Home / Forum / Liebe & Beziehung / Notorischer Frauensammler?

Notorischer Frauensammler?

12. Januar 2015 um 8:01 Letzte Antwort: 12. Januar 2015 um 9:38

Hallo Zusammen,

ich benötige eine Meinung von euch.
Ich kann die ganze Situation leider nicht mehr einschätzen :/

Und zwar habe ich bei meinem Freund im Laptop mehrere Ordner mit Bildern von bekannten Frauen entdeckt. Alle mit enormer Oberweite. Desweiteren auch einen Ordner mit Videos.

Ich weiss das er einen Hang dazu hat, da ich am anfang der Beziehung es schon mitbekam (wir wohnen zusammen).
Ich äusserte das mir das nicht gefällt. Er stimmte zu & meinte das er sowas nicht mehr macht.

Nur nebenbei: Ich habe kein Problem mit männlicher selbstbefriedigung. Er konnte auch Pornos schauen etc.

Nunja 1 Jhar später habe ich jetzt diese Sachen entdeckt. Er hatte mich angelogen. Es heimlich gemacht etc um nicht zu verletzen. Vertrauen ist bei mir nun weg :/

Ich finde bei ihm ist das nicht normal. Man muss auch sich die Person anschauen nicht nur die Tatsache an sich. Er (23) seit 4 Jahren arbeitslos. Hatte mit 13 eine 2 jährige Psychotherapie wegen sexueller Verhaltensstörungen (von seiner mutter aus) . Er sagt immer es war unberechtigt. Ich kann es leider nicht einschätzen. Jedenfalls würde es zu jetzt passen. Er ist sehr faul, couchpotatoe. Sitzt nur zu Hause. Wartet regelrecht darauf das ich ausm Haus bin um es sich zu machen.

Bei ihm geht es nicht nur um selbstbefriedigung. Er hat ein enormes Interesse am weiblichen Geschlecht. Er durchforstet stundenlang das Internet um sich neue Bilder runterzuladen. Dies gleicht schon an einem chronischen Lebenslauf dieser Frauen-nur in nackt. Er sagte selbst, für ihn sei es wie eine Briefmarkensammlung.

Ich fragte ihn diese Bilder zu löschen wenn es nur befriedigungsmaterial ist. Er kann sich ja jeden Tag im internet neues aufrufen. Er konnte das nicht. Ihm ist wäre das zu wichtig. Er benötigt das. Er sagte er hat seeeeeehr viel Zeit investiert damit & wollte eine Kopie davon machen. Oh man tut das weh

Das ist doch nicht normal oder???Er sagt immer zu mir das sei alles normal, das macht jeder mann & auch seine Freunde würden das tun. Ich kenne das leider nicht aus meinen früheren Beziehungen. Ponos schauen & selbstbefriedigung natürlich. Aber das??? Ich weiss nicht ob ich bekloppt bin oder ob an ihm wirklich was faul ist.

Wir sind halt schon so lange zusammen. Mir fällt es unheimlich schwer mich von ihm zu trennen. Auch weil mir seine Familie an Herzen liegt. Aber damit leben kann ich glaube nicht. Ich finde das iwie krank :/

Hinzu kommt das zwischen uns keine Intimität läuft. Er küsst nicht, ich hatte vllt. einen Zungenkuss mit ihm in den ganzen 4 Jahren. Sex auch selten. 1 mal in 3 Wochen vllt. Er ist ja immer befriedigt wenn ich heim komme. Er ist generell ein Mensch der nicht gern nähe schätzt. Er igelt sich ein. Sagt er auch selber immer.

Ich glaube durch die Psychotherapie und die schlimme Kindheit ist er so geworden. (Seine Mutter äusserte wohl öfters sie haase ihn). Ich denke vllt ist es das einzige was ihn puscht? Er sagt auch immer er hasse Frauen. Was ich dann wieder komisch finde. Vllt sieht er Frauen nur als Objekt? Er wurde wohl öfters schon hintergangen, verarscht etc.

Mich verlezt das alles so sehr. Eigtl hatte ich Zukunftswünsche mit ihm. Jetzt ist alles zerbrochen
Ich weiss nicht weiter.

Was sagt denn ihr dazu?

Ist das normal ?? Oder bin vllt ich nicht normal????

Mehr lesen

12. Januar 2015 um 9:38

Wie fast alles,
kann auch das zur Sucht werden, das ist in diesem Alter gar nicht mal so selten.

Sucht hat meist zwei ursächliche Ausprägungen, entweder Suche oder Flucht. In diesem Fall würde ich auf Suche tippen. SehnSUCHT. Setz ihn nicht unter Druck, sonst fängt er noch an zu flüchten.

Also Suche nach Sexualität, nach Liebe, Wärme und Geborgenheit, vielleicht fühlt er sich auch nicht als besonders toller Mann, Selbstwertprobleme. Wenn seine Mutter so ein Biest war, ist es nicht ungewöhnlich, wenn er Probleme hat, Liebe und Zärtlichkeiten von Frauen anzunehmen und sich minderwertig fühlt. Und ehe sich ein Mann das eingesteht, dass er gerne kuscheln würde, naja das ist schon etwas schwierig. Da denken viele solche Typen sind Weicheier.

Da helfen die Pornos, in denen es ja fast nur Aggro- und Egosex gibt, aber keine Liebe gemacht wird, leider auch nicht.

Verdrängte Emotionen machen psychische Blockaden.

Er scheint durch sein Problem so blockiert zu sein, dass er die Lösungen gar nicht erkennen kann. Und da musst Du dran vorbei, wenn Du was erreichen willst. Vielleicht kannst Du versuchen ihn dazu zu bewegen mal darüber zu reden oder geh einfach mal hin und übernehme Du das, ich denke Du bist seine Freundin, es ist deine Aufgabe ihn zu befriedigen.

Kurzum, er muss spüren, dass es auch (für Männer) wirklich schönes mit echten Frauen geben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Meine Freundin und ihre Eltern
Von: nandor_12560135
neu
|
12. Januar 2015 um 0:38
Wie kann ich ihm beweisen, dass ich es ernst meine???
Von: jennacia
neu
|
11. Januar 2015 um 21:44
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen