Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch mal zu "Ist er mir untreu?"

Noch mal zu "Ist er mir untreu?"

28. Januar 2006 um 15:38 Letzte Antwort: 1. Februar 2006 um 14:47

Habe in der letzten Diskussion viele statements bekommen, weil ich es nicht
verstehe das mein Mann Pornos schaut und bei Sexhotlines anruft.....
Viele konnten es nicht verstehen das ich mich deswegen trenn möchte....
Habe nun auch mit meiner besten Freundin darüber geredet, die rät mir sogar dazu!
Eigentlich wollte ich nicht so ins Detail gehen, aber nach dem die meisten hier das alles ganz harmlos finden, ich mich aber ganz schlecht fühle, weil ich das heut endlich mit ihm klären will, nun doch noch ein paar extras:
Als unser kleiner 3 Monate war, hab ich bei ihm Kondome gefunden, packung offen, eins gefehlt. Zur selben Zeit hat er nen Kredit über 10.000EUR aufgenommen, mit Zinsen 15.000EUR und seinen Dispo auf weitere 5.000EUR erhöt (keine Ahnung wofür).
Rausgefunden hab ich das selber, er hat es bis vor nem halben Jahr abgestritten.
Also an seiner Ehrlichkeit haperts immer wieder.
Habe ihm aber immer wieder alles verziehen.
Mein Kopf sagt mir schon längst das unsere Beziehung aus ist, aber mein Herz kann noch nicht loslassen. Ich weiß auch das er heut abend wieder alles abtreitet, und entwieder ich lasse mich wieder auf seine Ausreden ein, und dulde es wieder, oder es ist aus.
Deswegen ist dieser Vertrauensmißbrauch mit den Sexhotlines auch so wahnsinnig schlimm für mich, denn er hat mich schon so oft belogen und tut es immernoch.
Vorallem weil er uns finanziell ruiniert!!!!
Jedes mal wenn ich denke jetzt ist es aus, denke ich an die schönen Momente (und das waren wahrlich viele..) und dann bricht es mir das Herz, der Gedanke ohne ihn zu sein und nicht mehr inseinen Armen zu liegen. Denn ich liebe ihn sosehr......
Auch diesen Text schreibe ich unter Tränen.....
Aber wie lange kann ich es noch ertragen zu wissen, das er mich hintergeht, mit irgendwelchen Frauen, die dafür bezahlt werden, am Telefon SEX hat, was nach wie vor für mich Betrug ist.
Ich denke er wird nie aufhören mich zu belügen und mich zu enttäuschen....
Und dann dieses Mißtrauen, das ich sofort habe wenns mal wieder am Abend bei ihm später wird.
Mein Verstand sagt mir, lass diesen Mann endlich gehen, der ist noch nicht Reif für ne EHE (sind beide 25), aber mein Herz bringt es nicht fertig ihn loszulassen.
Bei uns läufts immer für ein paar monate gut, dann kommt wieder sowas ans licht wie jetzt, und so geht das schon bald 3 Jahre (unser kleiner war nicht geplant, aber ich bin so froh das er da ist, er gibt mir kraft das alles auszuhalten), und immer wieder findet er nen Weg mich "einzulullen". Sonst kümmert er sich um mich und den kleinen, und wenn ich irgend was vorhab( will mich mit nem Onlineshop selbstständig machen) dann hängt er sich ins Zeug und ebnet mir den Weg und unterstüzt mich abei allem sehr.
Warum hat er diese 2 Gesichter. Ich liebe ihn sehr, aber ich gehe langsam kaputt, denn eine Beziehung die nur noch ( von den auch schönen Momenten mal abgesehen) aus mißtrauen, lügen und unerlichkeit besteht, kann doch nicht überleben. Reicht Liebe nur aus, wenn alles andere schon kaputt ist???????????????
Sollte man es dann nicht doch wagen zu gehen?????????

Mehr lesen

28. Januar 2006 um 16:23

Ich denke
du musst dir erst mal überlegen welche Seite für dich überwiegt!
Mache eine Liste (so blöd es vielleicht auch klingt) und schreibe positive und negative Erlebnisse, Momente, Charaktereigenschaften auf.
Schreib alles auf und dann schau auf welcher Seite mehr steht.
Das ist nur eine kleine Hilfe aber sie veranschaulicht dir das alles ganz gut.
Als nächstes denke ich, dass deine beste Freundin nur das allerbeste für dich und dein Kind möchte und wenn sogar sie dir dazu rät, dann ist das wohl nicht so abwägig.
Ich denke nicht, dass du das alles aus Liebe "ertragen" solltest.
Denke an dich und deinen Kleinen. Er möchte doch keine Mama die immer traurig ist und keine Chance auf eine schöne vollkommene und ehrliche Beziehung hat.
Wo ist die Basis eurer Beziehung?
Er ist unehrlich und er betrügt dich (egal ob es "nur" Telefonsex ist).
Ich würde dir auch eher zu einer Trennung raten.
Es bringt doch nichts wenn dein Mann heute Abend wieder lieb und nett ist und in ein paar Wochen leidest du genauso wie jetzt.
Sicher ist eine Trennung immer mit Schmerz verbunden, aber ich denke dir wird es irgendwann besser gehen - ohne ihn.

Alles Liebe
Funny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2006 um 22:06

Kannst Du was daran ändern?
Ich glaube wohl eher nicht.........also,nimm seine sieben Sachen und setz ihn vor die Türe.

Und,Liebe reicht nicht aus,einseitige schon gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2006 um 1:36

Mal Klartext:
1.) Jeder Mensch hat es verdient, glücklich zu sein.

2.) Dein Mann macht Dich unglücklich.

3.) Unglücklich zu sein ist nicht gut für Dich und auch erstrecht nicht für die Kleine.

4.) Trenne Dich! Lerne, allein zu leben, glücklich zu sein, dann findet sich irgendwann auch ein neuer Partner.

Ich denke, mehr Worte braucht es nicht.

Laß die Flügel nicht hängen

Calistra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2006 um 8:56

Na sowas!
Hallo!
Hableider Deinen vorherigen Beitrag nicht gelesen, aber es reicht mir, wenn ich das lese, was Du hier geschrieben hast.
So wie Du schreibst, verstehen es Die Anderen hier nicht, weshalb Du Dich von Deinem Partner trennen möchtest. Ich kann Dir auch sagen warum, weil sie nicht dieses Problem haben, das Du hast. Ich hab es zwar auch nicht, aber ich weiß, daß es mich sehr verletzen würde, wenn mein Partner bei Sexhotlines anrufen würde.Pornos schaunfinde ich persönlich nicht so schlimm, aber ich denke mit dem Kontakt zu zu diesen Hotlines ist eine feine moralische Linie übertreten worden, die z.B. ein Fremdgehen leichter zulässt.
Das schlimmste finde ich den Vertrauensmissbrauch, und daß er augenscheinlich auf Deine Gefühle keine Rücksicht nimmt.
Ich denke, wenn man merkt man verletzt einen Menschen, den man eigentlich liebt, sollte man an sich arbeiten und es nicht einfach weiter durchziehen(Dein Partner ist jetzt gemeint).
Dir würde ich raten, mal nachzudenken.
Er ruiniert Euch finanziell!, willst Du das weiterhin?
Willst Du weiterhin emotional enttäuscht werden?
Willst Du weiter traurig sein, warten, akzeptieren usw., bis er irgendwann geht?
Auserdem, auch die größten Arschlöcher können tolle Väter sein.
Ich kann Dein hadern gut verstehen, ich habe mir schon öfter überlegt, ob ich gehen soll, hab zwar andere Probleme mit meinem Partner, aber für mich schlimm.
Eigentlich geht es doch auch immer um das Kind (hab selbst 5-jährige Tochter), man will ja schließlich keine Familie kaputt machen.
GibDir eine chance für einen Mann, der Dich liebt und auf Deine Gefühle rücksicht nimmt,
Dein jetziger hat keinen Respekt vor Dir(finde ich).
Gruß Linchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2006 um 10:43

Hallo
ich habe deinen andren beitrag nicht gelesen doch ich versteh nicht was es da noch zum nachdenken gibt.eure beziehung erinnert mich an die beziehung die meine eltern mal geführt haben.mein vater war genauso und ich habe als kind sehr darunter gelitten denn ein kind merkt wenn es der mutter schlecht geht.meine mutter hat es erst geschafft von iohm zu gehn als ich 13 war doch dann auch nur weil ich gesagt habe er oder ich und von da an habe ich mir geschworen das will ich nicht mal meinem kind antuen und wenn ich ein mann hätte der sowas macht und ich kein vertrauen zu ihm hätte würde ich gehn.dein mann nimmt dich doch garnicht mehr ernst und du machst dich abhängik von ihm und das genießt er,du bist 25 du hast noch soviel vor dir soll das so gehn bis an denn rest deines lebens?wieso schaut ihr euch denn die pornos nicht zusammen an und macht es euch gemütlich und lebt es zusamman aus?denk nochmal darüber nach und vorallem an dein kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2006 um 13:02

Sucht?
hallo mausi,

ich versteh dich sehr gut, war in einer sehr ähnlichen situation.

das eigentliche problem sind seine vertrauensbrüche, lügen und heimlichkeiten. dadurch zeigt er dir, dass er dich nicht respektiert. wenn er DAZU noch mit anderen frauen sozusagen sex hat, zeigt er dir umso mehr, dass er dich nicht wertschätzt. DAS macht dich fertig, nicht der sexkram an sich.

die anderen die das nicht verstehen, kennen so etwas sicher nicht, ich denke mal sie leben ansonsten in einer von vertrauen und offenheit geprägten beziehung und können von daher mit pornos usw. auch gut umgehen ... eben weil ihr partner ihnen wohl ansonsten zeigt, dass er sie liebt.

es ist immer leicht zu sagen akzeptier das, ist doch nichts dabei. ja klar ist da nichts dabei, aber nicht in eurem fall, wo das alles verknüpft ist mit einem verhalten, dass nichts mit liebe dir gegenüber zu tun hat.

ich glaube nicht, dass du dich "nur" wegen der sexhotlines und pornos trennen willst, sondern ich glaube, dass du sein achtloses, liebloses und verlogenes verhalten nicht mehr länger aushälst.

ich bin aus einer für mich sehr giftigen beziehung erst rausgekommen, als ich ein kind mit demjenigen bekommen hatte. selbst hätte ich mich weiter so behandeln lassen, aber in mir war immer wieder der gedanke, soll mein kind in so einer familie aufwachsen, will ich das verantworten, wünsche ich mir das für mein kind? einen respektlosen vater der die mutter unglücklich macht?

nein, ich wollte dass mein sohn glücklich aufwächst und habe es deshalb irgendwann geschafft, mich zu trennen. lieber alleine als in so einer beziehung!

du kannst dich nicht komplett aufreiben, allein deine beziehung reibt dich schon so auf, wieviel energie bleibt da für dich und den kleinen?

weißt du, wenn man in so ner beziehung steckt, hat man oft verlernt, auf seine eigene stärke zu vertrauen. man nimmt die bequemlichkeiten gerne in kauf (unterstützung bei onlineshop usw).

aber ist es das wert, dass du ständig leidest? dieser mann kann dich offenbar ganz und gar nicht glücklich machen und will es wohl auch nicht.

wenn du denkst du schaffst es nicht dich ganz zu trennen, dann denke wenigstens über eine auszeit nach, und/oder zwei getrennte wohnungen. du musst, kannst, sollst und darfst dein leben unbedingt in die eigenen hände nehmen, das gibt dir dein selbstwertgefühl wieder, das er dir genommen hat.

von dieser neuen basis aus kannst du dir dann immer noch überlegen, ob du ihn noch willst oder nicht.

ich fände es wichtig, ihm zu zeigen, dass er nicht alles mit dir machen kann.

und wenn du es schon nicht für dich tust, dein kleiner wird es dir später danken, wenn du zu deinem freund auf abstand gehst. kinder kriegen so viel mit, die haben einfach ein gespür für sowas, und welches männerbild lebt ihm dein freund überhaupt vor ... dass man ne frau behandeln soll wie den letzten dreck?!

ich weiß es ist verdammt schwer, aber du musst wirklich etwas abstand finden. dein freund gehört gehörig durchgeschüttelt, macht mich echt sauer, sowat.

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2006 um 14:47

Danke
an alle, die sich die Zeit genommen haben, mir ihre meinungen und tips zu schreiben.
Leider ist es so gekommen wie es kommen mußte, ich habe mich am montag getrennt......
Seit gestern (DI) ist auch nun schon alles geregelt. Mein mann war erst erschüttert über den entschluß, und es gab in den letzten 2 tagen unzählige tränen und weinkrämpfe.
Aber er sieht nun auch keinen anderen Weg für uns.
Es wird nun eine sehr harte zeit auf uns zukommen, Wohnung ist schon gekündigt, finanziell und mit dem kleinen alles geklärt( innerhalb von 2 Tagen), kann es aber immer noch nicht fassen, das 7 Jahre binnen von 2 Tagen "abgehandelt" werden.
Und wenn ich bilder oder irgendwelche gegenstände she, mit denen man schöne momente in verbindung bringt ( die ersten 4 Jahre verliefen ja toll), dann zeiht es mir komplett den boden unter den füßen weg. Man kann sich vorher nicht annähernd vorstellen wie weh soetwas tut...
Vielleicht mag mir ja der ein oder andere noch mal ein paar tröstende worte schreiben, denn die für die Kündigungsfrist werden wir noch zusammen wohnen, und bis auf die sachen, die eine Liebesbeziehung ja ausmachen (küsse ,umarmungen usw. und davon gab es trotz allem immer sehr viel bei uns) ändert sich erst mal nichts.....
Und gerade das verstzt einem in vertrauten situationen jedesmal einen stich ins herz.....
Danke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen