Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nochmal mit Ex treffen (Beziehung nicht richtig beendet)

Nochmal mit Ex treffen (Beziehung nicht richtig beendet)

20. Mai 2014 um 19:59

hallo ihr lieben..

befinde mich zur zeit in einer etwas schwierigen situation, sorry wenns etwas länger wird.. mein freund hat vor 2 wochen mit mir schluss gemacht. wir waren nicht besonders lange zusammen, kannten uns aber vorher schon ne zeit lang und haben es auch beide recht ernst gemeint eig..es hat mich echt enttäuscht wie das alles gelaufen ist, aber der grund für ihn war einfach dass er es im moment zeitlich nicht auf die reihe bekommt, mit mir die beziehung zu führen die ich verdient hab. klingt nach blabla und das denke ich auch oft aber ich kenne seine situation, ist echt ziemlich überfordert im moment, habe es schon irgendwie verstanden, weil es so wirklich keinen sinn hatte ich ständig zurückstecken musste und ich auch recht sicher dass er mich da nicht belügt. er meinte noch dass er wirklich gefühle für mich hat, ihm die trennung auch weh tut. und er wirklich diese beziehung mit mir wirklich wollte und will und keine andere frau, aber es im moment einfach nur verkackt weil er es alles nicht mehr hinbekommt mit seinem eigenen leben. deswegen hat er gesagt, er wolle an dem punkt einen sauberen cut machen, weil es für mich so einfach scheiße ist (true) und es dann in ein paar monaten wenn bei ihm einige sachen geregelt sind gerne nochmal versuchen würde, sofern ich ihn dann noch will und es bei uns beiden passt. und dass wir den kontakt ja nicht abbrechen müssten und so. dann wollte er noch irgendwas sagen von wegen "wäre cool wenn du dir ein der zeit nicht sofort nen neuen..." aber ich glaub, da hab ich ihn so scheiße angeguckt dass er auf "ok reden wir nächstes mal drüber" ausgewichen ist
er meinte dann am ende dass ich mir das alles nochmal überlegen soll und mich dann bei ihm melden damit wir nochmal in ruhe reden können wie das läuft. ist irgendwie keine richtige trennung gewesen die er da vollzogen hat...ja eig ganz und gar nicht. habe dann nach ein überlegt dass ich jz erstmal abstand brauch und wir uns in nem monat nochmal treffen können, hab ihm das dann geschrieben, fand er eine gute idee. ich möchte auch keine regeln aufgestellt bekommen von jemandem mit dem ich keine beziehung führe und stelle andersrum auch keine ansprüche auf so was, find ich total bescheuert.

bin jz hin- und hergerissen. es schleichen sich halt schon oft gedanken à la "wer will findet wege, wer nicht will findet gründe" ein oder dass er sich nur geschickt aus der sache rausziehen will ohne sich sozusagen die hände schmutzig zu machen.
weiß aber eig dass das nicht stimmt, er war auch echt immer ehrlich zu mir und ich glaube ihm auch dass er das ernst gemeint hat. meine beiden besten freundinnen die ihn auch kannten sind sicher dass er es absolut ernst meint und dass wir noch eine zukunft haben.

habe wie gesagt erstmal kontaktsperre eingeleitet und die auch durchgehalten. wollte noch nen monat warten und mich dann iwann nochmal treffen...um zu sehen ob wir das beide noch wollen und ggf damit ich wenigstens gewissheit hab, dass es nichts mehr wird.
tu ich mir damit nur selbst weh oder soll ich mich nochmal treffen, was meint ihr? (:

Mehr lesen

21. Mai 2014 um 7:20

Hm...
Das ist etwas schwierig zu beantworten, denn dieses Phänomen ist mir jetzt schon öfters untergekommen und ich bin noch immer nicht sicher, wie ich dazu stehen soll.
Es ist von seiner Seite aus sehr gut, dass er sich selbst eingestehen kann, eine Beziehung wäre im Moment einfach zu viel Stress und (Erwartungs-)Druck, den er nicht erfüllen könnte. Ebenso ist es sein gutes Recht eine Stopp-Tafel aufzustellen und zu sagen, dass er erst einmal andere Dinge regeln muss, bevor er sich wieder besser um dich kümmern kann. Und ich finde es auch super, dass ihr beide anscheinend eine gute Kommunikation in eurer Beziehung habt.
Nur stelle ich mir jetzt die Frage: Hast du denn eine so große Erwartungshaltung ihm gegenüber, dass er die Beziehung lieber vorerst aufgibt und dann an einem anderen Punkt wieder einsteigt, wo er genug Energie hat? Oder ist dass mehr oder weniger eher aus heiterem Himmel gekommen?

Wenn ersteres zutrifft, muss ich sagen, dass du in der Zeit, wo ihr vorerst mal Abstand genommen habt, dir ernsthafte Gedanken machen solltest, was du in dieser Beziehung bis dato abverlangt hast, wie hoch deine Ansprüche waren etc. pp. Das soll kein Angriff sein Nur manchmal erkennt man solche Dinge nur mit ein bisschen Abstand. Sein Gesicht sieht man schließlich auch nur dann so richtig im Spiegel, wenn man mehr als 5 cm davorsteht.
Wenn sich dein Partner von dir entfernen muss, weil er das Gefühl hat, dass er dir nicht genug geben kann, bedeutet das nichts Gutes, selbst wenn er sich in dem Fall noch früh genug und sachlich äußern kann, ohne gleich alles über den Haufen zu werfen. Wie soll denn das später mal aussehen, wenn ihr ernsthafte Pläne mit Zusammenziehen usw. habt? Ein Partner sollte sich nicht vollständig zurückziehen müssen, um das Gefühl zu haben, atmen zu können. So sollte eine funktionierende Partnerschaft nicht ablaufen.

Falls es eher wirklich aus heiterem Himmel kam, dann sollte vor allem er sich nun in dieser Zeit auch Gedanken machen, wie seine Vorstellungen von einer Beziehung aussehen. Wie gesagt, es ist nicht gerade das Ideal, sich ausgerechnet dann vom Partner zu trennen, wenn gerade alles schwer über einem hängt und man unter großem Druck ist. Natürlich würde man da oft gern Reißaus nehmen, alles hinter sich lassen und ganz weit weg fahren, wo man seine Ruhe hat. Aber wie wir wissen, ist das keine Lösung und zur Ruhe käme man da ohnehin nicht.

Unterm Strich gesehen würde ich sagen, dass ihr beide einmal diese Dinge besprechen solltet. Was ihr euch beide von einer Beziehung erwartet, wieso er das Gefühl hat, er müsse sogar eine befristete Trennung herbeiführen, anstatt einfach zu sagen "Schatz, momentan gehts bei mir drunter und drüber. Ich wäre froh, wenn du verstehst, dass wir uns nicht so oft sehen können/ich meinen Kopf woanders habe und nicht dauernd simsen bzw. telefonieren kann/etc pp." und von dir dann auch die notwendige Bereitschaft und das Verständnis vorhanden sind usw.

Und falls davon beides nicht wahr ist - ja, klar, es kann auch sein, dass er einfach zu jung ist (ich kenne euer Alter ja leider nicht) und er mal wieder ein wenig auf "Brautschau" gehen möchte, egal ob er sich davon erwartet, mal eine andere Erfahrung zu machen oder nicht. Aber ich möchte ihm das nicht unterstellen, nur werden ein paar andere hier sicher genau diese Idee aufbringen.
Lass dich nicht entmutigen und gib dir selber jetzt mal Zeit, um zu erörtern, was DU willst. Denn DU führst diese Beziehung genauso wie er. Im Momentan halt eher theoretisch, aber du weißt ja, wie es gemeint ist


Liebe Grüße,
nonetheless

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2014 um 4:16

Hmm
Lass dich schön in die Warteschlange stellen
Wenn ne neue kommt, dann bist du abgeschrieben !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen