Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nimmt SIE die Beziehung nicht ernst? Oder bin ICH zu "hysterisch"?

Nimmt SIE die Beziehung nicht ernst? Oder bin ICH zu "hysterisch"?

24. Februar 2011 um 20:43

Hallo Leute,


Zu uns / Beziehung: Ich (mittlerweile 22) bin mit ihr (18) seit einem Monat zusammen...gerade wenn es so frisch ist, steckt man ja eigentlich voller Euphorie...wobei bei uns alles schon so eingespielt, so vertraut wirkt, als wären wir Ewigkeiten zusammen - wenn wir zusammen sind, harmoniert es einfach perfekt...


Nun tut sich für mich folgendes Problem auf: das man mal einen Tag keinen Kontakt hat, wegen Stress, Zeit für sich, chillen, etc. pp. kommt natürlich immer mal vor...

Aktuell ist es aber seit etwa 1 Woche so, dass sie sich kaum von sich aus meldet. Normalerweise schreibe ich ne SMS oder ne Mail, wie's ihr so geht, was sie so gemacht hat etc. pp. und kriegte dann meisst am später am Abend oder am nächsten Tag ne Antwort.

Jetzt ist es aber, zum zweiten mal, so, dass wir das letzte mal vor 2 Tagen Kontakt (chat) hatten. Ich habe mich mal "testweise" nicht gemeldet, weil ich ihr nicht immer "hinterherlaufen" möchte...

Sie meldet sich aber einfach nicht..


Fairerweise muss man sagen, dass sie eine sehr aktive Frau ist: 12te Klasse Gymnasium, macht viel Sport, fährt z.B. selbst jetzt im Winter regelmäßig Fahrrad, ist im Tanzverein (1x die Woche), hat Klavierunterricht (1x die Woche), ist im Turnverein (1x die Woche) und macht zusätzlich noch Streetdance (1x alle 2 Wochen).
Außerdem Babysittet sie normalerweise 1-2x abends pro Woche, um Geld zu verdienen.

Dementsprechend geschafft, kaputt und geschlaucht ist sie natürlich auch jede Woche...trotzdem findet man doch aber eigentlich immer mal zwischendurch kurz Zeit, um zu schreiben, oder nicht?!


liebe Grüße,
der etwas "verzweifelte" ^^
Manuel

Mehr lesen

24. Februar 2011 um 20:45

..zu erwähnen wäre noch...
...das wir uns normalerweise höchstens am Wochenende sehen...also meistens nur 1 oder 2 Tage pro Woche...was ich auch ein bissl wenig finde...natürlich macht man mal auch ne Woche was mit Freunden und sieht die Freundin dann natürlich nicht, tu ich auch, aber so allgemein finde ich sollte man den Partner schon 2-3x pro Woche treffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 20:57

...wie darf ich denn das verstehen?^^
Also wenn wir uns treffen, dann harmoniert es schon perfekt zwischen uns...und zusammen sind wir, wie gesagt, seit einem Monat^^

Als wir zusammen waren, hat sie mir z.B. auch ne SMS geschickt, dass sie sehr glücklich is, mich jetz fest zu haben u.s.w.

Wenn wir uns am WE dann z.B. sehen, dann will sie mich auch immer gar nicht gehen lassen, wenn ich wieder los muss und solche Sachen...außerdem ist sie sehr fürsorglich und liebevoll...deshalb versteh ich diese Verhaltensweise auch gar nicht^^


Wie in jedem Manne, steckt zwar in mir auch ein kleiner Macho^^, aber ansonstne bin ich ein sehr lebenslustiger, fröhlicher, extrem humorvoller Mann der gerne auch mal stundenlang der Kuscheltiger ist :P

Ich brauch zwar auch meinen Freiraum, aber 2 Tage lang gar keinen Kontakt find ich schon merkwürdig, da vermisse ich sie schon und mache mir Gedanken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 21:16

Ok, das klingt sehr einleuchtend^^
vielen Dank erstmal für die Darstellung.

Als Typ sind mir so manche weibliche Gedankengänge ja nicht unbedingt klar^^

Ich stelle z.B. charakterlich gesehen recht hohe Ansprüche an meine Partnerin und bin auch nicht sehr leicht zu überzeugen...wurde ich allerdings überzeugt, dann ist es auch mein Mädchen und definitiv das wichtigste für mich^^


Abgesehen davon:
was würdest du denn raten?
Wie viel Kontakt meinerseits ist gut?
Oder wie viel überhaupt?

Ich wollte eigentlich mich z.B. erst so morgen Abend melden und ihr bis dahin noch die Chance lassen, sich mal ihrerseits zu melden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 23:47

...naja...
es ist ja weniger ein "Spielchen" oder ein "Strichliste" führen...es ist natürlich ein berechtigter Einwand, dass sie möglicherweise einfach an einem anderen Punkt ist...

...und natürlich muss man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten, damit man konstruktiv in die Zukunft blicken kann...

...aber es ist doch auch einfach so, dass, wenn ich mich ständig melde, sie doch den Eindruck kriegt "ich muss mich gar nich melden".
Sie tut ja eh so viel und immer wenn sie dann Abends auf ihr Handy blickt, wartet da schon ne SMS - ihr renn ihr ja ständig hinterher damit?!

Ich mein, ich hätte ja auch gerne mal, dass sie sich auch mal meldet...das sie vielleicht auch mal ein bisschen Sehnsucht zeigt...das geht doch aber schlecht, wenn ich mich immer melde wenn mir danach ist, weil das ist spätestens alle 2 Tage der Fall^^
Öfters ja auch mal mehrere Tage hintereinander...

Weisst so in etwa was ich mein?

Man kennt doch das Sprichwort "Willst was gelten, mach dich selten.."

Und das ich ihr meine Zuneigung nicht zeige, dass kann man wirklich nicht sagen^^
Ich empfinde es immer als sehr schön, wenn ich sie mit irgendwas erfreuen kann (blumen, gedicht, süße sms, oder einfach nur mal bissl plaudern wenn sie's grad nich erwartet)..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 0:04
In Antwort auf quin_11972894

..zu erwähnen wäre noch...
...das wir uns normalerweise höchstens am Wochenende sehen...also meistens nur 1 oder 2 Tage pro Woche...was ich auch ein bissl wenig finde...natürlich macht man mal auch ne Woche was mit Freunden und sieht die Freundin dann natürlich nicht, tu ich auch, aber so allgemein finde ich sollte man den Partner schon 2-3x pro Woche treffen...

Deine Gedanken sind durchaus berechtigt ...
Lieber Manuel, grundsätzlich kann ich Dich gut verstehen! Ich denke, "Supersonnich" hat in vielen Dingen recht: Frauen wollen erobert werden und Strichlisten führen, wer sich wann zuletzt gemeldet hat, sollten spätestens ab dem Erwachsenenalter zu den Akten gelegt werden.

Deine Freundin hat natürlich einen wirklich straffen Terminkalender, der es ihr also kaum zulässt, Dich mehrmals in der Woche oder sogar zusätzlich am Wochenende zu treffen. Auch in diesem Punkt gebe ich "Supersonnich" recht: Deine Freundin muss vermutlich erst lernen, ihre Prioritäten neu zu ordnen und von ihrer "Freizeit" mehr Zeit für den Partner zu "opfern". In meinen Augen ist das allerdings eigentlich ein Vorgang, der sich ganz von allein vollzieht: nämlich dann, wenn frau auf einmal spürt, dass sie viel lieber mit Dir zusammen sein möchte, als jetzt beim Tanztraining zu sein sein oder wo auch immer. In diesem würde sie als ganz von alleine Veränderungen zu Euren Gunsten in ihrem Wochenprogramm vornehmen - tut sie aber nicht, bisher.

Auch wenn weder Mann noch Frau sich immer im Ping-Pong-Verfahren, also schön abwechseln bei einander melden sollten, so gebe ich dir in einem Punkt recht: so gerne eine Frau sich auch erobern lassen möchte, so wenig mag sie es, wenn sie das Gefühl hat, sie kann einem Kerl auf der Nase herumtanzen. Frauen dürfen als hier und da auch ruhig einmal spüren, dass Mann nicht ständig für sie parat ist oder gar ihnen hinterher läuft. Also: Du darfst auch ganz beruhigt mal zwei oder drei Tage mit einer SMS auf dich warten lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen