Forum / Liebe & Beziehung

Nicht sicher ob ich meine aktuelle Beziehung für immer will

Letzte Nachricht: 2. September um 7:18
G
gast1020
01.09.21 um 23:20

Hallo zusammen, 

ich bin jetzt seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen und alles in allem auch immer ziemlich glücklich in der Beziehung gewesen, genau wie sie auch. 
Ich bin 21 und hatte vor ihr keine andere Freundin und sie auch keinen anderen Freund. Zur Zeit kommen mir aber immer häufiger Zweifel, ob ich die Beziehung für "den Rest meines Lebens" führen möchte.. Auch wenn meine Freundin der wichtigste Mensch in meinem Leben ist, habe ich manchmal das Gefühl, dass meine Gefühle nicht mehr die selben sind wie früher und frage mich, ob ich sie noch liebe. 

Dazu kommt, dass ich seit kurzem auf der Arbeit eine andere Frau kennengelernt habe, mit der ich seit dem in Kontakt stehe (kein Flirten oder sonstiges, wir lernen uns einfach kennen). Ich habe keine Gefühle für sie und habe auch nicht die Absicht, meine Beziehung für sie aufzugeben, aber sie ist mir sehr sympathisch, das kann ich nicht leugnen. Das verstärkt meine Zweifel noch etwas. 

Ich frage mich häufig ob ich vielleicht etwas verpasse, wenn ich mir selbst nicht die Chance gebe, andere Frauen kennenzulernen. Ich habe hin und wieder den Wunsch, in meinem Leben nicht nur eine einzige Frau gedatet zu haben, mich reizt es teilweise nach etwas neuem. Außerdem glaube ich, dass es da draußen jemanden geben muss, die vielleicht noch etwas besser zu mir passt und mit der ich glücklicher sein könnte, als ich es in meiner jetzigen Beziehung bin.

Auf der anderen Seite gibt mir meine aktuelle Beziehung natürlich Sicherheit. Es läuft ja eigentlich gut und wir sind ziemlich glücklich. Was wenn ich mehr habe, als andere in mehreren Jahren Dating finden können und es nur nicht weiß, weil ich keinen Vergleichswert habe? 

3 Jahre Beziehung sind bestimmt für manche garnichts, immerhin sind wir nicht verheiratet und Kinder sind auch keine im Spiel. Es gäbe also deutlich schwierige Situationen für eine Trennung. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass fast mein ganzes Leben auf der Beziehung aufbaut (wir wohnen zusammen, unsere Familien verstehen sich super, ...). Eine Trennung würde das natürlich alles kaputt machen. Mir ist bewusst, dass das eigentlich der letzte Grund sein sollte, mit jemandem zusammenzubleiben.

Wegen all dem bin ich zur Zeit ziemllich ratlos und weiß nicht, was mir wichtiger ist und wie ich weitermachen soll. Über ein paar gut gemeinte Ratschläge wäre ich sehr dankbar. Hatte sich jemand vielleicht in einer ähnlichen Situation getrennt und die Entscheidung später als sehr gut wahrgenommen?

Viele Grüße
P

Mehr lesen

nikita999
nikita999
02.09.21 um 4:02

Hi,

 ich denke einerseits brauchst du dir nicht so viele Gedanken zu machen. Du bist 21. Wer sagt denn, dass das jetzt schon lebenslang bedeutet? In 1,2,3 Jahren fällt vielleicht ohnehin irgendwas vor das euch trennt.
Dann bist du noch jung genug. 😉 Dann läuft eure Beziehung doch gerade sehr gut. Am Ende machst du einfach nur aus falscher Torschlusspanik Schluss, bei dir läuft es nicht, sie kommt mit einem netten Kerl zusammen und du bereust es fürchterlich und fragst dich für immer "Was wäre gewesen, wenn ich ihr Traummann geblieben wäre..?"🙁 Schlussendlich, wenn du natürlich andauernd nach links und rechts schielst ob da bessere Frauen rumlaufen musst du vielleicht auch Schluss machen, bzw solltest es. Weil du gar nicht mehr der beste Freund für sie sein kannst, das ist unfair und mündet ja möglicherweise irgendwann in Fremdgehen deinerseits.  Oder du musst dir halt auch einfach noch die Hörner abstoßen, paar Jahre Single und die Sau rauslassen. Aber mit Gummi!😄 Welche der Möglichkeiten für dich zutrifft, oder auch etwas ganz anderes, das musst du für dich herausfinden.🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
loomida
02.09.21 um 7:18

Das Gras auf der anderen Seite vom Zaun, sieht immer viel grüner aus! 

Wenn du auf der anderen Seite bist, wirst du merken, das ist auch nur Gras... Du "denkst" deine Beziehung gerade kaputt. Du sagst doch selbst, es läuft alles gut? Deine Gedanken könntest du dir machen, wenn es nicht (mehr) gut läuft. 
 

Gefällt mir