Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch nie einen festen Partner gehabt (ich/w/24)

Noch nie einen festen Partner gehabt (ich/w/24)

11. April 2015 um 23:23

Hallo
ich hab mich extra hier angemeldet, um neutral einmal die Meinungen von neutralen Leuten zu erfahren. Das hier wird wahrscheinlich auch eine etwas längere Geschichte.

Ich bin mitte 20 und hatte bisher noch nie einen festen Partner. Als Kind mit 13 Jahren war ich vom Kopf her reifer, als manch 20 Jährige Mädchen es heute sind. Das lag wahrscheinlich auch etwas daran, dass ich seit dem Kindergarten bereits "frühreif" war. In der Grundschule war ich wegen meiner bereits vorhandenen Brust auch ständiges Mobbingopfer, habe aber meinen Mut nie verloren. So ist aus mir heute einer der lustigen Sorte Menschen geworden. Ich musste wegen meiner sehr zeitigen fraulichen Entwicklung und den ständigen körperlichen wie psychischen Erniedrigungen der anderen Kinder deshalb aber schnell lernen, wem ich vertrauen kann und wem nicht. In der Mittelschule hatte ich mal einen Schulfreund ab der 7.Klasse und das, bis wir die Schule verlassen haben, nur waren wir nie durchgängig zusammen, sondern immer mal wieder getrennt und die meiste Zeit auch mehr getrennt als zusammen, es blieb aber stets alles bei einer ...nja Kinderbeziehung, da ich mich nie bereit für Sex mit ihm fühlte. Erst mit 21 Jahren hatte ich schließlich mein erstes Mal Sex und zu der Zeit war ich dann auch mehr als bereit...das Dumme war, dass ich mir von dem Jungen, der ein Jahr älter als ich war, mehr erhofft habe, er aber noch an seiner Ex Freundin gehangen hat, was ich natürlich erst im Nachhinein erfahren habe. Heute sind wir aber tatsächlich beste Freunde geworden. Mit zwei weiteren Männern hatte ich fast genau das gleiche Spiel. Ich hab Interesse, er macht mir was vor, ich fall drauf rein und am Ende war dann immer noch eine Ex Freundin, die nicht aus ihren Köpfen ging. Das hatte mich damals alles ziemlich verletzt. Danach hatte ich bis heute noch mit weiteren zwei Herrschaften Sex...nur diesmal wollte ich nichts anderes als Sex von ihnen. Auch wenn sie sich dann nochmal mit mir treffen wollten, hab ich abgelehnt...ich konnte zu diesen beiden Männern keinerlei Bindung aufbauen, mir ging es wirklich nur um den Sex. Das ich einmal so ticken würde, hätte ich selbst nicht für möglich gehalten. Nun bin ich an einem Punkt, an dem ich nicht mehr weiter weiß mit mir. Ich hab mich vor kurzem bei einer Dating App angemeldet, um einfach mal wieder einen Mann kennen zu lernen. Was auch passiert ist...nur verhalte ich mich einfach nur merkwürdig, je näher es zu einem Treffen kommen könnte....irgendwann schreib ich einfach nicht mehr zurück, einfach, weil ich mich komplett unwohl bei dem Gedanken fühle und mich auch keiner direkt reizt ihn wirklich kennenlernen zu wollen, ich hab mich quasi nie gefreut, wenn mir einer dieser Kandidaten bei der App geschrieben hat...was genau mein Problem ist, weiß ich allerdings auch nicht. Und all zu schlimm finde ich es auch nicht, dass ich Single bin, da ich es einfach nie anders gewohnt war zu leben.

Meint ihr, ich soll mir vielleicht irgendwo helfen lassen oder denkt ihr vielleicht, dass sich das eher von alleine klären wird, wenn ich irgendwo, irgendwann den Richtigen für mich finden sollte. Es beschäftigt mich derzeit wieder sehr, da mir mehr und mehr bewusst wird, wie schnell doch die Zeit eigentlich rennt und die Hälfte meines Freundeskreises in festen Beziehungen stecken und mit Kinderplanung und Hausbau beschäftigt sind. Vielleicht weiß ja Jemand von euch einen guten Rat? Ich danke schon mal im Voraus!

Mehr lesen

13. April 2015 um 14:16

Also
mein Vorschreiber hat das schon etwas hart ausgedrückt, aber da ist durchaus was dran.
Die schlechten Erfahrungen, die du gemacht hast haben sicher einen Einfluss auf dein heutiges Verhalten.
Das mit deinem 1. Sexpartner finde ich auch ehrlich etwas seltsam, wenn ich das auch nicht so absolut sehen würde wie ginxd. Vor allem da wir nur den Anfang der Geschichte kennen.

Beim Lesen schleicht sich bei mir der Eindruck ein, dass du als du endlich mit 21 bereit für Sex warst, es dann sehr schnell angegangen bist - eher überstürzt - ist das korrekt?

Also dass du insgesamt etwas zu lange gewarten hast und es dann nicht mehr erwarten konntest und dann zu schnell vorangestürmt bist - dann wurdest du verletzt und jetzt gehst du gar nicht mehr richtig daraufein.

Da wir nur wissen, was du hier geschrieben hast, musst du selbst entscheiden, ob da was dran sein könnte!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 15:17
In Antwort auf ragna_12734816

Also
mein Vorschreiber hat das schon etwas hart ausgedrückt, aber da ist durchaus was dran.
Die schlechten Erfahrungen, die du gemacht hast haben sicher einen Einfluss auf dein heutiges Verhalten.
Das mit deinem 1. Sexpartner finde ich auch ehrlich etwas seltsam, wenn ich das auch nicht so absolut sehen würde wie ginxd. Vor allem da wir nur den Anfang der Geschichte kennen.

Beim Lesen schleicht sich bei mir der Eindruck ein, dass du als du endlich mit 21 bereit für Sex warst, es dann sehr schnell angegangen bist - eher überstürzt - ist das korrekt?

Also dass du insgesamt etwas zu lange gewarten hast und es dann nicht mehr erwarten konntest und dann zu schnell vorangestürmt bist - dann wurdest du verletzt und jetzt gehst du gar nicht mehr richtig daraufein.

Da wir nur wissen, was du hier geschrieben hast, musst du selbst entscheiden, ob da was dran sein könnte!

LG

Danke für deine Meinung
Also ich verstehe, wenn das eventuell komisch rüber kommt mit meinem ersten Sexualpartner, aber das mit der Freundschaft hat sich erst zwei Jahre später entwickelt, weil wir uns halt menschlich sehr gut verstehen und ich mit dem Thema, dass es damals eben nicht so gut ablief, abgeschlossen habe. Ich empfinde auch absolut nichts mehr in der Richtung für ihn und er genau so wenig für mich, wenn wir uns treffen, dann auf einen Kaffee, einfach um mal zu quatschen übers Leben und das wars auch wieder.
Und wegen dem Überstürzen, das ist wohl tatsächlich so. Bereits als ich 19 war war ich eigentlich schon bereit für den Schritt intimer mit jmd zu werden, aber da war halt nie der Mann dabei, mit dem ich es tun wollte. Ich hatte ab da auch oft von Sex geträumt, was mir die Sache nicht gerade erleichtert hatte ^^ wahrscheinlich meinte mein Körper mir auch nochmal bewusst machen zu wollen, dass es zeitlich nun ok ist, den Schritt zu gehen..wer weiß das schon. Deshalb war mein Verlangen danach auch irgendwann so groß, dass ichs akzeptiert habe, eben nur das von einem Mann zu bekommen. Ich weiß, dass auch das irgendwo doof klingen mag, aber wenn man sich manchmal, und das ist dann immer so phasenweise, alleine fühlt, freut man sich, wenn man wenigstens für ein paar Stunden jemanden an seiner Seite hat, auch wenn man weiß, dass es dabei nur um Sex geht. Wenn ich das jetzt so schreibe, merke ich auch, wie traurig das eigentlich ist. Deshalb hab ich mich wohl jetzt auch erstmal komplett von allem zurück gezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 15:37

Hmmm
Also mit den ersten Absatz hast du bestimmt Recht.
Das wird schon so sein.
Aber wegen meinem Kumpel muss ich dir doch widersprechen. Ich denke wirklich überhaupt nicht mehr an damals...das Thema hab ich komplett abgeschlossen. Und die Freundschaft entstand auch nicht sofort danach, sondern zwei Jahre später. Ich gebe zu, dass es vielleicht am Anfang noch etwas komisch war, aber mittlerweile ist es für mich jemand geworden, mit dem ich halt einfach über vieles quatschen kann, ohne zum Beispiel die Angst zu haben, dass er sich in mich verliebt und die Situation am Ende unangenehm wird. Denn wir haben darüber schon geredet und weder er noch ich empfinden sexuell noch irgendwas füreinander. Ich hatte nämlich schon einen guten Freund, den ich quasi verloren habe, weil er sich mehr erhofft hatte, ich ihn aber immer nur als Freund gesehen habe und eben keine Gefühle für ihn aufbringen konnte, weswegen wir uns dann auch aus den Augen verloren haben...es war dann einfach nicht mehr dasselbe wie es vorher war. Ist aber auch wieder ein ganz anderes Thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eine fernbeziehung und eine liebe in der nähe
Von: treasa_12578131
neu
13. April 2015 um 15:22
Richtige Liebe oder doch nicht...
Von: gall_12272738
neu
13. April 2015 um 13:08
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen