Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nunja..

Nunja..

3. August um 21:11

Ich versuchs kurz zu halten.

Ich bin 26 und seit 4 Jahren Single.

Ich habe einen Arbeitskollegen (andere Abteilung) mit dem ich mich sehr gut verstehe. Uns verbindet eine Freundschaft auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
Aber eben auch mehr.. wir treffen uns unregelmäßig und hatten auch schon des öfteren Sex. Das geht seit etwa 1,5 Jahren so (ich finds selber krass wenn ich so drüber nachdenke)

Ich habe definitiv Gefühle für ihn die ich "meistens" erfolgreich im Griff habe.

Das Ding ist halt er ist vergeben.
Ich weiß, Schande über mein Haupt, aber es gehören immer 2 dazu.

Vor kurzem sagte er mir im Vorbeigehen, er würde im Moment seine Lebenssituation überdenken und eben auch seine Beziehung.. ich hab nicht wirklich darauf reagiert weil ich einfach nur überrollt wurde von seiner Aussage..(und wir beide nicht so die Menschen sind, denen es leicht fällt darüber zu reden)

Ich würde gern mit ihm darüber sprechen, was der Grund ist, warum er über seine Beziehung nachdenkt, aber ich bin wohl die völlig falsche Person dafür. Vlt bin ich ja daran Schuld.

Jetzt fühle ich mich miserabel und weiß nicht wie ich mit ihm umgehen soll..

Wieso eeinfac, wenns auch kompliziert geht
LG
Freu mich über Antworten von euch ♡

Mehr lesen

3. August um 21:28
Beste Antwort

mach dir deswegen keine allzu großen gedanken-er wird sich wegen dir nicht trennen....

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

4. August um 9:15
In Antwort auf scania

mach dir deswegen keine allzu großen gedanken-er wird sich wegen dir nicht trennen....

und wenn er sich trennen sollte wird sie trotzdem nur eine Affäre bleiben.... bis eine kommt in die er sich verliebt!!  weil würde er sie wollen wäre er längst mit ihr zusammen...   traurig für die TE ganz egal was er macht

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. August um 9:41
In Antwort auf sonnenscheinliebhaberin

Ich versuchs kurz zu halten.

Ich bin 26 und seit 4 Jahren Single.

Ich habe einen Arbeitskollegen (andere Abteilung) mit dem ich mich sehr gut verstehe. Uns verbindet eine Freundschaft auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
Aber eben auch mehr.. wir treffen uns unregelmäßig und hatten auch schon des öfteren Sex. Das geht seit etwa 1,5 Jahren so (ich finds selber krass wenn ich so drüber nachdenke)

Ich habe definitiv Gefühle für ihn die ich "meistens" erfolgreich im Griff habe.

Das Ding ist halt er ist vergeben.
Ich weiß, Schande über mein Haupt, aber es gehören immer 2 dazu.

Vor kurzem sagte er mir im Vorbeigehen, er würde im Moment seine Lebenssituation überdenken und eben auch seine Beziehung.. ich hab nicht wirklich darauf reagiert weil ich einfach nur überrollt wurde von seiner Aussage..(und wir beide nicht so die Menschen sind, denen es leicht fällt darüber zu reden)

Ich würde gern mit ihm darüber sprechen, was der Grund ist, warum er über seine Beziehung nachdenkt, aber ich bin wohl die völlig falsche Person dafür. Vlt bin ich ja daran Schuld.

Jetzt fühle ich mich miserabel und weiß nicht wie ich mit ihm umgehen soll..

Wieso eeinfac, wenns auch kompliziert geht
LG 
Freu mich über Antworten von euch ♡

 

Warum fühlst du dich miserabel ?
Denkst du - du ist der Grund für das Überdenken der Lebenssituation inkl. Beziehung ?

Macht man so was nicht immer wieder - das Leben überdenken usw. ?

Etwas überdenken heißt nicht augenscheinlich - Trennung !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August um 18:32
In Antwort auf sonnenscheinliebhaberin

Ich versuchs kurz zu halten.

Ich bin 26 und seit 4 Jahren Single.

Ich habe einen Arbeitskollegen (andere Abteilung) mit dem ich mich sehr gut verstehe. Uns verbindet eine Freundschaft auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
Aber eben auch mehr.. wir treffen uns unregelmäßig und hatten auch schon des öfteren Sex. Das geht seit etwa 1,5 Jahren so (ich finds selber krass wenn ich so drüber nachdenke)

Ich habe definitiv Gefühle für ihn die ich "meistens" erfolgreich im Griff habe.

Das Ding ist halt er ist vergeben.
Ich weiß, Schande über mein Haupt, aber es gehören immer 2 dazu.

Vor kurzem sagte er mir im Vorbeigehen, er würde im Moment seine Lebenssituation überdenken und eben auch seine Beziehung.. ich hab nicht wirklich darauf reagiert weil ich einfach nur überrollt wurde von seiner Aussage..(und wir beide nicht so die Menschen sind, denen es leicht fällt darüber zu reden)

Ich würde gern mit ihm darüber sprechen, was der Grund ist, warum er über seine Beziehung nachdenkt, aber ich bin wohl die völlig falsche Person dafür. Vlt bin ich ja daran Schuld.

Jetzt fühle ich mich miserabel und weiß nicht wie ich mit ihm umgehen soll..

Wieso eeinfac, wenns auch kompliziert geht
LG 
Freu mich über Antworten von euch ♡

 

Das einzige was ich mir ernsthaft frage, ob die Freundin deiner Affäre so blöd ist und nicht checkt das ihr Freund so lange eine andere vög*** oder sie hat selber einen Anderen. Auf jedenfall hätte er sich scho laaaange getrennt wenn er in dich verliebt wäre. Der redet mit dir wie mit einer Kollegin über die er gelegentlich drüber rutscht. Du hast Recht es gehören immer 2 dazu. Aber was du abziehst zeigt auch was du für einen Charakter hast. Aber na ja. Du scheist dir nicht zu Schade zu sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August um 18:57
In Antwort auf sonnenscheinliebhaberin

Ich versuchs kurz zu halten.

Ich bin 26 und seit 4 Jahren Single.

Ich habe einen Arbeitskollegen (andere Abteilung) mit dem ich mich sehr gut verstehe. Uns verbindet eine Freundschaft auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
Aber eben auch mehr.. wir treffen uns unregelmäßig und hatten auch schon des öfteren Sex. Das geht seit etwa 1,5 Jahren so (ich finds selber krass wenn ich so drüber nachdenke)

Ich habe definitiv Gefühle für ihn die ich "meistens" erfolgreich im Griff habe.

Das Ding ist halt er ist vergeben.
Ich weiß, Schande über mein Haupt, aber es gehören immer 2 dazu.

Vor kurzem sagte er mir im Vorbeigehen, er würde im Moment seine Lebenssituation überdenken und eben auch seine Beziehung.. ich hab nicht wirklich darauf reagiert weil ich einfach nur überrollt wurde von seiner Aussage..(und wir beide nicht so die Menschen sind, denen es leicht fällt darüber zu reden)

Ich würde gern mit ihm darüber sprechen, was der Grund ist, warum er über seine Beziehung nachdenkt, aber ich bin wohl die völlig falsche Person dafür. Vlt bin ich ja daran Schuld.

Jetzt fühle ich mich miserabel und weiß nicht wie ich mit ihm umgehen soll..

Wieso eeinfac, wenns auch kompliziert geht
LG 
Freu mich über Antworten von euch ♡

 

Vielleicht meinte er ja nicht direkt seine Beziehung. 
Vielleicht ist ihm bewusst geworden, dass die letzten 1,5 Jahre nicht gerade eine Glanzleistung waren und was er seiner Dame damit antut.

Es gibt 50 verschiedene Möglichkeiten. Er trennt sich von ihr...er trennt sich von dir.
Oder was ganz anderes. 

Ich würde mir keine Hoffnung machen und abwarten. 
Sowas haut man auch nicht mal nebenbei in den Raum. Das finde ich schon mal absolut doof. 

Ich würde an deiner Stelle gar nicht reagieren. Wenn er dir was zu erzählen hat, dann wird er das tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen