Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch nie Sex mit jemand anderem gehabt.

Noch nie Sex mit jemand anderem gehabt.

16. August um 17:04 Letzte Antwort: 17. August um 9:25

Hallo liebe Community

Ich m25 bin mit meiner f23 seit 4 Jahren glücklich zusammen. Ich liebe sie und will sie auf gar keinen Fall verletzen. Deshalb weiß ich nicht, was ich tun soll. Das Hauptproblem besteht darin, dass ich vor ihr noch keinerlei sexuellen Erfahrungen mit anderen Frauen gemacht habe und daher das Gefühl habe, was verpasst zu haben. Des Öfteren erwische ich mich sogar dabei, wie es wäre, die Erfahrung zu machenn mit anderen Frauen zu flirten und zu schlafen. Ich könnte gerade weinen, wenn ich lese, was ich hier schreibe und dass ich so öffentlich über dieses Problem berichte. Auf keinen Fall will ich irgendwas hinter ihrem Rücken machen, dazu ist sie zu wunderbar. Wir streiten uns auch so gut wie nie und haben viele schöne momente. Sie ist mein kleiner Engel und dennoch bedrückt mich immer mehr die Angst, umso älter ich werde, was verpasst zu haben. Sie ist eher konventionell, ihre Eltern haben sehr früh geheiratet und sie  hatte vor der Beziehung, genauso wie ich, noch keinen Partner.Wenn ich mit ihr versuche, über Dinge zu reden, die mit der Beziehung zu tun haben, wie z.B. das ihr Lipido verglichen mit meinem sehr gering ist, wird sie schnell emotional, weshalb ich eigentlich mein Problem nicht ansprechen will. Ich weiß nicht, ob ich mit ihr reden soll.Reden ist doch meist der beste Weg aber sie soll nicht traurig werden und Kummer leiden. Ich glaube, sie kann sich gar nicht vorstellen, dass man innerhalb einer Beziehung interesse an anderen haben kann.
Vielleicht bin auch ich das Problem und muss mich ändern, ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich will bei ihr bleiben aber auch meine Erfahrungen machen, ich will mit ihr reden und weiß gleichzeitig dass das nicht geht.

Bitte seid nicht all zu hart zu mir, ich gebe wirklich mein Bestes, ein guter Mensch zu sein!

Mehr lesen

16. August um 17:10
In Antwort auf throwaway

Hallo liebe Community

Ich m25 bin mit meiner f23 seit 4 Jahren glücklich zusammen. Ich liebe sie und will sie auf gar keinen Fall verletzen. Deshalb weiß ich nicht, was ich tun soll. Das Hauptproblem besteht darin, dass ich vor ihr noch keinerlei sexuellen Erfahrungen mit anderen Frauen gemacht habe und daher das Gefühl habe, was verpasst zu haben. Des Öfteren erwische ich mich sogar dabei, wie es wäre, die Erfahrung zu machenn mit anderen Frauen zu flirten und zu schlafen. Ich könnte gerade weinen, wenn ich lese, was ich hier schreibe und dass ich so öffentlich über dieses Problem berichte. Auf keinen Fall will ich irgendwas hinter ihrem Rücken machen, dazu ist sie zu wunderbar. Wir streiten uns auch so gut wie nie und haben viele schöne momente. Sie ist mein kleiner Engel und dennoch bedrückt mich immer mehr die Angst, umso älter ich werde, was verpasst zu haben. Sie ist eher konventionell, ihre Eltern haben sehr früh geheiratet und sie  hatte vor der Beziehung, genauso wie ich, noch keinen Partner.Wenn ich mit ihr versuche, über Dinge zu reden, die mit der Beziehung zu tun haben, wie z.B. das ihr Lipido verglichen mit meinem sehr gering ist, wird sie schnell emotional, weshalb ich eigentlich mein Problem nicht ansprechen will. Ich weiß nicht, ob ich mit ihr reden soll.Reden ist doch meist der beste Weg aber sie soll nicht traurig werden und Kummer leiden. Ich glaube, sie kann sich gar nicht vorstellen, dass man innerhalb einer Beziehung interesse an anderen haben kann.
Vielleicht bin auch ich das Problem und muss mich ändern, ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich will bei ihr bleiben aber auch meine Erfahrungen machen, ich will mit ihr reden und weiß gleichzeitig dass das nicht geht.

Bitte seid nicht all zu hart zu mir, ich gebe wirklich mein Bestes, ein guter Mensch zu sein!

Was ist denn f23 ?

Gefällt mir
16. August um 17:12
In Antwort auf iban

Was ist denn f23 ?

Tut mir leid, meinte weiblich. Habe wohl an den englischen Begriff female gedacht

Gefällt mir
16. August um 17:14
In Antwort auf throwaway

Tut mir leid, meinte weiblich. Habe wohl an den englischen Begriff female gedacht

Es war nur eine Frage

Gefällt mir
16. August um 18:16
In Antwort auf throwaway

Hallo liebe Community

Ich m25 bin mit meiner f23 seit 4 Jahren glücklich zusammen. Ich liebe sie und will sie auf gar keinen Fall verletzen. Deshalb weiß ich nicht, was ich tun soll. Das Hauptproblem besteht darin, dass ich vor ihr noch keinerlei sexuellen Erfahrungen mit anderen Frauen gemacht habe und daher das Gefühl habe, was verpasst zu haben. Des Öfteren erwische ich mich sogar dabei, wie es wäre, die Erfahrung zu machenn mit anderen Frauen zu flirten und zu schlafen. Ich könnte gerade weinen, wenn ich lese, was ich hier schreibe und dass ich so öffentlich über dieses Problem berichte. Auf keinen Fall will ich irgendwas hinter ihrem Rücken machen, dazu ist sie zu wunderbar. Wir streiten uns auch so gut wie nie und haben viele schöne momente. Sie ist mein kleiner Engel und dennoch bedrückt mich immer mehr die Angst, umso älter ich werde, was verpasst zu haben. Sie ist eher konventionell, ihre Eltern haben sehr früh geheiratet und sie  hatte vor der Beziehung, genauso wie ich, noch keinen Partner.Wenn ich mit ihr versuche, über Dinge zu reden, die mit der Beziehung zu tun haben, wie z.B. das ihr Lipido verglichen mit meinem sehr gering ist, wird sie schnell emotional, weshalb ich eigentlich mein Problem nicht ansprechen will. Ich weiß nicht, ob ich mit ihr reden soll.Reden ist doch meist der beste Weg aber sie soll nicht traurig werden und Kummer leiden. Ich glaube, sie kann sich gar nicht vorstellen, dass man innerhalb einer Beziehung interesse an anderen haben kann.
Vielleicht bin auch ich das Problem und muss mich ändern, ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich will bei ihr bleiben aber auch meine Erfahrungen machen, ich will mit ihr reden und weiß gleichzeitig dass das nicht geht.

Bitte seid nicht all zu hart zu mir, ich gebe wirklich mein Bestes, ein guter Mensch zu sein!

Denkst du, dass es einen Zusammenhang zwischen der geringen Libido deiner Freundin und deinem steigenden Interesse an anderen gibt? Wäre es denkbar, dass du diese Gedanken nicht hättest, wenn du gefühlt genug Sex hättest? 

Ist der Sex mit deiner Freundin in irgendeiner Hinsicht nicht erfüllend? Könnte das ein Grund sein, dass du an andere Frauen denkst?
 

2 LikesGefällt mir
16. August um 18:44

Frag deiner Freundin ob Sie es dir erlaubt ins Bordell zugehen oder eine Escort zu besuchen.

Gefällt mir
16. August um 19:37
In Antwort auf throwaway

Hallo liebe Community

Ich m25 bin mit meiner f23 seit 4 Jahren glücklich zusammen. Ich liebe sie und will sie auf gar keinen Fall verletzen. Deshalb weiß ich nicht, was ich tun soll. Das Hauptproblem besteht darin, dass ich vor ihr noch keinerlei sexuellen Erfahrungen mit anderen Frauen gemacht habe und daher das Gefühl habe, was verpasst zu haben. Des Öfteren erwische ich mich sogar dabei, wie es wäre, die Erfahrung zu machenn mit anderen Frauen zu flirten und zu schlafen. Ich könnte gerade weinen, wenn ich lese, was ich hier schreibe und dass ich so öffentlich über dieses Problem berichte. Auf keinen Fall will ich irgendwas hinter ihrem Rücken machen, dazu ist sie zu wunderbar. Wir streiten uns auch so gut wie nie und haben viele schöne momente. Sie ist mein kleiner Engel und dennoch bedrückt mich immer mehr die Angst, umso älter ich werde, was verpasst zu haben. Sie ist eher konventionell, ihre Eltern haben sehr früh geheiratet und sie  hatte vor der Beziehung, genauso wie ich, noch keinen Partner.Wenn ich mit ihr versuche, über Dinge zu reden, die mit der Beziehung zu tun haben, wie z.B. das ihr Lipido verglichen mit meinem sehr gering ist, wird sie schnell emotional, weshalb ich eigentlich mein Problem nicht ansprechen will. Ich weiß nicht, ob ich mit ihr reden soll.Reden ist doch meist der beste Weg aber sie soll nicht traurig werden und Kummer leiden. Ich glaube, sie kann sich gar nicht vorstellen, dass man innerhalb einer Beziehung interesse an anderen haben kann.
Vielleicht bin auch ich das Problem und muss mich ändern, ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich will bei ihr bleiben aber auch meine Erfahrungen machen, ich will mit ihr reden und weiß gleichzeitig dass das nicht geht.

Bitte seid nicht all zu hart zu mir, ich gebe wirklich mein Bestes, ein guter Mensch zu sein!

Du musst unbedingt mit Deiner Freundin reden. Sonst frisst Dich Dein Wunsch, mit anderen Frauen zu schlafen, auf. Und Du wirst dann automatisch fremd gehen.....

Vielleicht hat sie Verständnis für Dich und sagt "Geh hinaus und mach Deine Erfahrungen, mit anderen Frauen zu schlafen! Und wenn Du genügend Erfahrung gesammelt hast, komm zu mir zurück!"

Oder sie sagt "Geh hinaus und mach Deine Erfahrungen, mit anderen Frauen zu schlafen! Aber Du brauchst dann nicht wieder zu mir zu kommen!"

Oder sie sagt "Es ist aus zwischen uns! Du kannst jetzt Deine Erfahrungen mit anderen Frauen machen, aber ohne mich!"

Wie Deine Freundin reagiert, weißt Du besser als alle hier im Forum.

Gefällt mir
16. August um 20:41

Deine Sorge wegen dem Verpassen ist real. Ich glaube aber, der Wunsch wäre nicht so stark wenn Euer Sexleben aktiver wäre.
Als Quintessenz aus vielen Sex-Frustthreads kann ich Dir nur sagen, es wird nicht besser werden sondern eher schlechter. Vielleicht habt Ihr in ein paar Jahren 1-2 Kinder und auf einmal stehst Du vor der Situation, dass sie gar keinen Sex mehr mit Dir will.
Du solltest unbedingt mit Deiner Freundin reden, nicht über fremde Haut sondern über Deine Bedürfnisse und wie Ihr eine gemeinsame Lösung finden könnt

3 LikesGefällt mir
16. August um 20:53
In Antwort auf saskia81007hh

Du musst unbedingt mit Deiner Freundin reden. Sonst frisst Dich Dein Wunsch, mit anderen Frauen zu schlafen, auf. Und Du wirst dann automatisch fremd gehen.....

Vielleicht hat sie Verständnis für Dich und sagt "Geh hinaus und mach Deine Erfahrungen, mit anderen Frauen zu schlafen! Und wenn Du genügend Erfahrung gesammelt hast, komm zu mir zurück!"

Oder sie sagt "Geh hinaus und mach Deine Erfahrungen, mit anderen Frauen zu schlafen! Aber Du brauchst dann nicht wieder zu mir zu kommen!"

Oder sie sagt "Es ist aus zwischen uns! Du kannst jetzt Deine Erfahrungen mit anderen Frauen machen, aber ohne mich!"

Wie Deine Freundin reagiert, weißt Du besser als alle hier im Forum.

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde versuchen mit ihr zu reden, aber selbst als ich das mit dem unterschiedlichen Lipido angesprochen habe ist meine Freundin sehr emotional geworden und war traurig und sauer. Wenn ich ihr sage, wie ich fühle, wird das katastrophal enden. 

Ich muss aber mit ihr reden, ich weiß nur nicht wie ich ihr das sagen soll ohne sie zu verletzen.

Sie ist wirklich sehr, konventionell und lieb. Ich meine damit, dass sie es wahrscheinlich nicht verstehen wird oder es sehr negativ interpretieren wird. 

Es ist einfach eine Zwickmühle, einerseits will mand as Mädchen was man liebt nicht verletzen und andererseits dann dieses Bedürfnis.

Gefällt mir
16. August um 20:57
In Antwort auf bissfest

Denkst du, dass es einen Zusammenhang zwischen der geringen Libido deiner Freundin und deinem steigenden Interesse an anderen gibt? Wäre es denkbar, dass du diese Gedanken nicht hättest, wenn du gefühlt genug Sex hättest? 

Ist der Sex mit deiner Freundin in irgendeiner Hinsicht nicht erfüllend? Könnte das ein Grund sein, dass du an andere Frauen denkst?
 

Ich denke, dass das schon mir reinspielt. Dennoch, auch wenn es mit dem unterschiedlichen Lipido perfekt laufen würde, denke ich, dass ich nach wie vor gerne paar mehr Erfahrungen machen will bevor ich sie heirate. 

Ich sehe leider keinen Weg, der schmerzfrei ist. 

Ich rede mit ihr --> Sie ist verletzt, traurig und wird mir weinend sagen dass sie mir wohl nicht gut genug ist

Ich behalte es für mich --> ich werde es immer weiter hineinfressen

Ich mache es heimlich --> Keine Option für mich. Es würde mir selber weh tun ihr unter die Füße zu treten.

Ich muss sie irgendwie drauf ansprechen und ich habe jetzt schon Angst vor der Reaktion...

Gefällt mir
16. August um 20:58

Ich denke mal, dass wenn der Sex mit deiner Freundin erfüllend wäre, du nicht an andere Frauen denken würdest. Vielleicht kannst Du ja ein klärendes Gespräch führen und ganz klar und offen über deine Gefühle sprechen?

Gefällt mir
16. August um 21:00

Mich würde auch interessieren, wo deine Sorge herkommt?
Ich denke daran, dass du sexuell einfach unzufrieden bist? Dass sie vielleicht nicht offen ist? Oder du bestimmte sexuelle Wünsche hast, die sie dir nicht erfüllt? Oder von denen du dich gar nicht traust, sie an sie zu richten?

Ich verstehe immer nicht, warum die Leute glauben, sie verpassen etwas.
Ich denke wenn deine Sexualbeziehung erfüllend ist, dann verpasst du auch nichts. Wenn du befriedigt bist, was kann dir dann eine andere bringen?

Was genau "verpasst" du denn? Was denkst du, dass dir durch die Lappen geht?
Vielleicht musst du mal an diese Frage heran?

Ich persönlich sehe es als Geschenk, direkt beim ersten Versuch auf einen Seelenverwandten zu treffen, mit dem man evtl. bis ans Lebensende glücklich ist.
Jetzt scheint aber das Problem zu sein, dass du gar nicht glücklich bist, weil du gerne mehr Sex hättest. Und das Problem solltet ihr angehen. vielleicht ist es gar nicht so, dass sie dir nicht reicht, sondern dir nur nicht reicht, was sie dir derzeit gibt.

Ich persönlich bin der Meinung, dass man in einer monogamen Beziehung nicht einfach sagen kann: Ja und ich hab halt keinen Bock, Pech gehabt, leb damit!
Wenn ich mir sexuelle Treue von meinem Partner wünsche, muss ich auch gucken, wie es uns beiden sexuell gut geht.
Deswegen tut es Not, dass ihr sprecht.
Es geht ja nicht um eine Phase oder darum, dass einer von euch eine Krankheit hat, die Sex nicht (regelmäßig) möglich macht.
Sex ist was tolles. In jeder Beziehung kann es passieren, dass es mal weniger wird, dass man mal weniger Lust hat. Dann muss man einen gemeinsamen Weg suchen, sonst bleibt immer einer furstiert zurück.

Dann kann der Mann frustiert sein, weil es zu wenig Sex gibt, ich hab aber z.B. auch eine Bekannte, da hat es dann furchtbar gekracht und es kam auch zwischenzeitlich zur Trennung, weil sie ständig "Sex mit ihm machen" musste, weil sie sich genötigt gefühlt hat.
Es ist nie gut, wenn einer seinen Willen durchsetzt. Deswegen ist mir der gemeinsame Weg wichtig.

Wie gesagt finde ich,d ass du dich im Grunde glücklich schätzen kannst!
Also sprich mit deiner Partnerin!
Da muss sie auch durch. Sonst ist es keine Partnerschaft, wenn man nicht über Bedürfnisse reden kann.

LG

2 LikesGefällt mir
16. August um 21:08
In Antwort auf throwaway

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde versuchen mit ihr zu reden, aber selbst als ich das mit dem unterschiedlichen Lipido angesprochen habe ist meine Freundin sehr emotional geworden und war traurig und sauer. Wenn ich ihr sage, wie ich fühle, wird das katastrophal enden. 

Ich muss aber mit ihr reden, ich weiß nur nicht wie ich ihr das sagen soll ohne sie zu verletzen.

Sie ist wirklich sehr, konventionell und lieb. Ich meine damit, dass sie es wahrscheinlich nicht verstehen wird oder es sehr negativ interpretieren wird. 

Es ist einfach eine Zwickmühle, einerseits will mand as Mädchen was man liebt nicht verletzen und andererseits dann dieses Bedürfnis.

„Wenn ich ihr sage, wie ich fühle, wird es katastrophal enden.“
Dann lass es jetzt lieber katastrophal enden, als dass Du Dir Deinen Wunsch noch ewig vor Dir herschiebst. Dein Verlangen nach fremder Haut wird immer größer werden. So groß, dass Du es ihr dann nicht mehr verheimlichen willst. Oder Du wirst es ihr nicht sagen und dann fremdgehen, um Deine Lust zu stillen!
 
„Ich weiß nur nicht, wie ich es ihr sagen soll ohne sie zu verletzen.“
Du wirst sie so oder so verletzen. Daher sage ihr es so, wie es ist! Sage ihr, Du willst noch das nachholen, was Du bisher versäumt hast. Sage ihr, dass Du noch Abenteuer mit anderen Frauen erleben willst!
 
„Ich meine, dass sie es wahrscheinlich nicht verstehen wird…“
Dein Wunsch ist ja auch nicht zu verstehen!!!!
 
Du wirst sie verletzen – so oder so!!!
Nur – Du musst Dich jetzt auch wie ein Mann benehmen. Erzähle ihr von Deinem Verlangen nach fremden Frauen – auf die Gefahr hin, dass Du sie verletzt.
Oder – sage ihr nichts und trenne Dich von ihr, um Dein Verlangen auszuleben, ohne sie zu verletzen!!!

1 LikesGefällt mir
16. August um 22:07
In Antwort auf saskia81007hh

„Wenn ich ihr sage, wie ich fühle, wird es katastrophal enden.“
Dann lass es jetzt lieber katastrophal enden, als dass Du Dir Deinen Wunsch noch ewig vor Dir herschiebst. Dein Verlangen nach fremder Haut wird immer größer werden. So groß, dass Du es ihr dann nicht mehr verheimlichen willst. Oder Du wirst es ihr nicht sagen und dann fremdgehen, um Deine Lust zu stillen!
 
„Ich weiß nur nicht, wie ich es ihr sagen soll ohne sie zu verletzen.“
Du wirst sie so oder so verletzen. Daher sage ihr es so, wie es ist! Sage ihr, Du willst noch das nachholen, was Du bisher versäumt hast. Sage ihr, dass Du noch Abenteuer mit anderen Frauen erleben willst!
 
„Ich meine, dass sie es wahrscheinlich nicht verstehen wird…“
Dein Wunsch ist ja auch nicht zu verstehen!!!!
 
Du wirst sie verletzen – so oder so!!!
Nur – Du musst Dich jetzt auch wie ein Mann benehmen. Erzähle ihr von Deinem Verlangen nach fremden Frauen – auf die Gefahr hin, dass Du sie verletzt.
Oder – sage ihr nichts und trenne Dich von ihr, um Dein Verlangen auszuleben, ohne sie zu verletzen!!!

Vielen Dank für die Antwort. Ich würde gerne wissen, weshalb der Wunsch nicht zu verstehen ist? 

Gefällt mir
16. August um 23:02

Erstens gebe ich zu bedenken, wenn du es mit einer Frau nicht schaffst, ein geglücktes Sexleben zu finden, dann auch nicht mit den vielen Anderen. Man wird nicht auf eine magische Weise plötzlich zum guten Liebhaber.

Zweitens glaubt ihr anscheinend beide, man könne nicht offen, ehrlich und direkt (als Paar) miteinander über Sex reden. Das ist ein sehr weit verbreiteter Irrtum.  Meiner Meinung nach lernt man es am Besten in kleinen Schritten. Langsam, in kleinen Schritten, das eigene Fühlen und Erleben mitzuteilen  und zu erfragen. Gemeinsam tüfteln, was besser gemacht werden kann. Herumprobieren. Herzhaft lachen, wenn es mal nicht klappt. Romantik und Humor haben eindeutig Gemeinsamkeiten.

Und hirne vor allem nicht düster und dunkel darüber nach, was du ihr nicht alles zumuten kannst. Die meisten Frauen halten schon was aus, wir Männer lieben dieses Argument, weil wir damit unsere Feigheit gut verstecken können.

Nur durch Übung werden wir gute Liebhaber. Gute Liebhaber  rennen nicht mit triefenden Lefzen durch die Landschaft. Verführung ist die erste Meisterschaft, die ein guter Liebhaber lernt, und .  .  .

Verführung ist keine Raketenwissenschaft!

Pi







 

Gefällt mir
16. August um 23:11
In Antwort auf throwaway

Vielen Dank für die Antwort. Ich würde gerne wissen, weshalb der Wunsch nicht zu verstehen ist? 

„Weshalb der Wunsch nicht zu verstehen ist?“
 
Entweder bin ich mit einem Partner zusammen – dann gebe ich mich dem voll und ganz hin! Und nicht irgendwelchen anderen Menschen! Und in einer Partnerschaft bespreche ich alle Wünsche, die ich habe, mit meinem Partner. Weil ich dem Partner vertraue! Wenn dieses Vertrauen nicht vorhanden sein sollte, sollte ich meine Partnerschaft in Frage stellen!

Ich vertraue meinem Partner an, welche Wünsche ich habe. Und kann dann mit der Konsequenz leben, dass ich meine Wünsche verwerfe oder die Partnerschaft dann vorbei ist!

Oder ich trenne mich von meinem Partner, und lebe dann meine Wünsche aus, die ich habe. Ohne jemanden zu betrügen oder jemanden zu verletzen.
Aufgrund Deiner Aussagen gehe ich davon aus, dass Deine Partnerin Deine Wünsche nicht tolerieren wird! Und das weißt Du auch, sonst hättest Du sie ja schon lange darauf angesprochen!

Und deswegen kann ich den Wunsch nicht verstehen!

Deinen Wunsch, mit Deiner Partnerin zusammen zu bleiben und dennoch Sex mit anderen Frauen zu haben, obwohl Du weißt, dass sie das nicht erlaubt!

Deinen Wunsch könnte ich akzeptieren, wenn Du Dich von Deiner Partnerin trennst! 
 

2 LikesGefällt mir
17. August um 9:25
In Antwort auf throwaway

Vielen Dank für die Antwort. Ich würde gerne wissen, weshalb der Wunsch nicht zu verstehen ist? 

Er ist zu verstehen. Nur steht eure beziehung so eben nicht unter einem guten stern.

Es kann ( und so selten ist das nicht) anfangs auch super laufen, und dann lässt ihre lust nach (nach den kindern, nach dem hausbau, nach xyz). Dann is genauso essig.

Und keinesfalls sagt man: schön, dass es vorher schön war, ich hab mich ausgelebt.

Im gegenteil, es nagt ewig, was verloren gegangen ist. Und der wunsch nach fremder haut kommt dann manchen, aber nicht allen.

Ich hatte meine erste große liebe auch sehr verletzt, nicht wg sex, ist aber genauso schlimm.

Glücklich sind die, die sich gemeinsam einen weg suchen können, ohne dass eine(r) sich genötigt fühlt - in jedem alter und egal wieviel vorgeschichte da ist.

Alles gute!

1 LikesGefällt mir