht authentisch oder keine ahnung.
wenn ich eine affäre mit jmd hab , der mir nichts bedeutet, dann schlaf ich mit ihm, auch nach dem 2. Date wenn ich lust drauf hab. und trotzdem verlieben die sich dann eigentlich immer.
Bei jemanden der mir wirklich was bedeutet lass ich mir mehr zeit, um ja nicht in so ein sex dings abzurutschen. aber dann.. niiiiiiiiichts. egal wie vorsichtig ich bin und wie sehr ich versuche, alles richtig zu machen, funktioniert es irgendwie nicht.
und es anders angehen, also dass ich auch mit den kerlen entspannter umgehe, für die ich gefühle habe, geht auch nicht, weil ich zuviel angst davor habe, verletzt zu werden.


Kennt das jemand von euch auch?
Also wirklich, wie verhext.. langsam glaube ich wirklich, es soll einfach nichtmehr funktionieren....

über antworten freue ich mich.

liebe grüße,

sophie

oder versuch es einfach mal mit einen von den andere männern.
du bist im koopf viel zu eingeschränkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2017 um 17:01

Oh vielleicht kam das falsch rüber, also ich liebe mein Leben absolut und bin unwahrscheinlich glücklich. Ich mache mein eigenes Ding, liebe mein Studium, reise super viel, hab viele Freunde etc.
Also es ist nicht so, dass ich einen Freund brauche, der mir endlich zu meinem Lebensglück verhelfen soll.
Trotzdem ist es natürlich so, dass man sich auch mit einem erfüllten und glücklichen Leben eine Beziehung wünschen kann bzw. dass es mit dem , in den man sich verliebt hat, etwas Ernstes wird.
Soweit bin ich noch nicht, dass mir das alles an der Hutschnur vorbeiläuft
Ich finde ein Leben zu zweit trotzdem in vielen Punkten erfüllender & Gefühle kann ich auch nicht einfach abstellen.

Hab das vielleicht falsch rübergebracht

Liebe Grüße & danke für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2017 um 17:01

Oh vielleicht kam das falsch rüber, also ich liebe mein Leben absolut und bin unwahrscheinlich glücklich. Ich mache mein eigenes Ding, liebe mein Studium, reise super viel, hab viele Freunde etc.
Also es ist nicht so, dass ich einen Freund brauche, der mir endlich zu meinem Lebensglück verhelfen soll.
Trotzdem ist es natürlich so, dass man sich auch mit einem erfüllten und glücklichen Leben eine Beziehung wünschen kann bzw. dass es mit dem , in den man sich verliebt hat, etwas Ernstes wird.
Soweit bin ich noch nicht, dass mir das alles an der Hutschnur vorbeiläuft
Ich finde ein Leben zu zweit trotzdem in vielen Punkten erfüllender & Gefühle kann ich auch nicht einfach abstellen.

Hab das vielleicht falsch rübergebracht

Liebe Grüße & danke für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2017 um 17:02

Oh vielleicht kam das falsch rüber, also ich liebe mein Leben absolut und bin unwahrscheinlich glücklich. Ich mache mein eigenes Ding, liebe mein Studium, reise super viel, hab viele Freunde etc.
Also es ist nicht so, dass ich einen Freund brauche, der mir endlich zu meinem Lebensglück verhelfen soll.
Trotzdem ist es natürlich so, dass man sich auch mit einem erfüllten und glücklichen Leben eine Beziehung wünschen kann bzw. dass es mit dem , in den man sich verliebt hat, etwas Ernstes wird.
Soweit bin ich noch nicht, dass mir das alles an der Hutschnur vorbeiläuft
Ich finde ein Leben zu zweit trotzdem in vielen Punkten erfüllender & Gefühle kann ich auch nicht einfach abstellen.

Hab das vielleicht falsch rübergebracht

Liebe Grüße & danke für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2017 um 17:03

Haha ok irgendwas hab ich wohl beim Abschicken auch nicht gecheckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2017 um 17:10
In Antwort auf annasofie2301

Hallo ihr Lieben,

ich bin langsam echt am Verzweifeln...
Ich weiß nicht was los ist , aber es ist wie verhext.
Es ist so, dass ich wirklich viele Verehrer und sowas habe, da kann ich mich wirklich null beschweren. Leider ist nur nie jemand dabei , in den ich mich auch mal wieder verlieben könnte.
und wenn doch, so wie jetzt, ist es als würde sich mein karma an mich rächen wollen (haha..) und der typ verliebt sich ums verrecken nicht in mich.
als sollte es einfach nicht klappen. ich kann es mir nicht erklären.
klar liegt es wahrscheinlich daran, dass ich die kerle, von denen ich nichts will, automatisch mehr zappeln lasse. aber ich versuche mich schon auch immer mehr zurückzuhalten, wenn ich mich verliebt habe bzw. gerade dabei bin. ich hab einfach unglaublich angst davor verletzt zu werden, bin dann oftmals nicht authentisch oder keine ahnung.
wenn ich eine affäre mit jmd hab , der mir nichts bedeutet, dann schlaf ich mit ihm, auch nach dem 2. Date wenn ich lust drauf hab. und trotzdem verlieben die sich dann eigentlich immer.
Bei jemanden der mir wirklich was bedeutet lass ich mir mehr zeit, um ja nicht in so ein sex dings abzurutschen. aber dann.. niiiiiiiiichts. egal wie vorsichtig ich bin und wie sehr ich versuche, alles richtig zu machen, funktioniert es irgendwie nicht.
und es anders angehen, also dass ich auch mit den kerlen entspannter umgehe, für die ich gefühle habe, geht auch nicht, weil ich zuviel angst davor habe, verletzt zu werden.


Kennt das jemand von euch auch?
Also wirklich, wie verhext.. langsam glaube ich wirklich, es soll einfach nichtmehr funktionieren....

über antworten freue ich mich.

liebe grüße,

sophie

Hör auf nach Bestätigung zu suchen oder nach der Liebe deines Lebens. Irgendwann wirst du dich verlieben und wenn nicht, na und? Warum verzweifelt darauf beharren. Man kann Gefühle nicht erzwingen und das ist auch ganz gut so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2017 um 18:35

Die Beziehungen werden ja nicht unmöglich, weil ich mich verbiege und verstelle.
Ich bleibe immer authentisch und mache niemandem etwas vor.
Nur ist man natürlich irgendwo angespannter, wenn man gut ankommen will & wenn man sich in einen Typen verguckt hat, sieht man das sicher nie so entspannt wie wenn es einfach nur ein Kumpel wäre.

Und Beziehungen unmöglich - so ist das auch wieder nicht.
Ich hatte bis letztes Jahr durchgehend eine sehr glückliche und lange Beziehung.
Nur ist mir eben aufgefallen, dass ich, seitdem ich Single bin, zwar viele Verehrer habe, die mich aber (vielleicht genau weil sie mich 'verehren' ? ) nie interessieren.
Und aktuell ist es eben so, dass ich mich mit einem Treffe, der mich wirklich verrückt gemacht hat. Er gibt sich zwar einerseits total mühe, andreseits lässt er mich zappeln. Das macht mich rasend Wahrscheinlich kann ich einfach mit dieser Unsicherheit und Ungewissheit nicht umgehen, wenn ich etwas (einen Mann) möchte, würde ich ihn am Liebsten festnageln und ihn zwingen , sich zu verlieben.
Klar, so funktioniert das nicht.
Aber umso mehr ich zappeln gelassen werde, umso mehr möchte ich gefallen und nichts falsch machen, was mich einfach in eine totale Unsicherheit bringt.
Warum ich aber so Angst habe verletzt zu werden, weiß ich nicht.
Eventuell, weil ich mich eh relativ schwer (gefühlsmäßig) für neue Männer öffnen kann & Angst habe, dass das in Zukunft noch schwerer wird, wenn ich es mal wieder geschafft habe & dabei verletzt wurde.
Ich sehe das bei vielen meiner Freunde, die wirklich oft belogen & betrogen wurde , auch in meiner Familie kam das bereits vor. Das möchte ich einfach auf Biegen und Brechen vermeiden....

Das klingt wahrscheinlich alles total unsympathisch , leider ist es aber so..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen