Home / Forum / Liebe & Beziehung / Noch 2 tage dann bekomm ich die Spirale ..

Noch 2 tage dann bekomm ich die Spirale ..

9. Februar 2004 um 15:43

und ich habe so schiss das was schief get, ich bekomm doch ne Narkose,wird im Krankenhaus eingelegt weil meine Gebärmutter sich nicht weitet !

Denkt Ihr eine Narkose die unterhalb des Bauchnabels wirkt genügt da ?
Ich will keine Ganzkörpernarkose.

Und was ist wenn ich sie net vertrage ?

Mehr lesen

9. Februar 2004 um 15:54

Ganz ruhig -
also meine Spirale wurde nicht in Narkose gelegt...aber du bist sicher nicht die erste, bei der eine Narkose gemacht wird.
Du bist jetzt 2 Tage vor dem Einlegen und weisst immer noch nicht, welche Narkose gemacht wird? Dein Arzt muss dich doch diesbezüglich aufklären? Ich würde da mal genauer nachfragen - hast du die Möglichkeit, ihn anzurufen? Er ist dazu da, deine Fragen zu beantworten.
Mach dich nicht unnötig verrückt - ich gehe davon aus, dass du eine lokale Betäubung bekomsmt - du bekommst dann eine Spritze in den Gebärmutterhals.
Wenn das nicht der Fall ist, bekommst du eine kurze Dämmernarkose. Du bist dann nur im Dämmerschlaf, aber nicht ganz weg.

Also, klär das ab, welche Narkose es wird. Und wenn es eine Vollnarkose wird, wird sich der Anästhesist ohnehin mit dir unterhalten - er muss ja evtl. Krankheiten bei dir selber oder in der Familie kennen - z. B. Asthma, Herzinfarkte etc. Ausserdem fragt er, ob du rauchst, wie gross du bist, wieviel zu wiegst (womöglich wirst du dann eh gewogen und gemessen) - und anhand der errechneten bzw. benannten Angaben wird dann die Narkose berechnet.

Geh positiv an die Sache ran und berichte mal, wie es dir ergangen ist.

Kopf hoch - es gibt schlimmeres....und es geht schnell vorbei.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:02
In Antwort auf vada_12683779

Ganz ruhig -
also meine Spirale wurde nicht in Narkose gelegt...aber du bist sicher nicht die erste, bei der eine Narkose gemacht wird.
Du bist jetzt 2 Tage vor dem Einlegen und weisst immer noch nicht, welche Narkose gemacht wird? Dein Arzt muss dich doch diesbezüglich aufklären? Ich würde da mal genauer nachfragen - hast du die Möglichkeit, ihn anzurufen? Er ist dazu da, deine Fragen zu beantworten.
Mach dich nicht unnötig verrückt - ich gehe davon aus, dass du eine lokale Betäubung bekomsmt - du bekommst dann eine Spritze in den Gebärmutterhals.
Wenn das nicht der Fall ist, bekommst du eine kurze Dämmernarkose. Du bist dann nur im Dämmerschlaf, aber nicht ganz weg.

Also, klär das ab, welche Narkose es wird. Und wenn es eine Vollnarkose wird, wird sich der Anästhesist ohnehin mit dir unterhalten - er muss ja evtl. Krankheiten bei dir selber oder in der Familie kennen - z. B. Asthma, Herzinfarkte etc. Ausserdem fragt er, ob du rauchst, wie gross du bist, wieviel zu wiegst (womöglich wirst du dann eh gewogen und gemessen) - und anhand der errechneten bzw. benannten Angaben wird dann die Narkose berechnet.

Geh positiv an die Sache ran und berichte mal, wie es dir ergangen ist.

Kopf hoch - es gibt schlimmeres....und es geht schnell vorbei.

LG
parfum

Hi Parfum
hatte schon eine Blutabnahme, ein EKG und Lungentest. Bin also bereit ! Der Anästhesist soll mit mir klären welche Narkose ich bekomme- am Dienstag Abend habe ich nochmal einen Arzttermin- da Erfahre ich alles weitere !

Immer wenn man sagt man bekommt ne Spirale sagen alle "Spinnst du ?!" - das macht mich doch sehr unruhig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:10
In Antwort auf saminartis

Hi Parfum
hatte schon eine Blutabnahme, ein EKG und Lungentest. Bin also bereit ! Der Anästhesist soll mit mir klären welche Narkose ich bekomme- am Dienstag Abend habe ich nochmal einen Arzttermin- da Erfahre ich alles weitere !

Immer wenn man sagt man bekommt ne Spirale sagen alle "Spinnst du ?!" - das macht mich doch sehr unruhig...

Keep cool
Zitat: "Immer wenn man sagt man bekommt ne Spirale sagen alle "Spinnst du ?!" - das macht mich doch sehr unruhig..."

Mach dir darüber keine Kopf - das sind die üblichen Sprüche von Leuten, die keine Ahnung haben und von vornherein erstmal alles ablehnen. Natürlich ist nicht gesagt, dass du das Teil verträgst - aber wenn du eine Pille nimmst, ist auch nie gesagt, ob du sie verträgst. Sowas bleibt abzuwarten. Lass dich nicht verrückt machen und gehe positiv an die Sache ran. Wenn du negativ denkst und du förmlich auf Nebenwirkungen wartest, wirst du schnell was zu meckern finden. Also gib dir selber eine Chance - wenn dich das Gerede der Leute beunruhigt, erzähl es einfach keinem mehr. Das Legen der Spirale ist ein Routineeingriff - jeder FA wird darauf geschult. Die Spirale ist in Ländern wie China das Nummer 1 Verhütungsmittel - seit der 1-Kind-Politik muss in China was konsequentes ran. Millionen Frauen in China alleine verhüten mit Spirale - und in Europa und allen anderen Kontinenten sind es nochmal ein paar mehr.
Ich lebe auch noch - und ich habe mit 20 die erste Spirale bekommen und habe keine Beschwerden. Höre nicht auf Horrorgeschichten - jede Methode hat evtl. Nebenwirkungen. Vieles hängt von dir selber ab und wie du an die Sache rangehst.

Also, Ohren zu....es ist dein Körper, dein Wille zu verhüten - und du wählst für dich die Methode, die du für dich als beste betrachtest.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:11

Wieso....
....hast du dich denn für die spirale entschieden, wenn du so viel schiss davor hast?

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:13

Vorher bedenken...
Hallo Saminartis,

ich würde es für eine Dummheit halten, sich für einen medizinischen Wahleingriff zu entscheiden, gegen den Du solche körperliche und seelische Vorbehalte hast.Erfahrungsgemäß gehen die besonders gern schief. Ohnehin sind Unverträglichkeiten von Spiralen und daran aufsteigende Infektionen keine medizinischen Seltenheiten.

Und was soll der Unsinn zunächst den Muttermund künstlich aufzuweiten, um dann vielleicht Jahre später bei gewünschter Schwangerschaft gegten eine vorzeitige Öffnung des Muttermundes mechanisch oder medikamentös kämpfen zu müssen.

Überleg's Dir gut.

souvereign

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:14
In Antwort auf saminartis

Hi Parfum
hatte schon eine Blutabnahme, ein EKG und Lungentest. Bin also bereit ! Der Anästhesist soll mit mir klären welche Narkose ich bekomme- am Dienstag Abend habe ich nochmal einen Arzttermin- da Erfahre ich alles weitere !

Immer wenn man sagt man bekommt ne Spirale sagen alle "Spinnst du ?!" - das macht mich doch sehr unruhig...

Wenn
du ein schlechtes Gefühl hast, wähle ein andere Methode der Verhütung.

Es gibt viele, die tragen die Spirale ohne Probleme.
Und es gibt welche die haben Probleme damit.
Aber wenn du schon so rangehst.....
und dann mit Narkose?
Hast du einen anderen Arzt um Rat gefragt? Oder in einem Frauenzentrum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:14
In Antwort auf jaana_11887320

Wieso....
....hast du dich denn für die spirale entschieden, wenn du so viel schiss davor hast?

gruß

tigerle

Weil ich kein Hormon
vertrage und keine kinder will ???!!!
es ist die letzte möglichkeit die mir bleibt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:16
In Antwort auf saminartis

Weil ich kein Hormon
vertrage und keine kinder will ???!!!
es ist die letzte möglichkeit die mir bleibt !

Oh je...
...dann wünsche ich dir viel glück für die op!

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:19
In Antwort auf vada_12683779

Keep cool
Zitat: "Immer wenn man sagt man bekommt ne Spirale sagen alle "Spinnst du ?!" - das macht mich doch sehr unruhig..."

Mach dir darüber keine Kopf - das sind die üblichen Sprüche von Leuten, die keine Ahnung haben und von vornherein erstmal alles ablehnen. Natürlich ist nicht gesagt, dass du das Teil verträgst - aber wenn du eine Pille nimmst, ist auch nie gesagt, ob du sie verträgst. Sowas bleibt abzuwarten. Lass dich nicht verrückt machen und gehe positiv an die Sache ran. Wenn du negativ denkst und du förmlich auf Nebenwirkungen wartest, wirst du schnell was zu meckern finden. Also gib dir selber eine Chance - wenn dich das Gerede der Leute beunruhigt, erzähl es einfach keinem mehr. Das Legen der Spirale ist ein Routineeingriff - jeder FA wird darauf geschult. Die Spirale ist in Ländern wie China das Nummer 1 Verhütungsmittel - seit der 1-Kind-Politik muss in China was konsequentes ran. Millionen Frauen in China alleine verhüten mit Spirale - und in Europa und allen anderen Kontinenten sind es nochmal ein paar mehr.
Ich lebe auch noch - und ich habe mit 20 die erste Spirale bekommen und habe keine Beschwerden. Höre nicht auf Horrorgeschichten - jede Methode hat evtl. Nebenwirkungen. Vieles hängt von dir selber ab und wie du an die Sache rangehst.

Also, Ohren zu....es ist dein Körper, dein Wille zu verhüten - und du wählst für dich die Methode, die du für dich als beste betrachtest.

LG
parfum

Ach Gott,
ich vertrage nichts, kein Hormon und auf Gummis reißt mir grundsätzlich die Haut an den Schamlipen ein....und sooo sicher sind Gummis auch nicht !

Natürlich würde ich es lieber lassen, aber was bleibt mir ? Ich brauche eine sichere Verhütung die man nicht immer erst einführen muss und die kein Hormon drinn hat. Auch Anti-Spremiziede vertrage ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:21
In Antwort auf souvereign

Vorher bedenken...
Hallo Saminartis,

ich würde es für eine Dummheit halten, sich für einen medizinischen Wahleingriff zu entscheiden, gegen den Du solche körperliche und seelische Vorbehalte hast.Erfahrungsgemäß gehen die besonders gern schief. Ohnehin sind Unverträglichkeiten von Spiralen und daran aufsteigende Infektionen keine medizinischen Seltenheiten.

Und was soll der Unsinn zunächst den Muttermund künstlich aufzuweiten, um dann vielleicht Jahre später bei gewünschter Schwangerschaft gegten eine vorzeitige Öffnung des Muttermundes mechanisch oder medikamentös kämpfen zu müssen.

Überleg's Dir gut.

souvereign

Was der Unsinn soll?
Weil man sonst nicht in die Gebärmutter kommt? Und er wird nicht so sehr geweitet - ausserdem zieht er sich hinterher wieder zusammen. Die Muttermundöffnung ist so schmal, dass noch nicht mal ein Streichholz durchpasst.
Wenn du eine OP an der Gebärmutter hast, sei es ein Tumor oder eine Ausschabung oder sonstwas, wird auch der Muttermund geweitet. Weil es eben nicht anders geht!

Apropos Infektionen: ich hatte noch keine.
Migräneanfälle, Unlust, Gewichtszunahme sind die typischen Nebenwirkungen der Pille. Und auch die Probleme hat nicht jeder. Mal ganz zu schweigen von der Thrombosegefahr, dem erhöhten Herzinfarktrisiko ab 30 - besonders in Kombination mit Rauchen - , dem Schlaganfallrisiko etc. Vielleicht verstehst du jetzt, was ich meine - Panikmache bringt nix, jede Methode beinhaltet gewisse Risiken. Ob man dann tatsächlich zu den Leuten gehört, die Probleme bekommen, bleibt abzuwarten.

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:25
In Antwort auf saminartis

Ach Gott,
ich vertrage nichts, kein Hormon und auf Gummis reißt mir grundsätzlich die Haut an den Schamlipen ein....und sooo sicher sind Gummis auch nicht !

Natürlich würde ich es lieber lassen, aber was bleibt mir ? Ich brauche eine sichere Verhütung die man nicht immer erst einführen muss und die kein Hormon drinn hat. Auch Anti-Spremiziede vertrage ich nicht.

Wenn es bei mir nicht noch 3,5 Jahre
bis zur nächsten Spirale hin wären, würde ich sagen: Komm mit zu meinem Termin, wenn ich eine neue Spirale eingesetzt bekomme. Das würde dir auf jeden Fall die Angst nehmen.

Du machst dich zu sehr verrückt. Und ich fürchte, viele Antworten hier helfen dir auch nicht. Wichtig ist, dass du es wirklich willst und für dich alles gut überlegt hast. Ich kenne deine Situation - wenn ich die Spirale aus welchem Grund auch immer nicht mehr vertrage, bleibt mir nur die Steri. Und die werde ich in D nicht so schnell bekommen (bin jetzt 28), d.h. ich müsste dafür ins Ausland fahren. Denn auch ich darf keine Hormone nehmen, alles andere ist mir zu unsicher und ich möchte mir die Spontanität nicht nehmen lassen. Sex lässt sich eben nicht immer planen.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:52
In Antwort auf vada_12683779

Was der Unsinn soll?
Weil man sonst nicht in die Gebärmutter kommt? Und er wird nicht so sehr geweitet - ausserdem zieht er sich hinterher wieder zusammen. Die Muttermundöffnung ist so schmal, dass noch nicht mal ein Streichholz durchpasst.
Wenn du eine OP an der Gebärmutter hast, sei es ein Tumor oder eine Ausschabung oder sonstwas, wird auch der Muttermund geweitet. Weil es eben nicht anders geht!

Apropos Infektionen: ich hatte noch keine.
Migräneanfälle, Unlust, Gewichtszunahme sind die typischen Nebenwirkungen der Pille. Und auch die Probleme hat nicht jeder. Mal ganz zu schweigen von der Thrombosegefahr, dem erhöhten Herzinfarktrisiko ab 30 - besonders in Kombination mit Rauchen - , dem Schlaganfallrisiko etc. Vielleicht verstehst du jetzt, was ich meine - Panikmache bringt nix, jede Methode beinhaltet gewisse Risiken. Ob man dann tatsächlich zu den Leuten gehört, die Probleme bekommen, bleibt abzuwarten.

parfum

HILFE
sprichst du von der Hormonspirale Parfum????

ich meine wegen der Migräne!
Migräne ist bei mir ausgelöst durch Hormon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:58
In Antwort auf saminartis

HILFE
sprichst du von der Hormonspirale Parfum????

ich meine wegen der Migräne!
Migräne ist bei mir ausgelöst durch Hormon

Nein,
ich habe nur die häufigen Nebenwirkungen der Pille - die vorkommen KÖNNEN aber nicht MÜSSEN- aufgezählt, um der Schreiberin klarzumachen, dass jede Methode Nachteile haben kann.

Aber du bekommst doch eine Kupferspirale und nicht die Mirena? Die Kupferspirale enthält keine Hormone.

Und warum zum Teufel machst du dich so verrückt? Bei jeden zweiten Posting lese ich das Wort HILFE. Wovor hast du soviel Angst???? Ich frage mich, ob du meine Postings überhaupt liest??? Klar, das kann dir die Angst bzw. die Unwissenheit (denn das ist es eher, weil du nicht genau weisst, was auf dich zukommt) nicht ganz nehmen, aber es sollte dich beruhigen. Denn ich bin der beste Beweis dafür (und ich bin nicht die Einzige!), dass man mit Spirale ein normales (Sex-)Leben führen kann - ohne großartige Nebenwirkungen.

Gruss
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 17:04
In Antwort auf vada_12683779

Nein,
ich habe nur die häufigen Nebenwirkungen der Pille - die vorkommen KÖNNEN aber nicht MÜSSEN- aufgezählt, um der Schreiberin klarzumachen, dass jede Methode Nachteile haben kann.

Aber du bekommst doch eine Kupferspirale und nicht die Mirena? Die Kupferspirale enthält keine Hormone.

Und warum zum Teufel machst du dich so verrückt? Bei jeden zweiten Posting lese ich das Wort HILFE. Wovor hast du soviel Angst???? Ich frage mich, ob du meine Postings überhaupt liest??? Klar, das kann dir die Angst bzw. die Unwissenheit (denn das ist es eher, weil du nicht genau weisst, was auf dich zukommt) nicht ganz nehmen, aber es sollte dich beruhigen. Denn ich bin der beste Beweis dafür (und ich bin nicht die Einzige!), dass man mit Spirale ein normales (Sex-)Leben führen kann - ohne großartige Nebenwirkungen.

Gruss
parfum

Langsam glaube ich
Dir. Ich denke ich habe einen guten Arzt, er hat mich aufgeklärt, aber wenn man die furchtbaren sachen sieht wie: eingewachsene Spiralen und die gerüchte man kann keine Kinder mehr kriegen-igit.

Ich will einfach keine Nebenwirkungen mehr haben, will wieder abnehmen, keine Migräne mehr und Depressionen adee !

Ach wird das schön...und Sex ohne Gummis und Angst un blutender Schamlippen....

Ich berichte auf jedenn Fall - Freitag denke ich, hab Do. noch Urlaub um mich zu erholen...
das gönn ich mir !

Danke Dir !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 17:06

Yep,
wird so gemacht. Wurde bei mir auch während der Periode eingesetzt - so konnte eine Schwangerschaft zum grössten Teil ausgeschlossen werden und der Muttermund ist ohnehin schon geweitet.

Möglich ist auch - wenn auch selterner angewandt - das Legen der Spirale um die Zeit des Eisprungs...auch da ist der Muttermund etwas geweitet.

Vereist wurde bei mir nix.....aber war auch so auszuhalten.

Aber wie kommst du anhand meines Postings darauf, dass das heutzutage nicht mehr so üblich ist (das Einlegen während der Regel)?

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 17:11

Hi Werdandi
das habe ich schon in mehreren Foren gelesen...es gibt wohl einige Frauen, die das in Narkose oder zumindest im Dämmerschlaf machen lassen....die Angst vor evtl. Schmerzen scheint gross zu sein. Viele möchten von sich aus eine Narkose.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 21:54

Also
erstens gibt es Alternativen:

http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/ve-rhuetungspflaster.htm

Zweitens kann man das auch ambulant und nur mit Dämmerschlaf statt Vollnarkose machen.

Drittens würde ich mal eine zweite Meinung einholen, der Arzt scheint Dich ja überhaupt nicht aufgeklärt zu haben, oder hast Du Deine Fragen etwa nur hier im Forum gestellt?

Viertens kann es tatsächlich sein, daß die Spirale Nebenwirkungen zeigt, das gehört zum Risiko einer solchen Maßnahme. Ebensogut kann es sein, daß Du eine Kondomallergie bekommst, oder die Pille nicht verträgst, oder oder oder.

Fünftens würde mich mal interessieren, warum statt Dir, die Du doch offensichtlich enorme Probleme damit hast, an Deinem Körper rumzuwirken, nicht einfach Dein Freund verhütet.

A.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 21:55
In Antwort auf almond

Also
erstens gibt es Alternativen:

http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/ve-rhuetungspflaster.htm

Zweitens kann man das auch ambulant und nur mit Dämmerschlaf statt Vollnarkose machen.

Drittens würde ich mal eine zweite Meinung einholen, der Arzt scheint Dich ja überhaupt nicht aufgeklärt zu haben, oder hast Du Deine Fragen etwa nur hier im Forum gestellt?

Viertens kann es tatsächlich sein, daß die Spirale Nebenwirkungen zeigt, das gehört zum Risiko einer solchen Maßnahme. Ebensogut kann es sein, daß Du eine Kondomallergie bekommst, oder die Pille nicht verträgst, oder oder oder.

Fünftens würde mich mal interessieren, warum statt Dir, die Du doch offensichtlich enorme Probleme damit hast, an Deinem Körper rumzuwirken, nicht einfach Dein Freund verhütet.

A.

Bitte den letzten Bindestrich im geposteten Link entfernen
sonst funktioniert er nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2004 um 8:15
In Antwort auf almond

Also
erstens gibt es Alternativen:

http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/ve-rhuetungspflaster.htm

Zweitens kann man das auch ambulant und nur mit Dämmerschlaf statt Vollnarkose machen.

Drittens würde ich mal eine zweite Meinung einholen, der Arzt scheint Dich ja überhaupt nicht aufgeklärt zu haben, oder hast Du Deine Fragen etwa nur hier im Forum gestellt?

Viertens kann es tatsächlich sein, daß die Spirale Nebenwirkungen zeigt, das gehört zum Risiko einer solchen Maßnahme. Ebensogut kann es sein, daß Du eine Kondomallergie bekommst, oder die Pille nicht verträgst, oder oder oder.

Fünftens würde mich mal interessieren, warum statt Dir, die Du doch offensichtlich enorme Probleme damit hast, an Deinem Körper rumzuwirken, nicht einfach Dein Freund verhütet.

A.

Hi Almond,
da sie aus gesundheitlichen Gründen keine Hormone einnehmen darf, darf sie das Pflaster auch nicht verwenden.
Es bleiben nur nicht-hormonelle Methoden.
Ist bei mir übrigens das gleiche.

Und warum der Freund nicht verhütet? Ich würde mich auch nicht auf ein Kondom verlassen. Und welcher Mann lässt sich schon sterilisieren, wenn das Thema Kinder vielleicht später nochmal interessant wird?

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2004 um 11:39

Also Morgen gehts los...
heute Abend habe ich noch mal ne Untersuchung. Mein Liebster nimmt sich extra frei...

Heute Abend wird alles besprochen, welce Narkose usw. ich lasse auf meinen Wunsch hinn mit betäubung machen weil mein Arzt mir riet es sei besser für mich. ich abe schon bem Normalen Abstrich (der am Muttermund gemacht wird) solche schmerzen- das liegt an meiner nach hinten gesenkten Gebärmutter.

Gummis sind mir viel zu unsicher, genauso wie Temperatur messen und Ladycomp, Persona und so Zeug. Auch würdeich nie von einem 25- Jährigen jungen Mann verlangen dass er sich sterilisieren läßt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook