Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht fähig zu lieben oder nur eine andere Aufassung?

Nicht fähig zu lieben oder nur eine andere Aufassung?

13. Dezember 2015 um 19:24

Hallo,

ich bin seid gut bald 3 Monaten in einer Bezihung mit einer Frau die einen kleinen Sohn von jetzt 3 Jahren hat.
Ich würde unser Kennenlernen und den Start als sehr langsam und schwierig beschreiben. wir haben erst na ca. 4 wochen das 1 mal miteinander geschlafen obwohl wir vom 1 Tag an nebeneinander geschlafen haben.

Wir küssten uns schnell und auch kuscheln. Sie hatte das Gefühl das es ihr zu schnell ging gegen weihnachten hin kennen wir uns 5 Monate. die ersten Wochen stand wegen dem zu schnell usw alles auf der Kippe, Ich war so oft es ging da und ich hatte Hammer Angst das sie sagt, vorbei komm nicht mehr usw.

Ich respektierte den Gang zurück und langsam mit den Hintergedanken, warm halten aber diese Frau faszinierte mich einfach und auch der kleine ist einfach Süß.

Naja nach hin und her und zweifel fanden wir zu einander aber sie meinte sie sei nicht verliebt und auch jetzt nach der Zeit kommt bei ihr nicht dieses AHA usw. Doch Sie sagt das hatte sie noch nie so Schmetterlinge usw. Nicht mal ihren Sohn nach Ausage liebt sie. Sie hat ihn lieb aber mehr nicht.

Sie sagt sie fühlt keine Liebe für mich aber Sie macht und tut alles für mich. Sie ist wie keine Frau zuvor zu mir, liebevoll und immer für mich da. Integriert mich in ihre Familie usw. Sie sagt ich bin so wie sie sich einen Mann schon immer gewünscht hat und nennt mich Traumann. Unsere Bezihung ist quasi Perfekt in allen Belangen, außer das ich sagen kann ich Liebe die 2 und Sie nicht weiss ob Sie je Liebe empfinden kann.

Ich kann das nicht verstehen... Ich kenne das nicht.. Was muss Sie empfinden oder haben wir nur andere Ansichten über Liebe? Was ist den eigentlich Liebe? DIe Empfindungen jemand zu vermissen? Alles für den anderen zu tun? Das machen wir gegenseitig..

Warum beschäftigt mich das überhaupt, weil so ist es Perfekt, wir reden über alles, es ist nix Tabu oder so, ob Sex ob die Gespräche, dass füreinander da sein, der Witz usw.. Es fehlt halt nix.. Doch gemeinsame Zeit ohne das Kind da der Vater sehr kompliziert ist und sehr Bequem.
Er kann das Kind nicht nehmen und gammelt 1-2 Tage dann immer bei ihr rum... Das nervt das ein MAnn mit fasst 40 nicht mal sein Leben so geregelt bekommt das er sein Kind nehmen kann..

Dadurch hatten wir erst 2-3 Tage in gut 5 Monaten wo wir uns ohne Kind kennen lernen konnten.. Vll liegt es auch daran das wir diese AHA Momente nicht haben, sondern sehr eingespannt sind. Jedenfalls wollen wir schauen das wir mehr auch ohne Kind unternommen bekommen.
Worte sind ja eh immer leicht gesagt und Taten sagen doch viel mehr und nach den Taten würde ich für meine Ansicht sagen, dass ist Liebe..

Doch was wenn Sie nicht kommt, kann das Bestand haben? Wie schon gesagt ist es Perfekt und weder Sie noch Ich wollen das Aufgeben und machen auch Zukunftspläne. Sie ist in jeder Lage etwas ganz Besonderes. Naja Sie war ca. 2 Jahre vor mir Single und davor ca. 10 Jahre mit dem Kindsvater zusammen, was auch nicht so dolle war. Sie wurde im Selbstwertgefühl sehr masakriert in Form du kannst nix, bist zu Fett usw... Ich hasse diesen Kerl dafür. Der kann nicht mal als Vater beim Schmücken oder Vorbereitungen helfen zu seinem Sohn seinen GB aber meint er ist der Übervater und Sie kann nix und Erzihung nur nach seinen Ansichten.. Nicht mal seine Bettwäsche kann er weg räumen oder mal Einkaufen wenn das Kind doch mal zu ihm aus die Insel kommt und wehe er wird Krank dann muss er nach Hause..

Für mich ist er ein absoluter Penner der seine Leute Ausnutzt und nix zu schätzen weiss. er macht es sehr geschickt mit Worten aber ich habe ihn durchschaut. Er ist auch sehr verletztend mit Komentaren.. Ich will ihn nicht länger als paar Stunden um mich haben aber ich will dem Kind auch nicht seinen Vater nehmen. Er ist ja auch nett, da geht kein weg vorbei. Er ist keine Vollkommende Pleite..

Naja egal zurück zum Thema.. Ich habe Angst auf etwas zu bauen was keinen Bestand hat aber so wie es ist und läuft könnte bis ans Lebensende mit dieser Frau zusammen sein.. Wo ist mein Problem? Oder ihrs? Oder haben wir keines und es sind einfach nur Fehlinterpretationen was Liebe eigentlich ist? Den wir sind Verbunden und teilen sehr viel..

Mehr lesen

14. Dezember 2015 um 9:35

Es sind Worte
Sie kann halt nicht: "Ich liebe dich" sagen. Wenn aber alle anderen Zeichen wie ein Zusammengehörigkeitsgefühl da ist und es passt, dann ist es doch toll! Solange du merkst, dass du geliebt wirst sind die Worte doch unwichtig! Und zum Vater, eigentlich nervt es dich, dass ihr kein Privatleben ohne Kind haben könnte da er ein Ausfall auf diesem Feld ist. Wie steht es denn mit Eltern / Schwiegereltern das die mal aufpassen? Ggf. Auch, dass er da mal ein WE bei denen ist? Damit ihr mal etwas zu zweit machen könnt? Ich glaube das fehlt dir einfach mal Zeit für Zweisamkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Scheidung oder nicht?
Von: knuddlz
neu
14. Dezember 2015 um 8:57
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen