Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch Liebe da...

Noch Liebe da...

17. Dezember 2014 um 12:01

Hallo, ich weiss grade nicht mehr weiter und hoffe auf ein paar Ratschläge von Euch...
Mein Partner und ich wohnen zusammen seit 5 Jahren und seit 6 Jahren sind/waren wir zusammen. Die Zeit war als der Alltag eintrat immer wieder geprägt von Streitereien. Wir können einfach nicht miteinander streiten, es eskaliert immer wieder und mittlerweile brauchte es nicht mehr viel dazu bis die Streitsituation wieder eintrat und jeder in seinem zerstörerischen Muster drin war.
Das Schlimme bzw. paradoxe an der Sache ist die: Die Liebe ist trotzdem noch da, und beide wollen wir das Gleiche: Nämlich nicht mehr Streiten!!! Und uns verstehen und es schön haben miteinander. Diese Streitereien haben uns jetzt soweit gebracht dass die Trennung ausgesprochen ist. Mein Freund sagt, er weiss nicht, WIE es weitergehen könnte, er möchte nur dass die Streitereien aufhören, die uns beide auch gesundheitlich belasten. Er hat keine Hoffnung und ich würde die ihm so gerne geben.
Ich würde es so gerne schaffen, ihm Hoffnung zu schenken damit er nicht mehr so mutlos ist und eine starke Partnerin für ihn sein?
Wir waren im Sommer im Urlaub (das waren wir vorher auch so gut wie nie) und danach haben wir es gut hingekriegt, wenn eine Situation kritisch zu werden drohte, gut damit umzugehen und es war sehr harmonisch und schön. Aber irgendwann konnte ich auch nicht mehr aus meiner Haut raus und die Enttäuschung ist jetzt riesengross.
Wie kann ich sein Vertrauen und den Glauben an die Partnerschaft wieder erwecken?
Ich freu mich wirklich sehr über Ratschläge wenn sie wirklich konstruktiv sind. (bitte nix a la vergiss ihn oder so)
DANKE

Mehr lesen

17. Dezember 2014 um 13:04

Vielen Dank, fürs Zeit nehmen
ich habe ihm gesagt, es geht nur MITeinander, diese Streits nicht eskalieren zu lassen. Ich bin halt leider oft sehr mutlos weil die Streits nie richtig abgeschlossen wurden und manchmal lass ich mir das anmerken was ihn natürlich gleich wieder auf Abwehr bringt. Er meint, in mir hat sich das dann angestaut was mir nicht passt und man merkt es an meiner Stimmung und dann ist es zu spät, normal drüber zu reden. Das ist so ein Muster und er zieht sich dann immer mehr zurück, was wiederum für mich schlimm ist, weil ich mich so abgelehnt fühle und er mauert dann und es ist kein Miteinander mehr möglich. Das ist furchtbar!!! Und jetzt ist es halt soweit, dass er lieber ohne mich ist, weil er das so furchtbar findet und nicht mehr daran glaubt, dass sich das ändern wird!!! Nein, ich möchte meinen Partner nicht seelisch verletzen im Streit.Es ist einfach so ein Muster wenn ich da drin bin, komm ich nicht mehr raus, und er ist einfach schon so übersensibel was das betrifft, dass er die kleinsten Anzeichen schon so deutet, dass es wieder soweit kommt und voll drauf einsteigt.
Ich bin gerade so hilflos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 13:27

Hey...danke Dir
also, um ehrlich zu sein, wir hatten es schonmal versucht bei einer Paartherapie, allerdings haben wir nie diese Übungen gemacht, die wir machen sollten....es lief dann aber trotzdem gut, und er meinte dann, das kriegen wir auch so hin.
Er meint halt, es ist egal wie sehr er sich anstrengt es scheint nie genug zu sein. Stimmt, er macht wirklich viel für mich und ich sag halt immer, was mir fehlt...

Ich bin sehr emotional und handle viel nach Gefühl und er ist eher ein sachlicher Mensch.

Aber mir kommt es halt vor, als sähe er auch nur die schlechten Seiten an mir das ist auch nicht schön.

Ich kann mich auch täuschen, aber ich sehe das so, dass er im Moment irgendwie von mir Stärke sehen will, also, dass ich ihm sage, wie wir das hinkriegen könnten. Es ist nicht so, dass er sagt, dass er nicht mehr will. Er würde schon noch gerne, aber ist so extrem mutlos und erschöpft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 16:01

Ja, stimmt
die Sache ist die, dass ich das genau so sehe, aber nicht mehr weiss was ich noch machen soll. ich möchte keine Endlosdiskussionen führen und dazu ist er auch nicht mehr bereit. Hast Du einen Tip für mich, was ich tun soll, was ich ihm sagen soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 21:22

Die Liebe...
Ich glaube es ist nie zu Spät zu hoffen. Aber ihr braucht Hilfe von extern. Nehmt euch einen Paartherapeuten, den gibt es in vielen Städten kostenlos! Frag mal bei der Stadt nach Ehe/Lebensberatung nach. Die Leute wissen was sie tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 22:11

Hallo liebe waidmaus
eine paartherapie hatten wir ja schon mal angefangen und in den sand gesetzt. ich denke ich hab ihn einfach zuviel genervt. ich möchte meinen stolz nicht aufgeben und ihm hinterherlaufen aber ich denke vielleicht geht es ja doch irgendwie noch oder wieder...? aber was soll ich machen was soll ich ihm sagen? keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 23:44
In Antwort auf ria_11843438

Hallo liebe waidmaus
eine paartherapie hatten wir ja schon mal angefangen und in den sand gesetzt. ich denke ich hab ihn einfach zuviel genervt. ich möchte meinen stolz nicht aufgeben und ihm hinterherlaufen aber ich denke vielleicht geht es ja doch irgendwie noch oder wieder...? aber was soll ich machen was soll ich ihm sagen? keine ahnung

Schwierig...
Tja, das kommt mir alles sehr sehr bekannt vor. Würde dir so gerne ein passendes Rezept für die Lösung geben.
Worüber streitet ihr eich denn in der Regel? Spielt Eifersucht auch eine Rolle?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen