Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch nicht bereit für Beziehung?

Noch nicht bereit für Beziehung?

30. Juni 2010 um 9:41

Hallo,
also ich habe vor einem Monat jemanden kennengelernt. Es ging alles sehr schnell, wir haben uns schon nach 1,5 Wochen jeden bis jeden zweiten Tag gesehen. Anfangs war ich mir sehr unsicher und wollte alles langsam angehen lassen. Aber er hat schnell von unserer gemeinsamen Zukunft gesprochen und hat mir damit meine Bedenken genommen.
Nun nach einem Monat sagt er plötzlich, ich kann noch nicht die Gefühle für dich entwickeln die du vielleicht hast, weil ich noch zu oft an meine EX denke (fast 9 Jahre, Erste Liebe). Jedenfalls meinte er er will mich nicht verletzen und ehrlich mit mir sein. Seine Ex hat Schluß gemacht und sie sind seit 7 Monaten auseinander und sie hatten keinen Kontakt mehr. Aber er meint er hat einfach angst, dass wenn sie sich wieder begegnen er ihr verfällt und mich damit verletzt.
Er hat mich als ich traurig war aber ständig geküsst und als ich ihn gefragt habe warum er das macht meinte er weil es sich gut anfühlt und er hat auch geweint und meinte das er Angst hat, dass er es hinterher bereut. Jedenfalls hat er die Sache beendet und meinte ich soll nicht auf ihn warten und das er eben angst hat wenn er die Beziehung weiter führt, dass er mich dann irgendwann noch mehr verletzt. Er meinte er wünscht es sich so sehr damit abzuschließen und mit mir einen neuen Lebensabschnitt beginnen kann.
Ich habe ihn geraten er soll ein Gespräch mit seiner Ex suchen, aber er hat angst davor. Und meinte auch das er es sich eigentlich nicht vorstellen kann noch mal von vorne mit ihr anzufangen bzw. dort weiter zu machen.
Ich denke ich gehe jetzt wirklich erstmal auf abstand. Er hat mir angeboten das ich mich jederzeit bei ihm melden kann, und mit ihm darüber reden kann.
Aber es hat sich einfach so verdammt richtig angefühlt, eigentlich war ich immer sehr vorsichtig am Anfang einer Beziehung weil ich öfters verletzt worden bin.
Was habt ihr für Tipps, kann ich ihm irgendwie helfen darüber hinweg zukommen?
Danke für eure Antworten.

Mehr lesen

30. Juni 2010 um 23:08

Kommt mir irgendwie bekannt vor
Wow.Als ich deine Story gelesen habe kam es mir vor als ob ich das selbst geschrieben habe.Bei uns ging auch alles sehr schnell.Normalerweise bin ich auch vorsichtig,da ich des öfteren schon enttäuscht wurde aber er schien ehrlich verliebt und das nahm mir meine Bedenken.Haben uns auch jeden Tag gesehen und alles war toll.Hat mich schon Freunden und Familie vorgestellt.Dann von heute auf morgen war schluss.Auch er hat geweint und gemeint er will mich nicht verletzten und irgendwann wird er es wahrscheinlich bereuen.Er kommt auch nicht von seiner großen Liebe los.Allerdings sind sie schon 1,5 Jahre getrennt und waren 5 Jahre zusammen.Sie hat ihn betrogen und ihn dann verlassen.Damit kommt er bis heute nicht klar und stürzt sich seit dem von einer Beziehung in die nächste.Ich musste leider erkennen, dass ich wahrscheinlich nur eine von vielen war.Hatte auch anfangs gehofft,dass ich ihm irgendwie helfen würde aber denke damit würden wir uns nur unglücklich machen.Ich meine was wollen wir denn tun?Mit ihm befreundet bleiben bis es ihm besser geht und dann sucht er sich die nächste?Oder was ist wenn sie ihn wieder will?Dann ist er schneller weg als wir schauen können.Da müssen sie ganz allein durch.Vielleicht habt ihr in ein paar Jahren nochmal ne Chance.Wenn so sein soll dann wird es auch passieren.Halt mich mal auf dem laufenden.Würde mich interessieren wie deine Geschichte weiter geht. glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 23:22

Dir
zuliebe solltest du ihn in ruhe lassen und seine aussagen auch ernst nehmen- er hat sie auch ernst gemeint.

wenigstens war er so ehrlich, dich bezügliche seiner gefühle nicht im unklaren zu lassen, also respektiere es und lass ihn in ruhe.

wie kommst du auf die idee, ihm "helfen" zu wollen? die aufopferungsbereitschaft vieler frauen hier erstaunt mich immer wieder, zumal dies wirklich nicht zum gewünschten ergebnis führt- vielleicht wird er eine zeitlang mit dir zusammensein und wenn seine ex wieder auftaucht, wird er wieder rückfällig- als dank für deine "hilfe".

ihr seid doch frauen und nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 23:28
In Antwort auf enigma1968

Dir
zuliebe solltest du ihn in ruhe lassen und seine aussagen auch ernst nehmen- er hat sie auch ernst gemeint.

wenigstens war er so ehrlich, dich bezügliche seiner gefühle nicht im unklaren zu lassen, also respektiere es und lass ihn in ruhe.

wie kommst du auf die idee, ihm "helfen" zu wollen? die aufopferungsbereitschaft vieler frauen hier erstaunt mich immer wieder, zumal dies wirklich nicht zum gewünschten ergebnis führt- vielleicht wird er eine zeitlang mit dir zusammensein und wenn seine ex wieder auftaucht, wird er wieder rückfällig- als dank für deine "hilfe".

ihr seid doch frauen und nicht

...weiter im text
...mutter theresa- also hört den männern genau zu, was sie euch mitteilen- "keinen bock auf beziehung" heißt übersetzt "keinen bock auf beziehung mit dir" und nix anderes was frauen sich auch immer da hineininterpretieren.

und was soll das mitleid? du bist schließlich auch oft verletzt worden- kam da vielleicht ein mann, der dir "helfen" wollte? nein, also laß ihn weiterziehen- wenn der richtige kommt, dann ist er auch bereit für dich und hängt nicht noch an exen wie an der flasche.

und vor allen dingen- ein mann kann sich selber helfen und ist nicht auf unsere hilfe angewiesen.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2010 um 12:29
In Antwort auf ciel_11897369

Kommt mir irgendwie bekannt vor
Wow.Als ich deine Story gelesen habe kam es mir vor als ob ich das selbst geschrieben habe.Bei uns ging auch alles sehr schnell.Normalerweise bin ich auch vorsichtig,da ich des öfteren schon enttäuscht wurde aber er schien ehrlich verliebt und das nahm mir meine Bedenken.Haben uns auch jeden Tag gesehen und alles war toll.Hat mich schon Freunden und Familie vorgestellt.Dann von heute auf morgen war schluss.Auch er hat geweint und gemeint er will mich nicht verletzten und irgendwann wird er es wahrscheinlich bereuen.Er kommt auch nicht von seiner großen Liebe los.Allerdings sind sie schon 1,5 Jahre getrennt und waren 5 Jahre zusammen.Sie hat ihn betrogen und ihn dann verlassen.Damit kommt er bis heute nicht klar und stürzt sich seit dem von einer Beziehung in die nächste.Ich musste leider erkennen, dass ich wahrscheinlich nur eine von vielen war.Hatte auch anfangs gehofft,dass ich ihm irgendwie helfen würde aber denke damit würden wir uns nur unglücklich machen.Ich meine was wollen wir denn tun?Mit ihm befreundet bleiben bis es ihm besser geht und dann sucht er sich die nächste?Oder was ist wenn sie ihn wieder will?Dann ist er schneller weg als wir schauen können.Da müssen sie ganz allein durch.Vielleicht habt ihr in ein paar Jahren nochmal ne Chance.Wenn so sein soll dann wird es auch passieren.Halt mich mal auf dem laufenden.Würde mich interessieren wie deine Geschichte weiter geht. glg

Ein bisschen Zeit vergangen und wieder kompliziert
So nun ist schon wieder ein Monat vergangen. erst haben wir uns dann 2 wochen nicht gesehen. in denen er mir dann voll liebe nachrichten schriebe und auch meinte er hat Gefühle für mich... dann hat er gesagt er will es nochmal versuchen und langsam angehen lassen. wir haben uns jetzt 3 wochen lang so 3 x die woche gesehen. Es war jedesmal voll schön und er hat auch ständig total liebe sachen gesagt. naja aber irgendwie hab ich das gefühl wir lernen uns einfach nicht näher kennen, wir schauen immer nur dvd oder fernsehen... naja hab ihm das jetzt gesagt und da hat er gesagt das das stimmt und er einfach angst hat seine Gefühle zuzulassen und mir die chance zu geben mich näher kennenzulernen. Er hat gesagt er will definitiv keine andere auch nicht seine Ex, er will mich aber irgendwie hat er da ne Blockade. Er hat angst das wenn er sich mir total öffnet und wir gegenseitig unsere Freunde kennenlernen das dann alles so entgültig ist. das er dann wirklich mit seiner ex abschließen muss, was er ja auch will aber er hat angst davor. er kann mir aber auch nicht wirklich sagen wovor. naja ich hab ihn die letzten 3 wochen wirklich in ruhe gelassen und habe ihn gar nicht bedrängt oder so. aber irgendwie hab ich das gefühl dann kommen wir nicht weiter. was soll ich machen. hat jemand ne coole idee. ich würde gerne einfach irgendwas cooles mit ihm machen. was uns vielleicht näher zusammenbringt. und ihn auch einfach wach rütteln. weil er wird dadurch ja auch nicht glücklich und er sagt wäre ich eine andere wäre das problem das gleiche. das hat nichts damit zu tun das er mich nicht will und keine gefühle für mich hat.
vielleicht habt ihr ja tipps
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2010 um 20:40

Kann Dich nur warnen
Auch ich muss leider das selbe schreiben wie alle anderen hier; er wird Dir immer wieder weh tun und Du wirst auf der Strecke bleiben.

Woher ich das weiß? Habe im Moment genau das selbe Problem; ich mühe mich schon ein Dreivierteljahr mit einem Mann ab, auch er hängt immer noch in seiner Vergangenheit fest...ist schon 5 Jahre getrennt und 4 Jahre geschieden jedoch hat er immer noch Gefühle für seine Exfrau.

In regelmäßigen Abständen bekomme ich es gesagt, auch unter Tränen...vor 4 Wochen habe ich ihm dann gesagt dass er niemals mehr glücklich werden kann wenn er der Vergangenheit immer wieder hinterherrennt....seit dieser Diskussion hat er sich nicht mehr gemeldet....es tut mir verdammt weh, dass wir keinen Kontakt mehr haben, aber es ist besser so....

ER HAT MIR IMMER WIEDER WEHGETAN und ich kann nicht mehr, bin nicht seine Therapeutin....bin auch nicht die erste Frau, die er wegen seiner Exfrau verlässt....

Für solche Männer wäre es besser sie würden alleine bleiben, denn sie brechen reiheweise die Herzen von Frauen, die mit der Vergangenheit des Mannes nichts zu tun haben und trotzdem drunter leiden müssen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2010 um 21:32
In Antwort auf enigma1968

...weiter im text
...mutter theresa- also hört den männern genau zu, was sie euch mitteilen- "keinen bock auf beziehung" heißt übersetzt "keinen bock auf beziehung mit dir" und nix anderes was frauen sich auch immer da hineininterpretieren.

und was soll das mitleid? du bist schließlich auch oft verletzt worden- kam da vielleicht ein mann, der dir "helfen" wollte? nein, also laß ihn weiterziehen- wenn der richtige kommt, dann ist er auch bereit für dich und hängt nicht noch an exen wie an der flasche.

und vor allen dingen- ein mann kann sich selber helfen und ist nicht auf unsere hilfe angewiesen.

lg

enigma

Ich gebe dir recht
Damit hast du recht, dass ähnliche mache ich gerade auch durch. Nur ist es bei mir so, dass er auch keinen bock auf Beziehung hat mit mir nicht wegen irgendeiner Ex, sondern weil seine Gefühle nicht reichen dafür. Er will mit mir nur beste Freunde sein, ich könnte schreien aber liebe kann und soll man nicht erzwingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper