Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht voneinander loskommen

Nicht voneinander loskommen

17. Februar um 19:35 Letzte Antwort: 28. April um 15:47

Hallo Ihr Lieben,
seit fast 7 Monaten führe ich eine.. hmm, ich weiß gar nicht wie ich es nennen soll!? Ne WhatsApp Freundschaft 🤷🏼‍♀️. 

Fakten zu ihm: Er ist 40 Jahre alt, hat 3 Jungs im Alter von 3, 6, 9 Jahren. Die Jungs sind jeweils im Wechsel für eine Woche bei ihm und seiner Ex. Er ist seit 2 Jahren geschieden. Er hat einen anspruchsvollen Job und ein zeitintensives Hobby. Er hat vor 5 Jahren ziemlich viel abgenommen (50 Kilo), was man ihm ohne Klamotten auch ansieht ... 

Fakten zu mir: Ich bin 42 Jahre alt, habe keine Kinder nur zwei Hunde 😉. Ich bin noch verheiratet, aber seit 6 Monaten getrennt. Ich habe auch einen anspruchsvollen Job und das gleiche Zeitintensives Hobby wie er. Ich bin unabhängig und selbstbewusst... 

Unser Problem: Er sagt er liebt mich, ich wäre die perfekte Frau,auf Augenhöhe... aber, er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen 😖

Grund: Wir haben uns ineinander verliebt, als ich noch mit meinem Mann zusammen war 😖. Er weiß, d meine Beziehungen immer 5 Jahre gehalten haben und ich habe keine Erfahrungen mit Kindern... 

Wie gehts mir ddamit: Ich bin hilflos und machtlos. Ich bin in ihn verliebt oder sogar mehr. Ich würde es gerne mit ihm versuchen, da wir uns super ergänzen. Ich hatte noch nie jemanden an meiner Seite mit dem ich eine so gute Basis hatte mit dem ich mich so gut ergänzt habe ... 

Was soll ich tun? Mich von ihm lösen und los lassen oder wie kann ich ihm seine Ängste nehmen!? Habt ihr einen Tipp für mich!?

Mehr lesen

17. Februar um 19:42

Wenn du dir wirklich sicher bist, dass es mit ihm super funktionieren würde und du keinerlei Zweifel hast, überzeuge ihn! Nimm dir die Zeit, wenn du ihn liebst, zeig es ihm. Aber langsam, lerne seine Kinder kennen, lerne sein Leben besser kennen und wenn du ihn dann nicht von dir überzeugen kannst, lass los...

Gefällt mir
17. Februar um 19:48
In Antwort auf user309275

Wenn du dir wirklich sicher bist, dass es mit ihm super funktionieren würde und du keinerlei Zweifel hast, überzeuge ihn! Nimm dir die Zeit, wenn du ihn liebst, zeig es ihm. Aber langsam, lerne seine Kinder kennen, lerne sein Leben besser kennen und wenn du ihn dann nicht von dir überzeugen kannst, lass los...

Würde ich ja gerne.... aber er gibt mir dafür gar keine Chance 😣. 

Immer wenn wir uns sehen, dann ist alles wunderbar und schön... aber ich merke, d er mir danach aus dem Weg geht und sich nicht mehr treffen will, weil es ihm dann zu eng wurde 😖🤷🏼‍♀️

Gefällt mir
17. Februar um 19:58
In Antwort auf bettybo

Würde ich ja gerne.... aber er gibt mir dafür gar keine Chance 😣. 

Immer wenn wir uns sehen, dann ist alles wunderbar und schön... aber ich merke, d er mir danach aus dem Weg geht und sich nicht mehr treffen will, weil es ihm dann zu eng wurde 😖🤷🏼‍♀️

Hast du ihn mal darauf angesprochen was der Grund dafür ist?

Gefällt mir
17. Februar um 20:01
In Antwort auf user309275

Hast du ihn mal darauf angesprochen was der Grund dafür ist?

Seine Angst sich auf mich einzulassen und mich dann zu verlieren... er meinte, er ist so, weil er es jetzt noch steuern kann 🤷🏼‍♀️... 

Gefällt mir
17. Februar um 20:11
In Antwort auf bettybo

Seine Angst sich auf mich einzulassen und mich dann zu verlieren... er meinte, er ist so, weil er es jetzt noch steuern kann 🤷🏼‍♀️... 

Puh, das ist schwierig. Ich verstehe ihn irgendwo, mit drei Kids steht man nochmal in einer anderen Verantwortung, da "schleppt" man nicht so schnell eine neue mit ins Haus...aber für dich ist sein Jojo-Handeln (er verbringt so viel Zeit mit dir wie es ihm gut tut, und wenn er merkt, dass es ihm zuviel, zu eng wird, weil er mehr in dich in estiert oder mehr Gefühle für dich aufbringen könnte, schiebt er dich wieder weg, und hält dich auf kleiner Flamme), nicht angenehm und ich finde es auch nicht fair dir gegenüber. 

Sag ihm das. Sag dass dich sein Verhalten verletzt und du nicht weißt, ob du sein JoJo Spielchen ewig mitmachen kannst. Lieben und sich auf jemanden einlassen ist immer ein Wagnis. Für dich ist es nicht angenehm, immer "hergeholt" und dann wieder "weggeschickt", wie beim Ballspiel mitm Hund, zu werden. Das würde ich ihm sehr deutlich machen.

Letztendlcih liegt die Entscheidung bei dir, wie lange du bereit bist sein Handeln so mitzumachen. 
Ich wünsche dir, dass der den Mut hat sich ganz auf dich einzulassen!

1 LikesGefällt mir
17. Februar um 20:21
In Antwort auf user5794

Puh, das ist schwierig. Ich verstehe ihn irgendwo, mit drei Kids steht man nochmal in einer anderen Verantwortung, da "schleppt" man nicht so schnell eine neue mit ins Haus...aber für dich ist sein Jojo-Handeln (er verbringt so viel Zeit mit dir wie es ihm gut tut, und wenn er merkt, dass es ihm zuviel, zu eng wird, weil er mehr in dich in estiert oder mehr Gefühle für dich aufbringen könnte, schiebt er dich wieder weg, und hält dich auf kleiner Flamme), nicht angenehm und ich finde es auch nicht fair dir gegenüber. 

Sag ihm das. Sag dass dich sein Verhalten verletzt und du nicht weißt, ob du sein JoJo Spielchen ewig mitmachen kannst. Lieben und sich auf jemanden einlassen ist immer ein Wagnis. Für dich ist es nicht angenehm, immer "hergeholt" und dann wieder "weggeschickt", wie beim Ballspiel mitm Hund, zu werden. Das würde ich ihm sehr deutlich machen.

Letztendlcih liegt die Entscheidung bei dir, wie lange du bereit bist sein Handeln so mitzumachen. 
Ich wünsche dir, dass der den Mut hat sich ganz auf dich einzulassen!

Ich verstehe das ja alles... also mit seinen Kindern und das er viel Verantwortung hat ... 

Erst einmal würde ich ihn gerne näher kennenlernen und wenn wir uns sicher sind, dann lerne ich auch gerne seine Kids kennen! 

Momentan sind wir mal wieder in der Abstandsphase... habe ihm gesagt, d ich dieses hin und her nicht mehr kann! Natürlich fällt mir es unheimlich schwer, mich nicht bei ihm zu melden ... vor allem, weil er mir vor kurzem gesagt hat,d er mich liebt... und ich glaube es ihm auch, aber irgendwas blockiert ihn... ich fühle mich so machtlos 😥

Gefällt mir
17. Februar um 22:02

ich gebe user5794 in allen punkten recht. vielleicht ist dein "bekannter" scheu wegen seiner scheidung?? hat angst vor sich selber und denkt an seine kinder.

2 LikesGefällt mir
18. Februar um 9:23
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben,
seit fast 7 Monaten führe ich eine.. hmm, ich weiß gar nicht wie ich es nennen soll!? Ne WhatsApp Freundschaft 🤷🏼‍♀️. 

Fakten zu ihm: Er ist 40 Jahre alt, hat 3 Jungs im Alter von 3, 6, 9 Jahren. Die Jungs sind jeweils im Wechsel für eine Woche bei ihm und seiner Ex. Er ist seit 2 Jahren geschieden. Er hat einen anspruchsvollen Job und ein zeitintensives Hobby. Er hat vor 5 Jahren ziemlich viel abgenommen (50 Kilo), was man ihm ohne Klamotten auch ansieht ... 

Fakten zu mir: Ich bin 42 Jahre alt, habe keine Kinder nur zwei Hunde 😉. Ich bin noch verheiratet, aber seit 6 Monaten getrennt. Ich habe auch einen anspruchsvollen Job und das gleiche Zeitintensives Hobby wie er. Ich bin unabhängig und selbstbewusst... 

Unser Problem: Er sagt er liebt mich, ich wäre die perfekte Frau,auf Augenhöhe... aber, er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen 😖

Grund: Wir haben uns ineinander verliebt, als ich noch mit meinem Mann zusammen war 😖. Er weiß, d meine Beziehungen immer 5 Jahre gehalten haben und ich habe keine Erfahrungen mit Kindern... 

Wie gehts mir ddamit: Ich bin hilflos und machtlos. Ich bin in ihn verliebt oder sogar mehr. Ich würde es gerne mit ihm versuchen, da wir uns super ergänzen. Ich hatte noch nie jemanden an meiner Seite mit dem ich eine so gute Basis hatte mit dem ich mich so gut ergänzt habe ... 

Was soll ich tun? Mich von ihm lösen und los lassen oder wie kann ich ihm seine Ängste nehmen!? Habt ihr einen Tipp für mich!?

er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen

eine 42 jährige erwachsene Frau glaubt so was echt???


 

2 LikesGefällt mir
20. Februar um 13:53
In Antwort auf carina2019

er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen

eine 42 jährige erwachsene Frau glaubt so was echt???


 

Kann schon sein, d ich hier etwas blauäugig bin bzw mir Wünsche, d es so ist! 

Doch man merkt schon,d da Gefühle sind... das er wirklich mit sich kämpft! Er mich sehr schätzt und sich zu mir hingezogen fühlt... geht mir ja genauso... doch irgendwas blockiert ihn - ggf seine Erfahrungen, Ängste was auch immer ... 

Heute sind 7 Tage vergangen, wo ich den Kontakt abgebrochen habe... fällt mir immer noch schwer,mich nicht bei ihm zu melden..  aber bringt ja nichts,wir drehen uns ja immer wieder im Kreis... länger als 8 Tage haben wir es bisher nicht geschafft- doch diesmal ist es anders ... er hat mir so oft das Herz gebrochen, d ich nicht mehr kann... dieses Nähe/Distanz Thema zieht mir immer wieder den Boden unter den Füßen weg ... ich blockiere mich selbst damit total ... somit drückt mir die Daumen, d ich diesmal den Absprung schaffe und er mich diesmal auch gehen lässt! 

Gefällt mir
20. Februar um 14:18
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben,
seit fast 7 Monaten führe ich eine.. hmm, ich weiß gar nicht wie ich es nennen soll!? Ne WhatsApp Freundschaft 🤷🏼‍♀️. 

Fakten zu ihm: Er ist 40 Jahre alt, hat 3 Jungs im Alter von 3, 6, 9 Jahren. Die Jungs sind jeweils im Wechsel für eine Woche bei ihm und seiner Ex. Er ist seit 2 Jahren geschieden. Er hat einen anspruchsvollen Job und ein zeitintensives Hobby. Er hat vor 5 Jahren ziemlich viel abgenommen (50 Kilo), was man ihm ohne Klamotten auch ansieht ... 

Fakten zu mir: Ich bin 42 Jahre alt, habe keine Kinder nur zwei Hunde 😉. Ich bin noch verheiratet, aber seit 6 Monaten getrennt. Ich habe auch einen anspruchsvollen Job und das gleiche Zeitintensives Hobby wie er. Ich bin unabhängig und selbstbewusst... 

Unser Problem: Er sagt er liebt mich, ich wäre die perfekte Frau,auf Augenhöhe... aber, er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen 😖

Grund: Wir haben uns ineinander verliebt, als ich noch mit meinem Mann zusammen war 😖. Er weiß, d meine Beziehungen immer 5 Jahre gehalten haben und ich habe keine Erfahrungen mit Kindern... 

Wie gehts mir ddamit: Ich bin hilflos und machtlos. Ich bin in ihn verliebt oder sogar mehr. Ich würde es gerne mit ihm versuchen, da wir uns super ergänzen. Ich hatte noch nie jemanden an meiner Seite mit dem ich eine so gute Basis hatte mit dem ich mich so gut ergänzt habe ... 

Was soll ich tun? Mich von ihm lösen und los lassen oder wie kann ich ihm seine Ängste nehmen!? Habt ihr einen Tipp für mich!?

also auch wenn ich nur zu gut weiß, dass Ängste in unserer Zeit gern mal per se irrational sind... "er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen" => HMMMM?!?

Im Sinne von: seine Verlustangst verhindert, dass er sich darauf einlassen kann?
Dagegen ist "überzeuge ihn" völlig chancenlos. Gegen Angststörungen, also beispielsweise Verlustangst / Bindungsangst kann man mit "überzeugen" nichts ausrichten. Gar nichts.
Da gibt es nur die Option, dass ER dagegen vorgeht und das wird a) häßlich und b) nicht wirklich wahrscheinlich, dass er das will, denn da schließt sich ja der Kreis.

Oder sein "Grund" ist kein "Grund" - sondern eine Ausrede. Das würde Deine Chancen in dem Falle tatsächlich wahrscheinlich erhöhen, aber Du müsstest als erstes herausfinden, wofür es eine Ausrede ist.

1 LikesGefällt mir
20. Februar um 14:21
In Antwort auf bettybo

Kann schon sein, d ich hier etwas blauäugig bin bzw mir Wünsche, d es so ist! 

Doch man merkt schon,d da Gefühle sind... das er wirklich mit sich kämpft! Er mich sehr schätzt und sich zu mir hingezogen fühlt... geht mir ja genauso... doch irgendwas blockiert ihn - ggf seine Erfahrungen, Ängste was auch immer ... 

Heute sind 7 Tage vergangen, wo ich den Kontakt abgebrochen habe... fällt mir immer noch schwer,mich nicht bei ihm zu melden..  aber bringt ja nichts,wir drehen uns ja immer wieder im Kreis... länger als 8 Tage haben wir es bisher nicht geschafft- doch diesmal ist es anders ... er hat mir so oft das Herz gebrochen, d ich nicht mehr kann... dieses Nähe/Distanz Thema zieht mir immer wieder den Boden unter den Füßen weg ... ich blockiere mich selbst damit total ... somit drückt mir die Daumen, d ich diesmal den Absprung schaffe und er mich diesmal auch gehen lässt! 

wenn Du Dir WÜNSCHST, dass es so ist, DANN bist Du blauäugig!!!

Wenn das tatsächlich "echt" ist, dann sind Deine Chancen, dass er es versucht, bei unter 3%.
Dann gibt es mehrere Jahre (!) Leid für Euch beide mit einer Chance von < 10%, dass es auch einen Erfolg gibt und nicht nur Leid.

SOWAS WÜNSCHT MAN SICH NICHT!

Gefällt mir
20. Februar um 14:49
In Antwort auf avarrassterne1

wenn Du Dir WÜNSCHST, dass es so ist, DANN bist Du blauäugig!!!

Wenn das tatsächlich "echt" ist, dann sind Deine Chancen, dass er es versucht, bei unter 3%.
Dann gibt es mehrere Jahre (!) Leid für Euch beide mit einer Chance von < 10%, dass es auch einen Erfolg gibt und nicht nur Leid.

SOWAS WÜNSCHT MAN SICH NICHT!

Ich denke schon, d es echt ist ... 

Wir quälen uns jetzt schon seit 7 Monaten damit rum ... immer wieder das Nähe/Distanz Thema... und es geht ihm nicht um Sex,weil das - sofern wir uns dann sehen,nicht im Vordergrund steht ... man merkt ja, ob der andere einen wirklich mag oder nicht... und er hat sogar vom Liebe gesprochen! Ob er mich wirklich liebt- keine Ahnung, aber er hat auf jeden Fall Gefühle für mich... 
doch irgendwas blockiert ihn 🤷🏼‍♀️. Ggf die Angst wegen seinen Kindern, ich habe halt keine Erfahrung mit 3 kleinen Kindern ... ggf sein fehlendes Selbstbewusstsein... wie gesagt, er hat ziemlich schnell 50 Kilo abgenommen und das sieht man natürlich auch... und er kann nicht glauben, d ich ihn wirklich will! 

Er meinte, er war noch nie eifersüchtig in seinen vorigen Beziehungen... bei mir ist es wohl sehr ausgeprägt. Seine Ex Frau ist eher der mütterliche Typ- was sie ja auch ist... ich hingegen, bin sehr selbstbewusst, stehe mit beiden Beinen im Leben,bin unabhängig und in seinen Augen ziemlich attraktiv... er meinte, ich wäre auf Augenhöhe,fast zu perfekt... was ich aber gar nicht bin! Er hebt mich auf einem Podest, wo ich gar nicht hingehöre ... 

Wisst ihr wie ich das meine? 

Er glaubt mir nicht, d ich ihn wirklich will ... er sieht sich noch so, wie er einmal war ... 

Gefällt mir
20. Februar um 14:52
In Antwort auf bettybo

Ich denke schon, d es echt ist ... 

Wir quälen uns jetzt schon seit 7 Monaten damit rum ... immer wieder das Nähe/Distanz Thema... und es geht ihm nicht um Sex,weil das - sofern wir uns dann sehen,nicht im Vordergrund steht ... man merkt ja, ob der andere einen wirklich mag oder nicht... und er hat sogar vom Liebe gesprochen! Ob er mich wirklich liebt- keine Ahnung, aber er hat auf jeden Fall Gefühle für mich... 
doch irgendwas blockiert ihn 🤷🏼‍♀️. Ggf die Angst wegen seinen Kindern, ich habe halt keine Erfahrung mit 3 kleinen Kindern ... ggf sein fehlendes Selbstbewusstsein... wie gesagt, er hat ziemlich schnell 50 Kilo abgenommen und das sieht man natürlich auch... und er kann nicht glauben, d ich ihn wirklich will! 

Er meinte, er war noch nie eifersüchtig in seinen vorigen Beziehungen... bei mir ist es wohl sehr ausgeprägt. Seine Ex Frau ist eher der mütterliche Typ- was sie ja auch ist... ich hingegen, bin sehr selbstbewusst, stehe mit beiden Beinen im Leben,bin unabhängig und in seinen Augen ziemlich attraktiv... er meinte, ich wäre auf Augenhöhe,fast zu perfekt... was ich aber gar nicht bin! Er hebt mich auf einem Podest, wo ich gar nicht hingehöre ... 

Wisst ihr wie ich das meine? 

Er glaubt mir nicht, d ich ihn wirklich will ... er sieht sich noch so, wie er einmal war ... 

ja, ich weiß leider, was Du meinst. Aber immer noch: das solltest Du Dir NICHT wünschen.

Gefällt mir
20. Februar um 14:54
In Antwort auf bettybo

Ich denke schon, d es echt ist ... 

Wir quälen uns jetzt schon seit 7 Monaten damit rum ... immer wieder das Nähe/Distanz Thema... und es geht ihm nicht um Sex,weil das - sofern wir uns dann sehen,nicht im Vordergrund steht ... man merkt ja, ob der andere einen wirklich mag oder nicht... und er hat sogar vom Liebe gesprochen! Ob er mich wirklich liebt- keine Ahnung, aber er hat auf jeden Fall Gefühle für mich... 
doch irgendwas blockiert ihn 🤷🏼‍♀️. Ggf die Angst wegen seinen Kindern, ich habe halt keine Erfahrung mit 3 kleinen Kindern ... ggf sein fehlendes Selbstbewusstsein... wie gesagt, er hat ziemlich schnell 50 Kilo abgenommen und das sieht man natürlich auch... und er kann nicht glauben, d ich ihn wirklich will! 

Er meinte, er war noch nie eifersüchtig in seinen vorigen Beziehungen... bei mir ist es wohl sehr ausgeprägt. Seine Ex Frau ist eher der mütterliche Typ- was sie ja auch ist... ich hingegen, bin sehr selbstbewusst, stehe mit beiden Beinen im Leben,bin unabhängig und in seinen Augen ziemlich attraktiv... er meinte, ich wäre auf Augenhöhe,fast zu perfekt... was ich aber gar nicht bin! Er hebt mich auf einem Podest, wo ich gar nicht hingehöre ... 

Wisst ihr wie ich das meine? 

Er glaubt mir nicht, d ich ihn wirklich will ... er sieht sich noch so, wie er einmal war ... 

Und ja, ich bin schon eine Frau die gerne flirtet ... und ja, ich werde auch öfter angesprochen... auch er hat mich ja angesprochen 🤷🏼‍♀️...

All das macht ihm Angst ... er hat Verlustangst ... und blockiert das lieber jetzt- bevor er es nicht mehr kontrollieren kann ... alles total suspekt... 

Aber ja, ich habe jetzt 7 Monate gekämpft ... habe mich intensiv mit ihm und auch mit dem Thema seiner Kinder "ob ich das auch wirklich will" beschäftigt... aber man kann ja nichts erzwingen... ich habe keine Kraft mehr 😥

Gefällt mir
20. Februar um 14:57
In Antwort auf avarrassterne1

ja, ich weiß leider, was Du meinst. Aber immer noch: das solltest Du Dir NICHT wünschen.

Weil es mich kaputt machen wird!? 

Gefällt mir
20. Februar um 14:58
In Antwort auf bettybo

Und ja, ich bin schon eine Frau die gerne flirtet ... und ja, ich werde auch öfter angesprochen... auch er hat mich ja angesprochen 🤷🏼‍♀️...

All das macht ihm Angst ... er hat Verlustangst ... und blockiert das lieber jetzt- bevor er es nicht mehr kontrollieren kann ... alles total suspekt... 

Aber ja, ich habe jetzt 7 Monate gekämpft ... habe mich intensiv mit ihm und auch mit dem Thema seiner Kinder "ob ich das auch wirklich will" beschäftigt... aber man kann ja nichts erzwingen... ich habe keine Kraft mehr 😥

richtig. und wenn es keine Ausrede ist, sondern tatsächlich Verlustangst
UND er heute noch anfängt, etwas dagegen zu tun (womit er ja bis heute noch nicht mal begonnen hat!)
=> dann habt Ihr mit 7 Monaten gekämpft wahrscheinlich nicht mal 1/4 des Weges geschafft...

Gefällt mir
20. Februar um 14:58
In Antwort auf bettybo

Weil es mich kaputt machen wird!? 

nein. Euch beide.

Gefällt mir
20. Februar um 15:06
In Antwort auf avarrassterne1

nein. Euch beide.

Ja, er sagt ja auch... das ihn die Situation belastet... 

Es ist wie eine Droge ... er würde gerne, kann aber nicht ... 

Und ich kann ihm dabei nicht helfen ... das macht mich so hilflos. 

Zwei Menschen, die große Gefühle füreinander haben und wahrscheinlich sogar glücklich zusammen wären - bekommen es einfach nicht hin ... traurig 😥

Gefällt mir
20. Februar um 15:18
In Antwort auf bettybo

Ja, er sagt ja auch... das ihn die Situation belastet... 

Es ist wie eine Droge ... er würde gerne, kann aber nicht ... 

Und ich kann ihm dabei nicht helfen ... das macht mich so hilflos. 

Zwei Menschen, die große Gefühle füreinander haben und wahrscheinlich sogar glücklich zusammen wären - bekommen es einfach nicht hin ... traurig 😥

ich weiß, dass es ihn auch belastet.

und nein, Du kannst ihm nicht helfen. Das kann nur er selbst. Und selbst dann wird es noch lange, lange häßlich für Euch beide. Ganz ehrlich: das ist es selten wert.

Gefällt mir
20. Februar um 15:28

Also sollten wir beide lieber loslassen ... 😥

Macht mich sehr traurig, aber wenn es einem mehr weh tut als gut tut ... sollte man es lassen- und es belastet uns ja beide... 

Manchmal reichen tiefe Gefühle einfach nicht aus ... 

Ich wünsche ihm, d er seine Ängste überwindet... 

Und ich wünsche mir viel Kraft, d ich diesmal den Absprung schaffe ... 

Gefällt mir
20. Februar um 17:23
In Antwort auf bettybo

Und ja, ich bin schon eine Frau die gerne flirtet ... und ja, ich werde auch öfter angesprochen... auch er hat mich ja angesprochen 🤷🏼‍♀️...

All das macht ihm Angst ... er hat Verlustangst ... und blockiert das lieber jetzt- bevor er es nicht mehr kontrollieren kann ... alles total suspekt... 

Aber ja, ich habe jetzt 7 Monate gekämpft ... habe mich intensiv mit ihm und auch mit dem Thema seiner Kinder "ob ich das auch wirklich will" beschäftigt... aber man kann ja nichts erzwingen... ich habe keine Kraft mehr 😥

7 Monate gekämpft... 7 Monate nicht wirklich glücklich.... 

wie lange noch Zeit verschwenden statt nach vorne zu schauen?

Gefällt mir
21. Februar um 11:22
In Antwort auf carina2019

7 Monate gekämpft... 7 Monate nicht wirklich glücklich.... 

wie lange noch Zeit verschwenden statt nach vorne zu schauen?

Da hast du schon Recht .... 

Der Kopf weiß das - aber das doofe Herz 😥

Heute ist Tag 8 ohne Kontakt! Es gibt immer wieder Momente, da würde ich mich gerne bei ihm melden, aber .... ich weiß,d dann dieser Teufelskreis nie aufhört 😖. Somit muss ich stark sein und mich selbst genug Lieben und mir immer wieder sagen,d es keinen Sinn hat auf was zu hoffen, was doch nie Eintritt.... und natürlich hoffe ich insgeheim, d er mich unheimlich vermisst und sich doch noch für mich bzw ein uns entscheidet... wobei ich genau weiß, d es ja jetzt schon so kompliziert und schwer zwischen uns war, d es sicherlich in ner Beziehung nicht besser wäre... 😖... vor allem dann auch noch mit seinen Kindern ... 

Kopfmässig weiß ich, d ich loslassen sollte ... mein Herz braucht für diesen Schritt wohl noch etwas 🤷🏼‍♀️

Aber ich bleibe weiterhin stark 

Gefällt mir
23. Februar um 8:05

Ich ärgere mich über mich selbst - weil ich so inkonsequent bin 😖. Habe ihm in einem schwachen Moment geschrieben 🙄. 
So ein Mist, so kommen wir nie voneinander los! 
Er hat auch sofort geantwortet,d er ne Horrorwoche hatte ... seine Oma ist gestorben und seine Mutter hat innerhalb von 5 Wochen beide Elternteile verloren, dann ist sein Ex Schwiegervater gestorben ... und er hatte zwei Beerdigungen innerhalb von einer Woche... seine 3 Jungs waren bei ihm und waren aggressiv, traurig und wussten nicht wie sie mit der Trauer umgehen sollten ... er hat sich um seine Mutter Sorgen gemacht... auf der Arbeit hat er neue Herausforderungen und überhaupt scheint er derzeit völlig überfordert zu sein ... 
ja, ist alles viel für ihn und dann habe ich auch noch den Kontakt abgebrochen... doch er wird immer irgendwas haben ... vielleicht nicht so geballt, aber irgendwas wird immer sein.... und wer wird bei dem ganzen immer zu letzt kommen - ich geh mal davon aus ich.... und das ist ja auch verständlich- seine Kinder sollten immer Prio eins haben... aber kann und will ich das!? Irgendwie habe ich manchmal auch das Gefühl,d er mich genau davor schützen will.... weil er weiß, was da auf mich bzw uns zukommen würde... er kennt ja sein Leben, er weiß was es bedeutet drei kleine Kinder zu haben ... und einen Vollzeitjob... er weiß, d da kaum Zeit für Zweisamkeit bleiben.... ich habe eine ungefähre Vorstellung davon, aber wissen tue ich es nicht... ich weiß nicht, wie anstrengend es ist mit drei kleinen Jungs... die werden nicht immer gut drauf sein, die werden einem nicht immer Freude machen... da wird immer jemand zurückstecken müssen... 

Egal, ich werde das wohl nie erleben, weil er mich davon fernhält... und wahrscheinlich ist das so sogar besser.... 

Trotzdem fällt mir es verdammt schwer, ihn aufzugeben... 

Gefällt mir
23. Februar um 9:36
In Antwort auf bettybo

Ich ärgere mich über mich selbst - weil ich so inkonsequent bin 😖. Habe ihm in einem schwachen Moment geschrieben 🙄. 
So ein Mist, so kommen wir nie voneinander los! 
Er hat auch sofort geantwortet,d er ne Horrorwoche hatte ... seine Oma ist gestorben und seine Mutter hat innerhalb von 5 Wochen beide Elternteile verloren, dann ist sein Ex Schwiegervater gestorben ... und er hatte zwei Beerdigungen innerhalb von einer Woche... seine 3 Jungs waren bei ihm und waren aggressiv, traurig und wussten nicht wie sie mit der Trauer umgehen sollten ... er hat sich um seine Mutter Sorgen gemacht... auf der Arbeit hat er neue Herausforderungen und überhaupt scheint er derzeit völlig überfordert zu sein ... 
ja, ist alles viel für ihn und dann habe ich auch noch den Kontakt abgebrochen... doch er wird immer irgendwas haben ... vielleicht nicht so geballt, aber irgendwas wird immer sein.... und wer wird bei dem ganzen immer zu letzt kommen - ich geh mal davon aus ich.... und das ist ja auch verständlich- seine Kinder sollten immer Prio eins haben... aber kann und will ich das!? Irgendwie habe ich manchmal auch das Gefühl,d er mich genau davor schützen will.... weil er weiß, was da auf mich bzw uns zukommen würde... er kennt ja sein Leben, er weiß was es bedeutet drei kleine Kinder zu haben ... und einen Vollzeitjob... er weiß, d da kaum Zeit für Zweisamkeit bleiben.... ich habe eine ungefähre Vorstellung davon, aber wissen tue ich es nicht... ich weiß nicht, wie anstrengend es ist mit drei kleinen Jungs... die werden nicht immer gut drauf sein, die werden einem nicht immer Freude machen... da wird immer jemand zurückstecken müssen... 

Egal, ich werde das wohl nie erleben, weil er mich davon fernhält... und wahrscheinlich ist das so sogar besser.... 

Trotzdem fällt mir es verdammt schwer, ihn aufzugeben... 

Du weißt selbst dass du in dieser Beziehung niemals glücklich werden würdest

Gefällt mir
23. Februar um 10:03
In Antwort auf bettybo

Ich denke schon, d es echt ist ... 

Wir quälen uns jetzt schon seit 7 Monaten damit rum ... immer wieder das Nähe/Distanz Thema... und es geht ihm nicht um Sex,weil das - sofern wir uns dann sehen,nicht im Vordergrund steht ... man merkt ja, ob der andere einen wirklich mag oder nicht... und er hat sogar vom Liebe gesprochen! Ob er mich wirklich liebt- keine Ahnung, aber er hat auf jeden Fall Gefühle für mich... 
doch irgendwas blockiert ihn 🤷🏼‍♀️. Ggf die Angst wegen seinen Kindern, ich habe halt keine Erfahrung mit 3 kleinen Kindern ... ggf sein fehlendes Selbstbewusstsein... wie gesagt, er hat ziemlich schnell 50 Kilo abgenommen und das sieht man natürlich auch... und er kann nicht glauben, d ich ihn wirklich will! 

Er meinte, er war noch nie eifersüchtig in seinen vorigen Beziehungen... bei mir ist es wohl sehr ausgeprägt. Seine Ex Frau ist eher der mütterliche Typ- was sie ja auch ist... ich hingegen, bin sehr selbstbewusst, stehe mit beiden Beinen im Leben,bin unabhängig und in seinen Augen ziemlich attraktiv... er meinte, ich wäre auf Augenhöhe,fast zu perfekt... was ich aber gar nicht bin! Er hebt mich auf einem Podest, wo ich gar nicht hingehöre ... 

Wisst ihr wie ich das meine? 

Er glaubt mir nicht, d ich ihn wirklich will ... er sieht sich noch so, wie er einmal war ... 

Sind mütterliche Typen also nicht selbstbewusst, nicht im Leben stehend, abhängig, unattraktiv, nicht auf Augenhöhe und unperfekt??? 🤔 ahaaa

Ich hätte auf dieses Hin und Her keine Lust und vielleicht hält er dich auch nur warm bzw sieht dich nur als Freundschaft + aber dann soll er dir das ehrlich sagen, damit du die Chance hast selbst zu entscheiden, ob du das so möchtest. Aber er weiß, dass du das nicht willst, daher sorgt er dafür dir immer soviel Zucker hinzuschmeißen, dass du nicht abhaust.

Ich würde beenden was nicht mal richtig begonnen hat und nach vorne schauen. Du sagst selbst, es macht dich kaputt so. Also ändere was, dann kannst du wieder klaren Blickes nach vorne gucken.

Gefällt mir
23. Februar um 14:21
In Antwort auf skadiru

Sind mütterliche Typen also nicht selbstbewusst, nicht im Leben stehend, abhängig, unattraktiv, nicht auf Augenhöhe und unperfekt??? 🤔 ahaaa

Ich hätte auf dieses Hin und Her keine Lust und vielleicht hält er dich auch nur warm bzw sieht dich nur als Freundschaft + aber dann soll er dir das ehrlich sagen, damit du die Chance hast selbst zu entscheiden, ob du das so möchtest. Aber er weiß, dass du das nicht willst, daher sorgt er dafür dir immer soviel Zucker hinzuschmeißen, dass du nicht abhaust.

Ich würde beenden was nicht mal richtig begonnen hat und nach vorne schauen. Du sagst selbst, es macht dich kaputt so. Also ändere was, dann kannst du wieder klaren Blickes nach vorne gucken.

Das mit dem mütterlichen Typ war keinesfalls abwertend gemeint... nur sind seine Ex und ich völlig verschiedene Typen... schon alleine wegen unsere Lebensweisen ... und letztendlich wäre ich gerne auch ein mütterlicher Typ gewesen, aber mir  war das leider nie gegönnt... 

Ich weiß nicht was sein Problem ist und ob er mich nur warm halten will..🤷🏼‍♀️. 

Auch er hat sich völlig- und wenn es nur optisch ist - verändert... vom eher spießigen Papa mit über 130 Kilo und Anzug und eher ruhig und TV schauend.. zum 80 Kilo, tätowierten extrem Sportler und Hipstertyp... und ich glaube, er hat sich zwar optisch verändert, aber ist da noch nicht bei sich angekommen... den was unbestritten ist, er ist ein fabelhafter Papa... 

Egal, letztendlich liegt es an mir- hier was für mich zu ändern! Nur ich kann es ändern... 

Gefällt mir
23. Februar um 14:35
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben,
seit fast 7 Monaten führe ich eine.. hmm, ich weiß gar nicht wie ich es nennen soll!? Ne WhatsApp Freundschaft 🤷🏼‍♀️. 

Fakten zu ihm: Er ist 40 Jahre alt, hat 3 Jungs im Alter von 3, 6, 9 Jahren. Die Jungs sind jeweils im Wechsel für eine Woche bei ihm und seiner Ex. Er ist seit 2 Jahren geschieden. Er hat einen anspruchsvollen Job und ein zeitintensives Hobby. Er hat vor 5 Jahren ziemlich viel abgenommen (50 Kilo), was man ihm ohne Klamotten auch ansieht ... 

Fakten zu mir: Ich bin 42 Jahre alt, habe keine Kinder nur zwei Hunde 😉. Ich bin noch verheiratet, aber seit 6 Monaten getrennt. Ich habe auch einen anspruchsvollen Job und das gleiche Zeitintensives Hobby wie er. Ich bin unabhängig und selbstbewusst... 

Unser Problem: Er sagt er liebt mich, ich wäre die perfekte Frau,auf Augenhöhe... aber, er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen 😖

Grund: Wir haben uns ineinander verliebt, als ich noch mit meinem Mann zusammen war 😖. Er weiß, d meine Beziehungen immer 5 Jahre gehalten haben und ich habe keine Erfahrungen mit Kindern... 

Wie gehts mir ddamit: Ich bin hilflos und machtlos. Ich bin in ihn verliebt oder sogar mehr. Ich würde es gerne mit ihm versuchen, da wir uns super ergänzen. Ich hatte noch nie jemanden an meiner Seite mit dem ich eine so gute Basis hatte mit dem ich mich so gut ergänzt habe ... 

Was soll ich tun? Mich von ihm lösen und los lassen oder wie kann ich ihm seine Ängste nehmen!? Habt ihr einen Tipp für mich!?

Warst du schonmal in der Situation, dass jemand mit dem du nicht zusammen sein wolltest, versucht hat dich davon zu überzeugen dass das doch aber eigentlich 'ne super Sache wäre?
Das bringt doch nichts. Eine Beziehung zu führen ist (an diesem Punkt) keine Vernunftsentscheidung. Und niemand verliebt sich so richtig doll, weil er überzeugt wurde.
Soll heißen: egal was er als Grund angibt, wenn er nicht will, dann lass ihn.

1 LikesGefällt mir
23. Februar um 14:39
In Antwort auf bettybo

Hallo Ihr Lieben,
seit fast 7 Monaten führe ich eine.. hmm, ich weiß gar nicht wie ich es nennen soll!? Ne WhatsApp Freundschaft 🤷🏼‍♀️. 

Fakten zu ihm: Er ist 40 Jahre alt, hat 3 Jungs im Alter von 3, 6, 9 Jahren. Die Jungs sind jeweils im Wechsel für eine Woche bei ihm und seiner Ex. Er ist seit 2 Jahren geschieden. Er hat einen anspruchsvollen Job und ein zeitintensives Hobby. Er hat vor 5 Jahren ziemlich viel abgenommen (50 Kilo), was man ihm ohne Klamotten auch ansieht ... 

Fakten zu mir: Ich bin 42 Jahre alt, habe keine Kinder nur zwei Hunde 😉. Ich bin noch verheiratet, aber seit 6 Monaten getrennt. Ich habe auch einen anspruchsvollen Job und das gleiche Zeitintensives Hobby wie er. Ich bin unabhängig und selbstbewusst... 

Unser Problem: Er sagt er liebt mich, ich wäre die perfekte Frau,auf Augenhöhe... aber, er hat Angst mich zu verlieren und diese Angst macht es ihm unmöglich mit mir ne Beziehung einzugehen 😖

Grund: Wir haben uns ineinander verliebt, als ich noch mit meinem Mann zusammen war 😖. Er weiß, d meine Beziehungen immer 5 Jahre gehalten haben und ich habe keine Erfahrungen mit Kindern... 

Wie gehts mir ddamit: Ich bin hilflos und machtlos. Ich bin in ihn verliebt oder sogar mehr. Ich würde es gerne mit ihm versuchen, da wir uns super ergänzen. Ich hatte noch nie jemanden an meiner Seite mit dem ich eine so gute Basis hatte mit dem ich mich so gut ergänzt habe ... 

Was soll ich tun? Mich von ihm lösen und los lassen oder wie kann ich ihm seine Ängste nehmen!? Habt ihr einen Tipp für mich!?

trefft euch doch mal offline, ganz ohne Erwartungen und wartet dann ab, wie es sich entwickelt.

Ob ihr euch tatsächlich so gut ergänzt, kann man per whats app sowieso nicht rauskriegen.Und wie es im wahren Leben ist, kann man nur in Natur erkennen.

Ich würde heftigst darauf drängen, dass man sich mal trifft. Dann weis man wirklich mehr.

Wenn er sich nicht treffen, will dann würde ich mich von ihm lösen. Denn eine online-Beziehung will von euch keiner. Weder du, noch er, ist jedenfalls anzunehmen.

Nur treffen hilft weiter und schafft Klarheit in irgendeine Richtung, denke ich.

Gefällt mir
23. Februar um 16:16
In Antwort auf bettybo

Das mit dem mütterlichen Typ war keinesfalls abwertend gemeint... nur sind seine Ex und ich völlig verschiedene Typen... schon alleine wegen unsere Lebensweisen ... und letztendlich wäre ich gerne auch ein mütterlicher Typ gewesen, aber mir  war das leider nie gegönnt... 

Ich weiß nicht was sein Problem ist und ob er mich nur warm halten will..🤷🏼‍♀️. 

Auch er hat sich völlig- und wenn es nur optisch ist - verändert... vom eher spießigen Papa mit über 130 Kilo und Anzug und eher ruhig und TV schauend.. zum 80 Kilo, tätowierten extrem Sportler und Hipstertyp... und ich glaube, er hat sich zwar optisch verändert, aber ist da noch nicht bei sich angekommen... den was unbestritten ist, er ist ein fabelhafter Papa... 

Egal, letztendlich liegt es an mir- hier was für mich zu ändern! Nur ich kann es ändern... 

wie oft habt ihr euch denn schon gesehen?

Gefällt mir
23. Februar um 16:48
In Antwort auf carina2019

wie oft habt ihr euch denn schon gesehen?

In den 7 Monaten... vielleicht 15x 🤷🏼‍♀️. Also nicht wirklich oft 😖

Gefällt mir
23. Februar um 17:03
In Antwort auf bettybo

In den 7 Monaten... vielleicht 15x 🤷🏼‍♀️. Also nicht wirklich oft 😖

ja dann scheint es wirklich einfach nicht zu klappen

Gefällt mir
24. Februar um 8:52
In Antwort auf bettybo

Das mit dem mütterlichen Typ war keinesfalls abwertend gemeint... nur sind seine Ex und ich völlig verschiedene Typen... schon alleine wegen unsere Lebensweisen ... und letztendlich wäre ich gerne auch ein mütterlicher Typ gewesen, aber mir  war das leider nie gegönnt... 

Ich weiß nicht was sein Problem ist und ob er mich nur warm halten will..🤷🏼‍♀️. 

Auch er hat sich völlig- und wenn es nur optisch ist - verändert... vom eher spießigen Papa mit über 130 Kilo und Anzug und eher ruhig und TV schauend.. zum 80 Kilo, tätowierten extrem Sportler und Hipstertyp... und ich glaube, er hat sich zwar optisch verändert, aber ist da noch nicht bei sich angekommen... den was unbestritten ist, er ist ein fabelhafter Papa... 

Egal, letztendlich liegt es an mir- hier was für mich zu ändern! Nur ich kann es ändern... 

Ok.

Ja, das kannst nur du für dich entscheiden aber glücklich bist du SO nicht und besser wird es wahrscheinlich auch nicht.

Gefällt mir
24. Februar um 9:07
In Antwort auf skadiru

Sind mütterliche Typen also nicht selbstbewusst, nicht im Leben stehend, abhängig, unattraktiv, nicht auf Augenhöhe und unperfekt??? 🤔 ahaaa

Ich hätte auf dieses Hin und Her keine Lust und vielleicht hält er dich auch nur warm bzw sieht dich nur als Freundschaft + aber dann soll er dir das ehrlich sagen, damit du die Chance hast selbst zu entscheiden, ob du das so möchtest. Aber er weiß, dass du das nicht willst, daher sorgt er dafür dir immer soviel Zucker hinzuschmeißen, dass du nicht abhaust.

Ich würde beenden was nicht mal richtig begonnen hat und nach vorne schauen. Du sagst selbst, es macht dich kaputt so. Also ändere was, dann kannst du wieder klaren Blickes nach vorne gucken.

hm? Er ist doch ehrlich und deutlich. "unmöglich eine Beziehung einzugehen" ist doch wohl klar und deutlich genug.
Die TE hat die Chance, das selbst zu entscheiden, sie nutzt sie nur nicht.

Gefällt mir
24. Februar um 17:59
In Antwort auf avarrassterne1

hm? Er ist doch ehrlich und deutlich. "unmöglich eine Beziehung einzugehen" ist doch wohl klar und deutlich genug.
Die TE hat die Chance, das selbst zu entscheiden, sie nutzt sie nur nicht.

Ist wohl so .... 

Kopfmässig weiß ich ja,d es keinen Sinn macht... und es für mich besser wäre loszulassen.... aber das doofe kleine Herz 😖

Würde gerne mal direkt mit ihm von Face to Face reden und dann seine Reaktionen auf bestimmte Sachen sehen... ggf kann ich das Thema dann endlich für mich abschließen 🤷🏼‍♀️

Gefällt mir
24. Februar um 18:05
In Antwort auf bettybo

Ist wohl so .... 

Kopfmässig weiß ich ja,d es keinen Sinn macht... und es für mich besser wäre loszulassen.... aber das doofe kleine Herz 😖

Würde gerne mal direkt mit ihm von Face to Face reden und dann seine Reaktionen auf bestimmte Sachen sehen... ggf kann ich das Thema dann endlich für mich abschließen 🤷🏼‍♀️

Denkst Du das wirklich?

Du hattest schon geschrieben, dass Du ihm glaubst, dass es keine Ausrede ist. Was also wuerdest Du denn sehen? Ueberaus wahrscheinlich die gleiche Ambivalenz, mit der Du jetzt auch schon nicht klar kommst. Das verbessert dann.... Was?

Gefällt mir
24. Februar um 18:23

Ich würde trotzdem noch mal (mehrmals) drauf dringen, ihn zu sehen. Nutz deine Initiative, um zu sehen, wie er drauf reagiert. Je mehr Abfuhren, umso besser für dich, um abzuschließen.

Wenn das Herz verliebt ist, ist doch schön. Kopf ist oftmals egal und hinderlich.

1 LikesGefällt mir
24. Februar um 18:33
In Antwort auf jabr_19260321

Ich würde trotzdem noch mal (mehrmals) drauf dringen, ihn zu sehen. Nutz deine Initiative, um zu sehen, wie er drauf reagiert. Je mehr Abfuhren, umso besser für dich, um abzuschließen.

Wenn das Herz verliebt ist, ist doch schön. Kopf ist oftmals egal und hinderlich.

Genau das ist doch das Problem der beiden.
Er hofft, dass sie ihm die Entscheidung abnimmt. Schlussacgt am besten. Damit er sie nicht treffen muss.

Sie hofft, dass er ihr die Entscheidung abnimmt. "Abfuhren erteilt". Oder wenigstens luegt oder sonstwie das Ar***l*** raushängen lässt, damit sie nicht entscheiden muss.

Ok, und was, wenn nicht? Wenn es keine Abfuhr gibt und keine Lüge und keine sonstwie verräterische Reaktion? Aber eben auch keine Beziehung, weil Gefühle eben manchmal wirklich ambivalent sind und nicht ganz einfach? Was dann?

Dann tut entweder eine/r von beiden nach 7 Monaten den Ar*** in der Hose auf, zu entscheiden und das durchzuziehen oder es geht so lange, bis mindestens einer von beiden ernsthaft verletzt wird dabei (psychisch, nicht physisch natürlich) - wahrscheinlicher alle beide.

Gefällt mir
24. Februar um 18:35
In Antwort auf avarrassterne1

Genau das ist doch das Problem der beiden.
Er hofft, dass sie ihm die Entscheidung abnimmt. Schlussacgt am besten. Damit er sie nicht treffen muss.

Sie hofft, dass er ihr die Entscheidung abnimmt. "Abfuhren erteilt". Oder wenigstens luegt oder sonstwie das Ar***l*** raushängen lässt, damit sie nicht entscheiden muss.

Ok, und was, wenn nicht? Wenn es keine Abfuhr gibt und keine Lüge und keine sonstwie verräterische Reaktion? Aber eben auch keine Beziehung, weil Gefühle eben manchmal wirklich ambivalent sind und nicht ganz einfach? Was dann?

Dann tut entweder eine/r von beiden nach 7 Monaten den Ar*** in der Hose auf, zu entscheiden und das durchzuziehen oder es geht so lange, bis mindestens einer von beiden ernsthaft verletzt wird dabei (psychisch, nicht physisch natürlich) - wahrscheinlicher alle beide.

Omg... Tippen  am Handy....

...Schluss macht, am besten...
Sollte der Buchstabensalat werden

Gefällt mir
24. Februar um 18:37
In Antwort auf jabr_19260321

Ich würde trotzdem noch mal (mehrmals) drauf dringen, ihn zu sehen. Nutz deine Initiative, um zu sehen, wie er drauf reagiert. Je mehr Abfuhren, umso besser für dich, um abzuschließen.

Wenn das Herz verliebt ist, ist doch schön. Kopf ist oftmals egal und hinderlich.

aber wenn sie schon weiß dass sie mit dem Kind und der Situation sowieso nicht leben könnte....

Gefällt mir
24. Februar um 20:16
In Antwort auf carina2019

aber wenn sie schon weiß dass sie mit dem Kind und der Situation sowieso nicht leben könnte....

denke, Gefühle ,selbst ambivalente, klären sich irgendwann in eine Richtung auf. Das passiert eher, wenn es persönlich miteinander umgegangen wird. Entziehen oder negieren kann man da eh nichts.

Geredet aus der Ferne wird viel, wenn der Tag lang ist. Denke es entscheidet sich natürlich nur telefonisch oder f t f. Um Sicherheit zu bekommen, kann sie solche Situationen noch einmal suchen und zuspitzen. whats app zieht das eher in die Länge und man bleibt im unklaren Modus.

Was bleibt vom Gefühl, wenn es whats app nicht mehr gäbe oder nicht zur Verfügung steht.

1 LikesGefällt mir
24. Februar um 20:35

Im Moment reagiert sie wohl eher und er gibt den Takt vor. Distanz / Nähe, hin und her, das kommt von ihm. Das müsste sie auflösen. Er hat die Situation im Griff und dominiert sie. Er gibt den Rhytmus vor und sie folgt, obwohl es ihr nciht gut tut.

Wenn sie Klarheit für sich haben möchte, muss sie versuchen seine Dominanz aufzulösen.

Sie müsste von sich aus entscheiden, was sie tun muss, um die Hängepartie aufzulösen. Ob es ihm passt oder nicht. Damit holt sie ihn aus dem Distanz / Nähe-Spielchen raus und er wird gezwungen zu reagieren und sich offenzulegen.

1 LikesGefällt mir
24. Februar um 20:44
In Antwort auf jabr_19260321

Im Moment reagiert sie wohl eher und er gibt den Takt vor. Distanz / Nähe, hin und her, das kommt von ihm. Das müsste sie auflösen. Er hat die Situation im Griff und dominiert sie. Er gibt den Rhytmus vor und sie folgt, obwohl es ihr nciht gut tut.

Wenn sie Klarheit für sich haben möchte, muss sie versuchen seine Dominanz aufzulösen.

Sie müsste von sich aus entscheiden, was sie tun muss, um die Hängepartie aufzulösen. Ob es ihm passt oder nicht. Damit holt sie ihn aus dem Distanz / Nähe-Spielchen raus und er wird gezwungen zu reagieren und sich offenzulegen.

Ja, *wenn* es ein Spielchen ist, ist es für beide einfach.

Nur geht die TE nicht davon aus und sie kennt ihn besser als wir.

Gefällt mir
24. Februar um 20:54
In Antwort auf avarrassterne1

Ja, *wenn* es ein Spielchen ist, ist es für beide einfach.

Nur geht die TE nicht davon aus und sie kennt ihn besser als wir.

vergiss "Spielchen", falsche Wortwahl und falscher Inhalt.

Er gibt den Rythmus vor, und das Ergebnis ist, dass es überhaupt kein Ergebnis gibt. Beide schwirren in irgendeinem Modus hin und her.

Das müsste sie umdrehen und von ihr müsste die Dynamik ausgehen, um die Situation, die Hängepartie- welche von ihm ausgeht, aufzulösen. Das ist in ihrem Sinne. Alles was von ihm kommt, ist nebulös und nicht greifbar.

Es geht nur darum, dass sie Aktivitäten entwickelt, die am Ende ihr die Entscheidung oder Loslösen erleichtern - eben weil von ihm nichts Handfestes kommt.

Sie muss das Heft im eigenen Sinne in die Hand nehmen. Dann bekommt sie ein Gefühl, woran sie in dieser Beziehung ist. Das ist ja das was ihr fehlt.

1 LikesGefällt mir
24. Februar um 20:56
In Antwort auf avarrassterne1

Ja, *wenn* es ein Spielchen ist, ist es für beide einfach.

Nur geht die TE nicht davon aus und sie kennt ihn besser als wir.

er entzieht sich einer aufgeklärten Situation, da muss sie die Situation aufklären, das was er nicht tut oder hinkriegen will.

1 LikesGefällt mir
25. Februar um 9:02
In Antwort auf avarrassterne1

Ja, *wenn* es ein Spielchen ist, ist es für beide einfach.

Nur geht die TE nicht davon aus und sie kennt ihn besser als wir.

im prinzip kennt sie ihn aber auch nicht wirklich...

Gefällt mir
27. Februar um 8:17

Hi Ihr Lieben, schön das ihr euch so viel gedenken macht... .
Ja ihr habt Recht, ich bin diejenige die abwartend am Handy sitzt und auf eine Reaktion wartet, ich bin diejenige, die hofft, d er einen Termin vorschlägt... alles Sachen, die für mich eher ungewöhnlich sind... bisher war ich immer diejenige,die bei Männern den Takt angegeben hat 😖. 
Vielleicht sollte ich ihm sein Verhalten einfach mal Spiegeln 🤷🏼‍♀️. Warten bis was von ihm kommt, ihn in der Luft hängen lassen .... ggf löst sich dann das ganze Thema ja von alleine auf... 
​echt schwer,  wenn man Liebt und hofft ...

Gefällt mir
27. Februar um 8:26
In Antwort auf bettybo

Hi Ihr Lieben, schön das ihr euch so viel gedenken macht... .
Ja ihr habt Recht, ich bin diejenige die abwartend am Handy sitzt und auf eine Reaktion wartet, ich bin diejenige, die hofft, d er einen Termin vorschlägt... alles Sachen, die für mich eher ungewöhnlich sind... bisher war ich immer diejenige,die bei Männern den Takt angegeben hat 😖. 
Vielleicht sollte ich ihm sein Verhalten einfach mal Spiegeln 🤷🏼‍♀️. Warten bis was von ihm kommt, ihn in der Luft hängen lassen .... ggf löst sich dann das ganze Thema ja von alleine auf... 
​echt schwer,  wenn man Liebt und hofft ...

das ist immer noch "hoffen, dass er für Dich die Entscheidung trifft".  Funktioniert schon seit 7 Monaten nicht.

Drück Dich nicht um die Entscheidung, TRIFF die Entscheidung.

Du möchtest eine Beziehung. Er will / kann / möchte KEINE Beziehung. Das passt nicht zusammen, also höre auf, darauf zu hoffen, dass ein Wunder geschieht oder die Götter für Dich entscheiden werden oder was auch immer geschieht - die Entscheidung ist DEINE Aufgabe. Dein Wohl im Auge zu behalten und dafür zu sorgen, ist DEINE Aufgabe.

2 LikesGefällt mir
27. Februar um 11:49

du wolltest einen Tip

Übernimm du das Handeln und dann bist du schlauer und kannst entscheiden. Innerhalb von 14 Tagen bist du schlauer und beruhigt. Wirst dann sehen und froh sein.

Wenn er das macht, kommt nichts raus, auch nach 7 Monaten nicht. Die nächsten 7 Monate kommt auch nichts raus.

1 LikesGefällt mir
27. Februar um 13:02

oder ihr seid so ineinander verliebt und mögt euch, dass ihr es nicht wahrhaben wollt ...

das wird sich irgendwann rausstellen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers