Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Nie wieder eine ältere Frau

Letzte Nachricht: 13. Juni 2004 um 14:22
B
bent_11943534
26.12.03 um 21:14



Meine ersten Erfahrungen mit Frauen hatte ich mit jüngeren. In dem Alter waren es auch eher Mädchen als Frauen und ich war selbstverständlich auch noch nicht ganz erwachsen. Allerdings merkte ich mit Anfang 20, dass ich mit jüngeren wenig anfangen konnte und einfach nicht den richtigen Draht zu ihnen bekam. Ich sehnte mich nach einer Frau die mich auch geistig fordert, anders als viele meiner Freunde die sich als Jungfrauenknacker profilierten und reihenweise unreife Teenie-Hühner abschleppten.

Logisch erschienen mir zunächst gleichaltrige Mädchen, aber bei denen hat Mann Anfang-, Mitte 20 sehr schlechte Karten da die Damen in dem Alter deutlich auf ältere Männer fixiert zu sein scheinen.

Bis meine Gedanken sich das erste mal um ältere Frauen drehten. Das war nie als Ersatz gedacht weil ich bei gleichaltrigen nicht landen konnte, aber als junger Mann muss man schon erst mal auf die Idee kommen...

Ich fand die Vorstellung sehr reizvoll. Erstens weil mich intelligente, gebildete Frauen sehr anziehen (im Gegensatz zur naiven Lolita). Und zweitens weil ich auch äußerlich schlauen Lachfältchen einer kindlichen Babyhaut deutlich den Vorzug geben würde.

Nun bin ich 26, und der Grund warum ich von der Frauenwelt total frustriert bin liegt an den Erfahrungen die ich in den letzten 5-6 Jahren gesammelt habe. Erfahrungen mit ausschließlich älteren Frauen. Ich hatte neben diversen Techtel-Mächtels und Versuchen die im Ansatz stecken geblieben sind, auch 3 Beziehungen mit älteren Frauen (8-15 Jahre Unterschied). Alle diese Frauen waren Selbständig, modern und im Beruf erfolgreich.

Ich muss nun leider zu der Meinung kommen, dass ich eine ältere Freundin nie wieder haben möchte. Denn statt eine Starke Beziehung mit einem selbstbewussten Partner fand ich ausschließlich die Klischees vor, die umgekehrt oft ältern Männern zugeschrieben werden. Oft kam ich mir wie eine bloße (Sex)Trophäe vor mit der in Gegenwart von Freundinnen angegeben wurde, die aber sonst nicht ernst genommen wird. Oder auch als Auffangbecken für allerlei Neurosen, von nur äußerlich erwachsenen Frauen. Außerdem hatten diese Frauen mal abgesehen von den Nachteilen, leider nicht mal die Vorteile Ihrer Männlichen Pendants.

Von vielen Freundinnen im meinem Alter weiß ich, dass die Anziehungskraft die ältere Männer auf sie ausüben oft sexueller Art sind. Sie sollen gefühlvoller sein, wissen was eine Frau will und auch besser artikulieren was ein Mann will usw.

Für mich war die sexuelle Erfahrung nie so der Grund nach reiferen Frauen Ausschau zu halten, aber insgeheim hatte ich mir doch mehr erhofft. Über die Tatsache, dass die ein oder andere geübte Frau Mitte 30 bestimmte Techniken im Bett schlechter beherrscht als ein 17jähriges Naturtalent sehe ich unproblematisch. Gepaart mit fordernder Selbstzufriedenheit aber nicht.

Ich bin im Bett für meine Freundin gerne, aus eigenem Antrieb ein Mann der alles gibt und tut. Massagen, uneigennützige Ausdauer beim xxx und Frühstück ans Bett am nächsten Tag gerne inklusive. Nur wurde mir das bei allzu großer Einseitigkeit schnell verleidet. Frauen die der Meinung sind ein junge Lover sei ausschließlich dazu da sie zu bedienen und verwöhnen ohne eigenes Anrecht auf Spaß oder Gefühl sind das was ich bei den rund 20 ältern Frauen, mit denen ich es bis jetzt zu tun hatte kennen gelernt habe und zwar ausschließlich. Bei den 6-7 jüngeren Frauen mit denen ich mich eingelassen hab war das nie der Fall.

Mein persönlicher Lieblingsmoment in der Hinsicht ist von einer Frau die sich gleich ohne Vorspiel und sexueller Spannungskurve aufs Bett fallen lies und ankündigte das sie heute Nacht mindestens 7x kommen möchte. Ich war damals 21, noch relativ unerfahren und von der genauen Beschaffenheit des weiblichen Orgasmussees noch nicht so im Bilde (Mann darf ja auch leider nicht danach fragen, als Mann...). Den nächsten 3 folgenden Frauen dankte ich es unfreiwillig mit psychisch bedingten Ladehemmungen. Eine einfühlsame (jüngere) Frau konnte es wieder richten.

Auch kenne ich aus meinem Freundinnenkreis, dass ganz selbstbewusst artikuliert wird, dass ältere Männer den Vorzug gut bezahlter Jobs haben und über Geld verfügen. Der Mann bezahlt die Getränke, den Urlaub, das Essen und verleiht seiner Freundin auch mal den TT oder Z3.... Als Mann solches im umgekehrten Falle als Selbstverständlich anzusehen wäre schon ziemlich frevelhaft. Was ich persönlich für richtig halte. Geld darf meiner Meinung nach nicht Gegenstand einer Beziehung sein. Ein wenig abstoßend finde ich auch das Verhalten der jungen Damen die so denken. Wobei das von den dazugehörigen Männern natürlich forciert wird. Einige besserverdienende Männer die ich kenne machen das nicht anders.

Allerdings kommt es mir so vor als wenn Frauen sich in modernen Zeiten sehr eigennützig herauspicken wie ihnen die Welt gefällt. Die Vorstellung eines gutbezahlten Jobs und eines jüngeren Freundes ist Ihnen sehr genehm aber anderen Bereichen ist es dann schön bequem traditionell und altmodisch zu bleiben.

In einigen Sachen gebe ich da Recht. Nur weil in modernen Paaren Gleichberechtigung herrscht muss die Beziehung nicht asexuell sein. Der Mann öffnet der Frau die Tür oder trägt sie sogar über die Schwelle (wenn es ernst wird) und ihren Koffer die Treppen hoch. Das tue ich auch gern. Ich lade auch gerne ein auf Genussmittel die nun mal Geld kosten. Das ist oft mehr Vergnügen als Belastung. Aber wenn man selber Zivi, Azubi oder Mindestlohnempfänger ist und eine deutlich ältere Freundin hat, die deutlich mehr verdient und auch deutlich mehr Ansprüche an Lebensqualität hat....Na ja vorsichtig ausgedrückt, ich hätte nicht gedacht das die Zahlungsmoral in solchen Beziehungen soooo einseitig auf die Seite des Mannes festgelegt ist. Ein wenig seltsam finde ich es schon wenn eine 32 Frau ihren 24 jährigen Freund mit ihrem Mercedes nicht nach Hause fährt sondern an der nächsten Bushaltestelle absetzt nachdem er (mal wieder) mit seinem Azubigehalt den Abend geschmissen hat. (Meine vorletzte Freundin). Oder eine 41 Frau Ihren 15 Jahre jüngeren Freund zum Geburtstag eine 10ner Packung CD Rohlinge schenkt während sie überlegt welche Schuhe wohl zu der Designerbluse passen auf die er zu ihrem Geburtstag wochenlang gespart hat. (Meine letzte Freundin). Ich kenne da noch Haufenweise Bespiele mit der ich die Menschheit hier allerdings verschonen will.

Wie zuvor gesagt um Geld ging es mir am wenigsten aber Ich bin selber in einem Haushalt aufgewachsen in der die Mutter genauso viel verdient wie der Vater und wo nie einseitig mit Haushalts- oder Unterhaltsgeld gefeilscht wurde. Immerhin hat mich kürzlich zum ersten Mal eine Frau eingeladen. Die Schwester eines Freundes der ich beim IKEA Einkauf half und die mich auf 2 Hotdogs und Pepsi einlud. Das werde ich so schnell nicht vergessen auch wenn diese Dame gar nicht weiß was sie damit in mir ausgelöst hat.

Um endlich zum Schluss zu kommen. Ich kann natürlich nur für mich und über meine Erfahrungen sprechen, aber es sind doch leider zu viele schlechte als das ich mich selber damit beruhigen kann, dass es nur blöde Zufälligkeiten sind.

Ich bin jetzt 26 und versuche mich ständig zu verbessern in persönlicher Hinsicht, aber in Sachen Liebe fällt es mir wirklich schwer enthusiastisch zu bleiben.

Außerdem bin ich mit nun 26 vermutlich schon am oberen Ende der Zulässigkeit für junge Liebhaber und komme wohl langsam in das Alter wo ich auf junge Frauen (die keine Teenager mehr sind) ansprechend wirke. Ich hoffe nur das ich in Zukunft nicht als typisch gestriger, alter Sack der eine deutlich jüngere Freundin hat, angesehen werde. -Ich hab es wirklich versucht mit den älteren Frauen....



Mehr lesen

H
hirsh_12629849
26.12.03 um 23:49

Einfach wunderbar
dein Beitrag und gleichzeitig weiß ich nicht so recht, wie ich mich inhaltlich äußern soll. Liegt vielleicht auch an der späteren Stunde. Mglw. später nochmal mehr von mir.

Und zum ersten Mal tue auch ich das, was ich eigentlich bei so vielen hier nicht gut finde und meist als Ausdruck von Hilflosigkeit empfinde:

Ich drück' dir ganz doll die Daumen für deine weitere Zukunft hinsichtlich von Frauen.

Allerbeste Grüße von mir

Gefällt mir

H
haylie_12673227
27.12.03 um 0:30

Warum alles pauschalisieren?
Ich würde mal sagen, das war einfach Pech! Nicht alle Frauen sind gleich, ob sie 30 oder 40 Jahre alt sind. Du suchst Dir Deine Frauen ganz alleine aus, und musst dabei doch keine Beziehung eingehen, wenn Du merkst, dass Dir die "älteren" einfach zu oberflächlich und zu anspruchsvoll sind. Meiner Meinung nach, sind das Charakterschwächen und keine Altersfrage!
Du hast Dir immer die falschen Frauen ausgesucht

Grüße

Gefällt mir

R
rumpelstilzchen2
27.12.03 um 9:25

Wenn ich dich so lese
lese ich heraus: du hast keine Partnerin gesucht und gefunden.....sondern eher das was du bekommen hast? eine Art Spielgefährtin?
Etwas am Alter festzumachen finde ich gewagt.
Wenn es "stimmig ist" ist das Alter -relativ- nebensächlich.
Das heißt: nicht ein bestimmtes Alter suchen sondern es auf sich zukommen lassen. Wenn jemand sich ausschließlich auf Menschen konzentriert die älter sind - Frauen oder Männer- , legt er es oft mehr auf Status ect.an. Auch unbewußt. Frauen die einen wesentlich jüngeren Mann haben, verheimlichen den noch, oder/und können sich nicht vorstellen, dass er es ernst meint, da die Gesellschaft immer noch die andere Variante mehr akztepiert. Auch ein Pauschalsatz .
Langer Rede, kurzer Sinn: Nur eine gleichwertige Partnerschaft ist haltbar, egal wer älter ist. Im Bekanntenkreis sehe ich, dass es oft "gleicher" zugeht, wenn die Frau älter ist. Schau mal in dich, was DU zu deinen Erlebnissen so beigetragen hast, dass es so ablief.
Ich denke, die Beziehungen müssen eh alle "neu erlernt" werden, da kaum mehr eine haltbar ist.Egal wer, wann älter ist. Irgendwo haut es mit dem zwischenmenschlichen Umgang nicht mehr hin.

Oder haben es alle nur "versucht"? Was haben sie versucht?

Gefällt mir

Anzeige
D
deb_12137717
27.12.03 um 10:11

Dein Beitrag
macht mich etwas nachdenklich. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll.
Warum bist Du so auf das Alter fixiert? Jüngere Frauen sind naive Lolitas mit Babyhaut. Diese gibt es auch in gehobenem Alter, nur die Haut spielt dann nicht mehr mit.

Nicht jede ältere, reife Frau ist gebildet und nicht jede ist intelligent. Ich bin selbst 40 und kenne viele Frauen in meinem Alter, die zickiger und geistig minderbemittelter sind, als es eine 20jährige je sein wird.

Ich selbst hatte auch schon mal einen jüngeren Mann, Unterschied 7 Jahre. Ich war 32, er 25. Aber ehrlich gesagt, konnte ich nichts auf Dauer mit ihm anstellen. Er stellte sich selbst immer in meinen Schatten und hatte mir gegenüber regelrechte Minderwertigkeitsgefühle. In dem Moment ist der Respekt verloren und was soll man mit so einem Mann anfangen.

Aber dies auf die ganze Männerwelt zu übertragen würde ich anmaßend finden.Ich selbst habe aber sehr gute Erfahrungen mit älteren Männern gemacht. Da muß ich Dir recht geben. Sie sind einfühlsamer und wissen mit einer Frau umzugehen. Sie wissen was eine Frau will.

Viele jüngere Männer wollen auch nur ältere Frauen, weil diese die sogenannte Erfahrung haben und Ihnen in Ihren Augen noch was beibringen könnten. Dies Angebot habe ich schon öfter gemacht bekommen. Aber ich muß Dir ehrlich sagen, ich stehe voll im Berufsleben, sprich auch selbständig und es ist mir zu anstrengend meine Zeit damit zu verbringen, eine Lehrerin zu spielen.

Was das materielle angeht in bezug auf reife intelligente Frauen, so muß ich Dir widersprechen. Das Klischee, das Männer immer bezahlen müssen und dies von Frauen vorrausgesetzt wird und auch teilweise verlangt wird, muß ich Dir sagen, das dies eins der dümmsten Vorurteile ist, die ich je gehört habe. Klar gibt es Frauen, die sich aushalten lassen und viele suchen sich auch einen reichen Geschäftsmann, der sie versorgt. Aber eine, wie du es ausdrückst, reife intelligente Frau, die Ihren Mann steht, verdient Ihr eigenes Geld, läßt sich nicht aushalten und unterstützt auch nicht. Warum sollte Sie. Sie verdient Ihr Geld schwerer als in der Männerwelt und hat sich selbständig gemacht, um unabhängig zu sein.

Für diese Frauen steht der Job an erster Stelle, nicht der Partner. Wenn Du eine Partnerschaft suchst, dann mußt Du Dir nicht einbilden, das eine Geschäftsfrau ernsthaft in Augenschein nimmt, mit einem Azubi eine Partnerschaft einzugehen. Bis der fertig ist, dauert es viel zu lange. Und Zeit ist das aller wenigste was reife, intelligente, selbständige Frau hat.

Such Dir was Junges was zu Dir paßt
Larissa

2 -Gefällt mir

J
junja
27.12.03 um 11:31
In Antwort auf deb_12137717

Dein Beitrag
macht mich etwas nachdenklich. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll.
Warum bist Du so auf das Alter fixiert? Jüngere Frauen sind naive Lolitas mit Babyhaut. Diese gibt es auch in gehobenem Alter, nur die Haut spielt dann nicht mehr mit.

Nicht jede ältere, reife Frau ist gebildet und nicht jede ist intelligent. Ich bin selbst 40 und kenne viele Frauen in meinem Alter, die zickiger und geistig minderbemittelter sind, als es eine 20jährige je sein wird.

Ich selbst hatte auch schon mal einen jüngeren Mann, Unterschied 7 Jahre. Ich war 32, er 25. Aber ehrlich gesagt, konnte ich nichts auf Dauer mit ihm anstellen. Er stellte sich selbst immer in meinen Schatten und hatte mir gegenüber regelrechte Minderwertigkeitsgefühle. In dem Moment ist der Respekt verloren und was soll man mit so einem Mann anfangen.

Aber dies auf die ganze Männerwelt zu übertragen würde ich anmaßend finden.Ich selbst habe aber sehr gute Erfahrungen mit älteren Männern gemacht. Da muß ich Dir recht geben. Sie sind einfühlsamer und wissen mit einer Frau umzugehen. Sie wissen was eine Frau will.

Viele jüngere Männer wollen auch nur ältere Frauen, weil diese die sogenannte Erfahrung haben und Ihnen in Ihren Augen noch was beibringen könnten. Dies Angebot habe ich schon öfter gemacht bekommen. Aber ich muß Dir ehrlich sagen, ich stehe voll im Berufsleben, sprich auch selbständig und es ist mir zu anstrengend meine Zeit damit zu verbringen, eine Lehrerin zu spielen.

Was das materielle angeht in bezug auf reife intelligente Frauen, so muß ich Dir widersprechen. Das Klischee, das Männer immer bezahlen müssen und dies von Frauen vorrausgesetzt wird und auch teilweise verlangt wird, muß ich Dir sagen, das dies eins der dümmsten Vorurteile ist, die ich je gehört habe. Klar gibt es Frauen, die sich aushalten lassen und viele suchen sich auch einen reichen Geschäftsmann, der sie versorgt. Aber eine, wie du es ausdrückst, reife intelligente Frau, die Ihren Mann steht, verdient Ihr eigenes Geld, läßt sich nicht aushalten und unterstützt auch nicht. Warum sollte Sie. Sie verdient Ihr Geld schwerer als in der Männerwelt und hat sich selbständig gemacht, um unabhängig zu sein.

Für diese Frauen steht der Job an erster Stelle, nicht der Partner. Wenn Du eine Partnerschaft suchst, dann mußt Du Dir nicht einbilden, das eine Geschäftsfrau ernsthaft in Augenschein nimmt, mit einem Azubi eine Partnerschaft einzugehen. Bis der fertig ist, dauert es viel zu lange. Und Zeit ist das aller wenigste was reife, intelligente, selbständige Frau hat.

Such Dir was Junges was zu Dir paßt
Larissa

Das mit den
älteren Männern stimmt so auch nicht .
Ich kenne da eher Jüngere die auf die Frau bzw. den Menschen eingehen. Ich nehme an, es kommt auf das Interesse an, dass der Mensch am anderen hat? Liegt gar nie nicht am Alter?

Interesse am Anderen. Eben: sich suchen was zu einem passt,das Alter ist da leider teilweise dann störend, wenn man sich an anerzogene Normen hält. Was jeder mehr oder weniger tut

Gefällt mir

C
cyan_11910751
27.12.03 um 14:42

Also da fällt mir ganz spontan der Aphorismus ...
Der Mensch ist, was er denkt. Was er denkt, strahlt er aus. Was er ausstrahlt, zieht er an."

ein.

Mit der Tatsache, das Beziehungen -egal welcher Natur - eine sehr komplexe Thematik sind, gehst Du sicherlich mit mir konform und was das Interessante zudem ist:

Zu einer Beziehung gehören mindestens zwei - es sei denn, man(n) / frau ist schizophren aber selbst da sind zwei Persönlichkeiten (wenn auch nur in einer Person) vorherrschend.

Ich denke, von Schuldzuweisungen sollte man grundsätzlich absehen und die Gründe für entzwei gegangenen Beziehungen sollte man nicht in den altmodischen Männer- und Frauenklischees suchen.

Meine erste längere Partnerschaft hatte ich mit einem Gleichaltrigen, die haltweniger erfolgreich war.
Seit fast 3 Jahren bin ich mit einem 13 Jahre älteren Partner zusammen und was soll ich sagen: Es läuft bestens abgesehen von gelegentlichen Meinungsverschiedenheiten, die in jeder guten Partnerschaft vorkommen.

Du schreibst, das sich junge naive Lolitas von finanziell gut situierten Männern verwöhnen lassen, als Gegenleistung für ihre Körper etc.
Dazu wäre ersteinmal zu sagen, da treffen zwei Menschen mit unterschiedlichen Interessen zusammen und bilden im biologischen Sinne eine für sie nutzbringende, sinnvolle Symbiose:
Der männliche Part benutzt den jüngeren, sicherlich gutaussehenden, femininen Part um seinen gesellschaftlichen Einfluss, sein Prestige und sein Sex-Appeal zu steigern.
Es ist wissentschatflich erwiesen, das dieser Mann als intelligenter & erfolgreicher von seiner Umwelt wahrgenommen wurde - vorallem dann je begehrenswerter die Frau für andere Männer war / ist. Das gilt auch im reziprokem Falle!!
Der feminine Part möchte eine sorgenlose Zeit mit allen Annehmlichkeiten des Lebens.
Und ... machen wir uns nichts vor: In allen erdenklichen Medien wird dieses mehr oder weniger zur Schau getragen und gräbt sich im Unterbewußtsein des menschlichen Hirnes ein.
Es gibt immer einen, der versucht, und einen der zulässt oder nicht. Und da wären wir wieder bei der Wahl Ja oder Nein!
Diese Damen und auch diese Herren mag und soll es auch geben - von mir aus gerne, aber wenn eine Frau oder ein Mann ein gesundes Selbstwertgefühl hat, dann durchschaut Sie / Er dieses und sagt hierzu schlichtergreifend: NEIN!

Nach Deiner Beschreibung müsste ich - äußerlich gesehen - auch eine von diesen Püppies / Lolitas sein.
Ich habe - so wurde es mir bereits von vielen Männern offen gesagt - so ziemlich alle "Attribute" die ein Mann bei einer Frau zu finden sucht. Na klasse, kann ich da nur sagen, wenn ein Subjekt zum Objekt wird und ich reagiere auf solche Menschen sehr krass, denn wenn ich das nicht täte, wäre mein Ruf in allerkürzester Zeit ruiniert und ......
die Geschichte schreibt es zudem noch:

Ein Mann mit vielen Techtelmechtel ist ein Gentlemen, der sich seine "Hörner" abstossen will und eine Frau, welche das vielleicht auch tun möchte eine ....!

Ich beobachte sehr aufmerksam meine Umwelt und habe zu meinem Bedauern feststellen müssen, das viele Menschen, vorallem junge, nach der
Wa(h)re(n) Schönheit streben, da diese ja in unserer Gesellschaft nach Geld und Macht das Maß aller Dinge ist.
Geld, Macht und insbesondere Schönheit kann auch ein Fluch sein, wenn man diese "Dinge" nicht zu händeln weiss und somit ins (-) umschlagen.
Wenn ich Deine hier so da niedergeschriebenen Gedanken lese, kann ich mich des Gedanken nicht erwehren, das auch Du gewisse Dinge in "Materielles" auf- bzw. umrechnest.

Aufgrund des in der Welt herrschenden Idealbildes von Mann oder Frau habe ich selbst die Erfahrungen machen dürfen, das eine gewisse Spezies der Männer / Frauen in diesen Kategorien denken und da bleibt einer Frau und auch einem Mann, wie Dir, nur die Möglichkeit ja oder nein zu sagen und mittels klarem Verhalten zu unterstreichen.
Wie gesagt: Man hat immer die Wahl und man ist nicht nur verantwortlich, für das, was man tut, sondern ebenso für das, was man unterläßt.
Harte, allerdings sehr klare Worte und Du solltest Dich mit Deinen Gedanken und Deiner Einstellung zu Deiner Umwelt auseinandersetzen und Dir darüber klar werden, was Du willst und wer Du eigentlich bist.
Das das nicht von Heute auf Morgen geht, ist klar, aber nur so sehe ich die Möglichkeit, das Du etwas ändern kannst - und die Änderung muss von Dir ausgehen.
Eine Partnerschaft sollte für beide Seiten eine gewinnbringende (nicht materiell gemeint)Bereichung sein, neue geistige Horizonte öffnen in Verbindung mit der individuellen Entfaltung jedes einzelnen, unabhängig vom Alter, Standesdünkel und ...
was die Gesellschaft noch so alles erfunden hat und im Grunde genommen gar nicht braucht.

Alles Liebe und Gute für Dich!

Huginn0Muninn
- ebenfalls nahezu faltenlose 30

PS@Temptress: Deinen Beitrag zu diesem Thread find ich klase und schliesse mich dem natürlich an. LG Huginn0Muninn

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1263397399z
27.12.03 um 15:46

Hallo,
kann verstehen,dass Dich Deine Erfahrungen nachdenklich gemacht haben

Nur, gehs doch locker an, und lass alles auf Dich zukommen
Imandra hats schon gesagt
"alter Sack" mit 26 ????????
...glaube beinahe nicht,was ich hier lese....

LG
B."schon mehr als vollkommen fix und vierzig"

Gefällt mir

I
ikena_12645053
28.12.03 um 16:56

Jüngere Männer sind auch nicht besser!
Ich bin 26 und bisher hatte ich immer Freunde, die 2 oder 3 Jahre jünger waren.Das geht ja noch. Der letzte war allerdings 6 Jahre jünger, und ich habe festgestellt, dass das nicht funktioniert. Während er alles total locker angegangen ist, fehlten mir die intensiven Gespräche und die Tiefe der Beziehung.
Irgendwie habe ich selber schon genug negative Erfahrungen gemacht und kann mit einem noch so naiven und unschuldigen Typen nichts anfangen.
UIn Zukunft suche ich mir Männer in meinem Alter oder älter.
Ich finde Frauen die so materiell sind ganz furchtbar. Geld ist so unwichtig.
Ich frage mich, ob deine Exdamen überhaupt ein Gewissen haben, wenn sie alles annehmen was du ihnen schenkst und selber so geizig sind.
Ich würde mich dabei total scheisse fühlen zu gut Deutsch. Liebe kann das nicht sein, wenn nur die Größe der Geschenke zählt.
Bleib optimistisch, es gibt noch andere Frauen!

Gefällt mir

Anzeige
R
rumpelstilzchen2
28.12.03 um 17:11
In Antwort auf ikena_12645053

Jüngere Männer sind auch nicht besser!
Ich bin 26 und bisher hatte ich immer Freunde, die 2 oder 3 Jahre jünger waren.Das geht ja noch. Der letzte war allerdings 6 Jahre jünger, und ich habe festgestellt, dass das nicht funktioniert. Während er alles total locker angegangen ist, fehlten mir die intensiven Gespräche und die Tiefe der Beziehung.
Irgendwie habe ich selber schon genug negative Erfahrungen gemacht und kann mit einem noch so naiven und unschuldigen Typen nichts anfangen.
UIn Zukunft suche ich mir Männer in meinem Alter oder älter.
Ich finde Frauen die so materiell sind ganz furchtbar. Geld ist so unwichtig.
Ich frage mich, ob deine Exdamen überhaupt ein Gewissen haben, wenn sie alles annehmen was du ihnen schenkst und selber so geizig sind.
Ich würde mich dabei total scheisse fühlen zu gut Deutsch. Liebe kann das nicht sein, wenn nur die Größe der Geschenke zählt.
Bleib optimistisch, es gibt noch andere Frauen!

Es liegt nicht am Alter!!!
weder da noch dort.
Miteinander umgehen und kommunizieren können, hat nichts mit dem Alter zu tun.
Es kommt auf den einzelnen Menschen an, und darauf wie es stimmt, zwischen den Beiden. Sich nur einem Älteren oder nur einem Jüngeren zuzuwenden ist das eine Definition der Liebe?
Obwohl: wahrscheinlich ist es so.*Ironie lass nach*.
Übrigens sind auch Männer, die das mitmachen materiell, alles ist immer etwas Gegenseitiges. Wenn Frau nur einen Mann mit gutem Status und Einkommen will, muß einer sein der das mitmacht .

Und oft ist alles ganz anders als man es sieht....

Gefällt mir

A
an0N_1211106499z
29.12.03 um 18:28

Alter was ist das?
Du kannst das nicht vom Alter abhängig machen! Ich selber habe einen Freund der drei Jahre jünger ist! Da wo die Liebe halt hin fällt! Handel nach deinen Gefühl!

Gefällt mir

Anzeige
R
rumpelstilzchen2
29.12.03 um 20:22
In Antwort auf an0N_1211106499z

Alter was ist das?
Du kannst das nicht vom Alter abhängig machen! Ich selber habe einen Freund der drei Jahre jünger ist! Da wo die Liebe halt hin fällt! Handel nach deinen Gefühl!

Was sind denn schon
3 Jahre? Ist doch gleichalt, oder?

Liebe, eben da wo sie landet. Und es ist ihr egal, wer wo eine Falte hat oder nicht. Denn Liebe geht tiefer. Unter die Oberfläche.

Gefällt mir

N
nail_12170377
28.04.04 um 19:34

Ich würde mich nicht so fixieren
Ich habe noch nie nach dem Altersunterschied geschaut, es sei denn es war mir zu extrem, dann wurde es Freundschaft.
wenn sie 10 Jahre älter war, dann war es ok,
aber auch 10 Jahre jünger, ich war eben einfach offen, nicht so fixiert auf reifere
Ladies.
Eine junge Frau, die dich liebt, ist letztendlich auch in der Erotik besser, als
ein kurzes Abenteuer mit einer Älteren, die dich benutzt.
Was bleibt denn nach dem Sex ohne Liebe ????
*** nur Leere***!!!!!
Eine gleichaltrige Freundin wird doch automatisch älter, dann hast du ja deine reife
Frau. Nur wirst du dann im Alltag mit mit Ihr
mit Problemen konfrontiert, die du jetzt noch nicht siehst. Älter werden heisst nicht nur
eine erotische Ausstrahlung auf junge Männer ausüben, sondern auch die Probleme des Älterwerdens zu verdauen. Das kann Frauen ganz schön belasten. Sie denken auch was wird sein, wenn ich 60 bin und er 40 ????
Deshalb lassen die meissten erst gar keine Gefühlsbindung zu, denn Frauen können sehr tief fühlen, sind in diesen Dingen sehr weitsichtig.
Ich bin momentan in einer 3-jährigen Beziehung mit einer gleichaltrigen Dame.
Ich habe Glück, denn ich denke es ist die große Liebe für uns Beide.
Denn nur das zählt in einer Beziehung, nicht
diese Partnerschaften ohne Zukunft.

Gefällt mir

Anzeige
L
lyric_12355544
28.04.04 um 21:33

Ich gestehe *schäm*
auch ich bin so eine "ältere frau" und halte mir seit 3,5 jahren aus reiner berechnung und sexueller unersättlichkeit einen jüngeren mann in meiner wohnung...

du hast mich auf diese problematik aufmerksam gemacht und nun werde ich meine zeit nicht länger vor dem rechner verschwenden, sondern mal ins wohnzimmer rübergehen und fragen wie er eigentlich heißt bzw wies ihm so geht...

das habe ich neben meinem job, meinen ausschweifenden shoppingtouren in designerläden und vor lauter poppen ganz vergessen.

ich danke dir für diese einsichten!

lg sephrenia und ihr schalk

Gefällt mir

I
isidor
29.04.04 um 8:54

Ach Gottchen...
mir kommen gleich die Tränen!

...oder doch nicht


Isidor *auch so ne alte und unersättliche*

Gefällt mir

Anzeige
R
rumpelstilzchen2
29.04.04 um 8:58
In Antwort auf lyric_12355544

Ich gestehe *schäm*
auch ich bin so eine "ältere frau" und halte mir seit 3,5 jahren aus reiner berechnung und sexueller unersättlichkeit einen jüngeren mann in meiner wohnung...

du hast mich auf diese problematik aufmerksam gemacht und nun werde ich meine zeit nicht länger vor dem rechner verschwenden, sondern mal ins wohnzimmer rübergehen und fragen wie er eigentlich heißt bzw wies ihm so geht...

das habe ich neben meinem job, meinen ausschweifenden shoppingtouren in designerläden und vor lauter poppen ganz vergessen.

ich danke dir für diese einsichten!

lg sephrenia und ihr schalk

Also
artgerecht sollte es schon sein.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
rumpelstilzchen2
29.04.04 um 9:00

Wenn
"Alter" das Kriterium ist, dann kann man eh kaum von partnerschaftlichen Beziehungen reden

Gefällt mir

Anzeige
B
bent_11943534
11.06.04 um 15:26

Danke.
stell dir vor du wärest mitte 20.
du hast ein paar (zu viele) schlechte
erfahrungen mit männern gemacht.
du sucht rat bei anderen männern.

und dann kommt ein höhnischer sugerdaddy-klugscheißer mit smiley und sagt du wärest "unterhaltsam" und "werd erwachsen" und "beziehungsfähig"

ich bin ein mensch der nachdenkt und ich habe viel zeit zum nachdenken weil liebe in meinem leben keinen platz findet. ich denke viel über frauen nach, und über mich selbst.
-ich behandel frauen respektvoll (nicht wie ein waschlappen und auch nicht wie ein ...
-ich appelliere immer (auch bei komplimenten) an ihre intelligenz um sie nicht für dumm zu verkaufen.
-ich kann mich intelligent artikulieren (denke ich zumindest)
-ich weiß was ich will und ich kann es auch formulieren.
-außerdem kann ich kochen
-ich kann gut zuhören
-ich kann sehr gut massieren
-ich mag kinder (sehr gerne)
-ich habe immer gute filme, musik und guten wein zu hause
-ich würde nie einen geburtstag vergessen
-und ich klettere auch nachts um 3 über meter hohe zäune um im einer frau eine blume zu pflücken und vor die haustür zu legen um sie aufzuweitern.

ich werde jetzt hier nicht alles aufzählen was ich für liebe bereit bin zu tun, ich finde nur das es nichts mit unreife & dummheit zu tun hat das ich schlechte erfahrungen mache.

es stand übrigens niergens etwas davon, dass ich 20 beziehngen hatte, das meiste waren selbstverständlich nur "versuche" in verschiedenen stadien. aber ich muss nicht mit einer frau ins bett hüpfen um sie kennenzulernen..

deine erniedrigende von oben herab art, ist typisch für frauen die sich stark vorkommen weil sie anonym im internet sind, am längeren hebel sitzen oder eine schwäche bei männern wittern.
ich muss leider sagen das ich dich umgekehrt nicht unterhaltsam finde. eher demütigend.

es wird mir nicht weiterhelfen. es wird auch den frauen nicht helfen die ich in meinem leben vielleicht noch kennenlernen werde.

ich hab hier etwasd rein geschrieben und auf intelligents feedback von umsichtigen, klugen frauen gehofft, aber ich werde mich dann wohl lieber wieder auf die "goldenen männeregel" besinnen, auf die ich eigentlich verzichten wollte:
"behandle sie wie scheiße, dann kommt sie immer zu dir zurück."

ich muss mich nur noch durchringen, dass auch zu leben. ich dachte nur es geht vielleicht auch anders.



Gefällt mir

H
henja_11880782
11.06.04 um 16:26
In Antwort auf bent_11943534

Danke.
stell dir vor du wärest mitte 20.
du hast ein paar (zu viele) schlechte
erfahrungen mit männern gemacht.
du sucht rat bei anderen männern.

und dann kommt ein höhnischer sugerdaddy-klugscheißer mit smiley und sagt du wärest "unterhaltsam" und "werd erwachsen" und "beziehungsfähig"

ich bin ein mensch der nachdenkt und ich habe viel zeit zum nachdenken weil liebe in meinem leben keinen platz findet. ich denke viel über frauen nach, und über mich selbst.
-ich behandel frauen respektvoll (nicht wie ein waschlappen und auch nicht wie ein ...
-ich appelliere immer (auch bei komplimenten) an ihre intelligenz um sie nicht für dumm zu verkaufen.
-ich kann mich intelligent artikulieren (denke ich zumindest)
-ich weiß was ich will und ich kann es auch formulieren.
-außerdem kann ich kochen
-ich kann gut zuhören
-ich kann sehr gut massieren
-ich mag kinder (sehr gerne)
-ich habe immer gute filme, musik und guten wein zu hause
-ich würde nie einen geburtstag vergessen
-und ich klettere auch nachts um 3 über meter hohe zäune um im einer frau eine blume zu pflücken und vor die haustür zu legen um sie aufzuweitern.

ich werde jetzt hier nicht alles aufzählen was ich für liebe bereit bin zu tun, ich finde nur das es nichts mit unreife & dummheit zu tun hat das ich schlechte erfahrungen mache.

es stand übrigens niergens etwas davon, dass ich 20 beziehngen hatte, das meiste waren selbstverständlich nur "versuche" in verschiedenen stadien. aber ich muss nicht mit einer frau ins bett hüpfen um sie kennenzulernen..

deine erniedrigende von oben herab art, ist typisch für frauen die sich stark vorkommen weil sie anonym im internet sind, am längeren hebel sitzen oder eine schwäche bei männern wittern.
ich muss leider sagen das ich dich umgekehrt nicht unterhaltsam finde. eher demütigend.

es wird mir nicht weiterhelfen. es wird auch den frauen nicht helfen die ich in meinem leben vielleicht noch kennenlernen werde.

ich hab hier etwasd rein geschrieben und auf intelligents feedback von umsichtigen, klugen frauen gehofft, aber ich werde mich dann wohl lieber wieder auf die "goldenen männeregel" besinnen, auf die ich eigentlich verzichten wollte:
"behandle sie wie scheiße, dann kommt sie immer zu dir zurück."

ich muss mich nur noch durchringen, dass auch zu leben. ich dachte nur es geht vielleicht auch anders.



*prust*
hallo blauer falter,

soweit ich mitbekommen habe, ist robse männlichen geschlechts - oder hab ich da was falsch aufgefasst???

vor diesem hintergrund musste ich bei deiner antwort irgendwie schmunzeln (von wegen "deine erniedrigende von oben herab art, ist typisch für frauen die sich stark vorkommen weil sie anonym im internet sind, am längeren hebel sitzen oder eine schwäche bei männern wittern")


lg juna elin

Gefällt mir

Anzeige
O
oliver_12558894
11.06.04 um 18:45
In Antwort auf bent_11943534

Danke.
stell dir vor du wärest mitte 20.
du hast ein paar (zu viele) schlechte
erfahrungen mit männern gemacht.
du sucht rat bei anderen männern.

und dann kommt ein höhnischer sugerdaddy-klugscheißer mit smiley und sagt du wärest "unterhaltsam" und "werd erwachsen" und "beziehungsfähig"

ich bin ein mensch der nachdenkt und ich habe viel zeit zum nachdenken weil liebe in meinem leben keinen platz findet. ich denke viel über frauen nach, und über mich selbst.
-ich behandel frauen respektvoll (nicht wie ein waschlappen und auch nicht wie ein ...
-ich appelliere immer (auch bei komplimenten) an ihre intelligenz um sie nicht für dumm zu verkaufen.
-ich kann mich intelligent artikulieren (denke ich zumindest)
-ich weiß was ich will und ich kann es auch formulieren.
-außerdem kann ich kochen
-ich kann gut zuhören
-ich kann sehr gut massieren
-ich mag kinder (sehr gerne)
-ich habe immer gute filme, musik und guten wein zu hause
-ich würde nie einen geburtstag vergessen
-und ich klettere auch nachts um 3 über meter hohe zäune um im einer frau eine blume zu pflücken und vor die haustür zu legen um sie aufzuweitern.

ich werde jetzt hier nicht alles aufzählen was ich für liebe bereit bin zu tun, ich finde nur das es nichts mit unreife & dummheit zu tun hat das ich schlechte erfahrungen mache.

es stand übrigens niergens etwas davon, dass ich 20 beziehngen hatte, das meiste waren selbstverständlich nur "versuche" in verschiedenen stadien. aber ich muss nicht mit einer frau ins bett hüpfen um sie kennenzulernen..

deine erniedrigende von oben herab art, ist typisch für frauen die sich stark vorkommen weil sie anonym im internet sind, am längeren hebel sitzen oder eine schwäche bei männern wittern.
ich muss leider sagen das ich dich umgekehrt nicht unterhaltsam finde. eher demütigend.

es wird mir nicht weiterhelfen. es wird auch den frauen nicht helfen die ich in meinem leben vielleicht noch kennenlernen werde.

ich hab hier etwasd rein geschrieben und auf intelligents feedback von umsichtigen, klugen frauen gehofft, aber ich werde mich dann wohl lieber wieder auf die "goldenen männeregel" besinnen, auf die ich eigentlich verzichten wollte:
"behandle sie wie scheiße, dann kommt sie immer zu dir zurück."

ich muss mich nur noch durchringen, dass auch zu leben. ich dachte nur es geht vielleicht auch anders.



Eh...
... du hast halt'n paar schlechte Erfahrungen gemacht, ich z.B. kenne keine einzige Frau die sich so verhaelt wie du's beschrieben hast... Vielleicht mal den Freundeskreis erweitern?

>>
"behandle sie wie scheiße, dann kommt sie immer zu dir zurück."

ich muss mich nur noch durchringen, dass auch zu leben. ich dachte nur es geht vielleicht auch anders
<<

sorry mate, das geht *nur* anders. wenn du dich dazu durchringst wirst du ungluecklich, denn eine frau bewusst mies behandeln kann man nur wenn man sie nicht liebt, ergo haettest du dann nur frauen die du nicht liebst - dein schaden. hinzu kommt, dass dich dann auch maenner nicht mehr leiden koennen werden - wer will schon nen kumpel der seine freundin mies behandelt - baeh!

es gibt einen mittelweg - cool bleiben und vernuenftig, frech sein, aber nett & vor allem sich auf's eigne leben konzentrieren und so interessant zu sein, statt nur eine frau mit allem zu ueberschuetten was man aufzubieten hat...

cheers,
n

Gefällt mir

B
bent_11943534
11.06.04 um 19:42
In Antwort auf oliver_12558894

Eh...
... du hast halt'n paar schlechte Erfahrungen gemacht, ich z.B. kenne keine einzige Frau die sich so verhaelt wie du's beschrieben hast... Vielleicht mal den Freundeskreis erweitern?

>>
"behandle sie wie scheiße, dann kommt sie immer zu dir zurück."

ich muss mich nur noch durchringen, dass auch zu leben. ich dachte nur es geht vielleicht auch anders
<<

sorry mate, das geht *nur* anders. wenn du dich dazu durchringst wirst du ungluecklich, denn eine frau bewusst mies behandeln kann man nur wenn man sie nicht liebt, ergo haettest du dann nur frauen die du nicht liebst - dein schaden. hinzu kommt, dass dich dann auch maenner nicht mehr leiden koennen werden - wer will schon nen kumpel der seine freundin mies behandelt - baeh!

es gibt einen mittelweg - cool bleiben und vernuenftig, frech sein, aber nett & vor allem sich auf's eigne leben konzentrieren und so interessant zu sein, statt nur eine frau mit allem zu ueberschuetten was man aufzubieten hat...

cheers,
n

...die schlechten erfahrungen

deine tips in allen ehren, aber ich überschütte schon niemanden. ich schreib hier nur ein paar dinge auf um einen eindruck zu vermitteln, scheint immer falsch an zu kommen naja...
aus frauen sicht sieht sich das auch immer ein wenig anders. die vorstellung das männer mal nicht "die schlimmen" sind kommt den meisten gar nicht. irgendwie muss ja immer der mann selber schuld sein.


das mit dem mies behandeln ist ja leider doch so. dieses "behandle sie wie scheiße" ist so ein ding, was unter männern ständig in männerkreisen umhergeistert und wenn es so haltlos wäre wie du sagst ist doch merkwürdig das klassische A...loecher eigentlich nie probleme mit frauen haben.

es sind ja nun nicht alle frauen gleich aber es sind auch nicht nur die schwarzen schafe, wie mir immer weiß gemacht zu werden versucht.

ich danke dir aber für dein feedback. ich kann halt leider die schlechten erfahrungen nicht mit guten kompensieren. ich kann immer nur hoffen das es vielleicht mal besser wird...

Gefällt mir

Anzeige
B
bent_11943534
11.06.04 um 20:21
In Antwort auf henja_11880782

*prust*
hallo blauer falter,

soweit ich mitbekommen habe, ist robse männlichen geschlechts - oder hab ich da was falsch aufgefasst???

vor diesem hintergrund musste ich bei deiner antwort irgendwie schmunzeln (von wegen "deine erniedrigende von oben herab art, ist typisch für frauen die sich stark vorkommen weil sie anonym im internet sind, am längeren hebel sitzen oder eine schwäche bei männern wittern")


lg juna elin

Robbe ein mann?
...er gibt sich mühe seine femininen seiten zum tragen zu bringen.
und du schmunzelst, wie süß von dir. was auch immer für ein viech robpse ist, mir ist nicht zum schmunzeln.

weil ich schlechte erfahrungen mit frauen habe heißt das auch nicht, dass ich ein männerverfechter bin. männer zerfleischen sich gerne gegenseitig deshalb funktionieren z.B. es solche ratgeber foren auch nur unter frauen.
das blöde ist nur das ich nun mal auf frauen stehe und schon gerne mit einer frau zusammen sein möchte und daher meine erwartungshaltung eher an frauen gerichtet ist.

wenn dieses robbe ein mann ist, ist er eine schande für die männer arrogant & aufgeblasen(ja, da gibts so ein paar..). vermutlich denkt er das er ein richtiger frauentyp ist weil er hier als mann denn frauen "schützenhilfe" leistet, wie erbärmlich. die können sich hier gerade noch selbst verteidigen.

sollten die amazonen jemals die weltherrrschaft übernehmen und ein paar männer als samenspender am leben lassen, nehmen sie bestimmt robpse. männer die andere mit hohn und
spott überziehen haben oft nur ein temporäres glücksgefühl das ihrer eigenen schattenseiten
überdeckt (obwohl kleine schw... ja kaum schatten werfen). haha!

falls robbe eine frau ist dann ist das die typische intelligente, tolle frau die es nur deshalb ist, weil sie es selbst die ganze zeit erzählt (der rest ist oft nur schminke).

frauen die mit weiblichen vorzügen und stärken glänzen sind seltener als solche die schlechte, eigenschaften von männern kopieren.
und wenn man überall liest das frauen schlauer sind als männer frage ich mich warum sich frauen nicht mal eine schlaue antwort überlegen können anstatt sich geifernd zu ereifern wie robenspierre.

o.k. juna ich kann jetzt nachvollziehen warum du schmunzeln musstest. vielleicht ist rapsody ja transexuell?


Gefällt mir

leonie7
leonie7
11.06.04 um 20:29

Blauerfalter
etnscheidend sollte doch die Harmonie und nicht das Alter oder der Status sein....

lg leonie

Gefällt mir

Anzeige
O
oliver_12558894
11.06.04 um 20:51
In Antwort auf bent_11943534

...die schlechten erfahrungen

deine tips in allen ehren, aber ich überschütte schon niemanden. ich schreib hier nur ein paar dinge auf um einen eindruck zu vermitteln, scheint immer falsch an zu kommen naja...
aus frauen sicht sieht sich das auch immer ein wenig anders. die vorstellung das männer mal nicht "die schlimmen" sind kommt den meisten gar nicht. irgendwie muss ja immer der mann selber schuld sein.


das mit dem mies behandeln ist ja leider doch so. dieses "behandle sie wie scheiße" ist so ein ding, was unter männern ständig in männerkreisen umhergeistert und wenn es so haltlos wäre wie du sagst ist doch merkwürdig das klassische A...loecher eigentlich nie probleme mit frauen haben.

es sind ja nun nicht alle frauen gleich aber es sind auch nicht nur die schwarzen schafe, wie mir immer weiß gemacht zu werden versucht.

ich danke dir aber für dein feedback. ich kann halt leider die schlechten erfahrungen nicht mit guten kompensieren. ich kann immer nur hoffen das es vielleicht mal besser wird...

Du hast...
... mich da missverstanden - ich hab nicht behauptet, dass das mit dem mies behandeln nicht "funktioniert", sondern nur dass es *dich* (und mich) nicht gluecklich machen kann. Die "klassischen A...loecher" unter den Typen behandeln ja ihre Frauen nicht bewusst mies, sondern weil sie zu dumm sind es anders zu machen. Frauen die sowas mitmachen wuerdest du sowieso nicht wollen, glaub mir.
Die Idee geistert auch nur in Maennerkreisen umher, die gerade *keinen* Erfolg mit Frauen haben, richtige "A...loecher" denken ueber so was gar nicht nach, die machen's einfach....

Wenn du ein paar berufliche Erfolge usw. angesammelt hast, wirst du cool genug sein, Frauen die du gerade kennenlernst etwas cooler und distanziert-hoeflicher zu behandeln - dein Beduerfnis einer Frau selbstlos schoene Momente zu bescheren kannst du dann entweder in 'ner Beziehung ausleben, oder ganz gelassen auch so, was aber nur wirkt, wenn du keine Gegenleistung erhoffst (nicht einmal ansatzweise) sondern es nur so fuer dich tust, aus Spass, zum ueben...

Ich kann dir wirklich nur empfehlen, nicht den Weg zu gehn dich bewusst mies Frauen gegenueber zu verhalten. Du kriegst dann sicher eine, aber nur eine die du nicht liebst und die an dir leidet. Machst damit 2 Leute ungluecklich, muss nicht sein. Ich kenne so einen Fall von frueher - ein an sich ganz cooler Typ ist zum totalen Idioten mutiert und hat nur noch prollig mit Geld geprahlt, sein Studium vernachlaessigt und Diskobienen abgeschleppt. Er "hat" nun eine, die sogar ganz ok ist, dafuer hat er keine Freunde mehr - sie auch nicht - muss permanent mit ihr diskutieren weil er sie so schlecht behandelt (er kann gar nicht mehr anders) und ist einsam und mit Sicherheit ungluecklich. Ueberleg dir das nochmal!



n

Gefällt mir

R
rumpelstilzchen2
11.06.04 um 20:53
In Antwort auf bent_11943534

Robbe ein mann?
...er gibt sich mühe seine femininen seiten zum tragen zu bringen.
und du schmunzelst, wie süß von dir. was auch immer für ein viech robpse ist, mir ist nicht zum schmunzeln.

weil ich schlechte erfahrungen mit frauen habe heißt das auch nicht, dass ich ein männerverfechter bin. männer zerfleischen sich gerne gegenseitig deshalb funktionieren z.B. es solche ratgeber foren auch nur unter frauen.
das blöde ist nur das ich nun mal auf frauen stehe und schon gerne mit einer frau zusammen sein möchte und daher meine erwartungshaltung eher an frauen gerichtet ist.

wenn dieses robbe ein mann ist, ist er eine schande für die männer arrogant & aufgeblasen(ja, da gibts so ein paar..). vermutlich denkt er das er ein richtiger frauentyp ist weil er hier als mann denn frauen "schützenhilfe" leistet, wie erbärmlich. die können sich hier gerade noch selbst verteidigen.

sollten die amazonen jemals die weltherrrschaft übernehmen und ein paar männer als samenspender am leben lassen, nehmen sie bestimmt robpse. männer die andere mit hohn und
spott überziehen haben oft nur ein temporäres glücksgefühl das ihrer eigenen schattenseiten
überdeckt (obwohl kleine schw... ja kaum schatten werfen). haha!

falls robbe eine frau ist dann ist das die typische intelligente, tolle frau die es nur deshalb ist, weil sie es selbst die ganze zeit erzählt (der rest ist oft nur schminke).

frauen die mit weiblichen vorzügen und stärken glänzen sind seltener als solche die schlechte, eigenschaften von männern kopieren.
und wenn man überall liest das frauen schlauer sind als männer frage ich mich warum sich frauen nicht mal eine schlaue antwort überlegen können anstatt sich geifernd zu ereifern wie robenspierre.

o.k. juna ich kann jetzt nachvollziehen warum du schmunzeln musstest. vielleicht ist rapsody ja transexuell?


Hat nicht jeder
auch schlechte Erfahrungen gemacht mit Menschen: Frauen, Männern, Verkäufern, Lehrern......und haben nicht des öfteren auch andere schlechte Erfahrungen mit uns gemacht? Teilweise auch aus Missverständnissen hervorgehend. Und sollte nun jeder aus dieser Konsequenz heraus sich auf den Anderen, die Andere nie wieder einlassen? Oder auf uns sich nie wieder jemand einlassen? Jeder, macht Fehler. Und: Meist sind beide beteiligt. Denn ein Verhalten zieht ein anderes hinterher....

Gefällt mir

Anzeige
B
bent_11943534
11.06.04 um 21:07

Vielleicht ein mannsweib?
Ich würde keine frau lieben die sich wie scheiße behandeln lässt. Es würde mich depressiv machen, vermutlich latent aggressiv. Ich könnte sie nicht als gleichwertigen partner betrachten. Ein gute anmerkung liebe Imandra, trotzdem gibt es solche frauen und es steckt ja irgendwie in vielen drin.

Meine letzte feste freundin verließ mich in einem schwachen moment (ich verlor meinen job war perspektivlos und stand außerdem kurz vor meinen prüfungen). Das ist 1 1/2 jahre her ich habe längst damit und mit ihr abgeschlossen.
Sie merkte wohl erst nach einigen eigenen misserfolgen was sie eigentlich an mir hatte
und schreibt mir seit einem jahr sehr oft sms. Ich sei ein "toller" "schöner" mann usw.

Ich behandle sie jetzt zwar nicht schlecht aber allein die tatsache das sie total von meinen reaktionen abhängig ist macht sie mir ungewollt hörig. Ich antworte ab und zu um nicht fies zu sein und sie nicht ganz zu ignorieren und sie schreibt mir x-mal unterwürfig wie dankbar sie mir für jede antwort ist.

als sie mit mir schluß gemacht hat war ich schwach und sie hat mich ohne notwendigkeit nicht nur verlassen sondern ziemlich fertig gemacht. Jetzt könnte ich mit dem finger schnippen und sie würde sich in reizwäsche an den herd stellen.
So was mach ich natürlich nicht weil ich ... sein will und außerdem die frau hinter mir gelassen habe, aber diese und andere erfahrungen auch von freunden geben mir schon zu denken.

blöd wenn man männer-frauen problematik mit frauen austauscht deren meinung mit der eigenen ziemlich übereinstimmt. es ist genau das gleiche wenn ich mit meinen guten weiblichen freundinnen spreche. Sie sind mir sehr nahe und trotzdem verstehen mich nicht... ich treffe solche frauen nur nicht auf anderer ebene. Deshalb hab ich es ja auch hier mal versucht.

Ich möchte übrigens betonen das dass nicht
MEINE goldene männerregel ist ich musste irgendwie diesem unerträglichem geklugsch..... von rompe begegnen. gedanken dazu was er/sie/es nun eigentlich ist habe ich hier bereits geäußert.

Danke für deine gedanken imandra, aber schimpfen muss ich schon mal dürfen, das tun frauen über männer von jeher ganz ungehemmt....

Gefällt mir

O
oliver_12558894
11.06.04 um 21:22
In Antwort auf bent_11943534

Robbe ein mann?
...er gibt sich mühe seine femininen seiten zum tragen zu bringen.
und du schmunzelst, wie süß von dir. was auch immer für ein viech robpse ist, mir ist nicht zum schmunzeln.

weil ich schlechte erfahrungen mit frauen habe heißt das auch nicht, dass ich ein männerverfechter bin. männer zerfleischen sich gerne gegenseitig deshalb funktionieren z.B. es solche ratgeber foren auch nur unter frauen.
das blöde ist nur das ich nun mal auf frauen stehe und schon gerne mit einer frau zusammen sein möchte und daher meine erwartungshaltung eher an frauen gerichtet ist.

wenn dieses robbe ein mann ist, ist er eine schande für die männer arrogant & aufgeblasen(ja, da gibts so ein paar..). vermutlich denkt er das er ein richtiger frauentyp ist weil er hier als mann denn frauen "schützenhilfe" leistet, wie erbärmlich. die können sich hier gerade noch selbst verteidigen.

sollten die amazonen jemals die weltherrrschaft übernehmen und ein paar männer als samenspender am leben lassen, nehmen sie bestimmt robpse. männer die andere mit hohn und
spott überziehen haben oft nur ein temporäres glücksgefühl das ihrer eigenen schattenseiten
überdeckt (obwohl kleine schw... ja kaum schatten werfen). haha!

falls robbe eine frau ist dann ist das die typische intelligente, tolle frau die es nur deshalb ist, weil sie es selbst die ganze zeit erzählt (der rest ist oft nur schminke).

frauen die mit weiblichen vorzügen und stärken glänzen sind seltener als solche die schlechte, eigenschaften von männern kopieren.
und wenn man überall liest das frauen schlauer sind als männer frage ich mich warum sich frauen nicht mal eine schlaue antwort überlegen können anstatt sich geifernd zu ereifern wie robenspierre.

o.k. juna ich kann jetzt nachvollziehen warum du schmunzeln musstest. vielleicht ist rapsody ja transexuell?


"Viech" ist cool...
Mann mann mann, Alter Falter, bist du empfindlich! Der Robse ist voellig ok, was du ihm da unterstellst ist totaler Quatsch.

Die Geschichte mit deiner Freundin ist seltsam, du bist so ein extrem leidenschaftlicher Typ, ich glaub da kenn ich noch so ein, zwei... Die werden auch immer verlassen weil sie einerseits zu hohe Ansprueche stellen auf dauer, selber aber nichts nachgeben.

Denk dir mal die Frauen bisschen mehr als normale Menschen und nicht als Liebesengel oder teuflische Hexen, dann schwankste auch nicht mehr so zwischen Krieg und Anbetung. Die kochen auch nur mit Wasser, die Maedels...

n

Und uebrigens: "Das ewig Weibliche zieht uns hinan." basta.

Gefällt mir

Anzeige
R
rumpelstilzchen2
12.06.04 um 10:03
In Antwort auf bent_11943534

...die schlechten erfahrungen

deine tips in allen ehren, aber ich überschütte schon niemanden. ich schreib hier nur ein paar dinge auf um einen eindruck zu vermitteln, scheint immer falsch an zu kommen naja...
aus frauen sicht sieht sich das auch immer ein wenig anders. die vorstellung das männer mal nicht "die schlimmen" sind kommt den meisten gar nicht. irgendwie muss ja immer der mann selber schuld sein.


das mit dem mies behandeln ist ja leider doch so. dieses "behandle sie wie scheiße" ist so ein ding, was unter männern ständig in männerkreisen umhergeistert und wenn es so haltlos wäre wie du sagst ist doch merkwürdig das klassische A...loecher eigentlich nie probleme mit frauen haben.

es sind ja nun nicht alle frauen gleich aber es sind auch nicht nur die schwarzen schafe, wie mir immer weiß gemacht zu werden versucht.

ich danke dir aber für dein feedback. ich kann halt leider die schlechten erfahrungen nicht mit guten kompensieren. ich kann immer nur hoffen das es vielleicht mal besser wird...

*aus Frauen sicht*
wow, sind alle gleich?
Bist du wie alle Männer?
Jeder Mensch ist ein Einzelstück......JEDER egal ob männlich oder weiblich.

Gefällt mir

C
clio_12909599
13.06.04 um 7:43

Nie wieder ältere Frauen
Hallo Blauer Falter,

vielleicht "suchst" du dir wirklich die falschen Frauen aus? Einer wirklich selbständigen und selbstbewußten Frau macht es nichts aus, das ihr Freund jünger ist und sie sich seiner schämt. Ihr ist es egal, was die Umwelt denkt. Mag sein, dass du für viele nur ein Spielzeug warst, dass sind auch viele Frauen für die Männer!

Ich war in den letzten zwei Jahren nur mit jüngeren Männern zusammen, mal länger, mal kürzer. Meine letzte "Beziehung" ist 16 Jahre jünger und ich hatte kein Problem mit dem Altersunterschied. Jedoch mit gewissen Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen. Ich habe dazu hier im Forum auch einen Text gepostet und spare mir deshalb nochmals alle Einzelheiten.

Ich mag an jüngeren Männern ihre manchmal verrückte Art und Spontaneität, ihre Unbefangenheit. Wenn die dann noch gepaart wäre mit Zuverlässigkeit, dann könnte es super sein. Leider habe ich da eben auch meine schlechten Erfahrungen gemacht. Wenns kritisch wird, stehe ich immer alleine da, eine Stütze hatte ich nie bei ihnen. Ich bin gewiss niemand, der die Verantwortung für sein Leben in die Hand eines anderen legt, aber ich fände es schon schön, wenn man durch dick und dünn gehen könnte. Dem war eben nicht so. Andererseits fühle ich mich nicht wie 39 und viele gleichaltrige Männer oder ältere sind schon so eingefahren auf ihren Bahnen, dass mir das Angst macht. Wenn ich feststelle, dass alles geplant wird und der Alltag nach festen Ritualen ablaufen soll, ziehe ich die Flitzpantoffeln an. Bin wahrscheinlich nicht für eine "normale" Beziehung tauglich?! Ich muss auch eingestehen, dass ich im Bett mit jüngeren wesentlich besser klarkomme, weil sie experementierfreudiger sind.

So wie es Männer gibt, die sich ein junges, dummes Hühnchen suchen, nur weil sie damit spielen können, gibt es auch diese Art in Frauengestalt.

Beispiel: Männer, die schon direkt mit dem Porscheschlüssel winken und direkt erzählen, wie erfolgreich sie sind, suchen keine gleichwertige Partnerin, weil sie schon direkt ihren Status in den Vordergrund stellen. Für eine Beziehung ist der Besitz eines Sportwagens wohl nicht sonderlich maßgebend oder? Natürlich ziehen sie damit die entsprechenden Frauen an. Meine jungen Männer waren oft Studenten, auch ein Selbständiger war dabei, ein Marokaner war der letzte, auch Student und leider sehr arbeitscheu Vielleicht endet er als Gigolo. Ich habe nie Wert auf den Status gelegt, weil ich das nicht als Maßstab nehme.

Versuche also mal zu überdenken, welche "Sorte" Frau du dir geangelt hast und stelle mal den Status in den Hintergrund. Es gibt auch Frauen, die nicht selbständig in beruflicher Hinsicht sind, aber trotzdem selbstbewußt und eigenständig.

Viel Glück weiterhin
Butterblume

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284369599z
13.06.04 um 14:22
In Antwort auf bent_11943534

Robbe ein mann?
...er gibt sich mühe seine femininen seiten zum tragen zu bringen.
und du schmunzelst, wie süß von dir. was auch immer für ein viech robpse ist, mir ist nicht zum schmunzeln.

weil ich schlechte erfahrungen mit frauen habe heißt das auch nicht, dass ich ein männerverfechter bin. männer zerfleischen sich gerne gegenseitig deshalb funktionieren z.B. es solche ratgeber foren auch nur unter frauen.
das blöde ist nur das ich nun mal auf frauen stehe und schon gerne mit einer frau zusammen sein möchte und daher meine erwartungshaltung eher an frauen gerichtet ist.

wenn dieses robbe ein mann ist, ist er eine schande für die männer arrogant & aufgeblasen(ja, da gibts so ein paar..). vermutlich denkt er das er ein richtiger frauentyp ist weil er hier als mann denn frauen "schützenhilfe" leistet, wie erbärmlich. die können sich hier gerade noch selbst verteidigen.

sollten die amazonen jemals die weltherrrschaft übernehmen und ein paar männer als samenspender am leben lassen, nehmen sie bestimmt robpse. männer die andere mit hohn und
spott überziehen haben oft nur ein temporäres glücksgefühl das ihrer eigenen schattenseiten
überdeckt (obwohl kleine schw... ja kaum schatten werfen). haha!

falls robbe eine frau ist dann ist das die typische intelligente, tolle frau die es nur deshalb ist, weil sie es selbst die ganze zeit erzählt (der rest ist oft nur schminke).

frauen die mit weiblichen vorzügen und stärken glänzen sind seltener als solche die schlechte, eigenschaften von männern kopieren.
und wenn man überall liest das frauen schlauer sind als männer frage ich mich warum sich frauen nicht mal eine schlaue antwort überlegen können anstatt sich geifernd zu ereifern wie robenspierre.

o.k. juna ich kann jetzt nachvollziehen warum du schmunzeln musstest. vielleicht ist rapsody ja transexuell?


Soviel zum Thema "Respekt"
Dann wundert mich nichts mehr!

Du stellst Dich die ganze Zeit hier als armes Opfer da- ungeachtet der Winke mit dem Zaunpfahl Anderer, die Dir hier ihre Zeit schenken, und dann redet hier endlich jemand
gut gemeint Klartext mit Dir, daß Du endlich aus Deiner Selbsthypnose erwachen mögest.

Und was machst Du draus:
-Du ignorierst die Botschaft, die transportiert werden soll!
-Du wirst verletzend
-und diskriminierend ("...er gibt sich mühe seine femininen seiten zum tragen zu bringen", womit Du das damit meinst, was Dich abstößt)
-und machst Dich lächerlich!


Wenn Du so starr Deine Muster verteidigst und schönredest und- anstatt etwas ändern zu wollen- letzlich doch nur Schuldige willst und Dein Seelenheil einzig darin siehst, diese "Schuldigen" zu bestrafen, indem Du zum A... mutierst (hast ja schon prima den Anfang gemeistert!), dann mußt Du das wohl machen!

Betrachte eben weiter Frauen als böse und auch alle andere Menschen, die mit Deiner Meinung nicht konform gehen und sehe zu, daß Du's "denen so richtig zeigst", anstatt hinzuhören, hinzusehen und daran etwas zu lernen, das in Richtung Selbstverantwortlichkeit geht (auch als "Erwachsenwerden" bezeichnet, ein Prozeß, der unser Leben begleitet).

Ich frage mich nur, warum Du hier um Rat und Meinung fragst, wenn Dir andere Meinungen letztendlich völlig Schnuppe sind und Du Dich so wie so in jeder Disziplin als Held siehst!

Sperr Dich weiter gegen Deine Eigenverantwortung, leide weiter und tröste Dich mit Zynismus!
Einen anderen Rat läßt Du offenkundig ja doch nicht zu!

Mati

Gefällt mir

Anzeige