Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch abwarten?

Noch abwarten?

20. Dezember 2017 um 19:05

Hi! Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt in den ich mich trotz Ehe verguckt habe. Wir haben beide festgestellt, dass bei uns mehr da ist und wir uns aber in dieser Situation auf nicht mehr einlassen. Es begann für uns beide eine ziemliche Achterbahnfahrt der Gefühle... wir hielten losen sms-Kontakt, trafen uns alle 3-4 Wochen beim Ausgehen... die Stimmung war dann immer recht angespannt, da wir beide ja wussten, dass da mehr ist, es aber nicht sein darf. Andere haben uns sogar schon für ein paar gehalten... so gut konnten wir unsere Gefühle also nicht verbergen. Gelaufen ist nie was! 

vor kurzem haben sich mein Gatte und ich getrennt - der neue Mann spielte dabei schon eine Rolle, obwohl die Ehe schon vorher zerrüttet war. Ich hoffte natürlich, dass nun mehr entstehen könnte. Allerdings ist der neue Mann der Meinung, dass eine Beziehung so keinen Sinn macht, so lange die Scheidung nicht tatsächlich durch ist. Er möchte so weiter machen wie bisher und schauen wo das vielleicht noch hinführt. Er meldet sich nur noch selten. Treffen gab es jetzt schon 2 Monate nicht mehr. Ich bin aber andererseits auch froh mal ein bisschen verschnaufen zu können. Aber so wenig Kontakt? Eine andere gibt es definitiv nicht. 

hat er kalte Füße bekommen? 
Oder möchte er mir tatsächlich Zeit geben mein Leben aufzuräumen?
soll ich seinen Rückzug als Desinteresse werten?
wie würdet ihr in dieser Situation handeln?
oder ist er einfach nur überfordert? 

Danke für eure Rückmeldungen! Bin grad sehr verwirrt! 

Mehr lesen

21. Dezember 2017 um 6:46

Ich glaube daß er sich in typisch feiger männermanier davon gestohlen hat. 
Er hat wahrscheinlich den Thrill genossen und jetzt angst bekommen, dass du ernst machst 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2017 um 12:01
In Antwort auf ricarda78

Hi! Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt in den ich mich trotz Ehe verguckt habe. Wir haben beide festgestellt, dass bei uns mehr da ist und wir uns aber in dieser Situation auf nicht mehr einlassen. Es begann für uns beide eine ziemliche Achterbahnfahrt der Gefühle... wir hielten losen sms-Kontakt, trafen uns alle 3-4 Wochen beim Ausgehen... die Stimmung war dann immer recht angespannt, da wir beide ja wussten, dass da mehr ist, es aber nicht sein darf. Andere haben uns sogar schon für ein paar gehalten... so gut konnten wir unsere Gefühle also nicht verbergen. Gelaufen ist nie was! 

vor kurzem haben sich mein Gatte und ich getrennt - der neue Mann spielte dabei schon eine Rolle, obwohl die Ehe schon vorher zerrüttet war. Ich hoffte natürlich, dass nun mehr entstehen könnte. Allerdings ist der neue Mann der Meinung, dass eine Beziehung so keinen Sinn macht, so lange die Scheidung nicht tatsächlich durch ist. Er möchte so weiter machen wie bisher und schauen wo das vielleicht noch hinführt. Er meldet sich nur noch selten. Treffen gab es jetzt schon 2 Monate nicht mehr. Ich bin aber andererseits auch froh mal ein bisschen verschnaufen zu können. Aber so wenig Kontakt? Eine andere gibt es definitiv nicht. 

hat er kalte Füße bekommen? 
Oder möchte er mir tatsächlich Zeit geben mein Leben aufzuräumen?
soll ich seinen Rückzug als Desinteresse werten?
wie würdet ihr in dieser Situation handeln?
oder ist er einfach nur überfordert? 

Danke für eure Rückmeldungen! Bin grad sehr verwirrt! 

Das sieht nicht gut aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook