Forum / Liebe & Beziehung

Nikotin und seine Folgen

22. September 2004 um 11:14 Letzte Antwort: 22. September 2004 um 13:02

Ich denke, es ist weniger mein Problem als das meines Partners, aber es ist folgendes:

Als wir uns ineinander verliebten, rauchte er schon selbstgedrehte Zigaretten und ich fand es total sexy, wenn er mit seinen schlanken Fingern seine "Drehmaschine" in Gang setzte. Der starke Nikotingeruch störte mich keineswegs.

Heute, nach 8 Jahren Kampf, Krieg und wenigen Lichtblicken mit ihm kann ich den Geruch nicht mehr ertragen. Er bemüht sich, setzt sich in die Wanne und wechselt seine Nikotingeschwängerte Kleidung, aber wenn er dann rausgeht und sich eine raucht, hängt der Oberlippenbart wieder voll mit dem Geruch und mir vergeht das Küssen, woran ihm soviel liegt.

Ich hab oft versucht, ihm das klarzumachen, immer kommt die Antwort:"anfangs hat Dich das nicht gestört" und er bekommt immer die gleiche Antwort:"anfangs nicht - aber jetzt".

Sicher liegen die Gründe für meine Unverträglichkeit und Abwehr viel tiefer, aber ich bin für Ratschläge von Euch dankbar, wie ich dieses Problem noch anders anpacken könnte.

Eure
blondelocke

Mehr lesen

22. September 2004 um 11:30

Hallo
...Du schreibst:
Sicher liegen die Gründe für meine Unverträglichkeit und Abwehr viel tiefer, aber ich bin für Ratschläge von Euch dankbar, wie ich dieses Problem noch anders anpacken könnte.

Das alleine kannst doche rstmal nur Du wissen...klar stört Nikotin, mein Freund raucht auch und ich nicht...aber mich ekelt er niemals nie an, wenn er grade geracuht hat, ich küsse ihn trotzdem super gerne...freu mich aber, wenn er trotzdem direkt danach Hände wäscht und sich nen Pfefferminz einwirft..

Woran kann es noch liegen...? Du schreibst von Kämpfen, also sicher nicht um Zigarettenkämpfe, oder?

LG

Gefällt mir

22. September 2004 um 11:41
In Antwort auf

Hallo
...Du schreibst:
Sicher liegen die Gründe für meine Unverträglichkeit und Abwehr viel tiefer, aber ich bin für Ratschläge von Euch dankbar, wie ich dieses Problem noch anders anpacken könnte.

Das alleine kannst doche rstmal nur Du wissen...klar stört Nikotin, mein Freund raucht auch und ich nicht...aber mich ekelt er niemals nie an, wenn er grade geracuht hat, ich küsse ihn trotzdem super gerne...freu mich aber, wenn er trotzdem direkt danach Hände wäscht und sich nen Pfefferminz einwirft..

Woran kann es noch liegen...? Du schreibst von Kämpfen, also sicher nicht um Zigarettenkämpfe, oder?

LG

Nein,
die Kämpfe gingen tatsächlich um ganz andere Dinge. Natürlich hab ich mich dagegen gewehrt, wenn er in der Gegenwart unserer Tochter, seinerzeit im Säuglingsalter, rauchen wollte.

Er reagierte sehr aggressiv, hat es aber eingesehen, wenn andere mir Recht gaben.

Er kann sich Pfefferminzen reinpfeifen, wie er will, der Bart riecht dann immer noch. Ob es wohl an der rauchfreien Zone im Büro liegt, in der ich mich den ganzen Tag aufhalte?

Ist sicher auch ein Faktor - kurzum - ich kann ihn nicht mehr "riechen"!

LG
blondelocke

Gefällt mir

22. September 2004 um 12:58

Rauchen
ich denke das es nicht das rauchen ansich ist sondern vielmehr das es dir nach 8 jahren zuviel geworden ist.du hast ihn ja auch am anfang geküsst auf seinen "Rauchermund" und da hat es dich nicht gestört ich kann verstehen wenn du schwanger wärst und du den rauch nicht erträgst, aber einfach so ist schon komisch findest du nicht auch?!
mach dir mal gedanken kehr in dich hinein und höre was dein unterbewustsein dir zu sagen hat dann findest du den wahren grund heraus.

alles gute

Gefällt mir

22. September 2004 um 13:02
In Antwort auf

Nein,
die Kämpfe gingen tatsächlich um ganz andere Dinge. Natürlich hab ich mich dagegen gewehrt, wenn er in der Gegenwart unserer Tochter, seinerzeit im Säuglingsalter, rauchen wollte.

Er reagierte sehr aggressiv, hat es aber eingesehen, wenn andere mir Recht gaben.

Er kann sich Pfefferminzen reinpfeifen, wie er will, der Bart riecht dann immer noch. Ob es wohl an der rauchfreien Zone im Büro liegt, in der ich mich den ganzen Tag aufhalte?

Ist sicher auch ein Faktor - kurzum - ich kann ihn nicht mehr "riechen"!

LG
blondelocke

Genau
das wollte ich dir auch sagen blondelocke. du hast mit ihm ein problem und nicht mit den zigis und dem rauchen ansich.

ist schwierig nach so langer zeit. aber wenn du ganz fest in dich reinhörst und es zu lässt was dir dein inneres sagen wird, dann hast du die lösung für dein rauch-problem...

sommersprosse3

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers