Home / Forum / Liebe & Beziehung / Notnagel ??

Notnagel ??

26. August 2010 um 17:52


Hallo. Ich weiß nicht mehr weiter. Sorry das das jetzt etwas länger wird.
Ich hab letztes Jahr im März jemand kennen gerlernt. Damals war ich noch mit meinem Ex zusammen, aber alles war schon am Ende. Er hatte mich betrogen und nicht nur einmal. Wir waren am WE weg und ich hab eben diesen besagten kennen gelernt. Erst war er mir nur sympatisch. Er war verheiratet, hatte Kinder. Ich erfuhr das seine Ehe schon lang am Ende war. Wir haben uns zum reden getroffen. Dann ist es passiert, wir haben was miteinander angefangen. Nur als Affäre. Ich bin dann weggezogen. Weit weg. 300 km. Ich dachte dann ist alles aus, wir wollten uns aber schreiben und telefonieren, Freunde bleiben. Es fing an mit Besuchen bei mir, dann bei ihm. Aus Affäre wurde ich hab dich lieb. Irgendwann merkte ich das was nichts stimmt, ich wollte es aber nichts sehen. Aus ich hab dich lieb wurde ich liebe dich. Ich hab mein dummes Gefühl immer mit mir rumgetragen, er war öfter weg, hat sich nicht gemeldet. Musste früher zur Arbeit. Ging morgens weg und hat sich den ganzen Tag nicht mehr gemeldet. Bis....letzte Woche. Da war er mal wieder da. Er hatte Urlaub. Als er wieder zuhause war hab ich mir ein Herz genommen und gefragt was damals los war. Das er mich wochenlang links liegen gelassen hat. Ich musste bohren aber es kam doch raus...er hatte die Zeit eine andere. Das war ein Schlag in die Magengegend. Das ist zwar schon länger her aber es tut weh. Das er mich angelogen hat. Benutzt. Nun wollte ich Schluss machen. Aber er sagt er kann nicht ohne mich, sieht ein das es ein Fehler war was er gemacht hat. Das er mich nicht verlieren will. Das er weiß das er mich richtig liebt. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich weiß nicht ob ich das verzeihen kann.

Mehr lesen

26. August 2010 um 18:17

Diezweitewahl
>>> Das er weiß das er mich richtig liebt.

Dann hätte er Dich nicht betrogen. Wahrscheinlich sülzt er der anderen genau das gleiche in die Tasche. Und wahrscheinlich meckert die auch rum, dass er sich nicht meldet bzw. sie ihn nicht erreichen kann... wenn er nämlich bei Dir ist. Und ob das die einzige Parallel-Frau ist, würde ich auch noch bezweifeln. Du weißt nicht was Du tun sollst? Na, dann denke mal scharf nach...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 18:33

Zum zweiten Mal?
Hallo!
Es ist schwer zu raten, wenn ich Dir nicht gut kenne. Von weit entfern sieht es trotzdem ziemlich klar...

Er hat eine andere Beziehung, als er 'offiziell' noch mit Dir war. Jetzt kommt er bei Dir ganz süss. Vielleicht ist er bei Dir züruckgekommen, weil diese Seitensprung nicht funktioniert hat.

Du kannst nicht mehr sicher sein, dass diese Situation in der Zufunkt wiederholt. Mit deinem Ex war auch etwas ähnliches passiert. Sei vorsichtigt!

Lass du dich nicht mehr verletzen. Wenige süsse Wörte und mehr Treue!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 18:53
In Antwort auf mazin_12960853

Diezweitewahl
>>> Das er weiß das er mich richtig liebt.

Dann hätte er Dich nicht betrogen. Wahrscheinlich sülzt er der anderen genau das gleiche in die Tasche. Und wahrscheinlich meckert die auch rum, dass er sich nicht meldet bzw. sie ihn nicht erreichen kann... wenn er nämlich bei Dir ist. Und ob das die einzige Parallel-Frau ist, würde ich auch noch bezweifeln. Du weißt nicht was Du tun sollst? Na, dann denke mal scharf nach...


Er hat angerufen. Weil ich mich trennen will. So hab ich noch keinen heulen hören. Ich hab die hälft nicht verstanden die er gesagt hat. Soweit aber schon....damals als er was mit der anderen hatte sah er mich als Bettgeschichte. Heute weiß er das er mich liebt. Ich wäre die einzige die er will. Ohne mich kann er nicht. So oft ich liebe dich. Mehr hab ich nicht verstanden weil er so sehr geweint hat. Er hat die letzten 2 Tage nur ein paar Stunden geschlafen.
Ich hab kaum was gesagt, nur das ich sehr verletzt bin. Das ganze hatte sich vor 8 Monaten abgespielt.
Klar ich hab auch geweint und gesagt das ich ihn liebe. Aber das ich ihm nicht mehr vertraue.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 20:14

Ich liebe Dich zu sagen
ist das Eine. Aber mit seiner Aktion, hat er nicht unbedingt auch so gehandelt.
Worte sind schnell gesagt, ich könnte jedem hier im Forum das Selbe sagen. Alles kein Problem. Also
lass Dich nicht einlullen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2010 um 7:25

Nein
Damals war er verheiratet. Jetzt steht er kurz vor der Scheidung. Er hatte nicht zwischendurch eine andere. Die hatte er in der Zeit als wir zusammen waren. Ist also zweigleisig gefahren.
Noch hat er mich aber ich weiß das sich das bald ändert. Dann hat er halt gar nichts mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2010 um 19:16

Wie...........
er auf die Idee kommt das fragst du die Falsche. Es war alles OK. jetzt nicht wundern. Er ist 32 und ich 42. Aber sonst sind wir immer auf der gleichen Wellenlänge gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2010 um 19:32


Ist im Moment schwer das zu entscheiden. Ich hänge sehr an ihm. Das ist das Problem.
Ich bin ja schon das zweite mal so reingefallen. Da geb ich die Hoffung auf das es noch andere gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2010 um 19:43

Wundert Dich das ???
... naja was wundert Dich das ???

Ich meine , Du hast Dich mit einem verheirateten Mann eingelassen ... Hast Du was Anderes erwartet ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2010 um 22:22
In Antwort auf rickie_12861394

Wundert Dich das ???
... naja was wundert Dich das ???

Ich meine , Du hast Dich mit einem verheirateten Mann eingelassen ... Hast Du was Anderes erwartet ???

War klar....
das sowas noch kommt. Die Ehe war schon bevor ich kam vorbei, war nur noch auf dem Papier !!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2010 um 1:23

So...
Ich hab die ganze Woche jetzt rumgezogen und mit ihm diskutiert warum er das gemacht hat. Er hat mir alles erzählt. Danach gings hoch und runter. Ich war drauf und dran Schuss zu machen. Er hat immer wieder gebettelt ich soll ihn nicht verlassen, er liebt mich, will mich nicht verlieren. Gestern abend dann haben wir noch telefoniert. Ich hab ihm erklärt wie es mir in der Zeit ging. Ich hatte ja das Gefühl da ist was und habe nichts gesagt. Heut morgen bin ich arbeiten, wir haben sms geschrieben. Nach der Arbeit bin ich noch in die Stadt. Als ich zuhause ankam war er da.Mein Sohn hat ihn reingelassen. Da stand er nun, rotgeweinte Augen mit einer Rose und einem Geschenk Ich war am zittern. Er sagte als er heut morgen geschrieben hat war er schon fast da. Er hat sich vor mich hingekniet und gesagt das er mich liebt, mich nicht verlieren will. Das er einen Fehler gemacht hat das aber nie mehr machen wird. Er ist heut morgen tanken gefahren und hat gedacht er kommt her( immerhin über 300 km) er hatte mich nicht gefragt weil er wusste ich würde ihm verbieten zu mir zu kommen. Die ganze Zeit haben wir geredet, immer wieder hat er angefangen zu weinen. Mich um verzeihung gebeten. Man hat ihm angesehen das er die ganze Woche kaum geschlafen hat. Nun weiß ich wieder nicht was ich machen soll?? Verzeihen weil er sagt es passiert nie mehr, ich bin für ihn die einzige? Es tat mir leid ihn so fertig zu sehen. Das hat ihn ganz schön mitgenommen das ich mich trennen wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2010 um 10:17
In Antwort auf kayley_12061923


Er hat angerufen. Weil ich mich trennen will. So hab ich noch keinen heulen hören. Ich hab die hälft nicht verstanden die er gesagt hat. Soweit aber schon....damals als er was mit der anderen hatte sah er mich als Bettgeschichte. Heute weiß er das er mich liebt. Ich wäre die einzige die er will. Ohne mich kann er nicht. So oft ich liebe dich. Mehr hab ich nicht verstanden weil er so sehr geweint hat. Er hat die letzten 2 Tage nur ein paar Stunden geschlafen.
Ich hab kaum was gesagt, nur das ich sehr verletzt bin. Das ganze hatte sich vor 8 Monaten abgespielt.
Klar ich hab auch geweint und gesagt das ich ihn liebe. Aber das ich ihm nicht mehr vertraue.

Diezweitewahl
>>> So hab ich noch keinen heulen hören.

Der braucht keine Partnerin, sonderen einen Psychiater. Er ist persönlichkeitsgestört. Und zwar drastisch. Aber gut, Du kannst Dich natürlich als Krankenschwester anbieten, bis Du ausgelutscht bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2010 um 11:00

Also...
... erstmal: Du hast vor einigen Monaten das Gefühl gehabt, dass etwas nicht stimmt. Du hättest die Möglichkeit gehabt, ihn bereits DAMALS darauf anzusprechen, hast diese Möglichkeit nicht genutzt - aus Angst, aus Zweifel, warum auch immer. Es wäre aber Deine Aufgabe gewesen, um Gewissheit zu bekommen.

Zweitens: Du schreibst selbst, dass das Ganze als AFFÄRE angefangen hat. Und auch damals zu besagter Zeit IMMER NOCH eine Affäre war. Nun stellst DU fest, dass Du damals schon in ihn verliebt warst, hast ihm aber Deine Gefühle nicht wirklich mitgeteilt und keine klaren Fronten geschaffen. Und hast ihn auch nie gefragt, was ER für Dich empfindet.

Du wurdest also - wenn man es genau nimmt - nicht betrogen, es gab keinerlei Versprechungen oder Zusagen auf eine gemeinsame Zukunft, alles war "just for fun" - und jetzt kommst Du nach dem Geständnis mit der Tour "hinterhältig betrogene Frau"... DAS soll mal einer nachvollziehen!

Andere Geschichte: Der Typ ist so ehrlich und gesteht Dir seine Gefühle - was DU im Übrigen NICHT geschafft hast! - fährt 300 km, kniet vor Dir, bittet Dich um Verzeihung, obwohl er Dich im Grunde genommen nicht wirklich betrogen hat (siehe oben) - und heult und flennt und macht sich komplett zum Deppen - und Du machst auf betrogene Diva, die nicht weiß, ob sie diesen "wahnsinnigen Vertrauensbruch" jemals verzeihen kann?!

Ich bin der Ansicht, dass jeder Mensch Fehler macht und auch daraus lernen kann. Vertrauen ist was Kostbares, damit sollte man nicht leichtfertig umgehen. Genauso wenig leichtfertig sollte man aber auch mit Anschuldigungen und Vorwürfen umgehen - insbesondere, wenn man aufgrund der eigenen Gefühlslage dazu neigt, die Fakten zu verdrehen, wie es hier in der Geschichte passiert ist!

Man bekommt nichts, wenn man nichts gibt. Wenn man Liebe will und auch annehmen will, dann sollte man bereit sein, auch zu geben - in diesem Fall: Vertrauen und die Möglichkeit auf einen Neuanfang unter ganz anderen, geklärten Vorzeichen. Sprich: Wer eine richtige Beziehung will, sollte das auch so kommunizieren und nicht drumherumeiern, so wie Du es zuvor getan hast!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 9:09

Er war
jetzt das ganze WE hier. Samstag hat er gefragt ob er hier bleiben kann, genauso wie gestern. Jetzt ist er auf dem Heimweg weil er heut Mittag arbeiten muss.
Wir haben das ganze WE geredet. Ichhab ihm erklärt wies mir damals ging und wies mir jetzt geht.
Er bereut den Fehler, hat gesagt es wird nie wieder passieren. Das ganze WE war er so anhänglich, hat gesagt er will mich nicht verlieren.
er war komplett verändert, hat mich immer festgehalten.
Gestern Nacht hab ich ihm gesagt ich geb ihm nochmal eine Chance, aber sowas will ich nicht mehr erleben. Aber das ich auch noch ne Weile brauche um das zu vergessen. Mal sehen was jetzt weiter ist. Er weiß auf jeden Fall das ich weg bin wenn nochmal irgendwas wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 9:21
In Antwort auf tyche26

Also...
... erstmal: Du hast vor einigen Monaten das Gefühl gehabt, dass etwas nicht stimmt. Du hättest die Möglichkeit gehabt, ihn bereits DAMALS darauf anzusprechen, hast diese Möglichkeit nicht genutzt - aus Angst, aus Zweifel, warum auch immer. Es wäre aber Deine Aufgabe gewesen, um Gewissheit zu bekommen.

Zweitens: Du schreibst selbst, dass das Ganze als AFFÄRE angefangen hat. Und auch damals zu besagter Zeit IMMER NOCH eine Affäre war. Nun stellst DU fest, dass Du damals schon in ihn verliebt warst, hast ihm aber Deine Gefühle nicht wirklich mitgeteilt und keine klaren Fronten geschaffen. Und hast ihn auch nie gefragt, was ER für Dich empfindet.

Du wurdest also - wenn man es genau nimmt - nicht betrogen, es gab keinerlei Versprechungen oder Zusagen auf eine gemeinsame Zukunft, alles war "just for fun" - und jetzt kommst Du nach dem Geständnis mit der Tour "hinterhältig betrogene Frau"... DAS soll mal einer nachvollziehen!

Andere Geschichte: Der Typ ist so ehrlich und gesteht Dir seine Gefühle - was DU im Übrigen NICHT geschafft hast! - fährt 300 km, kniet vor Dir, bittet Dich um Verzeihung, obwohl er Dich im Grunde genommen nicht wirklich betrogen hat (siehe oben) - und heult und flennt und macht sich komplett zum Deppen - und Du machst auf betrogene Diva, die nicht weiß, ob sie diesen "wahnsinnigen Vertrauensbruch" jemals verzeihen kann?!

Ich bin der Ansicht, dass jeder Mensch Fehler macht und auch daraus lernen kann. Vertrauen ist was Kostbares, damit sollte man nicht leichtfertig umgehen. Genauso wenig leichtfertig sollte man aber auch mit Anschuldigungen und Vorwürfen umgehen - insbesondere, wenn man aufgrund der eigenen Gefühlslage dazu neigt, die Fakten zu verdrehen, wie es hier in der Geschichte passiert ist!

Man bekommt nichts, wenn man nichts gibt. Wenn man Liebe will und auch annehmen will, dann sollte man bereit sein, auch zu geben - in diesem Fall: Vertrauen und die Möglichkeit auf einen Neuanfang unter ganz anderen, geklärten Vorzeichen. Sprich: Wer eine richtige Beziehung will, sollte das auch so kommunizieren und nicht drumherumeiern, so wie Du es zuvor getan hast!

LG

Danke
fürs Kopfwaschen, das war nötig.Ja damals war es nur "hab dich lieb". Ich war zu feige ihm zu sagen wie meine Gefühle sind. Erst im Februar hat sich bei ihm was geändert. Er hat mir gesagt er wollte schon lange ich liebe dich sagen, meinte aber das er nicht wusste wie ich reagiere. Wir haben also beide aneinander vorbei geredet. Er hat es mir erst im Juni gesagt wie er wirklich fühlt.
Wir haben das WE geredet und ich hab ihm alles gesagt, nicht für mich behalten. Und ich hab gesagt ich gebe uns nochmal eine Chance. Wer sowas macht wie er der hat die Chance verdient. Aber ich musste auch versprechen alles sofort zu sagen. Eigentlich hat er mir ja auch noch eine Chance gegeben worüber ich sehr froh bin.

Also nochmal DANKE für deine Worte. Die haben mich überlegen lassen wie blöd ich doch war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 15:51


Schnucki das ist ein notorischer Fremdgeher..einer von der Sorte der es nie lernen wird. Die Geschichte ist zum Sschietern verurteilt.

Tut mir leid das sagen zu müssen!!! Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 15:57
In Antwort auf rica_12504320


Schnucki das ist ein notorischer Fremdgeher..einer von der Sorte der es nie lernen wird. Die Geschichte ist zum Sschietern verurteilt.

Tut mir leid das sagen zu müssen!!! Alles Gute


Das seh ich in nächster Zeit. Er weiß das es beim kleinsten Fehler für immer vorbei ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen