Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nie mehr Sex in Beziehung - und dennoch zusammen ziehen

Nie mehr Sex in Beziehung - und dennoch zusammen ziehen

10. Juni 2010 um 19:12

Hallo,

ich hätte bitte gerne Antworten von ganz normalen Durchschnittsfrauen (so wie ich) - keine Nonnen und keine Sexsüchtigen Vamps sondern Frauen mit ganz normalen bodenständigen Bedürfnissen und Vorstellungen eben.

Mein Freund will keinen Sex mehr mit mir.
Wir sind nun seit über einem Jahr zusammen und er liebt mich total (daran gibt es keinen Zweifel), auch hat er keine Andere. Wir verbringen die ganze Freizeit welche wir haben miteinander.
Es ist wunderschön und er möchte nun auch mit mir zusammen ziehen.

Die erste Zeit unserer Bez hatten wir stundenlangen, wunderschönen, aufregenden Sex. Er arbeitete Auswärts und wenn er heim kam ging die Post ab.
Und jetzt ist NIX mehr. Und ich frage mich - ist das normal? Er macht nicht mal anstalten dazu. Wochenlang - NICHTS.
Wir schlafen immer nackt im Bett und kuscheln dann auch - das erregt mich. Ich finde ihn geil und mag seinen Körper, den Sex. Doch jedesmal blockt er mich total ab. Jeglicher Anmachversuch wurde abgeblockt.

Es geht sogar so weit dass er mich im Streit als Nymphomanin betitelt und meine ich hätte ein gestörtes Sexleben weil ich andauernt wolle und ich solle doch endlich verstehen dass er nicht will und ihn nicht so unter Druck setzen. Da liege Ich 2 Wochen neben ihm und mache gar nichts. Berühre nicht, küsse nicht, streichle nicht - und dann muß ich mir anhören dass ich ihn unter Druck setze?

Wollen würde ich wenns nach mir geht so 2 oder auch nur 1x die Woche - das wäre ok. Und er tut doch fast so al verlange ich unmenschlich Grausames von ihm.

Ich weiß nicht ob mir dieses Opfer nicht zu groß ist für mein Leben. Wegen zusammen ziehen und dann nie mehr Sex haben?

Aber ich muss es wohl akzeptieren, oder?

Mehr lesen

10. Juni 2010 um 19:16


könnte es vielleicht sein das dein freund homosexuell ist? macht für mich den eindruck.

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 19:27

Für mich existieren 3 Gründe:
1. Er ist müde, also richtig. Er steht um 5-6 Uhr morgens, arbeitet hart den ganzen Tag, kommt nach Hause und fällt einfach runter. Müde, schwach, erschöpft. Und so jeden Tag. Rezept: ihn morgens zum Sex "anstiften".
2. Er hat Probleme mit Erektion bekommen und will dich einfach nicht enttäuschen. Rezept: Arzt?
3. Er hat dich andauernd da und kann dich jedes Mal haben, wann ER das will. Du gibst jedes Mal nach, wenn er den Sex verlangt (kann dich verstehen, du freust dich und willst Sex auch). Du initiiert oft/fast immer den Sex und nimmst ihm diese Rolle ab. Rezept: in RUhe für 3-4 Wochen lassen und wenn er dazwischen was will, gnadenlos abblocken. Bis er die EInsicht kriegt, dass du nicht immer zu haben bist.

LG

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 19:34


jep, in vinum veritas^^
normal ist das nicht..

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 19:38


Homosexuell? So ein Blödsinn! Sicher nicht.

REDEN: Er meint REDEN ZERSTÖRT! Er will nicht reden darüber - ist ihm peinlich.
Hab ihn (wir Frauen sind ja so) zum reden gennötigt.
Raus dabei kam dass er einfach nicht will. PUNKT
Er liebt mich, er hat keine andere, er findet mich sexy und hübsch, ich bin nicht zu dick, er ist nicht schwul.... er hat einfach keine Lust drauf!

Erektion bekommen kann er. Er legt selbst oft Hand an und sagt dann das sei ganz was anderes als Sex - er brauche das um Druck abzulassen denn Samenstau tut weh.
Aber mit mir will er nicht - das sind 2 gaaanz unterschiedliche Sachen!

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 20:03

Ich
habe mal gelesen, dass es gar keinen Samenstau gibt und, dass Männer dies als Ausrede benutzen, damit sie keinen Sex haben müssen.
Ihm ist schon klar, dass sein Problem sich nicht löst, wenn er dir nichts sagt?!

Wenn du ihn liebst, dann versuche ohne Sex zu leben. Ich hoffe, dass ihr beide es zusammen schafft.

VG

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 20:24

WOW
das hab ich ja noch nie gehört...ein man der keinen sex will.

Nee normal ist das nicht und ehrlich gesagt wäre das ein grund mal genauer hinzuschauen.
Ich bin auch eine Durchschnittsfau und ich will nicht auf Sex verzichten.

Gefällt mir

10. Juni 2010 um 20:29
In Antwort auf cloonymoony


Homosexuell? So ein Blödsinn! Sicher nicht.

REDEN: Er meint REDEN ZERSTÖRT! Er will nicht reden darüber - ist ihm peinlich.
Hab ihn (wir Frauen sind ja so) zum reden gennötigt.
Raus dabei kam dass er einfach nicht will. PUNKT
Er liebt mich, er hat keine andere, er findet mich sexy und hübsch, ich bin nicht zu dick, er ist nicht schwul.... er hat einfach keine Lust drauf!

Erektion bekommen kann er. Er legt selbst oft Hand an und sagt dann das sei ganz was anderes als Sex - er brauche das um Druck abzulassen denn Samenstau tut weh.
Aber mit mir will er nicht - das sind 2 gaaanz unterschiedliche Sachen!


du widersprichst allen argumenten. ich denke du willst die wahrheit auch gar nicht wissen. denn dann könnte dabei etwas herauskommen was auf dauer die beziehung unmöglich macht. das willst du verständlicherweise auch nicht.

Gefällt mir

11. Juni 2010 um 12:09

Schwierig...
Ich habe mal eine Reportage über Männer gesehen, die ihre Frau lieben, aber einfach kein Bedürfnis nach Sex haben. Natürlich ist das sehr schwierig für eine Beziehung und ich persönlich könnte diese Beziehung nicht weiter führen. Mein Selbstwert würde sinken und mein Wohlbefinden auch. Jedoch ist das leichter gesagt, denn du liebst ihn ja und willst nicht ohne ihn, da wirds dann schwierig

Aber wenn er es sich selbst mit der Hand besorgt und das gut findet, dann frag ihn doch, ob DU das manchmal machen kannst. Wenn er da auch was dagegen hat, dann weiß ich auch nicht... naja...
Aber vielleicht klappt es ja auf diesem Weg und vielleicht bekommt er dann plötzlich Lust.
Ich würde ihn auch mal fragen, wie er es sich vorstellt so ganz ohne Sex? Denn er sollte dich ja auch mal befriedigen.

LG

Gefällt mir

11. Juni 2010 um 21:15

Da stimmt etwas definitiv nicht!!!
Ganz ehrlich- wenn meiner Meinungnach ein Mann nach nur einem Jahr Beziehung kein Sex mehr will, dann stimmt etwas in der Beziehung ganz klar nicht mehr. Er hat definitiv irgend ein Problem. Wäre es mein Freund, würde ich ihm klar machen, dass es für mich so nicht weiter geht, er soll mit der Sprache rausrücken, wenn er möchte, dass wir zusammen ziehen.
Ich wünsch dir viel Erfolg und nur das Beste für euch. Lg

Gefällt mir

12. Juni 2010 um 0:01
In Antwort auf veilchen09


könnte es vielleicht sein das dein freund homosexuell ist? macht für mich den eindruck.

Mit sicherheit
ich stimme zu der typ ist hundert pro schwul..denn kein mann kann einer nackten frau wiederstehen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich habe mich in eine Frau verliebt
Von: clippy3
neu
11. Juni 2010 um 21:54
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen