Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht verheiratet,Trennung, einer bleibt in Wohnung, was ist mit der Kaution?

Nicht verheiratet,Trennung, einer bleibt in Wohnung, was ist mit der Kaution?

22. Juli 2007 um 23:12

Hallo.
Habe mich vom Vater meines Sohnes getrennt, unser Sohn ist 8 Monate jung. Ich werde die Wohnung weiter bewohnen, er ist bereits abgemeldet, seine Möbel sind noch in der Wohnung, aus der Haftung wird er vom Vermieter nicht entlassen und zwar so lange nicht, wie ich noch in der Erziehungszeit bin.

Im Augenblickt tobt ein mittelgroßer Rosenkrieg, seine Argumentationen werden immer armseliger, kommt er damit nicht weiter folgen Drohungen und Beleidigungen.

Nun wollte er mich heute Abend wohl schocken als er anrief, denn er fragte, ob ich die Kaution schon bezahlt habe, denn er will seine wieder haben und wenn ich sie ihm nicht gebe, wird er im Mietvertrag bleiben.

Habe ihn ausgelacht, aus der Haftung kommt er ja eh nicht raus, aber ne Wohnungszuweisung ist im Ernstfall schnell passiert. Er wurde vor etwas mehr als 14 Tagen mehr oder minder, durch die Polizei aus dieser Wohnung "gegangen".

Hat hier jemand Erfahrung in Sachen Kaution und kann mir sagen wie es bei ihm gelaufen ist?

Forderungen kann er stellen, aber seinen Verpflichtungen kommt er nich nach, ist gegangen ohne einen Cent hier zu lassen, hat bis heute keinen Unterhalt gezahlt.

Liebe Grüße
LG
Sandra

Mehr lesen

22. Juli 2007 um 23:43

RE Kaution
Hallo Sandra,

das kommt drauf an WER die Kaution gezahlt hat. Wenn ihr beide sie gezahlt habt und beide im Mietvertrag steht, ist es Sache vom Vermieter.Wenn der sagt er bleibt in der Haftung obwohl er ausgezogen ist, dann kann er nichts machen,er hatja auch die Wohnung bewohnt.War bei uns auch so. Wir hatten die Kaution zusammen hinterlegt. Erst habe ich ihn per Gerichtsbeschluß raus,dann hatte ich dumme Kuh ihn wieder aufgenommen. Unsere Tochter war damals 1 Jahr alt. Ich bin dann aber später zu meinen Eltern. Doch die Kaution war bei den Vermietern geblieben.Ich konnte da auch nichts machen.Auch als ich draussen war. Aber wenn er eh schon draussen ist und Dir die Wohnung zugesprochen wird kann er nichts machen.Dann MUß er aus dem Mietvertrag raus. So einfach wie er sich das vorstellt ist das nicht. Kannst auch die Schlösser austauschen, mußt ihm allerdings die Möglichkeit geben seine Sachen zu holen. Mein Ex-Mann hatte auch alles versucht.Aber in solchen Fällen ist der Arm des Gesetztes sehr schnell und hart. Was ist passiert das er aus der Wohnung mit der Polizei geholt wurde?

LG Sylvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 10:49

Also...
wenn er die Kaution gestellt hat auf seinen Namen und du in der Wohnung geblieben bist dann mußt du die Kaution bezahlen und er bekommt seine vom Vermieter wieder ! Solltet ihr die Kaution zusammen bezahlt haben tja da wird es wohl etwas schwieriger denke ich !


Gruß kk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 13:32

Anwalt!!!!
Hi Sandra,
ich kann dazu nur sagen: nimm dir einen Anwalt. Wenn du nichts oder wenig verdienst bekommst du ja eh Prozesskostenbeihilfe. Der Anwalt regelt nicht nur die Kaution, sondern auch Unterhalt, Sorgerecht und Möbelverteilung....
LG Henriette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:00

Hallo sandra
die kaution ist eine mietsicherheit,die der vermieter erst bei beendigung der mietzeit auszahlt.der vermieter darf die kaution nach mietende noch ein halbes jahr behalten,falls in der wohnung irgendetwas,was von einem von euch verursacht wurde,kaputt geht.wenn ihr beide den vertrag unterschrieben habt,kann der vermieter sogar darauf bestehen,dass ihr beide aus der wohnung auszieht,was aber eher selten ist,solange er seine miete bekommt.dein ex kann aus der haftung raus,wenn du ihm dies schriftlich gibts.die kaution ist angelegt,dazu ist vermieter verpflichtet.du kanst deinem ex kaution zurückerstatten damit er ruhe gibt,und mit dem vermieter einen neuen vertrag aufsetzen,wo dein ex nicht drin steht.klar kannst du dir einen anwalt suchen,aber der wird dir wohl nichts anderes sagen.wer von euch ist denn der hauptmieter?was den kindesunterhalt angeht kannst du zum jugendamt gehen,und den dort beantragen,die zahlen dir dann den mindestsatz.mietrecht ist ein schwieriges und heikles thema da sich die gesetze jährlich ändern.du solltest schon versuchen dich mit deinem ex zu einigen,auch dem kind zu liebe.alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club