Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch Hoffnung?? brauche dringend Rat!!!

Noch Hoffnung?? brauche dringend Rat!!!

28. Oktober 2012 um 11:58

Hallo zusammen,

Ich hab mich eben hier angemeldet, weil ich einfach mal nen Rat von jmd ausenstehenden brauche!
Ich wär echt dankbar!!


mein Freund und ich sind/waren knapp 2 Jahre zusammen und in letzter Zeit hatten wir immer öfter wegen Nichtigkeiten Streit an denen jedoch vorallem er Schuld war, da er sehr häufig wegen Kleinigkeiten wütend geworden ist und mich angeschrien hat. Ich hab mir wirklich Mühe gegeben und schon bei allem 3mal überlegt, ob ich etwas sag oder mach, weil ich solche Reaktionen vermeiden wollte.

Anfang der Woche, nachdem ich wieder eine Nacht darüber nachgekrübelt hab, hab ich ihm dann sms geschrieben, in der ich ihm klar gemacht habe, dass mir sein Verhalten sehr wehtut und ich das Gefühl habe, dass ich ihm gar nichts mehr wert bin, weil ich nicht nachvollziehen kann, wie man einen geliebten Menschen so behandeln kann.
Er meinte daraufhin nur, dass er sowas nicht per sms bespricht und dass ich doch später noch zu ihm kommen soll. Als ich bei ihm war, ist das "Gespräch" allerdings recht schnell in nen Streit ausgeartet, weil er einfach total uneinsichtig war, nicht verstehen konnte warum das für mich so schlimm is und er hat mir vorgeworfen, dass ich übertreib und mir das alles nur einbilde. Ich hab ihm gesagt dass ich das Gefühl hab, dass er mich nicht mehr liebt, bzw. er mich nicht lieben kann wenn er mich ständig so behandelt, als wäre ich der letzte Idiot, der ihm nur auf die Nerven geht und den er nur anbrüllen kann. Es war wie als würde man gegen ne Wand reden und er nichts davon, was ich ihm sagen verstehen würde. Als ich zum weinen anfangen musste, meinte er, dass das Gespräch jetzt kein Sinn mehr hat und wir besser wann anders, wenn wir uns beide beruhigt haben, weiterreden. Mir war das zwar nicht recht, aber da er nicht mehr mit sich reden hat lassen bin ich gegangen.

Samstags wollte er sich wieder zum reden treffen. Am Donnerstag hab ich ihn dann aber wieder ne sms geschrieben, ob wir uns nicht schon am Freitag treffen wollen, weil mich das warten belastet. Er meinte daraufhin, dass er den Tag noch zum nachdenken braucht. Aufeinmal hatte ich das erste mal das Gefühl, dass er darüber nachdenkt mit mir Schluss zu machen! Davon war noch nie die Rede! Ich war total schockiert und hab ihm dann im Affekt auch geantwortet, dass wir uns das Gespräch auch spaaren können, wenn er darüber nachdenkt mit mir Schluss zu machen, weil das ja wiederrum meine Befürchtung, dass ich ihm nicht genug wert bin, nur bestätigt! Er wollte mich dann anrufen, ich war aber so in Tränen aufgelöst, dass ich nicht rangehen konnte/wollte.

Gestern, Samstag bin ich dann, wie abgemacht nochmal zu ihm, wo er mir dann gesagt hat, dass er meine Gefühle schon nachvollziehen kann und er weiß, dass er mich sehr oft aggressiv angeredet hat und ihm das leid tut. Es liege nicht an mir, allerdings weiß er auch nicht woran sonst. Er schätzt, weil er zur Zeit so im Stress ist. Dass die Beziehung in letzter Zeit schlecht gelaufen ist, hat er auch so empfunden und so wie es ist hat es für ihn keinen Sinn mehr weiterzumachen. Er weiß, dass vieles von seinem Verhalten ausgeht, versucht dies zu ändern, weiß aber nicht obs klappt. Er wünscht sich nichts mehr, wie dass es wieder funktioniert. Er liebt mich, aber es ist nicht mehr so viel wie früher. Das war dann ein weiterer Schlag ins Gesicht für mich und ich konnt meine Tränen nicht mehr unterdrücken. In dem Moment auch schlimm für mich war, dass ich selbst da, als er mich so verzweifelt gesehen hat, kein einziges liebes Wort gehört habe, sondern er mich einfach nur angeschweigt hat.

Sein Vorschlag war dann, dass wir noch eine Woche Pause machen, dass wir`n bisschen Abstand zur Sache gewinnen und es danach nochmal probieren.
Aber alles was er gesagt hat klingt doch nicht sehr danach, dass es noch was werden könnte oder nicht??!
Ich schaff es einfach nicht jetzt nochmal ne Woche zu warten, mich zu quälen in dem ich hoffe, dass er sich was liebes für mich einfallen lässt und mir zeigt, dass er mich liebt und ihm ihm wichtig bin und dann doch wieder entäuscht zu werden. Dazu muss ich noch erwähnen, dass er schon öfter versprochen hat sich mehr zu bemühen und "lieber" zu mir zu sein und es nie funktioniert hat. Nur war das nie so extrem wie dieses mal. Es ging nie darum die Beziehung zu beenden. Deswegen hat er es dieses mal nicht mal mehr versprochen, weil er selbst merkt, dass er es wahrscheinlich nicht schafft.
Aus diesem Grund hab ich zu ihm gesagt, dass wir unsre Beziehung, dann besser gleich hier und jetzt beenden.

Ich war vor der Beziehung wirklich eine extrovertierte, lustige Person und vorallem selbstbewusst, in allen Belangen. Ich hatte auch nie ein Problem damit Single zu sein, im Gegenteil, ich war immer recht gut drin Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so an nem Kerl häng und mir anhören muss, nicht mehr so sehr geliebt zu werden.
Mittlerweile bin ich nur noch depressiv, heul rum und denke wirklich dass ich es nicht wert bin und alle anderen Mädels sicher toller wie ich sind. Klar, objektiv betrachtet, weiß ich, dass das Quatsch ist. Aber solche Gefühle kommen eben immer öfter in mir hoch. Ich bin so stark am weinen, dass mein ganzer Körper zittiert. Ich kenn das einfach nicht von mir
Ich bin so hin- und hergerissen! Ich würde am liebsten alles machen um weiter bei ihm sein zu können. Ihn am liebsten sofort anrufen und sagen, komm lass es uns doch versuchen. Immer und immer wieder...
Aber ich hab Angst mich immer mehr zu verlieren und mich weiter abhängig zu machen...

Das ist doch so?? Oder übertreib ich??

Ich weiß echt nicht was ich machen soll!!! Was würdet ihr an meiner Stelle tun??
Ich wünschte mir so sehr, wieder die alte selbstbewusste Person sein zu können! Aber ich kann mir nicht vorstellen wie ich da wieder rauskomm..

Mehr lesen

29. Oktober 2012 um 16:23

Schwierig
hallo. ich weiß sehr gut, wie es dir geht! du hast angst, ihn zu verlieren, weil du ihn sehr liebst und zwei jahre beziehung nicht gerade eine kurze zeit sind.
aber so wie sich das anhört, bist du in letzter zeit mehr unglücklich, als glücklich mit ihm und das ist alles andere als gut! es bringt euch absolut nichts, das ende einer beziehung unnötig hinaus zu zögern. solange sich an eurer situation nichts ändert (egal an wem es liegt, ob an dir, an ihm...aber wahrscheinlich immer an beiden partnern) werdet ihr wahrscheinlich nicht mehr richtig glücklich miteinander...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 16:38


Wenn er dich wirklich liebt dann geht er seine Probleme an die ihn unausgeglichen machen. Dann wird er sich auch richtig Mühe geben und nicht von vornerein sagen, vielleicht schaff ich es nicht. Da fehlt mir der richtige Wille.

Kurzum: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club