Forum / Liebe & Beziehung

Nicht entschuldbar?

Letzte Nachricht: 16. Juni um 20:06
U
unbeliebt
19.04.21 um 18:59

Liebe Gemeinde,

ich schreibe hier um mir einiges von der Seele zu schreiben.

Es ist schon einige Jahre her. Da gab es diesen Mann, der verheiratet ist. Ich habe ihn im Internet nachgestellt. Wurde süchtig danach. Im Nachhinein weiß ich, welche Scheisse ich gebaut habe und wie kindisch das von mir war. Zudem war ich sehr eifersüchtig und habe mir eingebildet, dass er bestimmt mit einigen Frauen außerhalb der Ehe Sex hat. Weil er so ein begehrter Mann ist. Ich habe das auch mal gegenüber anderen angemerkt, weil ich so eifersüchtig war. Das tut mir so sehr leid und ich kann das nicht rückgängig machen. Dafür hatte ich ja auch keine Beweise und es war einfach aus meiner Eifersucht heraus. Ich wollte ihn nicht schädigen oder seine Ehe zerstören. Hatte einfach nicht nachgedacht, was ich da eigentlich sage oder damit anrichten kann. 
Wie ich mich verhalten habe war sehr unreif und dumm. Ich konnte ihn all die Jahre nicht vergessen. Wir haben keinen Kontakt mehr, weil er sehr böse auf mich war oder ist. Ich habe ihn bedrängt und er fühlte sich belästigt von mir. 
Mein Verhalten ihn nicht in Ruhe zu lassen, kann ich bis heute schlecht unterdrücken, weil ich so traurig bin, dass normale Verhältnis das wir mal miteinander hatten, kaputt gemacht zu haben. 

Ich verstehe, wenn er sich rächen will. Denn er hat mir gedroht, ich soll ihn in Ruhe lassen. 

Ich bin einfach so wütend auf mich selber. Ich denke ich habe selber Schuld und muss einsehen, das mein Verhalten nicht entschuldbar ist. 

Hoffe, so sehr, dass er mir eines Tages verzeiht. Sollte jetzt eigentlich erwachsen sein und mich zukünftig nicht mehr so unbedacht verhalten oder mich in andere Leben einmischen. 

Ich habe sowas auch nie mehr gesagt. Kann ich mir je meine Fehler vergeben? 
 

Mehr lesen

S
sanjay_23348972
19.04.21 um 19:25

Wieso kam es denn soweit das du soviel für ihn empfunden hast? Hat er dir vielleicht so manche Lüge erzählt? 

Gefällt mir

G
gross.stadt.mensch
19.04.21 um 19:57
In Antwort auf unbeliebt

Liebe Gemeinde,

ich schreibe hier um mir einiges von der Seele zu schreiben.

Es ist schon einige Jahre her. Da gab es diesen Mann, der verheiratet ist. Ich habe ihn im Internet nachgestellt. Wurde süchtig danach. Im Nachhinein weiß ich, welche Scheisse ich gebaut habe und wie kindisch das von mir war. Zudem war ich sehr eifersüchtig und habe mir eingebildet, dass er bestimmt mit einigen Frauen außerhalb der Ehe Sex hat. Weil er so ein begehrter Mann ist. Ich habe das auch mal gegenüber anderen angemerkt, weil ich so eifersüchtig war. Das tut mir so sehr leid und ich kann das nicht rückgängig machen. Dafür hatte ich ja auch keine Beweise und es war einfach aus meiner Eifersucht heraus. Ich wollte ihn nicht schädigen oder seine Ehe zerstören. Hatte einfach nicht nachgedacht, was ich da eigentlich sage oder damit anrichten kann. 
Wie ich mich verhalten habe war sehr unreif und dumm. Ich konnte ihn all die Jahre nicht vergessen. Wir haben keinen Kontakt mehr, weil er sehr böse auf mich war oder ist. Ich habe ihn bedrängt und er fühlte sich belästigt von mir. 
Mein Verhalten ihn nicht in Ruhe zu lassen, kann ich bis heute schlecht unterdrücken, weil ich so traurig bin, dass normale Verhältnis das wir mal miteinander hatten, kaputt gemacht zu haben. 

Ich verstehe, wenn er sich rächen will. Denn er hat mir gedroht, ich soll ihn in Ruhe lassen. 

Ich bin einfach so wütend auf mich selber. Ich denke ich habe selber Schuld und muss einsehen, das mein Verhalten nicht entschuldbar ist. 

Hoffe, so sehr, dass er mir eines Tages verzeiht. Sollte jetzt eigentlich erwachsen sein und mich zukünftig nicht mehr so unbedacht verhalten oder mich in andere Leben einmischen. 

Ich habe sowas auch nie mehr gesagt. Kann ich mir je meine Fehler vergeben? 
 

Vergebe dir. Fehler sind menschlich. Große und kleine. Aber hör mit diesem Mann auf. Er hat ganz klare Zeichen gesetzt und es wird nieeee etwas zwischen euch sein. Verständlich.  

Geh jetzt deinen weg und sei optimistisch wss gutes für dich kommt

Gefällt mir

G
gross.stadt.mensch
19.04.21 um 19:57
In Antwort auf unbeliebt

Liebe Gemeinde,

ich schreibe hier um mir einiges von der Seele zu schreiben.

Es ist schon einige Jahre her. Da gab es diesen Mann, der verheiratet ist. Ich habe ihn im Internet nachgestellt. Wurde süchtig danach. Im Nachhinein weiß ich, welche Scheisse ich gebaut habe und wie kindisch das von mir war. Zudem war ich sehr eifersüchtig und habe mir eingebildet, dass er bestimmt mit einigen Frauen außerhalb der Ehe Sex hat. Weil er so ein begehrter Mann ist. Ich habe das auch mal gegenüber anderen angemerkt, weil ich so eifersüchtig war. Das tut mir so sehr leid und ich kann das nicht rückgängig machen. Dafür hatte ich ja auch keine Beweise und es war einfach aus meiner Eifersucht heraus. Ich wollte ihn nicht schädigen oder seine Ehe zerstören. Hatte einfach nicht nachgedacht, was ich da eigentlich sage oder damit anrichten kann. 
Wie ich mich verhalten habe war sehr unreif und dumm. Ich konnte ihn all die Jahre nicht vergessen. Wir haben keinen Kontakt mehr, weil er sehr böse auf mich war oder ist. Ich habe ihn bedrängt und er fühlte sich belästigt von mir. 
Mein Verhalten ihn nicht in Ruhe zu lassen, kann ich bis heute schlecht unterdrücken, weil ich so traurig bin, dass normale Verhältnis das wir mal miteinander hatten, kaputt gemacht zu haben. 

Ich verstehe, wenn er sich rächen will. Denn er hat mir gedroht, ich soll ihn in Ruhe lassen. 

Ich bin einfach so wütend auf mich selber. Ich denke ich habe selber Schuld und muss einsehen, das mein Verhalten nicht entschuldbar ist. 

Hoffe, so sehr, dass er mir eines Tages verzeiht. Sollte jetzt eigentlich erwachsen sein und mich zukünftig nicht mehr so unbedacht verhalten oder mich in andere Leben einmischen. 

Ich habe sowas auch nie mehr gesagt. Kann ich mir je meine Fehler vergeben? 
 

Vergebe dir. Fehler sind menschlich. Große und kleine. Aber hör mit diesem Mann auf. Er hat ganz klare Zeichen gesetzt und es wird nieeee etwas zwischen euch sein. Verständlich.  

Geh jetzt deinen weg und sei optimistisch wss gutes für dich kommt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
esterinaaa
20.04.21 um 11:31

Den letzten Beitrag finde ich hier gut:
Du sollst dir echt vergeben. Fehler macht jeder Mensch, du musst nach vorne schauen.

Gefällt mir

old_nick
old_nick
20.04.21 um 12:26
In Antwort auf unbeliebt

Liebe Gemeinde,

ich schreibe hier um mir einiges von der Seele zu schreiben.

Es ist schon einige Jahre her. Da gab es diesen Mann, der verheiratet ist. Ich habe ihn im Internet nachgestellt. Wurde süchtig danach. Im Nachhinein weiß ich, welche Scheisse ich gebaut habe und wie kindisch das von mir war. Zudem war ich sehr eifersüchtig und habe mir eingebildet, dass er bestimmt mit einigen Frauen außerhalb der Ehe Sex hat. Weil er so ein begehrter Mann ist. Ich habe das auch mal gegenüber anderen angemerkt, weil ich so eifersüchtig war. Das tut mir so sehr leid und ich kann das nicht rückgängig machen. Dafür hatte ich ja auch keine Beweise und es war einfach aus meiner Eifersucht heraus. Ich wollte ihn nicht schädigen oder seine Ehe zerstören. Hatte einfach nicht nachgedacht, was ich da eigentlich sage oder damit anrichten kann. 
Wie ich mich verhalten habe war sehr unreif und dumm. Ich konnte ihn all die Jahre nicht vergessen. Wir haben keinen Kontakt mehr, weil er sehr böse auf mich war oder ist. Ich habe ihn bedrängt und er fühlte sich belästigt von mir. 
Mein Verhalten ihn nicht in Ruhe zu lassen, kann ich bis heute schlecht unterdrücken, weil ich so traurig bin, dass normale Verhältnis das wir mal miteinander hatten, kaputt gemacht zu haben. 

Ich verstehe, wenn er sich rächen will. Denn er hat mir gedroht, ich soll ihn in Ruhe lassen. 

Ich bin einfach so wütend auf mich selber. Ich denke ich habe selber Schuld und muss einsehen, das mein Verhalten nicht entschuldbar ist. 

Hoffe, so sehr, dass er mir eines Tages verzeiht. Sollte jetzt eigentlich erwachsen sein und mich zukünftig nicht mehr so unbedacht verhalten oder mich in andere Leben einmischen. 

Ich habe sowas auch nie mehr gesagt. Kann ich mir je meine Fehler vergeben? 
 

Ich war einmal in der Lage dieses Mannes.

Ein Bekannter hat sich genau so verhalten wie du. 

Auch wenn hier viele von Vergebung sprechen,  aus Erfahrung kann ich dir sagen, in 1 Millionen Jahren , würde ich diesen Menschen nicht mal für eine Entschuldigung wieder in mein Leben lassen. 

Das hat nichts mit Rache zu tun, sondern mit der Erfahrung,  dass Menschen,  die ein solches Verhalten an den Tag legen,  es immer wieder tun. Immer die gleichen Entschuldigungen und spätestens nach 2 Tage  wieder eine Attacke,  in welcher negativen Form auch immer. Und immer mit dem Deckmäntelchen "man ist ja dem als Freund so wichtig "

Antwort auf deine Frage:  Dein Verhalten war/ist nicht entschuldbar.  Keine Vergebung. Komm mit deinem schlechten Gewissen allein zurecht. 

2 -Gefällt mir

S
sanjay_23348972
16.06.21 um 20:06
In Antwort auf unbeliebt

Liebe Gemeinde,

ich schreibe hier um mir einiges von der Seele zu schreiben.

Es ist schon einige Jahre her. Da gab es diesen Mann, der verheiratet ist. Ich habe ihn im Internet nachgestellt. Wurde süchtig danach. Im Nachhinein weiß ich, welche Scheisse ich gebaut habe und wie kindisch das von mir war. Zudem war ich sehr eifersüchtig und habe mir eingebildet, dass er bestimmt mit einigen Frauen außerhalb der Ehe Sex hat. Weil er so ein begehrter Mann ist. Ich habe das auch mal gegenüber anderen angemerkt, weil ich so eifersüchtig war. Das tut mir so sehr leid und ich kann das nicht rückgängig machen. Dafür hatte ich ja auch keine Beweise und es war einfach aus meiner Eifersucht heraus. Ich wollte ihn nicht schädigen oder seine Ehe zerstören. Hatte einfach nicht nachgedacht, was ich da eigentlich sage oder damit anrichten kann. 
Wie ich mich verhalten habe war sehr unreif und dumm. Ich konnte ihn all die Jahre nicht vergessen. Wir haben keinen Kontakt mehr, weil er sehr böse auf mich war oder ist. Ich habe ihn bedrängt und er fühlte sich belästigt von mir. 
Mein Verhalten ihn nicht in Ruhe zu lassen, kann ich bis heute schlecht unterdrücken, weil ich so traurig bin, dass normale Verhältnis das wir mal miteinander hatten, kaputt gemacht zu haben. 

Ich verstehe, wenn er sich rächen will. Denn er hat mir gedroht, ich soll ihn in Ruhe lassen. 

Ich bin einfach so wütend auf mich selber. Ich denke ich habe selber Schuld und muss einsehen, das mein Verhalten nicht entschuldbar ist. 

Hoffe, so sehr, dass er mir eines Tages verzeiht. Sollte jetzt eigentlich erwachsen sein und mich zukünftig nicht mehr so unbedacht verhalten oder mich in andere Leben einmischen. 

Ich habe sowas auch nie mehr gesagt. Kann ich mir je meine Fehler vergeben? 
 

Wie eine Freundin jetzt rausbekommen hat, ist er ihr gefolgt als sie auf einem Ausflug war.
Er lügte um sich wichtig zu machen. Den Kontakt hielt er trotzdem ewig aufrecht, weil seine sadistische Ader in ihm nur dann befriedigt war. 

Lasst euch von Lügnern nicht blenden. Auch wenn sie euch jedes Wort im Mund verdrehen und sie immer anderen die Schuld geben. Narzissten sind keine guten Menschen und haben nur sich selbst im Blick. 

Gefällt mir