Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht vergessen können

Nicht vergessen können

1. Februar 2008 um 13:11

habt ihr soetwas schonmal erlebt?
man kannte mal einen menschen, hatte mal eine beziehung zu ihm und kann ihn seither einfach nicht "vergessen"...seit 4 jahren ist er teil der eigenen gedanken. andere werden unbewusst mit ihm verglichen. man akzeptiert aber vermisst trotzdem.
kontakt hat abgebrochen.

gibt es etwas, das man dagegen tun kann? oder gewöhnt man sich einfach an diesen zustand?...habt ihr vielleicht gleiches erlebt?

liebe grüße,
eli

Mehr lesen

1. Februar 2008 um 13:13

Du...
gewöhnst dich dran.es wird besser werden. wird zeit dass du nen gscheiten kerl hast dann denkst an den andern nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 13:17
In Antwort auf lago_12541337

Du...
gewöhnst dich dran.es wird besser werden. wird zeit dass du nen gscheiten kerl hast dann denkst an den andern nicht mehr...

Denke auch
ich würde gern drüberstehen. nicht ständig an vergangene zeiten denken...und vor allem nicht ständig jeden anderen mann mit ihm vergleichen. normal ist das nicht. und schön auch nicht, jeden anderen nur als lückenbüßer zu nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 13:28

Jup, das gibt's...
...kenn ich auch! Bei mir ist es jetzt ca. 5 Jahre her, auch kein Kontakt mehr, aber das ist auch besser so! Vor etwa 1-2 Jahren hatte ich mal wieder Kontakt zu ihm, er steckte seit nem Jahr in einer glücklichen Beziehung und er wäre an dem Abend mit mir "abgestürzt", wenn wir es nicht noch gestoppt hätten (eine Freundin war nicht dabei). Denn wenn wir uns sehen, dann wissen wir, dass wir uns lieben, irgendwie. Ob das mal vorbei geht? weiß ich nicht. Die Erinnerung an ihn und an unsere gemeinsame Zeit (nur 6 Monate) werde ich immer lieben!!
Aber ich weiß, dass eine Beziehung nicht funktioniert, dafür sind wir zu verschieden und es braucht eben doch mehr, als nur Liebe, das habe ich daraus gelernt (deshalb hatte ich mich damals auch von ihm getrennt).

Mal sehne ich mich sehr nach ihm, es tut dann weh und ich habe Liebeskummer ohne Ende. Und ja, auch ich habe lange Zeit alle Männer mit ihm verglichen! Aber dann vergehen wieder Monate, in denen es absolut okay so ist, wie es ist. Momentan z.B.: bin frisch verliebt bis über beide Ohren, könnte mir keinen besseren Mann für mich vorstellen, als meinen Freund und da verschwende ich keinen Gedanken an den Mann von damals, der eben einfach ein wunderschöner Teil meiner Vergangenheit ist.

Ich denke schon, dass es eben Menschen gibt, die eine ganz besondere magische Liebe verbindet und so ist es bei uns. Aber das heißt ja nicht, dass es der einzige Mensch in meinem Leben sein wird, mit dem es dieses "Band" gab und es heißt eben auch nicht, dass man mit diesem Menschen eine Beziehung führen kann!

Man muss wohl lernen damit zu leben und es als ein Geschenk anzusehen, dass man es erlebt hat! Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 13:31

Die beziehung
wurde eher weniger aus mangel an gefühlen als mehr aus mangel an mut beendet. ich habe ihn geliebt, ja. er hat gesagt, dass er mich auch liebt. aber wir beide kamen einfach aus sehr unterschiedlichen welten. eine beziehung zwischen uns hat sehr viel unmut und missbilligung in unser beider umfeld ausgelöst. gegen viele widerstände hätte gekämpft werden müssen. er hatte den nötigen mut dazu nicht.
deswegen denke ich eigentlich doch, dass die liebe letztlich nicht stark genug war.

den kontakt habe ich abgebrochen. das letzte, was ich von ihm gehört habe, war: "ich möchte, dass du teil meines lebens bleibst, auch wenn es für uns beide schwer ist"
"teil seines lebens" hätte bedeutet, in freundschaft mit ihm verbunden zu sein. das konnte ich nicht da meine gefühle viel zu stark waren.
also habe ich von ihm erbeten, dass wir uns nicht mehr sehen, hören...nichts mehr. beide halten wir uns daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 13:49
In Antwort auf natasa_12159242

Jup, das gibt's...
...kenn ich auch! Bei mir ist es jetzt ca. 5 Jahre her, auch kein Kontakt mehr, aber das ist auch besser so! Vor etwa 1-2 Jahren hatte ich mal wieder Kontakt zu ihm, er steckte seit nem Jahr in einer glücklichen Beziehung und er wäre an dem Abend mit mir "abgestürzt", wenn wir es nicht noch gestoppt hätten (eine Freundin war nicht dabei). Denn wenn wir uns sehen, dann wissen wir, dass wir uns lieben, irgendwie. Ob das mal vorbei geht? weiß ich nicht. Die Erinnerung an ihn und an unsere gemeinsame Zeit (nur 6 Monate) werde ich immer lieben!!
Aber ich weiß, dass eine Beziehung nicht funktioniert, dafür sind wir zu verschieden und es braucht eben doch mehr, als nur Liebe, das habe ich daraus gelernt (deshalb hatte ich mich damals auch von ihm getrennt).

Mal sehne ich mich sehr nach ihm, es tut dann weh und ich habe Liebeskummer ohne Ende. Und ja, auch ich habe lange Zeit alle Männer mit ihm verglichen! Aber dann vergehen wieder Monate, in denen es absolut okay so ist, wie es ist. Momentan z.B.: bin frisch verliebt bis über beide Ohren, könnte mir keinen besseren Mann für mich vorstellen, als meinen Freund und da verschwende ich keinen Gedanken an den Mann von damals, der eben einfach ein wunderschöner Teil meiner Vergangenheit ist.

Ich denke schon, dass es eben Menschen gibt, die eine ganz besondere magische Liebe verbindet und so ist es bei uns. Aber das heißt ja nicht, dass es der einzige Mensch in meinem Leben sein wird, mit dem es dieses "Band" gab und es heißt eben auch nicht, dass man mit diesem Menschen eine Beziehung führen kann!

Man muss wohl lernen damit zu leben und es als ein Geschenk anzusehen, dass man es erlebt hat! Viel Glück!

Hm
aber ist es denn nicht eher selten, dass zwei menschen so ein magisches band verbindet? wieviele beziehungen gibt es, die nicht oder nur mangelhaft aus liebe bestehen? und dann findest du jemandem, zu dem du nach jahren noch eine nähe spürst und trotzdem klappt es nicht. und wenn man sich dann mal überlegt mit wie vielen ex freunden man überhaupt gar kein problem hat wenn man sich nach jahren mal über den weg läuft...wahnsinn eigentlich.

oder ist ganz einfach so, dass die liebe nicht stark genug war wenn sie diese hürden nicht nimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 14:01

Magisches band
....also wirklich ganz melodram like

naja, was-wäre-wenn versuche ich damit zu verdrängen indem ich mir immer wieder vor augen halte, dass er es war, der nicht zu kämpfen bereit war... ergo hatte er vielleicht doch nicht so starke gefühle...ergo hat er mich am ende doch nicht geliebt und die trennung war einzig richtig

magisches band....die erklärung ist es, die mich wahnsinnig macht. wie kann ein magisches band verbinden, was nicht verbunden ist?...nicht verbunden sein kann?

egal...ich will, dass es aufhört. möchte das "magische band" durchschneiden. aber wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 14:22
In Antwort auf elene_12106386

Hm
aber ist es denn nicht eher selten, dass zwei menschen so ein magisches band verbindet? wieviele beziehungen gibt es, die nicht oder nur mangelhaft aus liebe bestehen? und dann findest du jemandem, zu dem du nach jahren noch eine nähe spürst und trotzdem klappt es nicht. und wenn man sich dann mal überlegt mit wie vielen ex freunden man überhaupt gar kein problem hat wenn man sich nach jahren mal über den weg läuft...wahnsinn eigentlich.

oder ist ganz einfach so, dass die liebe nicht stark genug war wenn sie diese hürden nicht nimmt?

Mangelnde Liebe? nein!
Hey,
sicherlich ist es selten, dass man so etwas erlebt - deshalb bin ich ja auch dankbar dafür!
Aber ich glaube es ist nicht einmalig...sehr selten, aber nein, nicht einmalig! Und ich glaube für mich gibt es einen Mann, mit dem mich nicht nur so ein besonderes magisches Liebesband verbindet, sondern mit dem ich auch sonst noch zusammen passe!

Mit diesem "Einem" damals war es aber kein Mangel an Liebe...ich habe so oft gedacht, wenn man nur von Liebe leben könnte, wenn die Erde so nicht wär, dann wär er der einzige Mensch für mich! Aber es gibt nun mal auch andere wichtige Dinge im Leben und andere wichtige Leute. Wir wohnten nicht in der gleichen Stadt, er kam mit meinen Freunden nicht klar, ich mit seinen nicht, er nicht mit meinen Eltern und die auch nicht mit ihm. Wir mussten die Beziehung recht lang geheim halten. Wir sind vom Charakter her komplett unterschiedlich...während er in den Tag hinein lebt, bin ich eher zielstrebig und tendentiell konservativ. Wir passen nirgendwo zusammen, nur in der Liebe!
Daraus entstand viel Schmerz, viel Sehnsucht, viele Probleme mit dem Umfeld. Dann habe ich mich getrennt und es war die schlimmste Zeit für uns beide! Und seit dem haben wir uns alle paar Monate oder Jahre mal wieder gesehen und immer war sofort wieder die Liebe und auch der Schmerz da. Ohne Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 14:28
In Antwort auf elene_12106386

Magisches band
....also wirklich ganz melodram like

naja, was-wäre-wenn versuche ich damit zu verdrängen indem ich mir immer wieder vor augen halte, dass er es war, der nicht zu kämpfen bereit war... ergo hatte er vielleicht doch nicht so starke gefühle...ergo hat er mich am ende doch nicht geliebt und die trennung war einzig richtig

magisches band....die erklärung ist es, die mich wahnsinnig macht. wie kann ein magisches band verbinden, was nicht verbunden ist?...nicht verbunden sein kann?

egal...ich will, dass es aufhört. möchte das "magische band" durchschneiden. aber wie?

Sorry, aber neeee!
...auch wenn du dir gern vor Augen hältst, dass seine Liebe vielleicht doch nicht so groß war - das muss absolut nicht sein! Wie ich oben erzählt habe: auch ich habe mich von IHM getrennt, aber die Liebe war da, war intensiv und war auch Jahre danach noch da! Die Gefühle waren die intensivsten und stärksten, die ich je für jemanden empfunden habe, obwohl ich auch noch 2 mehrjährige Beziehungen hatte und mit ihm ja nur etwa 6 Monate zusammen war!

Du solltest lieber dankbar sein dafür, dass du diese Liebe erfahren und erlebt hast - ich glaube nicht jeder Mensch hat das Glück einmal den Menschen zu finden, mit dem man diese Liebe erlebt!!!

Ich kann dich ja verstehen, auch ich habe mir oft gewünscht ihn nie kennen gelernt zu haben, weil es mich fertig gemacht hat, dass kein Mann und keine Beziehung je an das mit ihm rankommen konnte und ich dachte das hat mich für ein Leben beziehungsunfähig gemacht...aber inzwischen sehe ich das anders, zum Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:41
In Antwort auf elene_12106386

Denke auch
ich würde gern drüberstehen. nicht ständig an vergangene zeiten denken...und vor allem nicht ständig jeden anderen mann mit ihm vergleichen. normal ist das nicht. und schön auch nicht, jeden anderen nur als lückenbüßer zu nehmen

Bei mir ist es jetzt über 13 Jahre her
.. das ich diesen menschen Kennen und lieben gelernt habe. Über 10 Jahre haben wir schon keinen Kontakt mehr. Ode rnichtmehr wirklich. Hin und wieder begegnen wir uns. Letztes Jahr haben wir uns auch absichtlich getroffen. Er war meine erste große Liebe, ich war nie mit ihm zusammen. Ich war wohl auch seine 1. große Liebe.
Er wird immer in meinem Herzen bleiben. Aber seit ein paar Jahren ist es einfach nur eine schöne Erinnerung. Gaz komisch soclhe gefühle hatte ich nie mehr. ... auch wenn ich meinen jetziugen partner aus tiefstem herzen liebe, ist es was ganz anderes. Damals war es Bedingungsloser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen