Forum / Liebe & Beziehung

Noch Hoffnung?

Letzte Nachricht: 14. November 2007 um 13:48
H
hazael_12330035
10.11.07 um 21:14

Hallo.. auch wenns das Thema sicher schon 100 mal gibt, würd ich gern nochmal eure Meinung hören.
Vor 2,5 Monaten hat sich meine 4jährige Beziehung plötzlich getrennt. Sie sagte, sie wüsste nicht, ob sie mich noch liebt und wollte die Trennung.
Für mich ist einfach alles zusammengebrochen, aber ich hab selbst schnell gemerkt, dass ich viel falsch gemacht habe. Sie hat immer an der Beziehung gearbeitet, aber für mich war alles zu selbstverständlich und habe nicht mehr mitgemacht. Ich habe ihr einfach garnicht mehr gezeigt oder gesagt, dass ich sie liebe.

3 Wochen danach wollte ich nocheinmal mit ihr reden über alles und sie sagte, dass sie für uns keine Perspektive mehr sehe. Ihr läge aber viel daran, ein freunschaftliche Basis aufzubauen um weiterhin was mit mir und unserem gemeinsamen Freundeskreis machen zu können. Nur für eine Beziehung würde es nicht reichen.
Ich habe gesagt, dass ich halt damit klarkäme, sie sagte auch, ich solle nicht um sie kämpfen und mir keine Hoffnungen machen.

Nun habe ich sie letzte Woche auf einer Party bei Freunden zum ersten Mal seit langem wiedergesehen. Ich wollte eigentlich garnicht hingehen, aber irgenwie meinte sie, dass es doch sicher lustig wird und ich kommen solle.
Irgendwie war es merkwürdig dann auf der Party, da zwischen uns so ein supervertrautes Klima herrschte. Es war fast wie früher. Manchmal saßen wir nebeneinander und wussten beide nicht so richtig was wir reden sollten. Trotzdem haben wir an dem Abend zusammen viel gelacht und viel Spaß gehabt.
zwischendurch hatte ich das gefühl, sie würde mich angucken und sich fragen, ob das alles so richtig war. Wenn ich sie dann auch ansah, guckte sie schnell weg, als wenn sie sich ertappt vorkäme. So kam es mir zumindest vor.
Jedesmal wenn sich unsere Blicke trafen, hatte ich ein richtiges Kribbeln.

Ich hänge einfach immer noch zu sehr an ihr und mache mir seitdem wieder totale Hoffnungen, dass es doch nocheinmal klappen könnte.
Kann sich ihre Meinung mittlerweile auch geändert haben, dass sie vielleicht doch noch an mich denkt und sich fragt, ob das alles so richtig war.

Wie kann ich ihr zeigen, dass sie ein besonderer Mensch ist und dass ich sie wirklich liebe. Dass ich anders sein kann, als so wie ich zuletzt war.

Über einen längeren Zeitraum, immer mal zeigen, dass ich an sie denke. Also mal ne Karte oder einen Brief schreiben zwischendurch. Vielleicht mal einladen zum kochen oder sowas in der Art. Einfach halt zwischendurch mal zeit mit ihr verbringen, vorausgesetzt, sie macht mit.
Oder müsste ich ihr einmal richtig zeigen, dass ich sie liebe.

Vielleicht hat sie ja auch schon ganz mit mir abgeschlossen, was ich mir aber eigentlich kaum vorstellen kann, nach 2 1/2 Monaten.

Evtl hat ja jemand nen Tipp. Mich macht das langsam verrückt.

Mehr lesen

I
iris_12527557
11.11.07 um 13:26

Suche doch das Gespräch mit ihr,
wenn dir wirklich klar ist, was du!!! für die Beziehung tun willst und kannst, dann lass es sie wissen. Vielleicht hast du noch
eine Chance. Mehr wie verlieren kannst du
nicht. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!!!!
Gruß Melike

Gefällt mir

H
hazael_12330035
13.11.07 um 14:49
In Antwort auf iris_12527557

Suche doch das Gespräch mit ihr,
wenn dir wirklich klar ist, was du!!! für die Beziehung tun willst und kannst, dann lass es sie wissen. Vielleicht hast du noch
eine Chance. Mehr wie verlieren kannst du
nicht. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!!!!
Gruß Melike

Hoffnungslos
hallo...

also bin irgendwie mit ihr ins Gespräch gekommen mit ihr und habend arüber geredet, wie das so im Moment läuft mit uns. Sie sagt, dass sie das Maß an Schreiben, Treffen in Ordnung findet. Ich würde sie natürlich gern mehr sehen und hab ihr dann auch gesagt, wie ich das nun 2,5 Monate nach der trennung sehe.
Sie dachte ich hätte das halt schon besser verdaut und war etwas sprachlos. Sie sagte aber, dass ich mir keine Hoffnungen machen soll. es ist definitiv aus. Sie möchte mich nicht zu sehr momentan in ihr Leben lassen, aber sie möchte genau wie ich, dass wir irgendwann ganz locker wieder miteinander umgehen können.
Ich möchte es auch, aber kann es mir momentan nicht vorstellen, da von mir immer noch zu viele Gefühle da sind..
also heißt es wieder, abwarten und schauen was die Zeit so bringt...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
iris_12527557
13.11.07 um 20:40
In Antwort auf hazael_12330035

Hoffnungslos
hallo...

also bin irgendwie mit ihr ins Gespräch gekommen mit ihr und habend arüber geredet, wie das so im Moment läuft mit uns. Sie sagt, dass sie das Maß an Schreiben, Treffen in Ordnung findet. Ich würde sie natürlich gern mehr sehen und hab ihr dann auch gesagt, wie ich das nun 2,5 Monate nach der trennung sehe.
Sie dachte ich hätte das halt schon besser verdaut und war etwas sprachlos. Sie sagte aber, dass ich mir keine Hoffnungen machen soll. es ist definitiv aus. Sie möchte mich nicht zu sehr momentan in ihr Leben lassen, aber sie möchte genau wie ich, dass wir irgendwann ganz locker wieder miteinander umgehen können.
Ich möchte es auch, aber kann es mir momentan nicht vorstellen, da von mir immer noch zu viele Gefühle da sind..
also heißt es wieder, abwarten und schauen was die Zeit so bringt...

Hallo Kai,
du weißt jetzt wo du dran bist und mußt dich damit abfinden. Es bleibt dir keine andere Möglichkeit. Es ist schwer, aber du bist nicht
alleine mit diesem Thema. Es klingt blöd, aber die Zeit arbeitet für dich, sie heilt auch deine Wunden.
Gruß Melike

Gefällt mir

H
hazael_12330035
14.11.07 um 13:48

Ich glaub es nicht
hallo sobinich,

habe ich auch schon dran gedacht. Aber sie sagte, dass ihr sehr viel an einer freundschaftlichen beziehung liegt, und wenn sie nen anderen hat und mir das verheimlicht, würde das doch alles nur noch schlimmer machen. Dann hätte sie mir das gleich sagen können, ich hätte es sogar verstanden.
Sie hat mir aber versichert, dass sie keinen anderen hat.
Ich habe ihr einfach überhaupt garnicht mehr das gefühl gegeben, dass sie mir wichtig ist. Dann sind ein paar Amerikaner zum Austausch gekommen und sie war für sie zuständig.
Sie hat sich gleich super mit denen verstanden und ich denke mal, dass einer dabei war, der sie toll fand und ihr das auch gezeigt hat.
Und in dem Moment hat sie sicher angefangen drüber nachzudenken, ob das alles noch so ist wie es sein sollte zwischen uns.
Genau da ging das los, dass sie sich zunehmend von mir entfernt hat.
Sie sagte es gibt keinen anderen, ich denke aber, dass einer da war, der ihr einfach nur das gefühl gegeben hat, dass sie ne tolle Frau ist.

Ich weiß es natürlich nicht, aber ich glaube es eigentlich nicht.
Sie sagte ja auch, dass sie nochmal eine Zeit für sich haben möchte. (Sie hatte die letzten 6 Jahre fast durchgehend einen Freund!)

Aber mal abwarten

Gefällt mir