Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht zusammenziehen...was tun?

Nicht zusammenziehen...was tun?

3. Februar 2010 um 15:21

Hallo ihr Lieben,

ich bin verzweifelt!
Mein Freund und ich sind jetzt seit 1 1/2 Jahren zusammen und wirklich sehr glücklich.
>>> nur um das klarzustellen: Seitdem ich Ihn kenne, würde ich eigentlich nichts lieber tun, als mit ihm zusammenziehen!! <<<
Als wir uns kennenlernten, hatte ich (22 J.) noch meine eigene Wohnung in München, er (26 J.) wohnt aber bei seinen Eltern, da er noch studiert.
Durch bestimmte Mängel (Altbauwohnung, Nachtspeicherheizung) musste ich meine Wohnung allerdings jetzt zum 01.02. kündigen.
Da er momentan seine Diplomarbeit schreibt und anschließend eine festanstellung bekommt, sucht er ebenfalls zum 01.03. eine Wohnung.
Nachdem daraufhin schon einige Leute (Freunde, Schwiegereltern etc.) gefragt hatten, ob wir denn dann jetzt eigentlich zusammenziehen, hatte er mich dann direkt drauf angesprochen.

Dabei sagte er mir genau mit diesen Worten, dass ich nicht denken soll, dass wir uns zusammen eine Wohnung suchen und er definitiv nicht mit mir zusammen ziehen will.
Das hatte mich echt aus der Bahn geworfen, da ich mit solch einer Aussage wirklich nicht gerechnet hatte!! Ich war / bin total verletzt aber ich hatte es erstmal so hingenommen.
Anschließend habe ich ihn dann gefragt 'warum', und er meinte nur, dass er sich eine wohnung selber aussuchen und einrichtigen möchte, ohne das ihm jemand dazwischen redet.

Mittlerweile bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen, die 80 km entfernt von München wohnen. Da ich in München arbeite, darf ich nun mit dem Zug pendeln.
Ab und zu "darf" ich sogar bei meinem Freund schlafen...

Ich habe jetzt sehr viel darüber nachgedacht und muss leider sagen, das es mich trotzdem total fertig macht.
Denn es eigentlich spricht alles dafür, zusammen zu ziehen:

- wir waren bisher wirklich fast jeden Tag zusammen, und zwar weil ER immer was machen möchte und verstehen uns trotzdem super
- er will, dass ich dann unter der Woche bei ihm so oft es geht übernachte
- wir haben genau den gleichen Geschmack was Wohnung, Einrichtung ect. angeht
- wenn ich mal für 2 Tage zu Hause bin, vermisst er mich und sagt die ganze Zeit, dass er es total scheiße findet, dass ich dann wieder bei meinen Eltern wohne und wir uns nicht mehr so oft sehen
- er läd nie freunde zu sich ein
- und wir suchen jetzt beide zur selben zeit eine wohnung

Mittlerweile ist es so, dass ich bei jeder Wohnungsbesichtigung dabei sein MUSS und er sehr viel wert auf meine Meinung ist.
Genau das selbe mit den Möbeln und dem ganzen Einrichtungs-Zeug. Er fragt mich die ganze zeit, ob mir die dinge auch gefallen - wenn nicht, kauft er sie nicht.
Daraufhin dachte ich, dass er vielleicht doch darüber nachdenkt, zusammenzuziehen...oder das er bald fragt, ob ich zu ihm ziehen möchte....aber das war ein Fehlgedanke!
Denn ich hatte kürzlich auf sein Drängen hin eine kleine 1-Zimmerwohnung für mich angesehen. Als der Vermieter meinte, dass er niemanden haben möchte, der nach einem halben Jahr wieder auszieht, meine mein Freund nur: "nee nee, nach einem halben jahr doch nicht....aber man weiß ja nie, was in 2 Jahren ist...!"
Daraus kann ich schließen, dass er erst in 2 Jahren mit mir vielleicht zusammen ziehen könnte??
Außerdem sucht er die ganze zeit nach 45 qm wohnungen, die für 2 Personen definitiv zu klein sind (und dabei gibt es für die selbe Miete auch größere Wohnungen)!

Ich habe ihm auch schon gesagt, dass ich keine Lust darauf habe, immer zu pendeln und meine Klamotten und kosmetik-zeug jedes mal hin und her zu schleppen...
Und dass ich deshalb nicht mehr so oft bei ihm sein werde.^
Das taugt ihm eigentlich überhaupt nicht...
Denn wir haben uns bisher wirklich mind. 6 Tage die Woche gesehen!!
Außerdem habe ich einfach keine Lust mehr, mir mit ihm eine Wohnung anzusehen und möbel auszusuchen....schließlich ist das ja angeblich der Grund, warum er sich alleine eine Wohnung suchen möchte....
das kotzt mich voll an!!!

Ich hab' auch schon geweint und ihm gesagt, dass er es mich bitte frühzeitig wissen lassen soll, wenn er der meinung ist, dass ich nicht die richtige für ihn bin...
Aber dazu sagt er nur, dass er noch nie so glücklich war wie mit mir und auch niemanden kennt, der besser zu ihm passen würde...

aber ich kenne da einen guten Spruch:

PRÜFE WER SICH EWIG BINDET, OB SICH NICHT WAS BESSERES FINDET...

was soll cih denn jetzt tun?
ich drehe durch...


Mehr lesen

6. Februar 2010 um 20:13

Mir gehts auch so...
mein Gott, ich kann dich soo gut verstehen. Ich stecke in einer sehr ähnlichen situation. ich würde auch so gern den schritt wagen, weil ich meinen alltag mit ihm gestalten möchte. ich möchte dass er ein fester bestandteil meines lebens wird. aber er fühlt sich leider noch nicht so weit.... was bleibt uns übrig? wir können die männer nicht zwingen. denn er sollte es genauso sehr wollen damit das klappt. die einzige lösung wäre sich zu trennen, wenn man doch mit dieser situation sehr unzufrieden ist. oder sich damit zufrieden geben, dass man in nächster zeit nicht zusammen leben wird. ich weiß es auch nicht und bin verletzt und verzweifelt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2010 um 20:53
In Antwort auf jimena_12319276

Mir gehts auch so...
mein Gott, ich kann dich soo gut verstehen. Ich stecke in einer sehr ähnlichen situation. ich würde auch so gern den schritt wagen, weil ich meinen alltag mit ihm gestalten möchte. ich möchte dass er ein fester bestandteil meines lebens wird. aber er fühlt sich leider noch nicht so weit.... was bleibt uns übrig? wir können die männer nicht zwingen. denn er sollte es genauso sehr wollen damit das klappt. die einzige lösung wäre sich zu trennen, wenn man doch mit dieser situation sehr unzufrieden ist. oder sich damit zufrieden geben, dass man in nächster zeit nicht zusammen leben wird. ich weiß es auch nicht und bin verletzt und verzweifelt....

Und mir geht es auch so...
Ich kann auch beide gut verstehen...

Ich bin jetzt schon 30 Jahre alt und mittlerweile mache ich mir immer mehr Gedalnken um meine Zukunft (ist wohl "normal" mit 30?)... Ich will Kinder irgendwann - und nicht zu spät!
Mein Freund, mit dem ich jetzt (erst?) 9 Monate zusammen bin und ich waren beide schon vorher in einer sehr langen Beziehung und haben jeweils mit unseren Partnern zusammen gewohnt, wir wissen also wie es ist, mit jemandem zusammen zu wohnen...
Vor kurzem musste ich aus meiner Wohnung ausziehen, da mein Zeitmietvertrag sich dem Ende zuneigte... Ich hatte gehofft, dass mein Freund mich fragt, ob wir beide denn nicht zusammen wollen, da er mit seinen fast 31 Jahren immer noch in 'ner WG wohnt (schreibt auch grade seine Diplomarbeit). Nein, Fehlanzeige... Gut, wir waren auch nicht so lange zusammen und somit habe ich mir dann alleine 'ne 2 Zimmer Wohnung gesucht....
Nun will er Ende des Jahres aus seiner WG ausziehen, aber sich alleine eine Wohnung suchen...

Vorgestern habe ich ihn ganz direkt mal auf sowas alles angesprochen... Ich bin schliesslich 30 und er fast 31! Wenn man Anfang 20 ist, da kann ich es ja noch verstehen wenn man so vorsichtig reagiert, aber in unserem Alter...?!!!
Naja, heraus kam, dass er noch nicht über seine Ex-Beziehung hinüber weggekommen ist und deshalb gaaaaanz ganz viel Zeit braucht...

Ich finde es überhaupt nicht schlimm, schnell mit jemandem zusammen zu ziehen!
Ich bin damals auch sehr schnell mit meinem Ex zusammen gezogen, na und? Wir haben die Hälfte der Miete gespart und den Moment genossen... Nach 3,5 Jahren war Schluss, aber das hätte auch ohne Zusammenziehen passieren können... Es war eine sehr wertvolle Erfahrungen, trotz einiger Probleme...

HMMM....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 8:54
In Antwort auf lorita_12549768

Und mir geht es auch so...
Ich kann auch beide gut verstehen...

Ich bin jetzt schon 30 Jahre alt und mittlerweile mache ich mir immer mehr Gedalnken um meine Zukunft (ist wohl "normal" mit 30?)... Ich will Kinder irgendwann - und nicht zu spät!
Mein Freund, mit dem ich jetzt (erst?) 9 Monate zusammen bin und ich waren beide schon vorher in einer sehr langen Beziehung und haben jeweils mit unseren Partnern zusammen gewohnt, wir wissen also wie es ist, mit jemandem zusammen zu wohnen...
Vor kurzem musste ich aus meiner Wohnung ausziehen, da mein Zeitmietvertrag sich dem Ende zuneigte... Ich hatte gehofft, dass mein Freund mich fragt, ob wir beide denn nicht zusammen wollen, da er mit seinen fast 31 Jahren immer noch in 'ner WG wohnt (schreibt auch grade seine Diplomarbeit). Nein, Fehlanzeige... Gut, wir waren auch nicht so lange zusammen und somit habe ich mir dann alleine 'ne 2 Zimmer Wohnung gesucht....
Nun will er Ende des Jahres aus seiner WG ausziehen, aber sich alleine eine Wohnung suchen...

Vorgestern habe ich ihn ganz direkt mal auf sowas alles angesprochen... Ich bin schliesslich 30 und er fast 31! Wenn man Anfang 20 ist, da kann ich es ja noch verstehen wenn man so vorsichtig reagiert, aber in unserem Alter...?!!!
Naja, heraus kam, dass er noch nicht über seine Ex-Beziehung hinüber weggekommen ist und deshalb gaaaaanz ganz viel Zeit braucht...

Ich finde es überhaupt nicht schlimm, schnell mit jemandem zusammen zu ziehen!
Ich bin damals auch sehr schnell mit meinem Ex zusammen gezogen, na und? Wir haben die Hälfte der Miete gespart und den Moment genossen... Nach 3,5 Jahren war Schluss, aber das hätte auch ohne Zusammenziehen passieren können... Es war eine sehr wertvolle Erfahrungen, trotz einiger Probleme...

HMMM....

Eben....
...eben!!
ich finde es auch nicht schlimm, mit jemanden schnell zusammen zu ziehen...oder ichs sags mal so:

Man weiß schließlich, wenn er der richtige ist bzw. wenn man sich liebt dann möchte man das doch einfach, finde ich!
hmm...das bei dir und seiner ex ist schon 'ne doofe sache...da kannst du wahrscheinlich wirklich nichts anderes mehr tun als ihm die zeit lassen...

ich habe meinen Freund auf alle Fälle nicht mehr direkt drauf angesprochen, sondern bleibe jetzt die ganze woche über bei meinen Eltern, die ja 80 km entfernt wohnen. Ich komme höchstens noch am Wochenende.....auch wenn er mich ständig fragt, ob ich nicht bei ihm bleiben möchte.
Er findet die situation richtig scheiße....aber ich kann es jetzt eben nicht ändern!
Außerdem ist nebenbei noch herausgekommen, dass er noch kontakt zu einer "Ex" hat...bzw. einer, mit der er mal eine sex-beziehung hatte.....und die mit IHM schluss gemacht hat...
das fand ich ziemlich hart - deswegen gehe ich jetzt erst recht nicht mehr zu ihm...
ich weiß jetzt garnicht mehr was ich denken soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 14:39

Entspann dich etwas
Wieso ist das denn sooo wichtig für dich? Hast du irgendwie das Gefühl, eure Beziehung sei dann intensiver? oder mehr wert? oder was ist es, dass du es keine 2-3 jährchen mehr aushälst?

Alle sind immer so ungeduldig und wollen "sofort zusammenziehen, sofort ein baby, sofort Heiraten"... damit macht man sich das Leben doch nur unnötig schwer. Es gibt für alles seine Zeit.

Er ist gerade erst von zuhause ausgezogen. ich kann schon verstehen, dass er erst mal was eigenes haben will. Wieso suchst du dir nicht erst mal eine eigene Wohnung?

Geduld ist eine Tugend.
Es muss nicht immer alles "jetzt sofort gleich" sein. Was sind schon ein paar Jahre. Irgendwann sitzt ihr im Schaukelstuhl nebeneinander, habt eure Silberhochzeit hinter euch, 5 Enkelkinder und nen eigenes (gemeinsames) Haus und du wirst darüber lachen, dass du damals nicht warten konntest.

Die Zeit kommt schon. Ihr seit eben noch nicht gleich weit. Es kann nie nur nach den Wünschen eines Partners gehen. Wenn er weiß, wie wichtig es dir ist (und ich bin mir sicher, du hast es ihm deutlich gemacht), wird er auch auf dich zukommen und so bald es für ihn okay ist zustimmen. Genau so musst aber auch du auf ihn zugehen.

Er wird seine Gründe haben erst mal alleine wohnen zu wollen und aus lauter Bockigkeit um zu zeigen wie gemein er ist jeden Tag 80 km zu pendeln ändert wirklich rein gar nichts. Such dir ne nette kleine Wohnung oder ein WG Zimmer. Und dann warte. Irgendwann wird er mit dir zusammen ziehen wollen. Mein absolutes Geheimrezept für eine gut funktionierende Beziehung neben "reden": Entspannung.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 12:34

ich bin völlig verzweifelt
wir wollten zusammenziehen und auf einmal macht er den rückzieher , auf einmal dreht er alles um und läst mich im stich , vermisse ihn so unglaublich, du weist nicht was du dann mitmachst , siehst al die glücklichen paare und du bist wieder alleine , erst hat er alles versprochen und dann läst er dich einfach im stich wie sich das anfühlt schrecklich , erst wollte ich keinen kontakt nun er nicht, er bringt mich noch zum wahnsinn da ich ihn immer noch liebe es macht kein spass ohne ihn vermisse ihn sehr am liebsten würde ich sterben, so traurig bin ich, wir wollten gemeinsame kinder und ein schönes leben klein aber gemütlich wolltenmn wir es uns machen jetzt wird aus alle dem nichts und ich weis bei gott mnicht was ich jetzt tun soll, hatte zu hohe ideale bin tot unglücklich jetzt er fehlt mir auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 19:09
In Antwort auf zahira_12307282

Eben....
...eben!!
ich finde es auch nicht schlimm, mit jemanden schnell zusammen zu ziehen...oder ichs sags mal so:

Man weiß schließlich, wenn er der richtige ist bzw. wenn man sich liebt dann möchte man das doch einfach, finde ich!
hmm...das bei dir und seiner ex ist schon 'ne doofe sache...da kannst du wahrscheinlich wirklich nichts anderes mehr tun als ihm die zeit lassen...

ich habe meinen Freund auf alle Fälle nicht mehr direkt drauf angesprochen, sondern bleibe jetzt die ganze woche über bei meinen Eltern, die ja 80 km entfernt wohnen. Ich komme höchstens noch am Wochenende.....auch wenn er mich ständig fragt, ob ich nicht bei ihm bleiben möchte.
Er findet die situation richtig scheiße....aber ich kann es jetzt eben nicht ändern!
Außerdem ist nebenbei noch herausgekommen, dass er noch kontakt zu einer "Ex" hat...bzw. einer, mit der er mal eine sex-beziehung hatte.....und die mit IHM schluss gemacht hat...
das fand ich ziemlich hart - deswegen gehe ich jetzt erst recht nicht mehr zu ihm...
ich weiß jetzt garnicht mehr was ich denken soll

Ich kenn das
Ich bin seit 5 jahren mit meinen Freund zusammen.
Und jedes mal seit 3 jahren hat er ne neue Ausrede gefunden warum wir nicht zusammen ziehen können.

Erst die Lehre
dann kein Festvertrag
und anschließend Sein studium was er nebenbei gemacht hat.

Aber ich muss auch sagen toi toi toi er hat mir versprochen das er jetzt doch entlich mit mir zusammen ziehen will nächste monat wollen wir anfangen ne wohnung zu suchen.

Also wenn ihr sicher seit er will garnicht dann überlegt noch mal was ihr wollt!!!
Ansonst KÄMPFEN, KÄMPFEN, KÄMPFEN.

Also bei mir hats geklapt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper