Home / Forum / Liebe & Beziehung / NICHT nachvollziehbar

NICHT nachvollziehbar

19. September um 8:39

Liebe Leute,

Ich habe folgendes „Problem“ kurz gefasst:

Zufällig habe ich Ende Mai ein Mädl von früher auf Facebook wieder gefunden - also früher war es quasi nicht mehr als ein Hallo, Tschüss, und mit dem Getränk anstoßen.

jedenfalls, seit besagten Ende mai, schreiben wir jeden Tag von früh bis spät, wir haben sich mehrmals getroffen, sie schlief bei mir - wir haben ebenfalls miteinander geschlafen - schreibt mir eindeutige dinge, unteranderem das sie mich vermisst, gerne bei mir sein will, ich auf „ihrer“ Seite der Couch liege (weil ich ihr ein Foto geschickt habe und sie meinte meinen „p*nisabdruck“ zu sehen) sie hat mich lieb etc.

Gleichzeitig aber nicht unter druck gesetzt werden will weil sie sonst reflexartig flüchtet.

Nun, 4 Monate später kam quasi ein Gespräch auf, das ich sie „will“. meinte sie plötzlich naja, mehr als Freundschaft ist nicht drinnen....natürlich habe ich verletzt reagiert und 2 knappe kurze emotionslose antworten geschrieben...am nächsten Tag schrieb ich eben das ich es nach all dem absolut nicht nachvollziehen kann, aber sie trotzdem
sehr gern habe. Daraufhin kam Wort wörtlich: Als ich gestern gemerkt habe, das du so kurz gebunden bist und ich dich besser in Ruhe lassen sollte, tat mir das schon weh..und ja, ich will dich auch gerne wieder sehen, wann würde es diese Woche bei dir passen? also, meine Frage quasi ist - kann Man(n) soviel so oft falsch verstehen und interpretieren?

Mehr lesen

19. September um 9:49

Naja, es ging alles von ihr aus. Ich bin im normalfall emotional distanziert. Nur, wenn ich dann mal soweit bin etwas zuzulassen, und mich quasi öffne und dem ganzen positiv gegenüberstehe ist es für mich eben umso schwerer.

Ich persönlich, lade jemanden den ich als platonischen Freund haben will nicht nach ein paar treffen zu meiner Mutter ein, und signalisiere / schreibe beinahe täglich dass ich das gegenüber vermisse & gerne bei mir hätte etc.

 

Gefällt mir

19. September um 9:57

Naja weil sich zum einen die Möglichkeit noch nicht ergeben hat da wir beide beruflich ziemlich eingespannt sind/waren und dann jeweils separat auf Urlaub gefahren sind - was ja schon lang
bevor wir uns kennenlernten geplant war..somit haben wir uns insgesamt knappe 5 wochen nicht gesehen, aber trotzdem täglich geschrieben...übermorgen treffe ich mich mit ihr, aber ich habe Angst es direkt anzusprechen..

Gefällt mir

19. September um 10:18
In Antwort auf integra1989

Liebe Leute, 

Ich habe folgendes „Problem“ kurz gefasst:

Zufällig habe ich Ende Mai ein Mädl von früher auf Facebook wieder gefunden - also früher war es quasi nicht mehr als ein Hallo, Tschüss, und mit dem Getränk anstoßen.

jedenfalls, seit besagten Ende mai, schreiben wir jeden Tag von früh bis spät, wir haben sich mehrmals getroffen, sie schlief bei mir - wir haben ebenfalls miteinander geschlafen - schreibt mir eindeutige dinge, unteranderem das sie mich vermisst, gerne bei mir sein will, ich auf „ihrer“ Seite der Couch liege (weil ich ihr ein Foto geschickt habe und sie meinte meinen „p*nisabdruck“ zu sehen) sie hat mich lieb etc.

Gleichzeitig aber nicht unter druck gesetzt werden will weil sie sonst reflexartig flüchtet.

Nun, 4 Monate später kam quasi ein Gespräch auf, das ich sie „will“. meinte sie plötzlich naja, mehr als Freundschaft ist nicht drinnen....natürlich habe ich verletzt reagiert und 2 knappe kurze emotionslose antworten geschrieben...am nächsten Tag schrieb ich eben das ich es nach all dem absolut nicht nachvollziehen kann, aber sie trotzdem
sehr gern habe. Daraufhin kam Wort wörtlich: Als ich gestern gemerkt habe, das du so kurz gebunden bist und ich dich besser in Ruhe lassen sollte, tat mir das schon weh..und ja, ich will dich auch gerne wieder sehen, wann würde es diese Woche bei dir passen? also, meine Frage quasi ist - kann Man(n) soviel so oft falsch verstehen und interpretieren? 

also, meine Frage quasi ist - kann Man(n) soviel so oft falsch verstehen und interpretieren? 

yepp .... Man(n) kann !

durchaus  ... und man WIRD !  Daher kommen doch die vielen Diskussionen und Missverständnisse.

Gefällt mir

19. September um 10:21
In Antwort auf integra1989

Naja, es ging alles von ihr aus. Ich bin im normalfall emotional distanziert. Nur, wenn ich dann mal soweit bin etwas zuzulassen, und mich quasi öffne und dem ganzen positiv gegenüberstehe ist es für mich eben umso schwerer.

Ich persönlich, lade jemanden den ich als platonischen Freund haben will nicht nach ein paar treffen zu meiner Mutter ein, und signalisiere / schreibe beinahe täglich dass ich das gegenüber vermisse & gerne bei mir hätte etc.

 

...will sie Dir mehr Emotionen entlocken ?

Meistens ist es bei den Frauen so .. soweit ich mich erinnere

Gefällt mir

19. September um 10:30
In Antwort auf gabriela1440

...will sie Dir mehr Emotionen entlocken ?

Meistens ist es bei den Frauen so .. soweit ich mich erinnere

Ja, ich habe natürlich dann irgendwann quasi meinen Selbstschutz abgelegt und mich auch emotional darauf eingelassen - in jedem belangen...zb sagte sie, sie hasst kuscheln, jedoch lag sie bei mir mit den Arm um mich und den Kopf angelehnt auf mir zusammen auf der Couch...eines der Dinge warum ich mir sicher bin, soviele aussagen & taten kann man nicht falsch verstehen..

Gefällt mir

19. September um 10:35

_________________________________________________________________________________________
Nun, 4 Monate später kam quasi ein Gespräch auf, das ich sie „will“. meinte sie plötzlich naja, mehr als Freundschaft ist nicht drinnen....natürlich habe ich verletzt reagiert und 2 knappe kurze emotionslose antworten geschrieben...am nächsten Tag schrieb ich eben das ich es nach all dem absolut nicht nachvollziehen kann, aber sie trotzdemsehr gern habe. Daraufhin kam Wort wörtlich: Als ich gestern gemerkt habe, das du so kurz gebunden bist und ich dich besser in Ruhe lassen sollte, tat mir das schon weh..und ja, ich will dich auch gerne wieder sehen, wann würde es diese Woche bei dir passen? also, meine Frage quasi ist - kann Man(n) soviel so oft falsch verstehen und interpretieren? 
_________________________________________________________________________________________


TE, das ist eigentlich ganz einfach zu erklären. Der Mann verführt, die Frau bindet. Es ist nicht Deine Aufgabe eine "Beziehung" zu klären, sondern ihre Aufgabe, darauf hinzuarbeiten. Du verführst sie konstant weiter und irgendwann kommt dann "Oh, ich fühle mich so gut bei Dir, ich will immer mit Dir zusammen sein". DAS ist der richtige Weg. Das fühlt sich nämlich für sie gut an.

Drehst Du das ganze Ding rum, also das was Du getan hast, dann nimmst Du ihr dieses Gefühl. Verstehst Du. Du bringst sie quasi um ihre "Eroberung", also die Genugtuung, Dich gebunden zu haben. 

Natürlich reagierst Du nicht mehr verletzt in Zukunft. Sondern gleichgültig. Das erscheint Dir vielleicht fies aber es ist der richtige Weg, um Deinen Frame ihr gegenüber zu wahren. Männer, die verletzt reagieren werden nicht gerade so stark wahrgenommen. Männer, die eher gleichgültig reagieren, fordern ihren invest, wenn sie diese nicht verlieren wollen. Glaube mir, das klappt wunderbar.

"Und er tippt und tippt und tippt, bis die Spannung kippt". Schreib nicht so viel. Telefonieren ist besser. Persönlich treffen ist optimal. Die Reihenfolge ist: Telefonieren -> in gute Stimmung bringen-> treffen -> vögeln. Und das läuft zuverlässig. Dieses Hin- und hergeschreibe macht Dich immer verfügbar und damit kontrollierbar. Und mit dieser Kontrolle schwindet Deine Anziehungskraft auf die Frau. Wenn Du musst, schreib mit anderen Frauen, mit Freunden, schreib hier. Aber sei nicht immer für die Frau verfügbar.


 

4 LikesGefällt mir

19. September um 10:39
In Antwort auf charonst

_________________________________________________________________________________________
Nun, 4 Monate später kam quasi ein Gespräch auf, das ich sie „will“. meinte sie plötzlich naja, mehr als Freundschaft ist nicht drinnen....natürlich habe ich verletzt reagiert und 2 knappe kurze emotionslose antworten geschrieben...am nächsten Tag schrieb ich eben das ich es nach all dem absolut nicht nachvollziehen kann, aber sie trotzdemsehr gern habe. Daraufhin kam Wort wörtlich: Als ich gestern gemerkt habe, das du so kurz gebunden bist und ich dich besser in Ruhe lassen sollte, tat mir das schon weh..und ja, ich will dich auch gerne wieder sehen, wann würde es diese Woche bei dir passen? also, meine Frage quasi ist - kann Man(n) soviel so oft falsch verstehen und interpretieren? 
_________________________________________________________________________________________


TE, das ist eigentlich ganz einfach zu erklären. Der Mann verführt, die Frau bindet. Es ist nicht Deine Aufgabe eine "Beziehung" zu klären, sondern ihre Aufgabe, darauf hinzuarbeiten. Du verführst sie konstant weiter und irgendwann kommt dann "Oh, ich fühle mich so gut bei Dir, ich will immer mit Dir zusammen sein". DAS ist der richtige Weg. Das fühlt sich nämlich für sie gut an.

Drehst Du das ganze Ding rum, also das was Du getan hast, dann nimmst Du ihr dieses Gefühl. Verstehst Du. Du bringst sie quasi um ihre "Eroberung", also die Genugtuung, Dich gebunden zu haben. 

Natürlich reagierst Du nicht mehr verletzt in Zukunft. Sondern gleichgültig. Das erscheint Dir vielleicht fies aber es ist der richtige Weg, um Deinen Frame ihr gegenüber zu wahren. Männer, die verletzt reagieren werden nicht gerade so stark wahrgenommen. Männer, die eher gleichgültig reagieren, fordern ihren invest, wenn sie diese nicht verlieren wollen. Glaube mir, das klappt wunderbar.

"Und er tippt und tippt und tippt, bis die Spannung kippt". Schreib nicht so viel. Telefonieren ist besser. Persönlich treffen ist optimal. Die Reihenfolge ist: Telefonieren -> in gute Stimmung bringen-> treffen -> vögeln. Und das läuft zuverlässig. Dieses Hin- und hergeschreibe macht Dich immer verfügbar und damit kontrollierbar. Und mit dieser Kontrolle schwindet Deine Anziehungskraft auf die Frau. Wenn Du musst, schreib mit anderen Frauen, mit Freunden, schreib hier. Aber sei nicht immer für die Frau verfügbar.


 

Wir treffen uns jetzt Donnerstags, da habe ich ihr bestimmend geschrieben das ich sie um 18:30 abholen werde. Da Ich weiß das sie gerne Sushi isst werde ich sie damit überraschen - also in einem guten Restaurant. Ich werde es natürlich nicht direkt ansprechen, aber ihr halt schon zu verstehen geben das für mich mehr da ist. Oder soll ich quasi gleichgültig rüberkommen und ihre Reaktion abwarten?

Gefällt mir

19. September um 12:19
In Antwort auf integra1989

Wir treffen uns jetzt Donnerstags, da habe ich ihr bestimmend geschrieben das ich sie um 18:30 abholen werde. Da Ich weiß das sie gerne Sushi isst werde ich sie damit überraschen - also in einem guten Restaurant. Ich werde es natürlich nicht direkt ansprechen, aber ihr halt schon zu verstehen geben das für mich mehr da ist. Oder soll ich quasi gleichgültig rüberkommen und ihre Reaktion abwarten?

Also Wisch ihr noch den Hintern während sie dich abblitzen lässt und mit dir spielt...reden ist gut aber ich denke es wäre an ihr dir was zu erklären und nett zu überraschen wenn sie doch was von dir will und ihr ihr Verhalten leid tut.

Gefällt mir

19. September um 12:52
In Antwort auf integra1989

Ja, ich habe natürlich dann irgendwann quasi meinen Selbstschutz abgelegt und mich auch emotional darauf eingelassen - in jedem belangen...zb sagte sie, sie hasst kuscheln, jedoch lag sie bei mir mit den Arm um mich und den Kopf angelehnt auf mir zusammen auf der Couch...eines der Dinge warum ich mir sicher bin, soviele aussagen & taten kann man nicht falsch verstehen..

ja und? Trotzdem heißt nichts davon, dass man auch eine Beziehung führen möchte

Gefällt mir

19. September um 13:22
In Antwort auf integra1989

Wir treffen uns jetzt Donnerstags, da habe ich ihr bestimmend geschrieben das ich sie um 18:30 abholen werde. Da Ich weiß das sie gerne Sushi isst werde ich sie damit überraschen - also in einem guten Restaurant. Ich werde es natürlich nicht direkt ansprechen, aber ihr halt schon zu verstehen geben das für mich mehr da ist. Oder soll ich quasi gleichgültig rüberkommen und ihre Reaktion abwarten?

Gut, dass Du ihr den Termin vorgegeben hast. Geführt hast Du. Sehr gut. Wenn sie Dir den cancelt, schreibst Du NICHTS mehr außer einem "ok" und ignorierst sie dann mind. 3 Tage, EGAL was sie schreibt. Denn dann spielt sie Spielchen mit Dir und die musst Du gewinnen.

Restaurant ist gut, schöne Überraschung. Ich nehme mal an, Du willst alles bezahlen, richtig ? Damit sie Dich mag. Sehr schöne Geste, funktioniert aber nicht. Wenn Du unbedingt zahlen willst, dann sag: "Ok,Sara/Lisa, ich zahle das Essen und Du die 2 Cocktails, wenn wir anschließend noch ins XYZ gehen." Das gibt Dir mal einen Eindruck davon, wo Du stehst, außerdem ist es direkt das "Anschluss"-Date. Vermutlich wird sie akzeptieren, also Cocktails trinken gehen.

Beziehung ansprechen, etwas durchblicken lassen. Nee, lass es bleiben. Sie wird das Thema von ganz allein anschneiden. Und dann sagst Du was in der Art wie:

"Schau mal, Sara/Lisa, ich hab da noch mal gründlich drüber nachgedacht und finde, dass man das überhaupt nicht weiter besprechen muss. Weißt Du, Sara/Lisa, man ist doch irgendwann automatisch in einer Beziehung, wenn man zusammen was unternimmt und Spaß hat und guten Sex hat und sich einfach nur gut versteht. Das entwickelt sich doch alles von selbst."

Und dabei belässt Du es. Damit weiß sie folgendes: 
1. Du hast über Deine eigenen Worte nachgedacht und Dich anders entschieden 
2. Du wirst in dieser Hinsicht nichts mehr unternehmen, wenn sie eine Beziehung will, dann muss sie damit ankommen oder hoffen, dass es gut läuft
3. Sie muss Dir Spaß und guten Sex geben
4. Um Dich bei Laune zu halten muss sie Dir eine gute Zeit geben und etwas mit Dir unternehmen.

Entscheidend dabei ist: Sie muss investieren, wenn sie Dich haben will. Kriegt sie nicht geschenkt. Dafür muss sie arbeiten, muss etwas tun, aktiv werden. 

Du kannst die Liste natürlich ergänzen, um die Dinge, die Dir wirklich wichtig sind (Deine Katzenzucht unterstützen oder Deinen Gemüsegarten wässern oder was weiß ich).

Entscheidend ist, dass Du SIE ankommen lässt mit dem Thema Beziehung und dass Du eine gute Zeit und guten, versauten Sex mit ihr willst.

Sie wird das schon kapieren, wenn sie nicht doof ist. Und das Beste daran ist: Sie wird es irgendwie gut finden...

1 LikesGefällt mir

19. September um 13:54
In Antwort auf charonst

Gut, dass Du ihr den Termin vorgegeben hast. Geführt hast Du. Sehr gut. Wenn sie Dir den cancelt, schreibst Du NICHTS mehr außer einem "ok" und ignorierst sie dann mind. 3 Tage, EGAL was sie schreibt. Denn dann spielt sie Spielchen mit Dir und die musst Du gewinnen.

Restaurant ist gut, schöne Überraschung. Ich nehme mal an, Du willst alles bezahlen, richtig ? Damit sie Dich mag. Sehr schöne Geste, funktioniert aber nicht. Wenn Du unbedingt zahlen willst, dann sag: "Ok,Sara/Lisa, ich zahle das Essen und Du die 2 Cocktails, wenn wir anschließend noch ins XYZ gehen." Das gibt Dir mal einen Eindruck davon, wo Du stehst, außerdem ist es direkt das "Anschluss"-Date. Vermutlich wird sie akzeptieren, also Cocktails trinken gehen.

Beziehung ansprechen, etwas durchblicken lassen. Nee, lass es bleiben. Sie wird das Thema von ganz allein anschneiden. Und dann sagst Du was in der Art wie:

"Schau mal, Sara/Lisa, ich hab da noch mal gründlich drüber nachgedacht und finde, dass man das überhaupt nicht weiter besprechen muss. Weißt Du, Sara/Lisa, man ist doch irgendwann automatisch in einer Beziehung, wenn man zusammen was unternimmt und Spaß hat und guten Sex hat und sich einfach nur gut versteht. Das entwickelt sich doch alles von selbst."

Und dabei belässt Du es. Damit weiß sie folgendes: 
1. Du hast über Deine eigenen Worte nachgedacht und Dich anders entschieden 
2. Du wirst in dieser Hinsicht nichts mehr unternehmen, wenn sie eine Beziehung will, dann muss sie damit ankommen oder hoffen, dass es gut läuft
3. Sie muss Dir Spaß und guten Sex geben
4. Um Dich bei Laune zu halten muss sie Dir eine gute Zeit geben und etwas mit Dir unternehmen.

Entscheidend dabei ist: Sie muss investieren, wenn sie Dich haben will. Kriegt sie nicht geschenkt. Dafür muss sie arbeiten, muss etwas tun, aktiv werden. 

Du kannst die Liste natürlich ergänzen, um die Dinge, die Dir wirklich wichtig sind (Deine Katzenzucht unterstützen oder Deinen Gemüsegarten wässern oder was weiß ich).

Entscheidend ist, dass Du SIE ankommen lässt mit dem Thema Beziehung und dass Du eine gute Zeit und guten, versauten Sex mit ihr willst.

Sie wird das schon kapieren, wenn sie nicht doof ist. Und das Beste daran ist: Sie wird es irgendwie gut finden...

Ich dachte eben daran ganz locker mit ihr essen zu gehen, da ich schätze ich an ihrer Art / ihrem Verhalten mir gegenüber (Begrüßung, Umarmung, Bussi/Kuss auf den Mund) wie auch immer, zumindest halbwegs einschätzen kann wie sich das Ganze entwickeln wird - Bzw ob sie eben jetzt mir gegenüber anders als vorher ist.

Ich hatte eigentlicht nicht vor, das Essen zu bezahlen, dafür hole ich sie auch ab & bringe sie nachhause, da ich selbst weiß und davon überzeugt bin, niemanden mit materiellen Dingen oder bezahlen beeindrucken zu müssen.

Gefällt mir

19. September um 14:30
In Antwort auf integra1989

Ich dachte eben daran ganz locker mit ihr essen zu gehen, da ich schätze ich an ihrer Art / ihrem Verhalten mir gegenüber (Begrüßung, Umarmung, Bussi/Kuss auf den Mund) wie auch immer, zumindest halbwegs einschätzen kann wie sich das Ganze entwickeln wird - Bzw ob sie eben jetzt mir gegenüber anders als vorher ist.

Ich hatte eigentlicht nicht vor, das Essen zu bezahlen, dafür hole ich sie auch ab & bringe sie nachhause, da ich selbst weiß und davon überzeugt bin, niemanden mit materiellen Dingen oder bezahlen beeindrucken zu müssen.

Finde ich gut, dass Du nur Deinen Teil zahlst. Versteh mich nicht falsch, ich lade meine Partnerin auch mal ein. Aber ich tue es, weil ich es will und nicht weil ich mir was davon verspreche.

Ganz locker und entspannt. Das ist die richtige Einstellung. Es ist schon verrückt, je mehr Du Dich als Mann von einer Frau emotional distanzierst, desto lockerer wirst Du im Umgang mit ihr und desto anziehender findet sie Dich. Ich kann es selbst nicht erklären, warum das so ist aber ich habe das schon unzählige Male selbst beobachtet und auch erzählt bekommen. 

Ich finde, dass Du da gar nicht groß was machen solltest. Genieße den Abend, lass sie aus der Deckung kommen, mach Dir keinen großen Kopf, sei einfach locker und hab Spaß mit ihr. Das was sie sagt ist eigentlich irrelevant. Einzig und allein ihre Taten zählen. Sie sagt: "Ich liebe Dich" und sieht dabei den Kellner an. Bedeutet nix. Sie nimmt impulsiv Deine Hand und drückt sie. Das schon.

Und nimm Kondome und Zanhbürste mit. Es könnte sein, dass Du sie brauchst...falls Du bei ihr zu Hause noch auf einen Kaffee eingeladen wirst. 

Gefällt mir

19. September um 16:34

Ich bin gespannt - da ja eben quasi aus dem nichts die Aussage mit „Freundschaftsbasis,
mehr sehe ich da nicht“ kam 🤦🏻‍♂️

Gefällt mir

19. September um 16:56

Schreib mal wie es gelaufen ist. Und nicht provozieren lassen und nicht investieren. Sie muss Dich binden wollen, nicht umgekehrt.

Gefällt mir

19. September um 17:07
In Antwort auf integra1989

Naja, es ging alles von ihr aus. Ich bin im normalfall emotional distanziert. Nur, wenn ich dann mal soweit bin etwas zuzulassen, und mich quasi öffne und dem ganzen positiv gegenüberstehe ist es für mich eben umso schwerer.

Ich persönlich, lade jemanden den ich als platonischen Freund haben will nicht nach ein paar treffen zu meiner Mutter ein, und signalisiere / schreibe beinahe täglich dass ich das gegenüber vermisse & gerne bei mir hätte etc.

 

"Ich persönlich, lade jemanden den ich als platonischen Freund haben will nicht nach ein paar treffen zu meiner Mutter ein"

tja. andere familien, andere sitten!

die einen bringen jede bekanntschaft mit nach hause... und einen monat später den nächsten... andere stellen den zukünftigen schwiegersohn erst vor, wenn alle papiere unterschrieben sind. was davon ist falsch, was ist richtig? gibt es noch andere wege? ja, gibt es! nur weil jemand etwas anders macht als du, muss das nicht besser oder schlechter sein!

gewöhn dich lieber dran, wenn du ernsthaft auf der suche nach ner frau fürs leben bist!

Gefällt mir

19. September um 17:15

Gut, mag sein - jeder ist schließlich individuell. Jedoch hast du das komplett aus dem Kontext gerissen, da wie gesagt - ein ganz anderer Ausgangspunkt Bzw eine viel komplexere Vorgeschichte herrscht

Gefällt mir

19. September um 19:00

Woraufhin sollte ich bezahlen? Ich bezahle genug mit meinem herzblut im Moment denke ich..

Gefällt mir

19. September um 23:00
In Antwort auf integra1989

Gut, mag sein - jeder ist schließlich individuell. Jedoch hast du das komplett aus dem Kontext gerissen, da wie gesagt - ein ganz anderer Ausgangspunkt Bzw eine viel komplexere Vorgeschichte herrscht

und was hat das mit der - vielleicht nur aus deiner sicht? - "komplexeren vorgeschichte" zu tun, ob sie dich ihrer mutter vorstellt, oder nicht?

p.s. als was hat sie dich denn vorgestellt?

Gefällt mir

20. September um 18:30
In Antwort auf charonst

Schreib mal wie es gelaufen ist. Und nicht provozieren lassen und nicht investieren. Sie muss Dich binden wollen, nicht umgekehrt.

Pünktlich um 17:00 sagte sie mir, ihr Kopfweh wird nicht besser und sie fühlt sich so mies.

Daraufhin habe ich geschrieben: Gut, dann kann ich alles absagen?

Sie: Was musst du absagen?

Ich: Naja, da ich weiß das du gerne Sushi isst, wollte ich dich überraschen und habe einen Tisch im Ebi reserviert, aber es soll halt einfach nicht sein.

Sie: 😢

Du bist so süß!

Es ist ja nicht mit Absicht, hatte gestern auch schon Kopfschmerzen.

Habe ihre Nachrichten weder „gelesen“ noch reagiert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie definiert ihr Liebe?
Von: elena40
neu
12. Oktober um 10:31

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen