Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nimmt er mich überhaupt ernst?

Nimmt er mich überhaupt ernst?

1. April 2014 um 12:50 Letzte Antwort: 2. April 2014 um 14:19

Hallo, ich bin neu hier und bin zur Zeit ein bisschen verunsichert.
Ich (18) habe habe letztens einen netten jungen Mann kennengelernt (23). Wir haben uns in einem Club getroffen, zusammen getanzt und dann den ganzen Abend geredet und uns auf Anhieb total gut verstanden. Ich habe ihn aber nicht geküsst.
Wir haben uns dann das erste Mal bei ihm getroffen (ja ich weiß, total leichtsinnig) und uns unterhalten und viel gelacht. Er ist echt super nett und scheint sich für mich zu interessieren. Wir kamen uns auch ein bisschen näher, aber er hat es direkt akzeptiert, wenn ich irgendwas nicht wollte. Er hat mich beim Abschied irgendwie auf die Wange geküsst, aber wir haben uns nicht geküsst.
Ich war zum zweiten Mal bei ihm und es war wieder richtig schön, wir haben uns am Schluss auch geküsst, ich habe mich dann aber aus der Umarmung gelöst, weil mir diese eine Frage nicht aus dem Kopf ging: "Nimmst du mich eigendlich ernst?" Er fragte, wieso und ich meinte dann, dass ich ja ein bisschen jünger bin als er. Seine Antwort war erst "ich bin ja auch verspielt" aber dann meinte er, dass er mich ernstnimmt.
Meine Verunsicherung kam wohl daher, dass er mich vorher schon 3mal zwischen 22 und 23h angeschrieben hatte und sich mit mir treffen wollte, also spontan. Ich habe mich die ersten beiden Male rausgeredet und ihm beim dritten Mal dann gesagt, dass ich mich nicht so spät mit ihm treffen möchte.
Einmal hat er mich auch nachts angerufen, als er mit Freunden aus war, und mich angeblich mit einem Freund verwechselt. Als ich ihn am nächsten Morgen fragte (per SMS), ob er denn sehr betrunken war, hat er bloß gesagt, dass seine Freunde und er immer so Späße machen.
Und ich habe mir von meiner Mutter (mit der ich seit 1 Monat Streit habe) irgendwie den Floh ins Ohr setzten lassen, dass er ja zu alt ist und nur das eine will und mich doch eh nur ausnutzen will blablabla. Den Eindruck macht er aber eigendlich nicht, also wenn wir uns näher kommen ist das nicht so, als würde ich das nicht auch wollen. Das habe ich meiner Mutter nur noch nicht gesagt, er ist offiziell ein guter Freund.
Und dann diese eine blöde Situation: er hat mich gekitzelt (er hat rausgefunden, dass ich einfach mega kitzelig bin) und ich fand es ja auch lustig und habe versucht mich zu wehren aber dann hatte ich das Gefühl, dass er dieses Kitzeln bloß als Vorwand nimmt, um mich eben anzufassen. Ich habe ihn dann auch darum gebeten aufzuhören, also nicht lachend sondern ganz ruhig. Er dachte erst, dass ich eben nicht gekitzelt werden möchte aber dann habe ich ihm gesagt, dass ich da nicht von ihm angefasst werden möchte. Er meinte dsnn nur "okay" und es war dann irgendwie auf einamal ganz still und ich dachte schon er wäre beleidigt. Aber danach war anscheinend wieder alles ok.
Es tat schon gut, dass alles mal aufzuschreiben. Ich frage mich bloß, ob er es nicht nervig findet, dass ich es eben eher langsam angehen will. Vielleicht liegt es am Alter, vielleicht aber auch einfach an unseren verschiedenen Vorstellungen von der Sache, die da zwischen uns ist (was das auch immer ist?!).

Mehr lesen

1. April 2014 um 12:57

Nachtrag:
Was ich ganz vergessen habe: meine Mutter war auch nicht so begeistert davon, dass er ja "nur" eine Ausbildung gemacht hat und ich zur Zeit mein Abi mache. Und auf die Tatsache, dass er eine andere Hautfarbe hat als ich, hat sie auch irgendwie komisch reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2014 um 14:19


Es hat sich wohl sowieso erledigt, weil er sich seit dem letzten Treffen nicht mehr gemeldet hat. Ich war ihm wohl zu brav.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook