Home / Forum / Liebe & Beziehung / Niemand glaubt an mich!

Niemand glaubt an mich!

3. März 2016 um 12:01

Hallo an alle. Ich weiß nicht ob mein Problem hierhin passt aber ich musste es mir unbedingt aus der Seele schreiben. Zu meiner Person : ich bin eine Niete muss ich ehrlicherweise zu geben! Ich habe nichts in meinem Leben erreicht! Ich habe keine Ausbildung, kein eigenes Einkommen, nicht den Führerschein keine richtigen Freunde einfach kein gar NIX!

Ich habe den Hauptschulabschluss sehr schlecht abgeschlossen (3,7 durchschnitt) woraufhin meine Eltern mir 1 Jahrlang eine private Schule Finanziert haben um die Mittlere Reife zu erlangen. Aber was habe ich gemacht?? Es natürlich nicht geschafft!!!

Dann haben sie mir Geld für die Fahrschule gegeben um den Führerschein zumachen was hab ich gemacht?? Es nicht bestanden!!!!!

Ich habe mich nicht um mein Leben gekümmert ich habe mich gehen lassen, die Jahre sind nur so geflogen ohne etwas erreicht zu haben!

All meine Freunde haben tolle Berufe Studieren oder haben studiert! Sie haben den Führerschein haben Autos tolle Beziehungen tolle Ehemänner und Schöne Familien kaufen sich Häuser und vieles mehr. Davon kann ich nur träumen!!

Ich habe mich paar mal getraut Bewerbungen zuverschicken aber immer nur absagen erhalten. Alle schauen mich krumm an weil ich all die Jahre nichts gemacht habe außer mich selbst zu bemitleiden!

Ich habe mitbekommen wie meine angeblichen Freunde über mich lachen und lästern sie sehen mich als looser. Es stimmt ja auch das ich total verblödet bin und nichts auf die Reihe kriege aber müssen sie deswegen hinter meinem Rücken über mich lachen? Machen sowas Freunde? Wenn sie wirklich mein bestes wollen würden dann hätte doch eine von ihnen mir helfen können mir Mut machen können oder??

Die Mütter von diesen Freunden sind mit meiner Mutter befreundet und die reden auch über mich mit meiner Mutter. Das ich keine Ausbildung habe keinen Job keinen Ehemann und noch bei der Mutti lebe und kein eigenes Leben habe. Ich sehe das es meine Familie mitnimmt vlt schämen die sich für mich. Aber Mama zeigt es nicht im Gegensatz zu Papa dem seh ich das an das ich ihm peinlich bin. Mama hingegen nimmt mich in den Arm auch manchmal ohne Grund ich glaube sie fühlt das es mir mies geht. Sie küsst und streichelt mich dann wie ein Baby. Dann hat sie mir gesagt das sie an mich glaubt und für nichts ist es zu spät und sie würde immer hinter und zu mir stehen egal was andere sagen ich werde dich immer unterstützen hat sie gesagt!

Ich bin dann eine ganze Nachtlang im Bett wach gelegen und hab einen Schlussstrich gezogen und mir vorgenommen von vorne anzufangen!

Ich habe mich wieder bei der Fahrschule angemeldet und schon 4 Theorie Stunden gehabt und es klappt gut auch beim lernen was mich sehr erstaunt!

Ich habe ohne mich für mein nichtssagendes Lebenslauf zuschaemen meine Bewerbungsunterlagen abgeschickt und zwei Vorstellungsgespräche bekommen.

Das Problem ist das zwei von meinen Freunden mich gesehen haben wie ich die Fahrschule gegangen bin und es direkt ihrer Mütter erzählt die haben bei uns angerufen und zu meiner Mutter gelötet was ich dort denn gemacht habe doch nicht wieder Geld verschwenden? Und ich solle mir endlich einen Job als Putzfrau suchen was anderes würde ich eh nichts bekommen! Im ersten Moment war ich wieder total verunsichert und habe das glaube an mich wieder verloren. Aber jetzt will weiter machen.

Ich will unbedingt einen Ausbildungsplatz und den Führerschein bestehen und mein eigenes Geld verdienen! Ich will es diesen Monstern beweisen das ich es auch kann!! Ich werde schweigen und erst dann reden wenn ich meinen Sieg in der Hand habe!!

Gibt es denn unter euch auch Frauen oder Männer dem es genauso ergangen ist wie mir? Oder bin ich wirklich die einzig blöde Person hier oder womöglich auf der ganzen Welt

Und was meint ihr kann ich es wirklich schaffen??

ich will es so sehr das alle es bereuen über mich gelacht zu haben!!

Danke fürs lesen. Wirklich vielen lieben dank.

Ganz ganz liebe Grüße
eure
Lonleey

Mehr lesen

3. März 2016 um 13:34

Danke das ihr mir geantwortet habt
Lieber monglintar das freut mich sehr das du soooo viel erreicht hast! Ich kenne dich nicht aber ehrlicherweise muss ich zugeben das ich stolz auf dich geworden bin! Das macht mir schon etwas Mut das ich auch was erreichen kann!

Ich habe mir nämlich auch noch vorgenommen die Mittlere Reife nachzuholen und Abitur zumachen. Ich habe zwar wirklich nicht viel Hoffnung aber ich werde es erneut versuchen diesmal viel zielstrebiger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:40

Nein ich bin kein Fake!
Danke das du das sagst es freut mich sehr das du mich nicht so blöd findest wie ich es von mir denke.

Und Nein ich bin kein Fake. Ich bin einfach ehrlich zu mir selbst. Ich habe nichts im Leben erreicht und fange erst damit an mit denen schon Jugendliche mit 16-17 Anfangen. Meine Cousine ist 16 und hat mehr Pläne und Ziele als mein ganzes Leben. Ist ja klar das ich mich dann total dumm finde!


Vielleicht stimmt es das die anderen Angst haben das sie dann nichts mehr zum lästern haben wenn ich mein Leben doch noch RETTEN kann und das Wünsche ich mir auch vom ganzen Herzen das sie nichts mehr zum reden haben!!

Danke allen die mir Mut machen!
Ich Hoffe das ich mal hier schreiben werde das ich meinen Führerschein in der Tasche habe, einen Job habe und die Mittlere Reife endlich bestanden habe schöner Gedanke aber liegt noch weit weg

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:42

Gwenhy
Ich danke dir vom ganzen Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 16:02

Es ist nie
zu spät etwas zu verändern. Es ist gut, dass du dein Leben jetzt in die Hand nimmst. Es wird auch weiterhin Rückschläge geben, aber wichtig ist, dass du weiter machst. Es ist egal was andere denken oder sagen, wichtig ist, dass du es für dich durchziehst. Dann wirst du stolz sein und diesen Stolz auch am längsten spüren.

Probiere einfach aus.

P.S. ich kenne sehr viele, die die Fahrschule mehrmals machen mussten . Irgendwann hatte es jeder geschafft.
Gib deiner Mutti einen Kuss und eine Umarmung. Sie ist eine gute Mutter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 16:07

Bleib dabei!
Hallo Lonleey, das ist eine prima Einstellung, die du jetzt hast. Bleib bloß dabei, auch wenn mal etwas nicht klappt oder jemand blöd daherredet. Laß dich nicht entmutigen. Auch manchen Arbeitgebern imponiert es, wenn jemand die Kurve kriegt und seine Probleme anpackt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 8:44

Danke allen die mir Mut machen
Um Pacjam's frage zu beantworten. Nein das ganze hat nichts mit der Familie zutun. Das hat alles in der Schule angefangen. Ich muss zugeben das ich schon immer keiner Einserschuler gewesen bin. Aber meine Noten waren ganz in Ordnung habe immer gut zugehört und mich am Unterricht beteiligt. Meine Noten waren nur gut und befriedigend aber nicht besser und auch nicht schlechter. Ich kam mit der Klasse und mit meiner Clique gut zurecht. Plötzlich haben sie dann aber angefangen mich iwie bei allem auszuschließen sie taten so als existiere ich nicht wenn ich fragen gestellt hab hat niemand geantwortet wenn ich was sagen wollte hat mir niemand zugehört und irgendwann saß ich ganz alleine auf dem Schulhof. Das macht mir so sehr zu schaffen das ich ständig vergaß meine Hausaufgaben zu machen oder zu lernen ich schlief schlecht und war nur noch traurig. Meine Mutter merkte es und erzählte ihr alles. Sie kam sofort mit meinem Vater im Doppelpack in die Schule und beschwerte sich beim Rektor und den Lehrer und mit der Clique sprachen sie auch immerhin sind unsere Mütter schon seit Ewigkeiten befreundet! Alle entschildigten sich und ich dachte es wird wieder wie früher ich gehöre dazu. Dann wurde es aber schlimmer sie hetzten die ganze Klasse auf mich. Ich wurde als petze beschimpft und auf übelste beleidigt. Zwar wurde ich nicht geschlagen aber die Worte waren genauso schlimm. Ich hasste die Schule und wollte nur noch raus. Ich weiß noch sogar das ich mir die Tage auf ein Blatt schrieb und es heimlich unterstrich wenn ein Schultag vorbei war. Ich konnte die Sommerferien kaum erwarten raus aus der Schule. Ich schwanzte die Schule aber nicht so auffällig damit keiner daheim anrief fälschte Entschuldigungen und Unterschrieb die schlechten Arbeiten selber. Ich machte keine Hausaufgaben lernte nicht beteiligte mich nicht am Unterricht. Ich wollte die zehnteklasse nicht auch noch dort machen. Das ich es auch auf einer andere Schule machen könnte fiel mir in dem Moment gar nicht ein. Blöd wie ich bin wollte ich einfach nur meinen Zeugnis und raus der Hölle. Zuhause tat ich immer einen auf Happy und die fragen meiner Mutter beantwortete ich immer gut gelaunt und erfand vieles. Dann hatte ich endlich meinen Abschluss in der Tasche sehr schlecht wunderlicherweise hatte ich den Hauptschulabschluss bekommen nicht den Abgangszeugnis! In der Bücherei fälschte ich meinen Zeugnis und prompt wurde ich von einen der Mädels erwischt die es sofort ihrer Mutter erzählte und die erzählte es meiner Mutter. Sie waren nur noch enttäuscht von mir das war das schlimmste für mich weil sie nicht schimpften sondern enttäuscht waren. Mam sagte dann ich hätte früher mit ihr reden müssen. Tja dann kam die Privat Schule wieder nicht hingegangen denn Rest kennt ihr ja..

Tja meine Eltern sind wirklich toll und haben so ein Kind wie mich nicht verdient. Aber es ist das erste mal nach sooooo vielen Jahren das ich mir fest und zielstrebig vorgenommen habe alles wieder gut zumachen.
Um einen Ausbildungsplatz kümmern
Parallel dazu die Fahrschule
danach den Schulabschluss nachholen.

Mit den Mädchen habe ich noch kontakt mit paar über whatsapp und sonst laufen wir uns auch auf den Weg auf Hochzeiten und andere Einladungen also ungewollt eigentlich. Dann muss ich mir ständig von dem Tollen Eheleben Beziehung Job Haus usw anhören. Ich gönne es ja ihnen aber dann kommen immer die selben fragen auf WhatsApp mit absicht und hast du schon deine eigene Wohnung? Wie läufts bei der Arbeit? Wie
läufts mit der Beziehung? Alles fragen von dem sie wissen das ich es nicht habe!!!!!!!

Tut mir leid das es so lang geworden ist

Danke fürs Lesen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 9:44

Ich denke, das sollte machbar sein
Nicht einmal die Hälfte der Abiturienten schreibt so gut, also solltest Du das Potential haben, sehr viel zu schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 10:37

FOS
Beim ersten Mal durchgefallen und beim Wiederholen mit 3,7 bestanden. ( Dazu muss man auch sagen es war eine Elektrotechnikschule die erst IT frisch mit reingenommen hat. IT liegt mir, aber Elektrotechnik gar nicht )

Meinen IT-Systemkaufmann habe ich dann mit 2,0 bestanden. Mein Klassenkamerad war bester Niedersachsens oder so mit 1,9. ( Der hatte allerdings ein Unternehmen, das ihn zu Prüfungsvorbereitungskursen geschickt hat + die Chefs sitzen da mit in den Ausbildungsverbänden...und ganz jung war er auch nicht. Sprich man sieht später so eine Ausbildung nicht als Pflicht, sondern als Chance. )

Du hast ja auch gesagt bevor die Mobbinggeschichten anfingen standst du auf 2 - 3. Ich sehe keinen Grund warum das nicht wieder so sein sollte.

Weist du was du machst? Du bestehst jetzt erstmal die Theorie! ( Auch wenn du beim ersten Mal durchfallen solltest, weitermachen! ) Und das mit den zwei Vorstellungsgesprächen ist doch super!

Wir laden nur Kandidaten ein die wir auch als potenzielle Auszubildende sehen, sprich du hast eine reale Chance auf die Ausbildungsplätze. Informiere dich vorher über die Unternehmen. Was machen sie, welche Standorte haben sie? Wie groß? Warum möchtest du eine Ausbildung bei genau diesem Unternehmen machen?

Wie siehst du dich in 5 Jahren? ( Ich würde z.B. damit argumentieren zweite Chance nutzen )

Viel Glück du wirst deinen Weg machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 11:03

Hallo
WOW ihr habt wirklich vieles geschafft darauf werde ich sogar als fremde Person stolz!
Ja in erster Linie werde ich erst versuchen die Theorieprufung zu schaffen und versuchen einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Klar bin ich nicht mehr Jung ich bin keine 18 oder 21 mehr aber dennoch besteht die Möglichkeit einen Ausbildungsplatz zu bekommen so hat man mir das gesagt das Problem ist eben meine Schulbildung nach der 9. Klasse nichts richtiges gemacht und noch dazu einen sehr schlechten Abschluss erhalten.

Um Lunas frage zu beantworten. Ja liebe Luna gerne würde ich diesen Biester die Meinung sagen aber ich kann das im Moment nicht. Ich fühle mich sehr klein. Sie sind alle in meinen Augen Haie während ich nur ein kleiner Fisch bin. Ich musste schon was erreicht haben
damit ich endlich den Mund aufmachen kann. Aber so ohne gar Nix trau ich mich nicht! Eine Zeitlang habe ich auch versucht denen aus dem weg zugehen aber das ist nicht immer möglich. Wir verkehren in den selben kreisen sind auf die selben Hochzeiten eingeladen sind zusammen Brautjungfern oder im selben Restaurant essen wir haben sogar alle in dem selben Land einen Sommerhaus!!!!!!!!! Also so leicht kann ich die nicht aus meinem Leben schmeißen. Dann kam es eben das wir wieder miteinander gesprochen haben es lässt sich einfach nicht verhindern. Und über die mobbing Zeiten spricht keiner mehr als wäre nie was gewesen.
Wenn meine Ziele erreicht habe dann werde ich endlich den Mut aufmachen denn dann habe ich ja etwas in der Hand was ich auch beweisen kann. Was soll ich denn jetzt antworten wenn man mir sagt: du tust mir leid wohnst immer noch bei den Eltern und hast kein Leben du ärmste" nichts kann ich dazu sagen weil es stimmt!!!!! Ich hoffe das ich irgendwann auch mal stolz auf mich sein kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 11:15
In Antwort auf dummschnack5

Ich denke, das sollte machbar sein
Nicht einmal die Hälfte der Abiturienten schreibt so gut, also solltest Du das Potential haben, sehr viel zu schaffen.

@dummschnack5
Danke das du es so siehst das freut mich sehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 11:24

Mutter
Ja ohne sie hätte ich überhaupt nicht weiter machen können sie hat all die Jahre immer vertrauen in mich gehabt sogar jetzt! Meinem Vater interessiert das gar nicht mehr er hat das glaube an mich schon längst verloren. Ich höre die beiden manchmal nachts miteinander reden da sagt er ach die wird das auch nicht machen können. Aber Mam sagt immer doch diesesmal wird sie was erreichen und das macht mir Mut und Hoffnung. Sie hat mir auch geraten erstmal nichts zusagen egal was die sagen stell deine Ohren auf Durchzug. Wir warten ab bis du deinen Führerschein hast und eine feste zusage für einen Ausbildungsplatz hast dann kannst zuschlagen bis dahin lassen wir sie reden und ausnahmsweise lachen wir dann mal über sie. Und das gefällt mir um ehrlich zu sein ich bekomme dann so eine prickelnde Vorfreude wenn ich an die dummen Gesichter denke wenn ich es ihnen sage. Und haltet euch fest ich bin 26!!! Ist das sehr Kindisch von mir?? Aber leider kann ich nichts dafür der Gedanke daran macht mich noch zielstrebiger! Deswegen werde ich ja ausgelacht mit 26 keine Arbeit noch bei den Eltern keine Beziehung kein Auto keine eigene Familie usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 14:09

Es ist nie zu Spät
Klar mach was daraus! Du hast ne tolle Mutter!

Zeigs diesen dummen Ollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme eine Frau kennenzulernen
Von: tibby_12561489
neu
6. März 2016 um 13:01
Will mich nicht , aber macht jetzt Stress
Von: tapani_12064316
neu
6. März 2016 um 9:31
Teste die neusten Trends!
experts-club