Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht mehr attraktiv aber ich liebe ihn. Hilfe

Nicht mehr attraktiv aber ich liebe ihn. Hilfe

14. Juni um 20:37 Letzte Antwort: 14. Juni um 21:55

Hallo ihr lieben,


ich habe eine kleine Kreise und ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, da ich nicht weiß was ich machen soll.


Ich bin mit 17 Jahren mit meinem Freund zusammen gekommen und wir sind mittlerweile seit 8 Jahren ein Paar. Er ist mein erster fester Freund und ich seine erste Freundin.
Bei uns war es immer harmonisch, es gab nie einen schlimmen Streit oder ähnliches.
Ich liebe ihn sehr und er liebt mich, das weiß ich & das zeigt er auch jeden Tag. Wir sind sehr liebevoll zu einander. 


Ich liebe ihn wirklich sehr. Ich möchte nicht, dass das oberflächlich klingt aber 
vor etwa 2 Monaten hat es angefangen, dass ich ihn nicht mehr als attraktiv empfinde. Ich bin an dem Punkt angelangt, dass ich auch keine sexuellen Sachen machen möchte. Weil sich einfach nichts mehr bei mir tut. ( Er sagt, ich soll mir Zeit lassen wenn ich das nicht möchte. wir hatten schonmal eine Zeit lang kein sex, da ich die Pille wegen den Hormonen abgesetzt hatte)
Das macht mich so traurig. Er hat sich vom äußeren kaum verändert aber warum empfinde ich jetzt so anders ? 


Sollte ich es ansprechen, dass ich ihn kein bisschen mehr als attraktiv empfinde, ihn aber trotzdem sehr liebe? 
Ich habe das Gefühl, das würde zu nichts führen  


Zudem hat er sich über die Jahre zu einer Person entwickelt, die sehr negativ über sich selbst denkt und ich muss mir ständig sein Geheule anhören wie deprimiert er ist. Er hat ALLES um glücklich zu sein, tolle Eltern die einen unterstützen, tolle Freunde, ihm fehlt an nichts. Dabei müsste er sich einfach nur eine Beschäftigung suchen anstatt so viel zu Hause zu sein... aber diese Thema haben wir schon etliche mache besprochen.


Ich bin seine Einstellung einfach satt und ich sehne mich nach einer Person die optimistisch und positiv gestimmt ist. Ich habe das Gefühl, dass seine Einstellung mich teilweise mit runterzieht. Er sagt von sich selber, dass er ein“loser“ ist, aber wenn er mit  25 Jahren schon so frustriert um sein Leben ist und ich ihm mit all meiner Kraft nicht helfen kann sich besser zu fühlen, habe ich auch langsam keine Lust mehr einen Trauerkloß mit zu ziehen. 


Trotz allem hat er auch seine abenteuerlichen Facetten. Nach vielen nachdenklichen empfinde ich für ihn eher wir für einen Bruder oder besten Freund, ich liebe ihn sehr aber dadurch, dass ich ihn überhaupt nicht mehr als attraktiv empfinde weiß ich nicht ob unsere Beziehung noch eine Zukunft haben kann? Früher habe ich davon geschwärmt  irgendwann eine Familie mit ihm zu haben aber mittlerweile finde ich die Vorstellung auch überhaupt nicht mehr schön. 


Wozu würdet ihr mir raten? 
Hatte vielleicht jemand ein ähnliches“Problem“? 


Vielen Dank falls ihr bis hierher gelesen habt. 
Ich hoffe meine Rechtschreibung kann man gut verstehen, da mein Deutsch noch nicht perfekt ist  


 

Mehr lesen

14. Juni um 21:18

Was dir passiert, ist ganz normal. Ihr seid jung zusammengekommen. Es ist normal, dass man sich nach einigen Jahren fragt, ob es das nun für den Rest des Lebens sein soll, oder ob es noch anderes gibt. 

Wenn ein Partner so negativ ist und viel jammert, ist das schon ziemlich unattraktiv. Es macht unsexy, und wie soll man an eine schöne Zukunft denken mit solch einem Menschen.

Womöglich ist eure gemeinsame Zeit einfach abgelaufen. Da ihr keine Kinder habt, ist das keine Tragödie. Jedenfalls seid ihr zu jung für eine sexlose Beziehung.

1 LikesGefällt mir
14. Juni um 21:35
In Antwort auf habibi

Was dir passiert, ist ganz normal. Ihr seid jung zusammengekommen. Es ist normal, dass man sich nach einigen Jahren fragt, ob es das nun für den Rest des Lebens sein soll, oder ob es noch anderes gibt. 

Wenn ein Partner so negativ ist und viel jammert, ist das schon ziemlich unattraktiv. Es macht unsexy, und wie soll man an eine schöne Zukunft denken mit solch einem Menschen.

Womöglich ist eure gemeinsame Zeit einfach abgelaufen. Da ihr keine Kinder habt, ist das keine Tragödie. Jedenfalls seid ihr zu jung für eine sexlose Beziehung.

ja, warscheinlich hast du recht.
Allerdings macht es mir auch nichts aus keinen sex zu haben, ich hab auch noch nie jemand anderen kennen gelernt mit dem ich es gemacht hätte. Aber ich weiss, dass mein Freund gerne möchte.

ich habe auch keinen starken wunsch nach einem neuen ‘‘perfekteren‘‘ pertner. womöglich eher nach einer besten freundin oder nach mehr zeit für mich selber.

manchmla denke ich auch, dass ich nie wieder einen Freund haben möchte, da es sehr warscheinlich ist, dass man mit jeder person irgendwann an dem unkt sein wird bei dem ich jetzt bin ? 

ich liebe ihn ja trotzdem und es wäre ein blöder grund nach so langer zeit aufgund des aussehens schluss zu machen oder? 

außerdem habe ich angst, dass er sich das leben nimmt, wenn ich es beende, ihm geht es seit jahren nicht gut in hinblick auf allen anderen lebensbereichen ((

Gefällt mir
14. Juni um 21:55
In Antwort auf blaueerdbeere

ja, warscheinlich hast du recht.
Allerdings macht es mir auch nichts aus keinen sex zu haben, ich hab auch noch nie jemand anderen kennen gelernt mit dem ich es gemacht hätte. Aber ich weiss, dass mein Freund gerne möchte.

ich habe auch keinen starken wunsch nach einem neuen ‘‘perfekteren‘‘ pertner. womöglich eher nach einer besten freundin oder nach mehr zeit für mich selber.

manchmla denke ich auch, dass ich nie wieder einen Freund haben möchte, da es sehr warscheinlich ist, dass man mit jeder person irgendwann an dem unkt sein wird bei dem ich jetzt bin ? 

ich liebe ihn ja trotzdem und es wäre ein blöder grund nach so langer zeit aufgund des aussehens schluss zu machen oder? 

außerdem habe ich angst, dass er sich das leben nimmt, wenn ich es beende, ihm geht es seit jahren nicht gut in hinblick auf allen anderen lebensbereichen ((

Sagt ja niemand, dass du dir gleich den Nächsten krallen musst. Wenn du erstmal Single sein willst, dann tu es. Ich finde es sogar gut für die persönliche Entwicklung, mal eine Weile Single zu sein. Vielleicht verliebst du dich dann plötzlich wieder. Vielleicht auch nicht. Hauptsache es passt für dich.

Du sagst, dass du ihn noch liebst. Was für eine Liebe ist das? Ist es wirklich noch eine romantische Liebe wie für einen Partner, oder eine platonische wie für einen guten Freund? Wenn du ihn wirklich noch liebst, musst du dich ja nicht gleich trennen. 

Entscheide dich aber unabhängig von seinem psychischen Zustand. Du bist doch nicht verpflichtet, bei ihm zu bleiben, damit es ihm besser bzw. nicht schlechter geht. Für Menschen mit psychischen Problemen gibt es diverse Anlaufstellen. Du bist nicht für sein Glück verantwortlich. Du kannst ihn sowieso nicht heilen. Umbringen wird er sich schon nicht gleich. Oder hat er mal so etwas angedeutet? Bei Suizidandrohung solltest du sofort entweder die Polizei oder seine Eltern verständigen. Die Polizei würde ihn von einem Arzt untersuchen lassen, der entscheidet, ob er umgehend psychologische Hilfe benötigt.
 

1 LikesGefällt mir