Home / Forum / Liebe & Beziehung / Normal das ein Mädchem die ganze Zeit an meinem Freund hängt?

Normal das ein Mädchem die ganze Zeit an meinem Freund hängt?

9. Oktober 2016 um 14:08

Hallo allerseit, ich grüble schon ziemlich lange an meinem "Fall" und mache mich langsam verrückt ob das (bzw. Ich) normal ist und was ich tun soll. Vielleich hat Jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt oder mitbekommen. Achtung langer Text!

Ich bin jetzt seit 2 Jahren und einigen Monaten mit meinem Freund zusammen. Er macht dieses Jahr Abi (ich bin schon fertig) und es geht um eine "Klassenkameradin" von ihm.
Am Anfang unserer Beziehung hatte ich nichts mit ihr zu tun, da sie (G.) Und ihr Freund (den ich kenne) mit meinem Freund befreundet sind, waren wir öfters zusammen unterwegs. Da G. Und ich immer die einzigen Frauen waren, habe ich versucht mit ihr ins Gespräch zu kommen und mich mit ihr anzufreunden, warum auch nicht? Sie war aber sehr abweisen (Ein-Wort Antworten, hat nichts von sich selber aus gesagt sondern nur mir geantwortet wenns auch nötig war, oft das iPhone rausgenommen und mich komplett ignoriert), was mich dann auch davon abhielt es noch länger zu versuchen. In der Schule redete sie kein Wort mit mir, also auch kein Hallo oder so. Mein Freund und seine/ihre Freunde, aber auch Leute die nicht viel mit ihr zu tun haben sind aber begeistert von ihr und finden sie super nett und verbringen gern Zeit mit ihr, wodurch ich mich gekränkt fühle da sie überall gern gesehen ist, man aber nicht das gleiche von mir sagen kann...
Nach einiger Zeit bemerkte ich dass mein Freund sehr oft mit seinen Kollegen was unternahm und sie immer als einzige Frau dabei war. Störte mich nicht wirklich, doch er began mich stehen zu lassen um mit ihnen Zeit zu verbringen (einmal hab ich ne Stunde gewartet und er schrieb mir ne nachricht dass sie zu G. Nach Hause gehen und später auch bei ihr übernachten). Nach 2/3 Malen wurde ich auch nicht mehr gefragt ob ich mitkommen möchte. Ich sprach ihn darauf an, doch es änderte sich nichts. Bis zu diesem Zeitpunkt wars ein Problem dass meinen Freund betraff (und nicht G! Ich hatte nichts gegen sie), der keine Zeit mit mir verbrachte.
Er fand das ziemlich abturned und machte kurz darauf Schluss, meine Eifersuch als Begründung. Wir kamen kurz danach, auf seine Bemühungen hin, wieder zusammen und er hat sich jetzt auch geändert und versteht was mich gestört hat.
Nun hängt aber G. Immernoch an ihm rum. Sie lädt ihn an Partys und Freizeitaktivitäten ein, ist in der Schule immer mit ihm und 2 anderen Typen aus der Klasse unterwegs, und ist auch oft allein mit ihm (z.b. geht sie raus zum Rauchen und fragt ihn ob er mitkommt. Vielleicht nehm ich das nur so wahr, aber ihr Verhalten kommt mir "aggressiver" vor) Versteh ich alles nicht wirklich da sie ja mit ihrem Freund Zeit verbringen könnte und neben meinem Freund noch sehr viele andere, viele davon (weiblich) bbfs, hat und er mir erzählt dass er sie gar nicht als beste Freundin oder so sieht, dass G. ihm eigentlich völlig egal ist und er vieles an ihr(em Charakter) auch nicht mag.
Nun hat sich mein Problem von "du vernachlässigst mich um mit anderen Zeit zu verbringen" zu "wieso ist G. überall wo du bist??" gewandelt. Er hat ihr erzählt, dass ich das nicht verstehe und sie begann daraufhin Gerüchte über mich zu verbreiten, von wegen ich würde sie umbringen wenn sie mit ihm Zeit verbringt und ähnliches (WTF??)

Sie hat sich vor ein paar Monaten entschuldigt und behauptet sie werde aufhören so viel Zeit mit ihm zu verbringen und Dinge über mich zu verbreiten. Sie meinte dass ich sie wohl zu sehr hasse um Freundinnen zu werden (ich habs ja mal versucht, von ihr kam nie was) aber wir doch normal mit einander umgehen könnten. Ich war einverstanden und nahm ihre Entschuldigung an, doch am gleichen Tag ging G. zu ihrem Freund und erzählte ihm und seinen Freunden, dass ich wegen ihr mit meinem Freund Schluss gemacht hatte. Am nächsten Tag wurden in der Schule ziemlich oft darauf angesprochen und G.s Freund sagte mir, dass sie das erzählt hatte.
Momentan verbringt G. immernoch Zeit mit meinem Freund, hab letztens Fotos gesehen mit ihnen (und 2 anderen Typen) auf denen sie G. auch tragen und rumblödeln. Gleichzeitig erzählt sie den Andern immer wie Eifersüchtig ich bin und wie sehr ich sie hasse (obwohl ich sie nicht mal sehe um mit ihr irgendwelche Worte an den Kopf zu hauen) und sie nix getan hat und sich sogar entschuldigt hatte.

Ich sehe jetzt ihre Entschuldigung als "Mittel" um sich als mein Opfer darzustellen (sie hat ja nix getan blabla) und mich schlecht zu machen. Die Freunde meines Freundes sind alle ganz dicke mit ihr und glauben ihr, ich werde nicht gern sehen und daher nimmt mein Freund mich auch nicht an Partys oder so mit. Ich frage mich einfach was das ganze soll? Ist es normal dass mich ihr Verhalten stört? Ist ihr Verhalten normal? Was soll ich tun damit das irgendwie aufhört? Ich habe seit der Entschuldigung nicht mit ihr geredet (nicht ignoriert, gab einfach keine Gelegenheit) und auch nichts getan, ich wollte kein Öl ins Feuer kippen da eh alle auf ihrer Seite sind und mir nicht glauben, ich hab gehofft dass das ganze einfach abstirbt, vor allem nach meinem Abschluss. Ich hab sie auch nie gehasst, aber nach dem (und weiteren Dingen die sie getan/gesagt hat) hat sie mir genug Gründe gegeben sie nicht zu mögen.

Vielen Dank fürs durchlesen! Fühle mich ziemlich erleichtert nachdem ich mir die Angelegenheit von der Seele schreiben konnte.

Mehr lesen

9. Oktober 2016 um 14:08

Hallo allerseit, ich grüble schon ziemlich lange an meinem "Fall" und mache mich langsam verrückt ob das (bzw. Ich) normal ist und was ich tun soll. Vielleich hat Jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt oder mitbekommen. Achtung langer Text!

Ich bin jetzt seit 2 Jahren und einigen Monaten mit meinem Freund zusammen. Er macht dieses Jahr Abi (ich bin schon fertig) und es geht um eine "Klassenkameradin" von ihm.
Am Anfang unserer Beziehung hatte ich nichts mit ihr zu tun, da sie (G.) Und ihr Freund (den ich kenne) mit meinem Freund befreundet sind, waren wir öfters zusammen unterwegs. Da G. Und ich immer die einzigen Frauen waren, habe ich versucht mit ihr ins Gespräch zu kommen und mich mit ihr anzufreunden, warum auch nicht? Sie war aber sehr abweisen (Ein-Wort Antworten, hat nichts von sich selber aus gesagt sondern nur mir geantwortet wenns auch nötig war, oft das iPhone rausgenommen und mich komplett ignoriert), was mich dann auch davon abhielt es noch länger zu versuchen. In der Schule redete sie kein Wort mit mir, also auch kein Hallo oder so. Mein Freund und seine/ihre Freunde, aber auch Leute die nicht viel mit ihr zu tun haben sind aber begeistert von ihr und finden sie super nett und verbringen gern Zeit mit ihr, wodurch ich mich gekränkt fühle da sie überall gern gesehen ist, man aber nicht das gleiche von mir sagen kann...
Nach einiger Zeit bemerkte ich dass mein Freund sehr oft mit seinen Kollegen was unternahm und sie immer als einzige Frau dabei war. Störte mich nicht wirklich, doch er began mich stehen zu lassen um mit ihnen Zeit zu verbringen (einmal hab ich ne Stunde gewartet und er schrieb mir ne nachricht dass sie zu G. Nach Hause gehen und später auch bei ihr übernachten). Nach 2/3 Malen wurde ich auch nicht mehr gefragt ob ich mitkommen möchte. Ich sprach ihn darauf an, doch es änderte sich nichts. Bis zu diesem Zeitpunkt wars ein Problem dass meinen Freund betraff (und nicht G! Ich hatte nichts gegen sie), der keine Zeit mit mir verbrachte.
Er fand das ziemlich abturned und machte kurz darauf Schluss, meine Eifersuch als Begründung. Wir kamen kurz danach, auf seine Bemühungen hin, wieder zusammen und er hat sich jetzt auch geändert und versteht was mich gestört hat.
Nun hängt aber G. Immernoch an ihm rum. Sie lädt ihn an Partys und Freizeitaktivitäten ein, ist in der Schule immer mit ihm und 2 anderen Typen aus der Klasse unterwegs, und ist auch oft allein mit ihm (z.b. geht sie raus zum Rauchen und fragt ihn ob er mitkommt. Vielleicht nehm ich das nur so wahr, aber ihr Verhalten kommt mir "aggressiver" vor) Versteh ich alles nicht wirklich da sie ja mit ihrem Freund Zeit verbringen könnte und neben meinem Freund noch sehr viele andere, viele davon (weiblich) bbfs, hat und er mir erzählt dass er sie gar nicht als beste Freundin oder so sieht, dass G. ihm eigentlich völlig egal ist und er vieles an ihr(em Charakter) auch nicht mag.
Nun hat sich mein Problem von "du vernachlässigst mich um mit anderen Zeit zu verbringen" zu "wieso ist G. überall wo du bist??" gewandelt. Er hat ihr erzählt, dass ich das nicht verstehe und sie begann daraufhin Gerüchte über mich zu verbreiten, von wegen ich würde sie umbringen wenn sie mit ihm Zeit verbringt und ähnliches (WTF??)

Sie hat sich vor ein paar Monaten entschuldigt und behauptet sie werde aufhören so viel Zeit mit ihm zu verbringen und Dinge über mich zu verbreiten. Sie meinte dass ich sie wohl zu sehr hasse um Freundinnen zu werden (ich habs ja mal versucht, von ihr kam nie was) aber wir doch normal mit einander umgehen könnten. Ich war einverstanden und nahm ihre Entschuldigung an, doch am gleichen Tag ging G. zu ihrem Freund und erzählte ihm und seinen Freunden, dass ich wegen ihr mit meinem Freund Schluss gemacht hatte. Am nächsten Tag wurden in der Schule ziemlich oft darauf angesprochen und G.s Freund sagte mir, dass sie das erzählt hatte.
Momentan verbringt G. immernoch Zeit mit meinem Freund, hab letztens Fotos gesehen mit ihnen (und 2 anderen Typen) auf denen sie G. auch tragen und rumblödeln. Gleichzeitig erzählt sie den Andern immer wie Eifersüchtig ich bin und wie sehr ich sie hasse (obwohl ich sie nicht mal sehe um mit ihr irgendwelche Worte an den Kopf zu hauen) und sie nix getan hat und sich sogar entschuldigt hatte.

Ich sehe jetzt ihre Entschuldigung als "Mittel" um sich als mein Opfer darzustellen (sie hat ja nix getan blabla) und mich schlecht zu machen. Die Freunde meines Freundes sind alle ganz dicke mit ihr und glauben ihr, ich werde nicht gern sehen und daher nimmt mein Freund mich auch nicht an Partys oder so mit. Ich frage mich einfach was das ganze soll? Ist es normal dass mich ihr Verhalten stört? Ist ihr Verhalten normal? Was soll ich tun damit das irgendwie aufhört? Ich habe seit der Entschuldigung nicht mit ihr geredet (nicht ignoriert, gab einfach keine Gelegenheit) und auch nichts getan, ich wollte kein Öl ins Feuer kippen da eh alle auf ihrer Seite sind und mir nicht glauben, ich hab gehofft dass das ganze einfach abstirbt, vor allem nach meinem Abschluss. Ich hab sie auch nie gehasst, aber nach dem (und weiteren Dingen die sie getan/gesagt hat) hat sie mir genug Gründe gegeben sie nicht zu mögen.

Vielen Dank fürs durchlesen! Fühle mich ziemlich erleichtert nachdem ich mir die Angelegenheit von der Seele schreiben konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 14:38

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Da hast du recht, ich fühl mich oft wie so ein Anhängsel das nicht wirklich erwünscht wird. Ich hab mich eigentlich gut mit seinen Freunden verstanden aber war nicht wirklich mit ihnen befreundet. Meine Freunde haben keine Probleme mit ihm und es stört sie auch nicht wenn ich ihn mal mitnehme, wird von ihnen oft vorgeschlagen.
Nervt mich ziemlich, dass ihr alle sofort glauben und auf den Leim fallen ohne ein Wort mit mir zu wechseln und mich kennenzulernen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 17:01

Ich würde...
Frag sie doch mal vor versammelter Mannschaft was sie für ein Problem mit dir hat. Warum sie hinter deinem Rücken mit anderen über dich redet? Zur not rufst du direkt bei einem Mädchen an und fragst mit Lautsprecher was die über dich gesagt hat. Sag ihr, du bist verletzt weil sie dich überall schlecht macht.
Mag sie kein zweites Mädchen in der Gruppe haben? Mir fallen so viele Fragen ein und ich denke die offene Konfrontation ist die beste Lösung.

Wichtig ist das alle hören wie du dich fühlst, das sollte dir nicht peinlich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 17:11
In Antwort auf straightsowhat

Ich würde...
Frag sie doch mal vor versammelter Mannschaft was sie für ein Problem mit dir hat. Warum sie hinter deinem Rücken mit anderen über dich redet? Zur not rufst du direkt bei einem Mädchen an und fragst mit Lautsprecher was die über dich gesagt hat. Sag ihr, du bist verletzt weil sie dich überall schlecht macht.
Mag sie kein zweites Mädchen in der Gruppe haben? Mir fallen so viele Fragen ein und ich denke die offene Konfrontation ist die beste Lösung.

Wichtig ist das alle hören wie du dich fühlst, das sollte dir nicht peinlich sein.

Und
Wie kommt sie auf die Idee das du sie hasst? Die Antwort würde mich auch mal interessieren. Immerhin hat sie dich die meiste Zeit nicht beachtet und links liegen lassen.

Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid, aber mit dem Alter kommt der Drang nach klaren antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 17:32
In Antwort auf straightsowhat

Und
Wie kommt sie auf die Idee das du sie hasst? Die Antwort würde mich auch mal interessieren. Immerhin hat sie dich die meiste Zeit nicht beachtet und links liegen lassen.

Ich weiß ja nicht wie alt ihr seid, aber mit dem Alter kommt der Drang nach klaren antworten.

Danke für deine Antwort
Ich frage mich auch wie sie darauf kommt, ich hatte selten was mit ihr zu tun nach meinen anfänglichen Annäherungsversuchen. Ich vermute sie versucht sich so als armes Schwein darzustellen und andere so Mitleid mit ihr haben. Ich finde das ganze ehrlichgesagt echt kindisch von ihr... sie wird diesen Monat 19 und ich dachte man könnr in diesem Alter Dinge auf direkte Art und Weise klären.
Während ihrer "Entschuldigung" hat sie meine Gefühle angesprochen: Sie hat gesagt sie würde sich auch unwohl fühlen wenn ich (oder ne andere) mich so ihrem Freund gegenüber verhalten würde und wollte mich auch nie verletzen oder so ins Abseits drängen etc. Aber sie hat am gleichen Abend das ganze doch verworfen und verhaltet sich ja immernoch so...ich hätte auch gern ne Antwort von ihr auf meine Fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 17:48
In Antwort auf janele_12332230

Danke für deine Antwort
Ich frage mich auch wie sie darauf kommt, ich hatte selten was mit ihr zu tun nach meinen anfänglichen Annäherungsversuchen. Ich vermute sie versucht sich so als armes Schwein darzustellen und andere so Mitleid mit ihr haben. Ich finde das ganze ehrlichgesagt echt kindisch von ihr... sie wird diesen Monat 19 und ich dachte man könnr in diesem Alter Dinge auf direkte Art und Weise klären.
Während ihrer "Entschuldigung" hat sie meine Gefühle angesprochen: Sie hat gesagt sie würde sich auch unwohl fühlen wenn ich (oder ne andere) mich so ihrem Freund gegenüber verhalten würde und wollte mich auch nie verletzen oder so ins Abseits drängen etc. Aber sie hat am gleichen Abend das ganze doch verworfen und verhaltet sich ja immernoch so...ich hätte auch gern ne Antwort von ihr auf meine Fragen

Wie gesagt...
ich würde sie vor der ganzen Clique damit konfrontieren und auch via Handy die Bestätigung der lästereien ihrerseits bestätigen lassen.
Oh man, mit mir hätte sie keinen Spaß.
Du kannst auch alles aufschreiben, jede Gemeinheit und lästerei die dir einfällt. Und wenn die Typen sie in Schutz nehmen, für etwas das sie selber angezettelt hat, bleibe stark und Versuch das zu klären.
Versuch immer in der "ich" Form zu reden, so kann sie sich nicht als Opfer darstellen. Sag nicht ein mal "du" oder ihren Namen. Oder Versuch "du" so selten wie möglich zu sagen. Nur wenn es sein muss.
Warum sollen nicht zwei Mädchen in einer Clique sein, evtl. hat sie auch verlustängste und in ihrer Vergangenheit schlimme Dinge erlebt. Versuch das rauszufinden und den gemeinsamen Nenner zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 19:28

?
Kannst du mir das vlt. ausführlicher erklären?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 21:25
In Antwort auf janele_12332230

?
Kannst du mir das vlt. ausführlicher erklären?

Kann ich auch erklären...
Er steht nicht hinter dir. Wenn er dir nicht glaubt fehlt schon mal eine Grundlage die sehr wichtig ist. Eigentlich solltet ihr ein Team sein und dir eher glauben als ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 23:48
In Antwort auf straightsowhat

Kann ich auch erklären...
Er steht nicht hinter dir. Wenn er dir nicht glaubt fehlt schon mal eine Grundlage die sehr wichtig ist. Eigentlich solltet ihr ein Team sein und dir eher glauben als ihr.

Danke für die Erklärung
Ich werde nochmals das Gespräch mit ihm suchen. Er glaubt mir, dass ich nichts getan habe und versucht habe mich mit ihr anzufreunden aber sie einfach nich aufhört Gerüchte zu verbreiten und an ihm zu hängen. Er erzählt mir auch von den Lästereien die er in der Schule/im Ausgang von ihr und ihren Freundinnen hört... Aber ich werde ihm deutlich machen, dass er den Mund aufmachen soll und werde sie bei Gelegenheit auch selbst konfrontieren. Vielen Dank für eure Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 0:48

Genau das hab ich mir auch schon gedacht
Ich habe deswegen auch nichts unternommen. Dachte ihr wirds langweilig so ohne Raktion und sie würde sich ein neues Hobby suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club