Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch verliebt? Eifersüchtig? Verärgert? Was will ich überhaupt?

Noch verliebt? Eifersüchtig? Verärgert? Was will ich überhaupt?

10. August 2015 um 11:52

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und danke allen scon mal im Voraus, die auf meinen Thread reagieren. Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mich von meiner Freundin getrennt. In dieser Zeit hatten wir immer ab und zu Kontakt. Vor etwa einem Monat sagte sie mir in einer Sprachnachricht, dass sie mich vermisst und gerne bei mir in meinen Armen liegen würde.

Ich fand das ganz süß. wusste aber auch, dass wir in unserer Beziehung einige Probleme hatten. Es ist schon seltsam, wenn man noch für jemanden Gefühle ha, aber gleichzeitig weiß, dass es nicht funktionieren wird. So viel erstmal dazu.

Nach dieser Sprachnachricht merkte ich, dass die durch die Zeit verborgenen Gefühle sie auch gerne sehen würden. aber dazu kam es nicht. Genau eine Woche später erfuhr ich, dass sie einen neuen hat.

Seitdem habe ich den Kontakt komplett abgebrochen. Nummer gelöscht, geblockt... Aber mir geht es richtig dreckig.
Es ist nicht das Gefühl von Liebeskummer oder so. Wir waren 4,5 Jahre zusammen und haben natürlich ne Menge miteinader erlbet, waren im Urlaub... Wenn ich an all diese Erinnerungen denke und mir die Frage stelle, ob ich diese vermisse, muss ich mit einem klaren NEIN antworten. Auch würde ich diese Momente nicht noch ein weiteres Mal erleben wollen. Ich könnte mir auch nicht mehr vorstellen sie zu küssen. Aber warum geht es mir dann so schlecht? Ich bin sowas von Lustlos und es klingt verrückt, aber ich habe Panik sie anzutreffen. Vor kurzen saß ich in der bahn und dachte sie von hinten erkannt zu haben. Als das Mädchen sich zu mir drehte, bekam ich Herzrasen vor panik. Ich verspüre einfach nur noch Haß und das schlimmste ist eifnach, dass ich Null interesse an Frauen habe.


Wenn jemand von euch eine Antwort oder Ideen hat, wie man da herauskommen kann, wäre ich sehr dankbar.



Mehr lesen

10. August 2015 um 12:19

Schwierig.
Bist du männlich oder weiblich?

Deine Depression muss nicht zwingend etwas mit deiner Ex zu tun haben.

Ich an deiner Stelle würde mal zum Arzt gehen. Könnte ja auch was Körperliches sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2015 um 12:32
In Antwort auf stahltrasse

Schwierig.
Bist du männlich oder weiblich?

Deine Depression muss nicht zwingend etwas mit deiner Ex zu tun haben.

Ich an deiner Stelle würde mal zum Arzt gehen. Könnte ja auch was Körperliches sein.

Hallo...
ich bin männlich und ich glaube schon, dass das was mit ihr zu tun hat. Vor der Info, dass sie einen neuen hat ging es mir ganz gut. Erst danach kam diese Phase. Ich versuche mich schon mit Sport abzulenken oder mit Freunden was zu unternehmen. Aber irgendwie erscheint mir das ganze sinnlos. Ich sitze dann beipielweise im Schwimmbad und habe wenig Lust da zu sein und will einfach nur nach hause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2015 um 12:36
In Antwort auf enyo_12930641

Hallo...
ich bin männlich und ich glaube schon, dass das was mit ihr zu tun hat. Vor der Info, dass sie einen neuen hat ging es mir ganz gut. Erst danach kam diese Phase. Ich versuche mich schon mit Sport abzulenken oder mit Freunden was zu unternehmen. Aber irgendwie erscheint mir das ganze sinnlos. Ich sitze dann beipielweise im Schwimmbad und habe wenig Lust da zu sein und will einfach nur nach hause.

Könnte es sein,
dass dein "Besitzerstolz" gekränkt ist und du sie dem Anderen nicht gönnst, obwohl du sie auch nicht zurückhaben willst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2015 um 12:47

Und...
was hat der Kumpel getan, um davon wegzukommen bzw. was ist jetzt mit ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2015 um 13:02
In Antwort auf stahltrasse

Könnte es sein,
dass dein "Besitzerstolz" gekränkt ist und du sie dem Anderen nicht gönnst, obwohl du sie auch nicht zurückhaben willst?

Vll. sollte ich noch etwas hinzufügen...
In unserer Beziehung war ich immer für sie da und es war keine last, sondern einfach eine selbstverstädnlichkeit für mich. Ihre Mama war auch schwer krank und ich war auch da 24 Std für sie da. In meiner Familie gab es einen Unglücksfall, den ich hier nicht weiter ausführen möchte. In dieser Zeit, wo ich sie gebraucht habe, musste ich mir Vorwürfe anhören und es ging sogar soweit, dass in dieser Zeit ihre Nähe mich umso mehr belastet hat. Hinzu kam noch, dass sie mit meiner Familie nicht so klar kam. Wir stammen aus der Mittelschicht und ihre Familie kamm aus der Oberschicht. Es ging sogar soweit, dass sie von mir forderte, dass ich weniger bis keinen Kontakt zu meiner Familie haben sollte. Darauf ging ich aber nicht ein und so zerbrach in der schweren Zeit in der ich mich befand die Beziehung. Sie hat mich einfach mit der Situation alleingelassen. Ich hätte sie in der zeit einfach gebraucht. Auch wie ich oben schon geschrieben hatte, hatten wir nach der beziehung noch Kontakt und auch da war ich für sie da. Ich htte selber meine problem war aber für sie da, weil ich sie geliebt habe. Ich glaube einfach, dass ich deshalb eine Art Hass verspüre, weil sie mich in der Zeit alleine gelassen hat, wo ich sie gebraucht habe. Und die Information, dass sie jetzt einen neuen hat verstärkt die ganze Situation, weil sie mich nicht nur alleine gelassen hat, sondern sich chillig was neues aufbaut, wo es keine probleme gibt.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2015 um 13:05

Ok...
das ist schon krass. Ich bin eher der Typ, der den Kontakt abbricht und mit der Person nichts zu tun haben will. Also eher der ruhiger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper