Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nie mehr verlieben...??

Nie mehr verlieben...??

16. Januar 2016 um 1:48

Hallo.

Ich bin ganz neu hier und weiß gerade nicht, wo ich meine Gedanken hinterlassen soll.

Ich habe viele dates und treffe viele menschen. Und eigentlich ist immer alles gut. Wir haben viel zu reden, schauen uns tief in die augen, berühren uns. Küssen uns. Treffen uns wieder. Und wieder. Und mein Gegenüber verliebt sich. Eigentlich immer. Und ich? Ich empfinde dieses Gefühl nicht mehr. Bei Niemandem. Das macht mir sehr große Angst. Ich verknalle mich nicht mal in jemanden. Nicht mal Schwärmerei. Das fühlt sich falsch an.

Wieso kann ich mich nicht verlieben? Warum funktionieren die normalsten biologischen Mechanismen bei mir nicht? Ich fühle mich verlassen. Von meiner Menschlichkeit verlassen.

Wer versteht mich? Wer hat all dies schon mal überwunden?

Liebe Grüße an euch alle.

Mehr lesen

16. Januar 2016 um 2:16

....
Danke das hilft mir....nicht......ich meine NIE......mit vielen dates meine ich nicht 2 dates in 9 monaten....ich meine 2 pro woche....das ist nicht normal, irgendwann findet man doch mal jemanden wenigstens überdurchschnittlich toll. Also würde ich mich über Kommentare, die über ja man kann ja nicht jeden lieben hinausgehen, freuen. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 2:55

Versuch doch mal ...
... Dich errnsthaft mit jemandem zu treffen, mit dem Du Dich nicht küsst und nicht tief in die Augen schaust. Tu' Deiner Seele was Gutes, und triff Dich mit jemandem, bei dem Du vorher schon weißt, dass Du Dich mit ihm unterhalten willst und nicht mehr. Du kannst es ja auf die Spitze treiben und Dir jemanden bewußt aussuchen, den Du nur halbwegs oder vielleicht gar nicht attraktiv findest.

Und dann genieß einmal eine Zeit, in der Du Dich in eine Konversation ergeben kannst, die völlig unbelastet ist von Erwartungsdruck. Wenn Du das einige Male gemacht hast, hast Du erstens vielleicht neue Freunde und zweitens eine neue Sichtweise auf die Dinge, die wirklich zählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 8:38
In Antwort auf deedee1974

Versuch doch mal ...
... Dich errnsthaft mit jemandem zu treffen, mit dem Du Dich nicht küsst und nicht tief in die Augen schaust. Tu' Deiner Seele was Gutes, und triff Dich mit jemandem, bei dem Du vorher schon weißt, dass Du Dich mit ihm unterhalten willst und nicht mehr. Du kannst es ja auf die Spitze treiben und Dir jemanden bewußt aussuchen, den Du nur halbwegs oder vielleicht gar nicht attraktiv findest.

Und dann genieß einmal eine Zeit, in der Du Dich in eine Konversation ergeben kannst, die völlig unbelastet ist von Erwartungsdruck. Wenn Du das einige Male gemacht hast, hast Du erstens vielleicht neue Freunde und zweitens eine neue Sichtweise auf die Dinge, die wirklich zählen.

Danke
Hi, danke für deinen Ansatz.

Generell ist die Idee gut. Ich habe eigentlich keinen wirklichen druck, weil ich relativ locker an die treffen herangehe. Ich weiß ja, dass man nichts erzwingen kann und auch, dass ich ja jederzeit weitere dates haben kann. Es ist also keine verzweiflung oder so etwas.

Ich glaube ich könnte mir aus respekt vor den anderen Menschen nicht vorstellen mich absichtlich mit einer für mich unattraktiven person daten. Schließlich sind solche treffen ja dazu da, jemanden kennenzulernen, mit dem man sich mehr vorstellen kann als freundschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 8:50

Datemarathon?
Ehrlich? 2 Dates die Woche?
Wie soll man sich bitte in jemanden verlieben, wenn man die Frauen wechselt wie die Unterwäsche? Das ist respektlos gegenüber den Frauen und kein Wunder, dass du dich nicht verlieben kannst. Da ist doch null Ernsthaftigkeit dahinter.

Wenn ich jemanden kennen lerne, dann gibt es nur noch diesen einen Menschen. Ich widme mich dem und suche nicht nebenher weiter, aus Respekt der Person gegenüber die ich kennen gelernt habe und aus Respekt der Menschen gegenüber die ich noch kennen lernen könnte und vllt dann absagen müsste.

Du suchst ja scheinbar immer weiter. Frage mich wie man dich da noch ernst nehmen soll.

Mein Rat an dich, wenn du jemanden kennen lernt bei dem es passen könnte, dann konzentrier dich auch diesen Jemand und hab nicht im Hinterkopf: Ach, wenn es mit der nicht klappt hab ich ja in 2 Tage schon die nächste Verabredung.
So wie du es machst wird es nie klappen.

Ich habe jetzt erst jemanden kennen gelernt. Als ich merkte, dass das keine Oberflächlichen Gespräche sind und mir dieser Mann wirklich was bedeutet, dass daraus mehr werden könnte, habe ich die Singleapp gelöscht bei der ich ihn kennen lernte und seither gibt es dann nur noch ihn. Nach fast 2 Jahre ohne Liebe in meinem Leben, konnte mich nämlich auch nicht verlieben in einen andern Mann, aber ich hatte nicht soviele Dates wie du, merke ich jetzt, dass ich jemanden kennen gelernt habe bei dem es möglich sein könnte.

Lass dich also mal drauf ein und renn nicht gleich weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 10:54
In Antwort auf casper_12081455

Danke
Hi, danke für deinen Ansatz.

Generell ist die Idee gut. Ich habe eigentlich keinen wirklichen druck, weil ich relativ locker an die treffen herangehe. Ich weiß ja, dass man nichts erzwingen kann und auch, dass ich ja jederzeit weitere dates haben kann. Es ist also keine verzweiflung oder so etwas.

Ich glaube ich könnte mir aus respekt vor den anderen Menschen nicht vorstellen mich absichtlich mit einer für mich unattraktiven person daten. Schließlich sind solche treffen ja dazu da, jemanden kennenzulernen, mit dem man sich mehr vorstellen kann als freundschaft.

2 Dates pro Woche ...
... hört sich aber nach Druck an für mich.

Und das mit der unattraktiven Person meinte ich ja gerade deshalb, damit Du Dir in Deinem Kopf den Weg des Verliebens absichtlich verbaust. Es sei denn, dass Du das natürlich als Verschwendung Deiner Zeit siehst. Dein letzter Satz bestätigt wieder für mich, dass Du Dich an (vielleicht total unbewusst) unter Druck setzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 11:17
In Antwort auf khaleesidaenerys

Datemarathon?
Ehrlich? 2 Dates die Woche?
Wie soll man sich bitte in jemanden verlieben, wenn man die Frauen wechselt wie die Unterwäsche? Das ist respektlos gegenüber den Frauen und kein Wunder, dass du dich nicht verlieben kannst. Da ist doch null Ernsthaftigkeit dahinter.

Wenn ich jemanden kennen lerne, dann gibt es nur noch diesen einen Menschen. Ich widme mich dem und suche nicht nebenher weiter, aus Respekt der Person gegenüber die ich kennen gelernt habe und aus Respekt der Menschen gegenüber die ich noch kennen lernen könnte und vllt dann absagen müsste.

Du suchst ja scheinbar immer weiter. Frage mich wie man dich da noch ernst nehmen soll.

Mein Rat an dich, wenn du jemanden kennen lernt bei dem es passen könnte, dann konzentrier dich auch diesen Jemand und hab nicht im Hinterkopf: Ach, wenn es mit der nicht klappt hab ich ja in 2 Tage schon die nächste Verabredung.
So wie du es machst wird es nie klappen.

Ich habe jetzt erst jemanden kennen gelernt. Als ich merkte, dass das keine Oberflächlichen Gespräche sind und mir dieser Mann wirklich was bedeutet, dass daraus mehr werden könnte, habe ich die Singleapp gelöscht bei der ich ihn kennen lernte und seither gibt es dann nur noch ihn. Nach fast 2 Jahre ohne Liebe in meinem Leben, konnte mich nämlich auch nicht verlieben in einen andern Mann, aber ich hatte nicht soviele Dates wie du, merke ich jetzt, dass ich jemanden kennen gelernt habe bei dem es möglich sein könnte.

Lass dich also mal drauf ein und renn nicht gleich weiter!

Ja
Ich weiß nicht, was daran respektlos sein soll, sich oft zu daten. Ich verabrede mich ja nicht um die hochzeitsdetails zu planen sondern um die menschen kennenzulernen. Respektlos wäre es vielleicht wenn ich allen etwas vormachen würde und einen auf große liebe mache und dann weiter dates habe.

Letztlich ist es vielleicht wie lotto spielen, je mehr tipps ich abgebe, desto wahrscheinlicher der gewinn. Ich glaube es wäre noch belastender mich auf eine frau zu konzentrieren in der Hoffnung, dass da vielleicht, irgendwann, mal etwas aufkeimt. Das kann doch nicht zu echtem glück führen. Nur wenn von vornherein etwas vorhanden ist, kann man doch darauf aufbauen.

Vielleicht wird klar, was ich meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 15:24

?
Deine Argumentation ist wirklich schwach. Warum haben Menschen heimweh? Wenn man ja eh nicht nach hause kann.....
Warum haben menschen liebeskummer? Warum vermissen menschen irgend etwas?

Gerade WEIL man etwas nicht hat, entwickelt man ein verlangen danach und vermisst es. Und eigentlich sind auch alle dinge die man vermisst belanglosigkeiten, wenn wir das überlebenstechnisch sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Andi40 sucht feste Freundin ernsthaft 18.bis 54.die wie ich Behindert ist & auch immer Windeln trage
Von: andreas3910
neu
16. Januar 2016 um 11:12
Liebt er seine beste Freundin? Eifersüchtig auf sie!
Von: miyu_11888469
neu
16. Januar 2016 um 10:45
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen