Home / Forum / Liebe & Beziehung / Normal?

Normal?

11. April um 8:13

Etwa Mitte Januar habe ich jemanden kennengelernt. Leider wohnt er 1,5 Std. von mir Entfernt. Es war nicht so geplant und ich dachte er wäre nur eine Sache für eine Nacht, doch irgendwie ist jetzt eine Art Fernbeziehung daraus geworden. Wir versuchen uns wenigstens 1 Mal die Woche zu sehen und wenn er da ist, ist es toll. Ich vermisse ihn jetzt schon sehr wenn er nicht bei mir ist. Wenn ich aufwache ist er mein erster Gedanke... Den ganzen Tag über schwirrt er in meinem Kopf und abends ist er mein letzter Gedanke. Ich denke ich kann sagen, dass ich mich verliebt habe. Nun zu meinem Problem, was wohl viele haben. Wenn er weg ist, meldet er sich kaum. Manchmal krieg ich erst am Abend eine erste Nachricht und dann frage ich mich immer ob er gar nicht an mich denkt. Ich halte mich mit Texterei zurück, da ich nicht aufdringlich wirken will. Gestern z. B. hab ich es nicht mehr ausgehalten und habe ihm die erste Nachricht des Tages so gegen 18 Uhr geschickt, da bis dahin von ihm nichts kam. Er hat mich dann ca. 30 Min. später angerufen. Wir haben kurz gequatscht was jeder so den Tag über gemacht hat und das Gespräch mit bis später beendet. Aber dann kam nichts mehr. Normalerweise sag ich ihm oder er mir immer gute Nacht, aber gestern kam nichts mehr. Mich macht das ganz kirre und ich weis nicht wie ich mich verhalten soll. Er soll mir ja freiwillig schreiben, weil er das Bedürfnis dazu hat und nicht weil ich ihm sage das es mir zu wenig Kontakt ist. Ist das normal das Männer sich so rar machen wenn die Auserwählte aus den Augen ist? Ich hab immer gleich das Gefühl das er nicht an mich denkt und mich auch nicht vermisst, denn sonst würde er sich doch mehr melden, oder nicht? Soll ich das mal ansprechen oder lieber sein lassen... Ich meine wir stehen ja erst am Anfang einer Beziehung und keiner weiß wo die hinführt.....

Mehr lesen