Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch was *sorry* haben eure Partner auch noch nie gesagt dass sie euch lieben?

Noch was *sorry* haben eure Partner auch noch nie gesagt dass sie euch lieben?

7. Februar 2009 um 22:11 Letzte Antwort: 9. Februar 2009 um 18:55

Also ich bin mit ihm jetzt 8 Monate zusammen und er hat es NOCH NIE gesagt...nur 1 mal geschrieben...wir komisch, ich kenn das garnicht so. Klar ich finds bescheuert wenn man es sich jeden Tag sagt, aber nie???

Kennt ihr das? Als ich ihn darauf ansprach, sagte er nur er kann das nicht sagen, er hat es noch nie sagen können. Ich sehs halt schon in den taten die er macht, aber sagen? nein..
Naja, ich habs bis jetzt auch nur 2 mal gesagt....aber komisch..........tut er mich trotzdem lieben? ^^

Mehr lesen

8. Februar 2009 um 13:04

Jedem das seine!
Ich persönlich habe noch nicht dieses "Problem" gehabt. Aber ich hatten vor nicht allzu langer Zeit ein Gespräch mit einem Kollegen darüber. Er ist 24 Jahre mit seiner Frau verheiratet und steht jetzt vor der Silberhochzeit. Er hat diesen "ach so wichtigen Satz" noch nie zu seiner Frau gesagt. Seine Frau wiederrum sagt es. Er selber zeigt seiner Frau auf unterschiedlichster Weise, dass er verrückt nach ihr ist und sie liebt.
Aber was macht dieses Satz denn so wichtig? Wenn du seine Liebe zu spüren bekommst, dann kannst du auch auf den Satz verzichten, denke ich. Viele übertreiben es auch mit der Wichtigkeit von diesem Satz. Aber im Grunde zählen wirklich nur die Taten.
Natürlich kann ich dich auch verstehen, denn ich hätte wohl das selbe Problem, wenn mein Mann mir das nicht sagen würde. Dennoch stehe ich ja nicht vor diesem Problem, daher wüsste ick auch nicht, wie ich reagieren würde!!!
Letztendlich musst du selber wissen, ob du damit leben könntest. Aber nur weil er es nicht sagt, heißt es nicht, dass es er nicht tuten tut!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar 2009 um 13:13

Also mir....
...ist das auch wichtig, dass meine Freundin mir das ab und an mal sagt!

Sie sagt es aber fast nie von alleine, sondern bestätigt dann, wenn ich es sage lediglich mit "ich dich auch".
Gerade wenn man es mal brauchen würde, vermisst man diese Worte doch, muss ich sagen.

Allerdings nützt es nix, wenn man jemand an seiner Seite hat, der einen das sonst nicht spüren lässt bzw. der sich sogar entgegen dieses Bekenntnisses verhält. Ich hatte auch schon eine Freundin, die sich regelmäßig völlig daneben benommen hat, um dann wiederum "ich liebe dich" zu sagen. Das finde ich schizophren, na ja, so what, ich habs ja beendet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2009 um 0:17

Jooop
Aaaalso..von sich aus hat er es mir noch nie gesagt. Ich hab es ihm einmal geschrieben, und darauf meinte er "ich dich auch"
da waren wir ca 1 jahr zusammen!

und jetzt sind wir 1 jahr un 3 monate zusammen! =)

ich find das nicht so dramatisch..ich muss das nicht immer hören. es ist mir wichtiger dass ich es fühle

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2009 um 0:28

Das kommt mir bekannt vor...
... mein Freund hat es auch noch nicht wirklich gesagt, einmal als er betrunken war und wir striet hatten
schaute er mich an und sagte: Ich liebe Dich!
Das war aber auch das einzige Mal, aber ich weiß er tut es, sowas spürt man,
Du musst bei Männern auf Taten achten, nicht auf Worte, denn sie zeigen ihre Liebe eher als sie auszusprechen.
Anzeichen sind (ob das alles stimmt weiß ich nicht hab ich mal gehört, aber ein Teil stimmt)
- Er freut sich wenn er Dich sieht, lacht etc
- er gibt Dir was von seinem Lieblingsessen ab zum Probieren (lustig aber wahr)
- er küsst Dich auf die Stirn
- er möchte viel Zeit mit Dir verbringen
- er stellt Dich allen Freunden vor, seiner Familie auch
- er setzt sich gerne neben Dich, anstatt gegenüber zu sitzen (Psychologie)
- er schaut Dich verliebt an (da gibt es so einen Gesichtsausdruck bei Männern)
- ganz wichtig, er macht Zukunftspläne in denen auch Du vorkommst

Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2009 um 17:15

Ich habs auch noch nicht gehört
Also mein Freund hat es auch noch nicht gesagt. Wir sind 9 Monate zusammen. Langsam will ich es schon gern hören. Ich versteh es irgendwie, denn ich hatte lange große Probleme mich von meinem Ex zu lösen (war meine erste Liebe, wir waren 9 Jahre zusammen, es waren aber nur noch rein platonische Gefühle) und hab ihn damit sehr gequält. Das ist nun aber schon ein Paar Monate her. Nun finde ich aber wäre es mal an der Zeit, denn ich fühlte mich auch oft nicht geliebt. Dadurch entstand eben auch Misstrauen. Ich dachte mir: was will der überhaupt von mir? Ist der zu faul weiter zu suchen und denkt er könnte sich mit mir abfinden? (Seine Familie fragt schon nach, wann er denn mal eine Frau heiratet. Sie kennen mich noch nicht, außer der Zwillingsbruder, wissen aber, dass er jemanden kennengelernt hat)
Ich habe ihn mal gefragt, ob er es schonmal einer Frau gesagt hat, denn ich hatte mir irgendwie eingeredet, er kann es einfach nicht aussprechen. Die ernüchternde Antwort: ja. Na toll.
Darauf hin sagte er nichts. Am nächsten Tag hat er mir etwas mitgebracht, was ich mir lange gewünscht hatte. Einen Tag später hat er seine Wohnung gekündigt, da wir darüber gesprochen hatten zusammen zu ziehen. Er hat die Kündigung ohne mit der Wimper zu zucken getippt, unterschrieben und fertig, ohne dass wir die Tage davor irgendetwas derartiges besprochen hatten. Ich habe ihm gesagt, ich weiß nicht ob das ne gute Idee ist, da hat er nur gelächelt und den Umschlag zugeklebt. Ich weiß, dass das für ihn ein wichtiger Schritt war, denn er hat noch nie mit einer Frau zusammengelebt. Ich versuche das jetzt mal als seine Art der Liebeserklärung zu verstehen. Hoffe ich versteh das richtig
Vorgestern hab ich ihn gefragt ob er mein Deckelchen sein will. Antwort: ich BIN dein Deckelchen.
Naja, besser als nichts, ne?
Kopf hoch Mädels, solange man es fühlt, ist doch alles ok. Ja, es zu hören wäre schön, aber es fühlen ist tausendmal besser, oder?
LG, die Zahnfee

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2009 um 18:55


Also wir haben es uns beide noch nicht gesagt und sind mittlerweile fast 10 Monate zusammen.

Ich vermute fast, dass ich eher diejenige bin, die diese Worte nur mit Bedacht wählt. Ich glaube, er wollte es mir schon öfter sagen, hat es aber dann doch nicht getan, weil ich in dem Moment relativ abweisend reagiert habe.
Ich fühle schon seit längerer Zeit, dass ich ihn liebe, hatte aber bisher noch nicht so richtig das Bedürfnis, ihm das mitzuteilen. Ich zeige ihm eher, dass ich ihn liebe und ich merke/spüre das auch von ihm durch sein Verhalten. Mir genügt das zur Zeit völlig.

Auch in meinen vorherigen Beziehungen, habe ich es jetzt dreimal gesagt (alle dreimal bei dem gleichen) und beim aller ersten Mal hab ich mich sehr verpflichtet gefühlt, ihm das auch sagen zu müssen, weil er es eben zu mir gesagt hat!

Naja, also ich würde dir vorschlagen, dass du dir keine Sorgen machst. Manche Leute sind so und manche Leute sind wieder anders. Und nur weil er dir noch nicht gesagt hat, dass er dich liebt, heißt das noch lange nicht, dass er dich nicht liebt....Wenn du es durch sein Verhalten spürst, dann ist das doch auch schon positiv oder?

Liebge Grüße, Lotta

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club