Forum / Liebe & Beziehung

(Noch) verheirateten Mann daten?

13. November um 23:09 Letzte Antwort: 20. November um 22:17

aktuell date ich einen mann, der (noch) verheiratet ist. seit rund einem jahr haben die beiden die trennung vereinbart. der haken jedoch ist, dass sie nach wie vor mit den kids, 11 und 14, im gemeinsamen haus leben. enge freund wissen von der trennung, ansonsten aber niemand. nicht die kids, eltern, geschwister, kollegen, nachbarn etc. nach außen sieht es so aus, als ob sie eine familie wären. emotional und sexuell läuft schon ewig nichts mehr.

sie sprechen nur noch über organisatorische dinge. es kann jeder machen, was er will. der andere fragt nicht nach. gesprochen wurde überhaupt sehr wenig in der beziehung.
für beide ist es auch ok, dass gedatet wird. aber auch darüber gibt es keinen austausch.

ich könnte dieses lebensmodell nicht ertragen, würde einen klaren schnitt machen wollen. auch ohne, dass ein neuer partner im spiel ist. 
ich fragte ihn, warum sie weiterhin noch im familienverband leben. so richtig verstehen kann ich die antworten allerdings nicht.
wenn ein neuer partner auftaucht, würden sie sich ohnehin trennen. weil wenn man verliebt ist, dann kann man so nicht mehr weiterleben. solange aber keine neue liebe im spiel ist, passt es so, wie es gerade ist. wahrscheinlich aus bequemlichkeit...

wir harmonieten sehr gut miteinander, reden und lachen viel, haben gemeinsame interessen, die chemie stimmt total. auch die körperliche anziehung ist extrem spürbar.

einerseits fühlt es sich so gut an. er ist ein sehr interessanter mann und es prickelt, wenn wir uns sehen. der erste kuss liegt so spürbar in der luft. es sagt, er ist nach 20 jahren ehe aus der übung, was das daten betrifft. und ich lasse ihm die zeit... 

andererseits weiss ich, dass das auch verdammt kompliziert werden kann. möchte keinenfalls "nur" eine affäre sein.
 
es ist alles möglich. ich kann momentan nur noch so überhaupt nicht abschätzen, in welche richtung es gehen kann/wird...

wie schätzt ihr die situation ein?

Mehr lesen

13. November um 23:56

Wenn du tatsächlich nicht als Affäre stranden willst,  mußt du noch mit allen Belohnungen (der erste Kuss, Sex, ) warten, bis er definitiv frei ist. Also in eine eigene Wohnung ausgezogen ist. Zumindest. Die Scheidung kann sich lange hinziehen, deswegen erwähnte ich es nicht.

Ohne dir nahetreten zu wollen, du bist dzt. in der typischen Position, zur Affäre zu werden, wie Millionen vor dir. Er kann dir ja alles Mögliche erzählen, warum und wieso er noch daheim wohnt. Du wirst kaum in der Lage sein, alles nachzuprüfen.

Ich hoffe, du hast die Kraft, auf dich aufzupassen,

Pi

 

4 LikesGefällt mir

14. November um 8:49
In Antwort auf

Wenn du tatsächlich nicht als Affäre stranden willst,  mußt du noch mit allen Belohnungen (der erste Kuss, Sex, ) warten, bis er definitiv frei ist. Also in eine eigene Wohnung ausgezogen ist. Zumindest. Die Scheidung kann sich lange hinziehen, deswegen erwähnte ich es nicht.

Ohne dir nahetreten zu wollen, du bist dzt. in der typischen Position, zur Affäre zu werden, wie Millionen vor dir. Er kann dir ja alles Mögliche erzählen, warum und wieso er noch daheim wohnt. Du wirst kaum in der Lage sein, alles nachzuprüfen.

Ich hoffe, du hast die Kraft, auf dich aufzupassen,

Pi

 

Ich glaube, hier will uns jemand verkohlen. Wenn dem nicht so sein sollte, ist eigentlich klar, wie es weitergeht. 

Sei froh darüber, dass er dir eine grobe Richtung aufzeigt, eine klitzekleine Brise Wahrheit offenlegt. Damit kannst du für dich entscheiden, was du willst.  

Ich wäre froh, wenn die meisten wenigstens so in etwa "offen und ehrlich" wären, dennoch würde mich darauf nicht einlassen. 
 

Gefällt mir

14. November um 14:19
In Antwort auf

Wenn du tatsächlich nicht als Affäre stranden willst,  mußt du noch mit allen Belohnungen (der erste Kuss, Sex, ) warten, bis er definitiv frei ist. Also in eine eigene Wohnung ausgezogen ist. Zumindest. Die Scheidung kann sich lange hinziehen, deswegen erwähnte ich es nicht.

Ohne dir nahetreten zu wollen, du bist dzt. in der typischen Position, zur Affäre zu werden, wie Millionen vor dir. Er kann dir ja alles Mögliche erzählen, warum und wieso er noch daheim wohnt. Du wirst kaum in der Lage sein, alles nachzuprüfen.

Ich hoffe, du hast die Kraft, auf dich aufzupassen,

Pi

 

dankeschön für deine antwort!
wir sind ja noch ganz am anfang und mir ist bewusst, dass ich sehr aufpassen muss. ich hatte schon einmal für viele jahre eine affärenbeziehung. und das möchte ich keinenfalls mehr.
ich bleibe wachsam und schaue, was von seiner seite her möglich ist.
was ich gelernt habe in den letzten jahren ist, dass ich ganz klar kommunizieren muss. was ich will, wo meine grenzen sind. alles andere würde wieder in einer emotionalen katastrophe enden...

2 LikesGefällt mir

14. November um 14:28
In Antwort auf

Ich glaube, hier will uns jemand verkohlen. Wenn dem nicht so sein sollte, ist eigentlich klar, wie es weitergeht. 

Sei froh darüber, dass er dir eine grobe Richtung aufzeigt, eine klitzekleine Brise Wahrheit offenlegt. Damit kannst du für dich entscheiden, was du willst.  

Ich wäre froh, wenn die meisten wenigstens so in etwa "offen und ehrlich" wären, dennoch würde mich darauf nicht einlassen. 
 

alles ist möglich. in jede richtung. es klingt sehr kompliziert. dennoch möchte ich nicht sofort abblocken, nur weil er noch verheiratet ist. kann sein, dass er nur aus gewohnheit/bequemlichkeit in den alten strukturen verharrt. bleibt das so, dann kann ich nicht damit.
es könnte aber auch durchaus anders kommen... die zeit wird es zeigen.

Gefällt mir

19. November um 18:43
In Antwort auf

aktuell date ich einen mann, der (noch) verheiratet ist. seit rund einem jahr haben die beiden die trennung vereinbart. der haken jedoch ist, dass sie nach wie vor mit den kids, 11 und 14, im gemeinsamen haus leben. enge freund wissen von der trennung, ansonsten aber niemand. nicht die kids, eltern, geschwister, kollegen, nachbarn etc. nach außen sieht es so aus, als ob sie eine familie wären. emotional und sexuell läuft schon ewig nichts mehr.

sie sprechen nur noch über organisatorische dinge. es kann jeder machen, was er will. der andere fragt nicht nach. gesprochen wurde überhaupt sehr wenig in der beziehung.
für beide ist es auch ok, dass gedatet wird. aber auch darüber gibt es keinen austausch.

ich könnte dieses lebensmodell nicht ertragen, würde einen klaren schnitt machen wollen. auch ohne, dass ein neuer partner im spiel ist. 
ich fragte ihn, warum sie weiterhin noch im familienverband leben. so richtig verstehen kann ich die antworten allerdings nicht.
wenn ein neuer partner auftaucht, würden sie sich ohnehin trennen. weil wenn man verliebt ist, dann kann man so nicht mehr weiterleben. solange aber keine neue liebe im spiel ist, passt es so, wie es gerade ist. wahrscheinlich aus bequemlichkeit...

wir harmonieten sehr gut miteinander, reden und lachen viel, haben gemeinsame interessen, die chemie stimmt total. auch die körperliche anziehung ist extrem spürbar.

einerseits fühlt es sich so gut an. er ist ein sehr interessanter mann und es prickelt, wenn wir uns sehen. der erste kuss liegt so spürbar in der luft. es sagt, er ist nach 20 jahren ehe aus der übung, was das daten betrifft. und ich lasse ihm die zeit... 

andererseits weiss ich, dass das auch verdammt kompliziert werden kann. möchte keinenfalls "nur" eine affäre sein.
 
es ist alles möglich. ich kann momentan nur noch so überhaupt nicht abschätzen, in welche richtung es gehen kann/wird...

wie schätzt ihr die situation ein?

Also ich war zunächst auch eine Affäre, aber die Trennung kam recht schnell. Habe keinen Tag bereut.... Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet. 

1 LikesGefällt mir

20. November um 9:38
In Antwort auf

Also ich war zunächst auch eine Affäre, aber die Trennung kam recht schnell. Habe keinen Tag bereut.... Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet. 

Es gibt keine andere Auswahl an Männern^^. Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht. 

Gefällt mir

20. November um 10:41
In Antwort auf

Es gibt keine andere Auswahl an Männern^^. Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht. 

 das herz fragt nicht danach ob es kompliziert ist oder nicht. Und offensichtlich wars das Richtige für mich... ❤️ 
Und nein, nix die arme Ehefrau. Die ging selbst jahrelang ffemd wie sich rausstellte. Und bei den beiden hier ist auch alles klar, nur noch Alibibeziehung zum Schein für die Umgebung.... Wer nicht wagt, der nicht grwinnt. Aber in so einem Fall muss man auch wissen dass man verlieren kann... Aber so ist das ja immer im Leben. 

Gefällt mir

20. November um 12:00
In Antwort auf

 das herz fragt nicht danach ob es kompliziert ist oder nicht. Und offensichtlich wars das Richtige für mich... ❤️ 
Und nein, nix die arme Ehefrau. Die ging selbst jahrelang ffemd wie sich rausstellte. Und bei den beiden hier ist auch alles klar, nur noch Alibibeziehung zum Schein für die Umgebung.... Wer nicht wagt, der nicht grwinnt. Aber in so einem Fall muss man auch wissen dass man verlieren kann... Aber so ist das ja immer im Leben. 

Die Story hier ist aber schon abgenutzt, hört man heute sehr oft. Nicht originell so ne Argumentation, da habe ich schon exotischere Ausflüchte gehört.

Es ist nicht das Herz, sondern die Anziehung, die sich bemerkbar macht, denke ich. 

Gefällt mir

20. November um 12:36
In Antwort auf

Die Story hier ist aber schon abgenutzt, hört man heute sehr oft. Nicht originell so ne Argumentation, da habe ich schon exotischere Ausflüchte gehört.

Es ist nicht das Herz, sondern die Anziehung, die sich bemerkbar macht, denke ich. 

Was willst du eigentlich von mir? Ich schreib hier für die TE und nicht für dich. Lass mich einfach in Ruhe, deine Meinung interessiert mich null. 

Gefällt mir

20. November um 12:47
In Antwort auf

Was willst du eigentlich von mir? Ich schreib hier für die TE und nicht für dich. Lass mich einfach in Ruhe, deine Meinung interessiert mich null. 

Ahso, ich dachte, du schreibst für mich 😊. 

Warum nun so boshaft.....

Bye bye 

Gefällt mir

20. November um 20:29
In Antwort auf

Also ich war zunächst auch eine Affäre, aber die Trennung kam recht schnell. Habe keinen Tag bereut.... Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet. 

es freut sehr mich für dich, dass er sich für dich entschieden hat und eure beziehung schon so lange zeit gut läuft. ja, das würde ich mir auch wünschen.
gestern hatten wir wieder ein date inkl. 1. kuss. voll schön, sehr romantisch und gefühlvoll. bin heute noch immer im flow. es fühlt sich einfach nur gut an. ich geniesse den moment, freue mich auf ein wiedersehen und bin neugierig, was da noch alles so kommt...

Gefällt mir

20. November um 20:35
In Antwort auf

es freut sehr mich für dich, dass er sich für dich entschieden hat und eure beziehung schon so lange zeit gut läuft. ja, das würde ich mir auch wünschen.
gestern hatten wir wieder ein date inkl. 1. kuss. voll schön, sehr romantisch und gefühlvoll. bin heute noch immer im flow. es fühlt sich einfach nur gut an. ich geniesse den moment, freue mich auf ein wiedersehen und bin neugierig, was da noch alles so kommt...

Genieße die Zeit, irre spannend... Ich weiß wie es dir jetzt geht.... 

Gefällt mir

20. November um 20:41
In Antwort auf

Genieße die Zeit, irre spannend... Ich weiß wie es dir jetzt geht.... 

jedem anfang wohnt ein zauber inne...
es ist gerade so schön, mit worten nicht zu beschreiben. und ich geniesse sie, diese intensive zeit.

Gefällt mir

20. November um 20:56
In Antwort auf

jedem anfang wohnt ein zauber inne...
es ist gerade so schön, mit worten nicht zu beschreiben. und ich geniesse sie, diese intensive zeit.

Halt mich gern auf dem Laufenden.... 

Gefällt mir

20. November um 21:01
In Antwort auf

Halt mich gern auf dem Laufenden.... 

mache ich sehr gerne.
wünsche auch dir weiterhin alles gute!

Gefällt mir

20. November um 21:20

Senn es mit euch wirklich ernst wird, solltest du schnell klare Tatsachen fordern, ansonsten bist du schnell nur ein Spielzeug. Das hab ich nicht gemacht und es zwar dann ein recht langwieriger und nervenaufreibender Prozess - würde ich heute so nicht mehr machen. wenn es eh schon aus ist, sollte eine klare, öffentliche Trennung kurzfristig möglich sein. 

Gefällt mir

20. November um 22:03
In Antwort auf

aktuell date ich einen mann, der (noch) verheiratet ist. seit rund einem jahr haben die beiden die trennung vereinbart. der haken jedoch ist, dass sie nach wie vor mit den kids, 11 und 14, im gemeinsamen haus leben. enge freund wissen von der trennung, ansonsten aber niemand. nicht die kids, eltern, geschwister, kollegen, nachbarn etc. nach außen sieht es so aus, als ob sie eine familie wären. emotional und sexuell läuft schon ewig nichts mehr.

sie sprechen nur noch über organisatorische dinge. es kann jeder machen, was er will. der andere fragt nicht nach. gesprochen wurde überhaupt sehr wenig in der beziehung.
für beide ist es auch ok, dass gedatet wird. aber auch darüber gibt es keinen austausch.

ich könnte dieses lebensmodell nicht ertragen, würde einen klaren schnitt machen wollen. auch ohne, dass ein neuer partner im spiel ist. 
ich fragte ihn, warum sie weiterhin noch im familienverband leben. so richtig verstehen kann ich die antworten allerdings nicht.
wenn ein neuer partner auftaucht, würden sie sich ohnehin trennen. weil wenn man verliebt ist, dann kann man so nicht mehr weiterleben. solange aber keine neue liebe im spiel ist, passt es so, wie es gerade ist. wahrscheinlich aus bequemlichkeit...

wir harmonieten sehr gut miteinander, reden und lachen viel, haben gemeinsame interessen, die chemie stimmt total. auch die körperliche anziehung ist extrem spürbar.

einerseits fühlt es sich so gut an. er ist ein sehr interessanter mann und es prickelt, wenn wir uns sehen. der erste kuss liegt so spürbar in der luft. es sagt, er ist nach 20 jahren ehe aus der übung, was das daten betrifft. und ich lasse ihm die zeit... 

andererseits weiss ich, dass das auch verdammt kompliziert werden kann. möchte keinenfalls "nur" eine affäre sein.
 
es ist alles möglich. ich kann momentan nur noch so überhaupt nicht abschätzen, in welche richtung es gehen kann/wird...

wie schätzt ihr die situation ein?

Du scheinst, dieser neue Partner aber noch nicht zu sein....

Wie sieht er das Ganze denn überhaupt Konkret? 

Natürlich, es ist aufregend....
Aber sobald ein gewisses Ziel erreicht ist? Was dann? 
Dahingedümpel oder würden wirkliche Handlungen folgen? 

Leider, sind/können Menschen wirkliche Arschlöcher sein/werden.

Deshalb, kommuniziere rechtzeitig was Du willst!
Und was daraus dann resultiert....
Daraus musst Du dann für Dich abwägen .🤷🏼‍♀️🙃

 

Gefällt mir

20. November um 22:17
In Antwort auf

Du scheinst, dieser neue Partner aber noch nicht zu sein....

Wie sieht er das Ganze denn überhaupt Konkret? 

Natürlich, es ist aufregend....
Aber sobald ein gewisses Ziel erreicht ist? Was dann? 
Dahingedümpel oder würden wirkliche Handlungen folgen? 

Leider, sind/können Menschen wirkliche Arschlöcher sein/werden.

Deshalb, kommuniziere rechtzeitig was Du willst!
Und was daraus dann resultiert....
Daraus musst Du dann für Dich abwägen .🤷🏼‍♀️🙃

 

arschlöcher würde ich nicht sagen. eher aus bequemlichkeit und gewohnheit alles so belassen, wie es ist. ein klarer schnitt ist nötig, wenn man beziehungstechnisch in der sackgasse ist. denn nur so hat man eine chance auf ein neues glück. 

ich weiss, dass ich keine affäre sein möchte/werde. habe ihm deutlich gesagt, was ich möchte und was nicht. er hat gerade genug material um nachzudenken...

Gefällt mir