Home / Forum / Liebe & Beziehung / Notgeiler Arzt?

Notgeiler Arzt?

7. Juni um 4:47

Hallo zusammen,

irgendwie wusste ich nicht wohin ich dieses Thema platzieren sollte, aber da es im Großen und Ganzen um Beziehungen geht, ist es vermutlich hier gut aufgehoben.

Wegen einer Schilddrüsenüberfunktion muss ich seit einem Jahr zum Endokrinologen... 
Er macht auch einen kompetenten Eindruck und von der medizinischen Behandlung her bin ich ganz zufrieden. Bin ü30, also kein Mädchen mehr, der Arzt ist bestimmt Mitte 60.

Bereits beim ersten Besuch hat er mir die ganze Zeit auf den Mund geguckt und ich fühlte mich irgendwie von ihm „abgecheckt“, weiß nicht wie ich das sonst sagen kann. 
Für den Ultraschall hat er beim letzten Termin dann das Licht im Zimmer ausgemacht und als ich von der Liege wieder aufstand, stand er quasi mir gegenüber und hat weitererzählt ohne das Licht anzumachen und mir dabei auf die Brüste geguckt. Das war echt eine komische Situation...

Dieses Mal musste ich wieder zur Kontrolle und wegen des heißen Wetters hatte ich ein längeres Kleid an.

Natürlich wieder Ultraschall. Als ich aber wieder aufstand, hat er seinen Hals so gestreckt als wollte er gucken, ob man meinen Slip sieht, das war echt eklig!!!
Dann meinte er, er möchte sich meine Augen anschauen, da sie ihm noch nicht so gefallen (ich habe diese Augenschwellung, die bei dieser Überfunktion auftritt). Sitzend mir gegenüber hat er mir dann aus 20cm Entfernung in die Augen geguckt. Mannomann ich habe echt gedacht, ich bin im falschen Film. 

Im Gespräch hat er mir wieder vermehrt auf die Brüste und auf den Mund geguckt. Es gibt ja so Leute die einem im Gespräch immer auf den Mund gucken, aber bei ihm wirkt das so als würde er einen gleich küssen.

Ich weiß nicht ob ich überreagiere und das zu ernst nehme. So ist er echt ein guter Arzt. 
Würdet ihr den Arzt wechseln? Oder ist das nur ein alter geiler Bock, den man nicht so ernst nehmen sollte?

 

Mehr lesen

7. Juni um 7:14

Die Untersuchung die du beschreibst ist normal. Zu diesem Arzt musst du ein, zwei mal pro Jahr. Wenn er dir unangenehm ist wechsel halt. Hört sich für mich etwas übersteigert an als ob du allgemein ein Problem damit hast wenn dir ein Mann im dunklen körperlich nahe kommt. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:33
In Antwort auf zina_18313870

Hallo zusammen,

irgendwie wusste ich nicht wohin ich dieses Thema platzieren sollte, aber da es im Großen und Ganzen um Beziehungen geht, ist es vermutlich hier gut aufgehoben.

Wegen einer Schilddrüsenüberfunktion muss ich seit einem Jahr zum Endokrinologen... 
Er macht auch einen kompetenten Eindruck und von der medizinischen Behandlung her bin ich ganz zufrieden. Bin ü30, also kein Mädchen mehr, der Arzt ist bestimmt Mitte 60.

Bereits beim ersten Besuch hat er mir die ganze Zeit auf den Mund geguckt und ich fühlte mich irgendwie von ihm „abgecheckt“, weiß nicht wie ich das sonst sagen kann. 
Für den Ultraschall hat er beim letzten Termin dann das Licht im Zimmer ausgemacht und als ich von der Liege wieder aufstand, stand er quasi mir gegenüber und hat weitererzählt ohne das Licht anzumachen und mir dabei auf die Brüste geguckt. Das war echt eine komische Situation...

Dieses Mal musste ich wieder zur Kontrolle und wegen des heißen Wetters hatte ich ein längeres Kleid an.

Natürlich wieder Ultraschall. Als ich aber wieder aufstand, hat er seinen Hals so gestreckt als wollte er gucken, ob man meinen Slip sieht, das war echt eklig!!!
Dann meinte er, er möchte sich meine Augen anschauen, da sie ihm noch nicht so gefallen (ich habe diese Augenschwellung, die bei dieser Überfunktion auftritt). Sitzend mir gegenüber hat er mir dann aus 20cm Entfernung in die Augen geguckt. Mannomann ich habe echt gedacht, ich bin im falschen Film. 

Im Gespräch hat er mir wieder vermehrt auf die Brüste und auf den Mund geguckt. Es gibt ja so Leute die einem im Gespräch immer auf den Mund gucken, aber bei ihm wirkt das so als würde er einen gleich küssen.

Ich weiß nicht ob ich überreagiere und das zu ernst nehme. So ist er echt ein guter Arzt. 
Würdet ihr den Arzt wechseln? Oder ist das nur ein alter geiler Bock, den man nicht so ernst nehmen sollte?

 

Ich habe auch den Eindruck, dass du da Sachen einbildet, die nicht da sind. Wenn's so schlimm ist,  wechsel. Als Mediziner findet man im seltensten Fall Patienten so geil, dass man ganz offensichtlich die Fassung verliert. Ich glaube er ist weder pervers noch sonst was. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:48
In Antwort auf zina_18313870

Hallo zusammen,

irgendwie wusste ich nicht wohin ich dieses Thema platzieren sollte, aber da es im Großen und Ganzen um Beziehungen geht, ist es vermutlich hier gut aufgehoben.

Wegen einer Schilddrüsenüberfunktion muss ich seit einem Jahr zum Endokrinologen... 
Er macht auch einen kompetenten Eindruck und von der medizinischen Behandlung her bin ich ganz zufrieden. Bin ü30, also kein Mädchen mehr, der Arzt ist bestimmt Mitte 60.

Bereits beim ersten Besuch hat er mir die ganze Zeit auf den Mund geguckt und ich fühlte mich irgendwie von ihm „abgecheckt“, weiß nicht wie ich das sonst sagen kann. 
Für den Ultraschall hat er beim letzten Termin dann das Licht im Zimmer ausgemacht und als ich von der Liege wieder aufstand, stand er quasi mir gegenüber und hat weitererzählt ohne das Licht anzumachen und mir dabei auf die Brüste geguckt. Das war echt eine komische Situation...

Dieses Mal musste ich wieder zur Kontrolle und wegen des heißen Wetters hatte ich ein längeres Kleid an.

Natürlich wieder Ultraschall. Als ich aber wieder aufstand, hat er seinen Hals so gestreckt als wollte er gucken, ob man meinen Slip sieht, das war echt eklig!!!
Dann meinte er, er möchte sich meine Augen anschauen, da sie ihm noch nicht so gefallen (ich habe diese Augenschwellung, die bei dieser Überfunktion auftritt). Sitzend mir gegenüber hat er mir dann aus 20cm Entfernung in die Augen geguckt. Mannomann ich habe echt gedacht, ich bin im falschen Film. 

Im Gespräch hat er mir wieder vermehrt auf die Brüste und auf den Mund geguckt. Es gibt ja so Leute die einem im Gespräch immer auf den Mund gucken, aber bei ihm wirkt das so als würde er einen gleich küssen.

Ich weiß nicht ob ich überreagiere und das zu ernst nehme. So ist er echt ein guter Arzt. 
Würdet ihr den Arzt wechseln? Oder ist das nur ein alter geiler Bock, den man nicht so ernst nehmen sollte?

 

was jetzt?
stört es dich wirklich?  dann wechsel den arzt und gut!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 11:04

Soolte das so gewesen sein.SAG DIREKT DEM ARZT DU FUHLST DICH UNWOHL UND SEXUELL analysiert.Er soll das sofort lassen oder du kommst nicht mehr.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 11:22
In Antwort auf prismalicht

Soolte das so gewesen sein.SAG DIREKT DEM ARZT DU FUHLST DICH UNWOHL UND SEXUELL analysiert.Er soll das sofort lassen oder du kommst nicht mehr.

Oh wie peinlich, wie peinlich!  Die Schilddrüse regelt den gesamten Stoffwechsel im Körper........Der Arzt muss sich doch u.a. auch ein Gesamtbild des Körpers machen, dabei darf er seine Patienten und sollte sie auch gut betrachten..... da der Mensch u.a. zu Übergewicht oder wie in dem Fall hier u.a. zu Untergewicht neigt.

...was hat das denn nun mit dem Licht zu tun, vielleicht hatte er keine Zeit zwischendrin mal das Licht anzuknipsen, nach dem Ulltraschall.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 12:03

Das mit dem gestreckten Hals und dem Slip habe ich irgendwie nicht ganz gerafft.

Das er dir auf den Busen geschaut hat muss gar nicht sein, evtl. hat er auf deine Schilddrüse geschaut. Ansonsten kann man dir nur raten es mal anzusprechen und wenn du dich weiterhin nicht wohl fühlst den Arzt zu wechseln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 14:32
In Antwort auf mopi16

Das mit dem gestreckten Hals und dem Slip habe ich irgendwie nicht ganz gerafft.

Das er dir auf den Busen geschaut hat muss gar nicht sein, evtl. hat er auf deine Schilddrüse geschaut. Ansonsten kann man dir nur raten es mal anzusprechen und wenn du dich weiterhin nicht wohl fühlst den Arzt zu wechseln.

Er hat versucht mir unter den Rock zu gucken, als ich mein Bein leicht angehoben habe... hat sein Körpergewicht und seinen Hals ganz weit nach rechts verlagert, zum Ende der Liege, falls du dir das jetzt so bildlich vorstellen kannst.

@merumeru @sonnenwind4
Ich kann das schon unterscheiden ob man mir auf meine Brüste glotzt oder mich "medizinisch" begutachtet. Mein Hausarzt oder mein Gynäkologe bemerken meine Gewichtsschwankungen ohne solche Blicke...
Als Mann kann man das vermutlich nicht verstehen, dass man Schlüpfrigkeit als Frau unangenehm und unpassend findet. 

@sultan1 
Die Frage ist, ob andere Frauen über anzügliche Blicke eines alten Mannes hinwegsehen würden weil er fachlich kopetent ist.
Es stört mich schon und ich finde es total eklig, zumal er nicht der attraktivste Mann ist und vermutlich schon einige Enkelkinder hat.

Vielleicht hätte jemand was dazu geschrieben, der selbst in einer ählichen Situation war. 
Den Arzt zu wechseln ist natürlich die einfachste Lösung, nur ist es auch nicht immer einfach gute Ärzte zu finden. 

Ich habe mir überlegt, dass ich ihn das nächste Mal auf eine humorvolle Art darauf ansprechen werde, mit einem Spruch oder so. Vielleicht ist ihm das gar nicht bewusst, dass er so wirkt wie er wirkt...



 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 14:40
In Antwort auf zina_18313870

Er hat versucht mir unter den Rock zu gucken, als ich mein Bein leicht angehoben habe... hat sein Körpergewicht und seinen Hals ganz weit nach rechts verlagert, zum Ende der Liege, falls du dir das jetzt so bildlich vorstellen kannst.

@merumeru @sonnenwind4
Ich kann das schon unterscheiden ob man mir auf meine Brüste glotzt oder mich "medizinisch" begutachtet. Mein Hausarzt oder mein Gynäkologe bemerken meine Gewichtsschwankungen ohne solche Blicke...
Als Mann kann man das vermutlich nicht verstehen, dass man Schlüpfrigkeit als Frau unangenehm und unpassend findet. 

@sultan1 
Die Frage ist, ob andere Frauen über anzügliche Blicke eines alten Mannes hinwegsehen würden weil er fachlich kopetent ist.
Es stört mich schon und ich finde es total eklig, zumal er nicht der attraktivste Mann ist und vermutlich schon einige Enkelkinder hat.

Vielleicht hätte jemand was dazu geschrieben, der selbst in einer ählichen Situation war. 
Den Arzt zu wechseln ist natürlich die einfachste Lösung, nur ist es auch nicht immer einfach gute Ärzte zu finden. 

Ich habe mir überlegt, dass ich ihn das nächste Mal auf eine humorvolle Art darauf ansprechen werde, mit einem Spruch oder so. Vielleicht ist ihm das gar nicht bewusst, dass er so wirkt wie er wirkt...



 

Na wenn du das sagst. Ich bin übrigens eine Frau, kein Mann 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 14:51

Also wenn ich mich da belästigt fühlen würde, würde ich wechseln. Wird ja nicht der einzige Arzt auf dem Gebiet sein.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 15:15
In Antwort auf merumeru

Na wenn du das sagst. Ich bin übrigens eine Frau, kein Mann 

Sorry, dann verstehe ich solche Aussagen, wie "bildest du dir ein, dass man dir auf die Brüste guckt" und "so geil bist du nun auch nicht" erst recht nicht... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 15:51
In Antwort auf zina_18313870

Sorry, dann verstehe ich solche Aussagen, wie "bildest du dir ein, dass man dir auf die Brüste guckt" und "so geil bist du nun auch nicht" erst recht nicht... 

Weil ich im medizinischen Bereich tätig bin, sprich man sieht den Patienten nur als Patient, sehr selten findet man einen Menschen in dem Sinn so überaus attraktiv,  dass man die Fassung verliert. Aber wenn es dir so schlecht geht mit deinem Doktor, dann wechsel doch einfach. Es stehen sicherlich genügend andere Patienten, die deine Lücke füllen könnten. Oder such dir ganz bewusst eine Frau. Ich kann mit sehr gut vorstellen, dass manche Frauen wirklich dezent zuviel in irgendwas interpretieren. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:05
In Antwort auf merumeru

Weil ich im medizinischen Bereich tätig bin, sprich man sieht den Patienten nur als Patient, sehr selten findet man einen Menschen in dem Sinn so überaus attraktiv,  dass man die Fassung verliert. Aber wenn es dir so schlecht geht mit deinem Doktor, dann wechsel doch einfach. Es stehen sicherlich genügend andere Patienten, die deine Lücke füllen könnten. Oder such dir ganz bewusst eine Frau. Ich kann mit sehr gut vorstellen, dass manche Frauen wirklich dezent zuviel in irgendwas interpretieren. 

Ich habe nie gesagt dass ich so überaus attraktiv oder geil bin.
Wenn der Arzt sich anzüglich verhält, dann liegt das nicht an meinem Aussehen, sondern hat vermutlich eher was mit seiner Sexualität zu tun. 

Mir irgendwie hier ein Fehlverhalten vorzuwerfen, ist schon sehr bedenklich.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:40
In Antwort auf zina_18313870

Ich habe nie gesagt dass ich so überaus attraktiv oder geil bin.
Wenn der Arzt sich anzüglich verhält, dann liegt das nicht an meinem Aussehen, sondern hat vermutlich eher was mit seiner Sexualität zu tun. 

Mir irgendwie hier ein Fehlverhalten vorzuwerfen, ist schon sehr bedenklich.

 

oder du bist zu empfindlich...  egal schau wie es beim nächsten mal ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:40
In Antwort auf zina_18313870

Ich habe nie gesagt dass ich so überaus attraktiv oder geil bin.
Wenn der Arzt sich anzüglich verhält, dann liegt das nicht an meinem Aussehen, sondern hat vermutlich eher was mit seiner Sexualität zu tun. 

Mir irgendwie hier ein Fehlverhalten vorzuwerfen, ist schon sehr bedenklich.

 

Ich habe auch nie behauptet, dass du das behauptet hast. Aber wie ich dir schon zum dritten Mal zu erklären probiere: Als Mediziner empfindest du selten Anziehungskraft für deine Patienten. Patienten sind praktisch dein Arbeitsobjekt. So wie bei Büromenschen ihr Laptop. Aber selbst auf meine Posts reagierst du sehr empfindlich, deswegen gehe ich dezent davon aus, dass du dich in etwas reinsteigerst. Vielleicht findest du diesen Arzt als Mann auch so wiederlich, dass dir die Vorstellung davon, dass er dich als Frau anziehend finden könnte einen Würgereiz hervorruft. Und wie zum mehreren Mal schon erwähnt: Such dir einen anderen Arzt, am besten eine Frau. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:44
In Antwort auf zina_18313870

Ich habe nie gesagt dass ich so überaus attraktiv oder geil bin.
Wenn der Arzt sich anzüglich verhält, dann liegt das nicht an meinem Aussehen, sondern hat vermutlich eher was mit seiner Sexualität zu tun. 

Mir irgendwie hier ein Fehlverhalten vorzuwerfen, ist schon sehr bedenklich.

 

Bzw, ich habe dir niemals was unterstellt. Ich habe auch sehr in der Allgemeinheit gesprochen. Lies doch einfach meine Texte etwas aufmerksamer Du wirst in keinem davon den Satz "Du bist nicht geil genug" finden. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:21
In Antwort auf merumeru

Bzw, ich habe dir niemals was unterstellt. Ich habe auch sehr in der Allgemeinheit gesprochen. Lies doch einfach meine Texte etwas aufmerksamer Du wirst in keinem davon den Satz "Du bist nicht geil genug" finden. 

Du schreibst bzw. denkst, dass es eine bestimmte Attraktivität voraussetzt, dass der "Mediziner" die "Fassung verliert" und sowas finde ich per se ziemlich bedenklich... In erster Linie sind Mediziner auch nur Menschen, bzw. Männer. Und Patienten mit Computern zu vergleichen ist jetzt auch kein neheliegender Vergleich. 

Mittlerweile muss eine Helferin bei gynäkologischen Untersuchungen dabei sein, falls der Gynäkologe männlich ist. Das wurde bestimmt nicht eingeführt, weil Ärzte ihre Patienten als "Arbeitsobjekte" ansehen.

Das du mir rätst, eine Ärztin zu suchen habe ich schon verstanden, nur mit deiner Argumentation bin ich absolut nicht einverstand.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:30

Warum suchst du dir nicht einfach einen anderen Endokrinologen? Mir ist es unverständlich, wie du auf der einen Seite der Meinung sein kannst, dein Arzt würde sich völlig offen und ungeniert sexuell unangemessen verhalten, auf der anderen Seite dann aber argumentierst, es sei ja so schwer, den Arzt zu wechseln. Ein guter Arzt ist keine Nadel im Heuhaufen. 

Einfach wechseln und dein Problem hat sich erledigt. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:42
In Antwort auf valieee

Warum suchst du dir nicht einfach einen anderen Endokrinologen? Mir ist es unverständlich, wie du auf der einen Seite der Meinung sein kannst, dein Arzt würde sich völlig offen und ungeniert sexuell unangemessen verhalten, auf der anderen Seite dann aber argumentierst, es sei ja so schwer, den Arzt zu wechseln. Ein guter Arzt ist keine Nadel im Heuhaufen. 

Einfach wechseln und dein Problem hat sich erledigt. 

Der nächste Endokrinologe ist halt in der nächsten Stadt... Ich fühle mich dennoch irgendwie an die Praxis gebunden, da er mit meinem Fall vertraut ist, weil er mich von anfang an betreut und eine ziemlich gute Reputation auf dem Gebiet hat. 

Wenn ich es nicht schaffen sollte, ihn auf sein Verhalten irgendwie anders aufmerksam zu machen, dann muss ich wohl oder übel noch weiter fahren. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:47
In Antwort auf zina_18313870

Du schreibst bzw. denkst, dass es eine bestimmte Attraktivität voraussetzt, dass der "Mediziner" die "Fassung verliert" und sowas finde ich per se ziemlich bedenklich... In erster Linie sind Mediziner auch nur Menschen, bzw. Männer. Und Patienten mit Computern zu vergleichen ist jetzt auch kein neheliegender Vergleich. 

Mittlerweile muss eine Helferin bei gynäkologischen Untersuchungen dabei sein, falls der Gynäkologe männlich ist. Das wurde bestimmt nicht eingeführt, weil Ärzte ihre Patienten als "Arbeitsobjekte" ansehen.

Das du mir rätst, eine Ärztin zu suchen habe ich schon verstanden, nur mit deiner Argumentation bin ich absolut nicht einverstand.
 

Du machst es aber auch schwer dir zu helfen . Joa, dann frag ihn doch eeinfach. Mediziner sind Menschen, ja, aber selbst beim Gyn wird jede Vagina einfach nur eine Vagina sein. Also ich glaube, ich brauche mich hier nicht weiter an Erklärungen versuchen, weil du irgendwie Resistent gegen alle Vorschläge und Erklärungen bist. Alles Gute noch! 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:53
In Antwort auf zina_18313870

Der nächste Endokrinologe ist halt in der nächsten Stadt... Ich fühle mich dennoch irgendwie an die Praxis gebunden, da er mit meinem Fall vertraut ist, weil er mich von anfang an betreut und eine ziemlich gute Reputation auf dem Gebiet hat. 

Wenn ich es nicht schaffen sollte, ihn auf sein Verhalten irgendwie anders aufmerksam zu machen, dann muss ich wohl oder übel noch weiter fahren. 
 

Und das ist jetzt schlimm, dass du ZWEIMAL im Jahr in die nächste Stadt fahren müsstest? Obwohl du deinen Arzt eklig findest? Obwohl du uns erzählst, er würde dir auf den Busen glotzen und fast vom Stuhl fallen, nur um dir unter den Rock schauen zu können? Obwohl du ihn als notgeilen alten Bock bezeichnest? 



 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 19:31

Meine Güte...so ein Trara...entweder wechselst du oder ignorierst halt seine blöden Blicke bei nächsten Arztbesuch.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 20:06
In Antwort auf valieee

Und das ist jetzt schlimm, dass du ZWEIMAL im Jahr in die nächste Stadt fahren müsstest? Obwohl du deinen Arzt eklig findest? Obwohl du uns erzählst, er würde dir auf den Busen glotzen und fast vom Stuhl fallen, nur um dir unter den Rock schauen zu können? Obwohl du ihn als notgeilen alten Bock bezeichnest? 



 

Wie kommst du darauf dass ich zwei Mal im Jahr zum Endokrinologen muss, kannst du mir mal zeigen wo ich das geschrieben habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 20:15
In Antwort auf merumeru

Du machst es aber auch schwer dir zu helfen . Joa, dann frag ihn doch eeinfach. Mediziner sind Menschen, ja, aber selbst beim Gyn wird jede Vagina einfach nur eine Vagina sein. Also ich glaube, ich brauche mich hier nicht weiter an Erklärungen versuchen, weil du irgendwie Resistent gegen alle Vorschläge und Erklärungen bist. Alles Gute noch! 

Zu sagen, dass man sich keine Anzüglichkeiten einzubilden hat ist wie bereits gesagt, nicht wirklich eine Hilfestellung. Und ich kann nur aus tiefstem Herzen hoffen, dass du solche "Hilfestellungen" nicht im medizinischen Leben leisten musst. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 20:17
In Antwort auf pustew

Meine Güte...so ein Trara...entweder wechselst du oder ignorierst halt seine blöden Blicke bei nächsten Arztbesuch.

Ganz ehrlich, wenn du findest dass es so eine Nichtigkeit ist, warum äußerst du dich überhaupt, wenn dich das Thema nicht so interessiert? Es steht dir frei dich in anderen Threads einzubringen! Bye bye 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 20:23
In Antwort auf valieee

Und das ist jetzt schlimm, dass du ZWEIMAL im Jahr in die nächste Stadt fahren müsstest? Obwohl du deinen Arzt eklig findest? Obwohl du uns erzählst, er würde dir auf den Busen glotzen und fast vom Stuhl fallen, nur um dir unter den Rock schauen zu können? Obwohl du ihn als notgeilen alten Bock bezeichnest? 



 

Und ich glaube nicht, dass ein 16 jähriger Junge mir hier zu erzählen hat, was ich wann wie schlimm finde, kapiert! Das ist ein Frauenforum hier. Wenn du dich berufen fühlst, zu Frauenthemen zu antworten, dann mach das
1) in einem respektvollen Ton und
2) hör auf irgendwas zu erfinden und
3) nicht ins Lächerliche zu ziehen. 
Was genau davon verstehst du nicht? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 21:19
In Antwort auf zina_18313870

Und ich glaube nicht, dass ein 16 jähriger Junge mir hier zu erzählen hat, was ich wann wie schlimm finde, kapiert! Das ist ein Frauenforum hier. Wenn du dich berufen fühlst, zu Frauenthemen zu antworten, dann mach das
1) in einem respektvollen Ton und
2) hör auf irgendwas zu erfinden und
3) nicht ins Lächerliche zu ziehen. 
Was genau davon verstehst du nicht? 

Ich war der Meinung, in einem deiner Beiträge gelesen zu haben, du müsstest lediglich zweimal im Jahr gehen. Ich habe mich verlesen und entschuldige mich dafür. 

Es ist jedoch interessant, dass jemand, der ziemlich aufgebracht reagiert, weil ich versehentlich von einer falschen -und offensichtlich zu niedrigen- Anzahl an jährlichen Arztbesuchen ausgegangen bin, gleichzeitig überhaupt gar kein Problem damit hat, sowohl mir als auch anderen Usern Attribute zuzuschreiben, für die es in unseren Beiträgen überhaupt gar keine Grundlage gibt - und lediglich Hirngespinste deiner eigenen Empfindungen und "Interpretationen" sind. Ich hoffe, dass passiert dir nur hier.    

Du musst abwägen, was für dich schlimmer ist: Das sexuelle übergriffige Verhalten deines Arztes oder die Fahrt in eine andere Stadt. Deine Entscheidung. Deine Verantwortung. 


 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 9:33
In Antwort auf zina_18313870

Du schreibst bzw. denkst, dass es eine bestimmte Attraktivität voraussetzt, dass der "Mediziner" die "Fassung verliert" und sowas finde ich per se ziemlich bedenklich... In erster Linie sind Mediziner auch nur Menschen, bzw. Männer. Und Patienten mit Computern zu vergleichen ist jetzt auch kein neheliegender Vergleich. 

Mittlerweile muss eine Helferin bei gynäkologischen Untersuchungen dabei sein, falls der Gynäkologe männlich ist. Das wurde bestimmt nicht eingeführt, weil Ärzte ihre Patienten als "Arbeitsobjekte" ansehen.

Das du mir rätst, eine Ärztin zu suchen habe ich schon verstanden, nur mit deiner Argumentation bin ich absolut nicht einverstand.
 

eine Helferin?  nicht dein ernst.  was ist denn das für ein Quatsch?  die Welt wird immer verrückter

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 13:21
In Antwort auf valieee

Ich war der Meinung, in einem deiner Beiträge gelesen zu haben, du müsstest lediglich zweimal im Jahr gehen. Ich habe mich verlesen und entschuldige mich dafür. 

Es ist jedoch interessant, dass jemand, der ziemlich aufgebracht reagiert, weil ich versehentlich von einer falschen -und offensichtlich zu niedrigen- Anzahl an jährlichen Arztbesuchen ausgegangen bin, gleichzeitig überhaupt gar kein Problem damit hat, sowohl mir als auch anderen Usern Attribute zuzuschreiben, für die es in unseren Beiträgen überhaupt gar keine Grundlage gibt - und lediglich Hirngespinste deiner eigenen Empfindungen und "Interpretationen" sind. Ich hoffe, dass passiert dir nur hier.    

Du musst abwägen, was für dich schlimmer ist: Das sexuelle übergriffige Verhalten deines Arztes oder die Fahrt in eine andere Stadt. Deine Entscheidung. Deine Verantwortung. 


 

Es gibt auch andere Methoden oder Herangehensweisen, die man gegen Glotzer und geile Opas einsetzen kann. Nur leider scheinst du diese nicht zu kennen und greifst mich an, indem du mein Empfinden als solches in Frage stellst. 

Denn deiner Erklärung nach, kann es ja gar nicht so schlimm sein, dann würde ich in jedem Fall bereit sein einen sehr viel größeren Anfahrtsweg in Kauf zu nehmen.

Ne, so einfach ist es eben nicht und du scheinst auch gar nicht verstehen zu wollen, dass ich gerne von Frauen hören möchte, die mit solchen Situationen  - sei es beruflich oder privat - schon zu tun hatten und wie sie reagiert bzw. das gelöst haben.
Wenn die sich wirklich einen anderen Job gesucht haben, dann wäre das auch OK. 
Nur glaube ich nicht, dass alle immer gleich die Flucht ergreifen. 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 13:40
In Antwort auf zina_18313870

Es gibt auch andere Methoden oder Herangehensweisen, die man gegen Glotzer und geile Opas einsetzen kann. Nur leider scheinst du diese nicht zu kennen und greifst mich an, indem du mein Empfinden als solches in Frage stellst. 

Denn deiner Erklärung nach, kann es ja gar nicht so schlimm sein, dann würde ich in jedem Fall bereit sein einen sehr viel größeren Anfahrtsweg in Kauf zu nehmen.

Ne, so einfach ist es eben nicht und du scheinst auch gar nicht verstehen zu wollen, dass ich gerne von Frauen hören möchte, die mit solchen Situationen  - sei es beruflich oder privat - schon zu tun hatten und wie sie reagiert bzw. das gelöst haben.
Wenn die sich wirklich einen anderen Job gesucht haben, dann wäre das auch OK. 
Nur glaube ich nicht, dass alle immer gleich die Flucht ergreifen. 

 

Es wird seine Gründe haben, warum dir hier mehrere User zu einem Wechsel geraten haben. Der Gedanke an eben diesen Wechsel scheint dich jedoch noch mehr aufzubringen als Kommentare, dass du dir seine Annäherungsversuche einbildest. Was äußerst kurios ist. 

Warte halt auf deine erhofften alternativen Vorschläge. Viel Erfolg. 
 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 14:23

Gibt ja keine Alternativen
 Entweder wechseln oder halt es ignorieren. Er begraptscht sie ja nicht.
Oder eben weiter reinsteigern. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 14:36
In Antwort auf pustew

Gibt ja keine Alternativen
 Entweder wechseln oder halt es ignorieren. Er begraptscht sie ja nicht.
Oder eben weiter reinsteigern. 

Pfefferspray. Dann kann er nicht mehr gucken  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 14:39

Muss gerade soooo lachen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 23:29
In Antwort auf valieee

Es wird seine Gründe haben, warum dir hier mehrere User zu einem Wechsel geraten haben. Der Gedanke an eben diesen Wechsel scheint dich jedoch noch mehr aufzubringen als Kommentare, dass du dir seine Annäherungsversuche einbildest. Was äußerst kurios ist. 

Warte halt auf deine erhofften alternativen Vorschläge. Viel Erfolg. 
 

Nochmal, wenn du Leuten erklären willst, dass du besser weißt was sie schlimm finden und was nicht, kommt das erstens ziemlich hohl und zweitens ziemlich arrogant rüber.

Ganz konkret denke ich, dass du so viel von dem Thema verstehst, wie ich von Quantenphysik. Du checkst nichmal, dass du gar nichts zum Thema sondern nur zu meiner Person was sagst. Was genau willst du von mir?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 6:53

Das erinnert mich an einen früheren Arzt im Dorf bei dem sich alle Mädels ausziehen mussten-egal was sie hatten. Kleiner Finger geprellt-ausziehen. Wusste jeder.Gab aber keinen anderen... Wenn eine gemault hat hieß es von der Mutter „stell dich nicht so an ich fahr doch keine 12 km zum nächsten Arzt.“
Da müsste man halt durch.🤷‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:04
In Antwort auf merumeru

Weil ich im medizinischen Bereich tätig bin, sprich man sieht den Patienten nur als Patient, sehr selten findet man einen Menschen in dem Sinn so überaus attraktiv,  dass man die Fassung verliert. Aber wenn es dir so schlecht geht mit deinem Doktor, dann wechsel doch einfach. Es stehen sicherlich genügend andere Patienten, die deine Lücke füllen könnten. Oder such dir ganz bewusst eine Frau. Ich kann mit sehr gut vorstellen, dass manche Frauen wirklich dezent zuviel in irgendwas interpretieren. 

Ist auch so.  Oft un entgegengesetzter Weise- da wird gehofft dass er sich interessiert.

Ich finde es auch anhznd der Schilderungen etwas uebertrieben und wenn sie damit gar nicht klarkommt muss sie eben wechseln   evt etwas weiter oder umstaendlicher fahren.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:07
In Antwort auf zina_18313870

Du schreibst bzw. denkst, dass es eine bestimmte Attraktivität voraussetzt, dass der "Mediziner" die "Fassung verliert" und sowas finde ich per se ziemlich bedenklich... In erster Linie sind Mediziner auch nur Menschen, bzw. Männer. Und Patienten mit Computern zu vergleichen ist jetzt auch kein neheliegender Vergleich. 

Mittlerweile muss eine Helferin bei gynäkologischen Untersuchungen dabei sein, falls der Gynäkologe männlich ist. Das wurde bestimmt nicht eingeführt, weil Ärzte ihre Patienten als "Arbeitsobjekte" ansehen.

Das du mir rätst, eine Ärztin zu suchen habe ich schon verstanden, nur mit deiner Argumentation bin ich absolut nicht einverstand.
 

Ne da liegst Du komplett falsch und interpretierst wieder.



 Dass eine Arzthelferin dabei sein muss wurde nicht eingefuehrt um’Patientinnen vor dem Arzt zu schuetzen sondern umgekehrt: um’den Arzt vor Falschbeschuldigungen  durch Patientinnen zu schuetzen

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:10
In Antwort auf zina_18313870

Der nächste Endokrinologe ist halt in der nächsten Stadt... Ich fühle mich dennoch irgendwie an die Praxis gebunden, da er mit meinem Fall vertraut ist, weil er mich von anfang an betreut und eine ziemlich gute Reputation auf dem Gebiet hat. 

Wenn ich es nicht schaffen sollte, ihn auf sein Verhalten irgendwie anders aufmerksam zu machen, dann muss ich wohl oder übel noch weiter fahren. 
 

Ja und dann faehrst Du  eben etwas in die naechste Stadt znstzt es bequem zu hzben.


Kann doch nicht sooo schwer sein. bei einem Termin den man nur ein paar Mal im Jahr hat.


Ich verstehe es echt nicht— Du fuehlst Dich sexuell belaestigt willst aber nicht die Praxis wechseln. Das widerspricht sich.
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:11
In Antwort auf zina_18313870

Zu sagen, dass man sich keine Anzüglichkeiten einzubilden hat ist wie bereits gesagt, nicht wirklich eine Hilfestellung. Und ich kann nur aus tiefstem Herzen hoffen, dass du solche "Hilfestellungen" nicht im medizinischen Leben leisten musst. 

Und da ist sie die Berufsschelle.

Musste man nur drauf warten.

Was moechtest Du denn nun eig von uns hoeren?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:16
In Antwort auf zina_18313870

Es gibt auch andere Methoden oder Herangehensweisen, die man gegen Glotzer und geile Opas einsetzen kann. Nur leider scheinst du diese nicht zu kennen und greifst mich an, indem du mein Empfinden als solches in Frage stellst. 

Denn deiner Erklärung nach, kann es ja gar nicht so schlimm sein, dann würde ich in jedem Fall bereit sein einen sehr viel größeren Anfahrtsweg in Kauf zu nehmen.

Ne, so einfach ist es eben nicht und du scheinst auch gar nicht verstehen zu wollen, dass ich gerne von Frauen hören möchte, die mit solchen Situationen  - sei es beruflich oder privat - schon zu tun hatten und wie sie reagiert bzw. das gelöst haben.
Wenn die sich wirklich einen anderen Job gesucht haben, dann wäre das auch OK. 
Nur glaube ich nicht, dass alle immer gleich die Flucht ergreifen. 

 

Welche Methoden schweben Dir denn vor?

Und wieso gehst Du davon aus dass er Dich nach der Anwendung dieser » Methoden » ueberhaupt noch als Patientin akzeptiert?

Und ja er darf die weitere Behandlung ablehnen... solange es kein Notfall ist und die Weiterbehandlungen durch Kollegen von ihm in zumutbarer Entfernung sind.

Der naechste Endokrinologe in der naechsten Stadt ist fuer eine juengere mobile Frau  zumutbar

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:41
In Antwort auf zina_18313870

Du schreibst bzw. denkst, dass es eine bestimmte Attraktivität voraussetzt, dass der "Mediziner" die "Fassung verliert" und sowas finde ich per se ziemlich bedenklich... In erster Linie sind Mediziner auch nur Menschen, bzw. Männer. Und Patienten mit Computern zu vergleichen ist jetzt auch kein neheliegender Vergleich. 

Mittlerweile muss eine Helferin bei gynäkologischen Untersuchungen dabei sein, falls der Gynäkologe männlich ist. Das wurde bestimmt nicht eingeführt, weil Ärzte ihre Patienten als "Arbeitsobjekte" ansehen.

Das du mir rätst, eine Ärztin zu suchen habe ich schon verstanden, nur mit deiner Argumentation bin ich absolut nicht einverstand.
 

Dass eine Arzthelferin bei der gynäkologischen Untersuchung durvh einen Arzt anwesend ist, kann auch dem Schutz des Arztes dienen. Damit ihn niemand wegen irgendwas beschuldigt, was er nicht getan hat. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 7:46
In Antwort auf orchideenblatt

Dass eine Arzthelferin bei der gynäkologischen Untersuchung durvh einen Arzt anwesend ist, kann auch dem Schutz des Arztes dienen. Damit ihn niemand wegen irgendwas beschuldigt, was er nicht getan hat. 

Es ist auch so das dient dem alleinigen Schutz vor Verleumdungen durch Frauen die sich was einbilden oder etwas erhofften nicht bekamen und sich raechen wollten

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 10:51
In Antwort auf zina_18313870

Hallo zusammen,

irgendwie wusste ich nicht wohin ich dieses Thema platzieren sollte, aber da es im Großen und Ganzen um Beziehungen geht, ist es vermutlich hier gut aufgehoben.

Wegen einer Schilddrüsenüberfunktion muss ich seit einem Jahr zum Endokrinologen... 
Er macht auch einen kompetenten Eindruck und von der medizinischen Behandlung her bin ich ganz zufrieden. Bin ü30, also kein Mädchen mehr, der Arzt ist bestimmt Mitte 60.

Bereits beim ersten Besuch hat er mir die ganze Zeit auf den Mund geguckt und ich fühlte mich irgendwie von ihm „abgecheckt“, weiß nicht wie ich das sonst sagen kann. 
Für den Ultraschall hat er beim letzten Termin dann das Licht im Zimmer ausgemacht und als ich von der Liege wieder aufstand, stand er quasi mir gegenüber und hat weitererzählt ohne das Licht anzumachen und mir dabei auf die Brüste geguckt. Das war echt eine komische Situation...

Dieses Mal musste ich wieder zur Kontrolle und wegen des heißen Wetters hatte ich ein längeres Kleid an.

Natürlich wieder Ultraschall. Als ich aber wieder aufstand, hat er seinen Hals so gestreckt als wollte er gucken, ob man meinen Slip sieht, das war echt eklig!!!
Dann meinte er, er möchte sich meine Augen anschauen, da sie ihm noch nicht so gefallen (ich habe diese Augenschwellung, die bei dieser Überfunktion auftritt). Sitzend mir gegenüber hat er mir dann aus 20cm Entfernung in die Augen geguckt. Mannomann ich habe echt gedacht, ich bin im falschen Film. 

Im Gespräch hat er mir wieder vermehrt auf die Brüste und auf den Mund geguckt. Es gibt ja so Leute die einem im Gespräch immer auf den Mund gucken, aber bei ihm wirkt das so als würde er einen gleich küssen.

Ich weiß nicht ob ich überreagiere und das zu ernst nehme. So ist er echt ein guter Arzt. 
Würdet ihr den Arzt wechseln? Oder ist das nur ein alter geiler Bock, den man nicht so ernst nehmen sollte?

 

In meiner Therapie sehe ich viele Frau in Slip und BH, man sieht es, nimmt es irgendwann nicht mehr so richtig wahr dass sie leicht bekleidet sind.


Die Blicke haben nichts Sexuelle an sich.


Manche Frauen sind sehr empfindlich und würden am liebsten die ganze Zeit die Arme vor der Brust verschränken, andere würden am liebsten sich ganz ausziehen und finden es unnötig den Rest noch an zu haben.
Ich sage immer es ist verboten, den Rest auszuziehen, und werde dann angeschaut wie von einen anderen Stern.


Ich kann mir nicht vorstellen, wenn man ganzen Tag damit zu tut hat Sexuellen Interessen zu haben.


Ich glaube du gehörst zu denen die die Arme verschenken.


Man spürt es sofort wie einen Frau empfindet wenn man täglich damit zu tun hat.
Und bei den Empfindlichen versuche ich immer nur ins Gesicht zu schauen,
und trotzdem gehen die Arme immer wieder über die Brust. Obwohl sie noch einen BH tragen .


Wie machen diese Frauen es wenn sie im Urlaub einen Bikini tragen?


Kannst du mit das vielleicht verraten.
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 11:39
In Antwort auf zina_18313870

Nochmal, wenn du Leuten erklären willst, dass du besser weißt was sie schlimm finden und was nicht, kommt das erstens ziemlich hohl und zweitens ziemlich arrogant rüber.

Ganz konkret denke ich, dass du so viel von dem Thema verstehst, wie ich von Quantenphysik. Du checkst nichmal, dass du gar nichts zum Thema sondern nur zu meiner Person was sagst. Was genau willst du von mir?

Ich erkläre dir nicht, was du schlimm finden sollst und was nicht. Du nimmst das lediglich so wahr. 

Ebenso äußere ich mich sehr wohl zum Thema und habe konkrete Lösungsvorschläge angeboten. Wenn dir diese nicht gefällt, setze sie halt nicht um.  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:18
In Antwort auf apolline1.22211

Ne da liegst Du komplett falsch und interpretierst wieder.



 Dass eine Arzthelferin dabei sein muss wurde nicht eingefuehrt um’Patientinnen vor dem Arzt zu schuetzen sondern umgekehrt: um’den Arzt vor Falschbeschuldigungen  durch Patientinnen zu schuetzen

na Gott sei dank!!!  dachte mir schon ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:19

wäre gespannt ob sich Frauen nach einer Brust op auch sexuell belästigt fühlen wenn der Arzt ihnen auf die Brüste schaut 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:45
In Antwort auf zina_18313870

Hallo zusammen,

irgendwie wusste ich nicht wohin ich dieses Thema platzieren sollte, aber da es im Großen und Ganzen um Beziehungen geht, ist es vermutlich hier gut aufgehoben.

Wegen einer Schilddrüsenüberfunktion muss ich seit einem Jahr zum Endokrinologen... 
Er macht auch einen kompetenten Eindruck und von der medizinischen Behandlung her bin ich ganz zufrieden. Bin ü30, also kein Mädchen mehr, der Arzt ist bestimmt Mitte 60.

Bereits beim ersten Besuch hat er mir die ganze Zeit auf den Mund geguckt und ich fühlte mich irgendwie von ihm „abgecheckt“, weiß nicht wie ich das sonst sagen kann. 
Für den Ultraschall hat er beim letzten Termin dann das Licht im Zimmer ausgemacht und als ich von der Liege wieder aufstand, stand er quasi mir gegenüber und hat weitererzählt ohne das Licht anzumachen und mir dabei auf die Brüste geguckt. Das war echt eine komische Situation...

Dieses Mal musste ich wieder zur Kontrolle und wegen des heißen Wetters hatte ich ein längeres Kleid an.

Natürlich wieder Ultraschall. Als ich aber wieder aufstand, hat er seinen Hals so gestreckt als wollte er gucken, ob man meinen Slip sieht, das war echt eklig!!!
Dann meinte er, er möchte sich meine Augen anschauen, da sie ihm noch nicht so gefallen (ich habe diese Augenschwellung, die bei dieser Überfunktion auftritt). Sitzend mir gegenüber hat er mir dann aus 20cm Entfernung in die Augen geguckt. Mannomann ich habe echt gedacht, ich bin im falschen Film. 

Im Gespräch hat er mir wieder vermehrt auf die Brüste und auf den Mund geguckt. Es gibt ja so Leute die einem im Gespräch immer auf den Mund gucken, aber bei ihm wirkt das so als würde er einen gleich küssen.

Ich weiß nicht ob ich überreagiere und das zu ernst nehme. So ist er echt ein guter Arzt. 
Würdet ihr den Arzt wechseln? Oder ist das nur ein alter geiler Bock, den man nicht so ernst nehmen sollte?

 

Wenn du dich bei diesem Arzt nicht gut aufgehoben fühlst, dann such dir lieber einen anderen.
Egal, ob es wirklich so war oder sich nur so angefühlt hat, beides nicht schön.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 10:18
In Antwort auf zina_18313870

Hallo zusammen,

irgendwie wusste ich nicht wohin ich dieses Thema platzieren sollte, aber da es im Großen und Ganzen um Beziehungen geht, ist es vermutlich hier gut aufgehoben.

Wegen einer Schilddrüsenüberfunktion muss ich seit einem Jahr zum Endokrinologen... 
Er macht auch einen kompetenten Eindruck und von der medizinischen Behandlung her bin ich ganz zufrieden. Bin ü30, also kein Mädchen mehr, der Arzt ist bestimmt Mitte 60.

Bereits beim ersten Besuch hat er mir die ganze Zeit auf den Mund geguckt und ich fühlte mich irgendwie von ihm „abgecheckt“, weiß nicht wie ich das sonst sagen kann. 
Für den Ultraschall hat er beim letzten Termin dann das Licht im Zimmer ausgemacht und als ich von der Liege wieder aufstand, stand er quasi mir gegenüber und hat weitererzählt ohne das Licht anzumachen und mir dabei auf die Brüste geguckt. Das war echt eine komische Situation...

Dieses Mal musste ich wieder zur Kontrolle und wegen des heißen Wetters hatte ich ein längeres Kleid an.

Natürlich wieder Ultraschall. Als ich aber wieder aufstand, hat er seinen Hals so gestreckt als wollte er gucken, ob man meinen Slip sieht, das war echt eklig!!!
Dann meinte er, er möchte sich meine Augen anschauen, da sie ihm noch nicht so gefallen (ich habe diese Augenschwellung, die bei dieser Überfunktion auftritt). Sitzend mir gegenüber hat er mir dann aus 20cm Entfernung in die Augen geguckt. Mannomann ich habe echt gedacht, ich bin im falschen Film. 

Im Gespräch hat er mir wieder vermehrt auf die Brüste und auf den Mund geguckt. Es gibt ja so Leute die einem im Gespräch immer auf den Mund gucken, aber bei ihm wirkt das so als würde er einen gleich küssen.

Ich weiß nicht ob ich überreagiere und das zu ernst nehme. So ist er echt ein guter Arzt. 
Würdet ihr den Arzt wechseln? Oder ist das nur ein alter geiler Bock, den man nicht so ernst nehmen sollte?

 

Anhand des Alters guckt er vielleicht auf deinen Mund, weil er schlechter hört? Das kann immer mal sein...Und alles andere...warum suchst du dir keinen neuen Arzt, wenn dir das alles nicht so gut gefällt? Es macht fast den Eindruck, als würdest du das ein wenig gut finden...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook