Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht einfach - für alle!?

Nicht einfach - für alle!?

17. August 2011 um 12:41 Letzte Antwort: 19. August 2011 um 9:00

Hallo,
ich lese hier jetzt seit ein paar Tagen mit.... und ich muss sagen - die Geschichten ähneln sich doch - fast haargenau machmal ob dies nun gut oder schlecht ist möchte ich mal so stehen lassen - fakt ist doch, dass es für alle 3 Beteiligten in einer Dreiecksbeziehung nicht immer einfach ist - ob man es sich nun bewusst oder unbewusst ausgesucht hat! Manche Menschen möchten viell. einfach auch nur nicht hinsehen und auch hier spreche ich von allen drei Beteiligten....

ich bin 34 Jahre und habe seit einem Jahr eine Affäre mit einem verheirateten Mann, der 2 Kinder hat mit seiner Frau. Wirklich hinausgegangen um einer Frau den Ehemann auszuspannen bin ich sicher nicht - bis ich selbst in diese Situation gekommen bin habe ich jene Frauen auch verurteilt - nun sieht es eben anders aus und ich kann jede hier verstehen, die in irgendeiner Art und Weise nicht mehr weiter weiß und verzweifelt ist.... ich möchte hier auch sicher nicht Partei ergreifen für die Geliebten-Seite, ich war noch nie in der Rolle einer Ehefrau, weder glücklich noch betrogen und kann es deshalb auch nicht nachvollziehen. Manche Dinge verstehe ich nicht, ob sie nun ihn oder seine Frau oder mich betreffen! Es ist sicher nie einfach, egal in welchen Schuhen man steckt, allerdings möchte ich mir erlauben zu behaupten, dass jede Seite für sich klären sollte, in sich schauen, woran es liegt, dass es soweit kommen konnte. Männer mögen das oft nicht gerne machen, die betrogenen Ehefrauen wissen oft gar nichts davon (wie auch die meiner Affäre) und doch hat jede/r seine kleine "Schuld" an dem ganzen Dilemma - denn oft ist es nicht mehr als das. Ich habe gelernt in diesen 12 Monaten dass ich mich an etwas klammere, etwas möchte, was ich nicht haben kann. Das ist das Traurige von MEINER Seite aus. Dann bedauere ich irgendwo IHN, der ein Sklave seiner selbst ist, gefangen im Familienleben, das er doch auch selbst so will: "Du weißt wie ich zu meinen Kindern" stehe und immer schön den guten Familienvater spielen. Die Rolle hat man jahrelang gespielt und hat sich daran gewöhnt. Was lässt so jemanden eine Affäre beginnen? Und dann ist da SIE noch, von der ich oft denke, wie ignorant sie sein kann, auch auf der Bühne steht, oder ich mich manches mal frage, ob sie wirklich so "dumm" ist?! Dumm in dem Sinne wie ich es bin - wenn ich mich dabei ertappe wie ich ihm wieder Glauben schenke wenn er mir wieder mal erklärt dass zu Hause im Schlafzimmer nichts mehr läuft, er nur wegen der Kinder bleibt. Mir hat das Buch von Hans Jellouschek weitergeholfen, um zu erkennen, dass ich nicht umsonst in die Situation gekommen bin! Fakt ist, dass ich nicht daran glaube, dass er jemals seine Familie verlassen wird, allem Gejammer zum Trotz.... seine Frau "irgendwo" etwas ahnt aber ausharrt und ich diejenige bin, die aus dieser Geschichte irgendwann aussteigen wird und aus ihrer Sache am meisten gelernt hat!!

Ich wollte einfach allen Partien, die hier posten aufzeigen, dass es für keinen wirklich spassig ist und jeder mit seiner Situation zu kämpfen hat! Wünsch allen alles Gute und viel Kraft!!

LG Püppi

Mehr lesen

17. August 2011 um 12:52

Kommt mir bekannt vor
Hi Püppi,

bin in einer ähnlichen Situation. Und auch ich habe Frauen immer verurteilt, die Affären haben. Ich glaube man kann das nicht nachvollziehen bevor es einem nicht selbst passiert.
Bei mir sind es zwar erst ein paar Wochen und vor ein paar Tagen hat er mir (kurz bevor ES passiert wäre) gesagt dass er nicht weiß ob er soweit gehen will. Also die These dass Männer nicht mit dem Gehirn denken wenn das Blut nach unten fließt kann ich widerlegen Tja so richtig weiß ich jetzt auch nicht wie das weitergehen soll. Vor allem versteh ich nicht wieso ein Mann sich selbst so quält. Ich mein wenn er keinen Sex will wieso hat er sich dann überhaupt darauf eingelassen?
Leider ist das loslassen auch nicht einfach weil die schönen Momente einfach zu gut sind. Du weißt sicher wovon ich rede.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 13:01
In Antwort auf deb_12254114

Kommt mir bekannt vor
Hi Püppi,

bin in einer ähnlichen Situation. Und auch ich habe Frauen immer verurteilt, die Affären haben. Ich glaube man kann das nicht nachvollziehen bevor es einem nicht selbst passiert.
Bei mir sind es zwar erst ein paar Wochen und vor ein paar Tagen hat er mir (kurz bevor ES passiert wäre) gesagt dass er nicht weiß ob er soweit gehen will. Also die These dass Männer nicht mit dem Gehirn denken wenn das Blut nach unten fließt kann ich widerlegen Tja so richtig weiß ich jetzt auch nicht wie das weitergehen soll. Vor allem versteh ich nicht wieso ein Mann sich selbst so quält. Ich mein wenn er keinen Sex will wieso hat er sich dann überhaupt darauf eingelassen?
Leider ist das loslassen auch nicht einfach weil die schönen Momente einfach zu gut sind. Du weißt sicher wovon ich rede.

LG

Ja....
Hallo Estata,

ja ich weiß was du meinst.... andererseits auch wieder nicht - weil ich mich oft frage ob es die paar Stunden die er mit mir verbringt sein können? Ist es das alles wert???

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 13:05
In Antwort auf evonne_12829470

Ja....
Hallo Estata,

ja ich weiß was du meinst.... andererseits auch wieder nicht - weil ich mich oft frage ob es die paar Stunden die er mit mir verbringt sein können? Ist es das alles wert???

LG

Immerhin
hast du Stunden. Bei mir sind es Minuten und die auch nur im Büro. Aber ja momentan sind diese paar Minuten einfach zu gut. Leider...
Aber die Dummen werden am Ende mit Sicherheit wir sein dass stimmt schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 13:10
In Antwort auf deb_12254114

Immerhin
hast du Stunden. Bei mir sind es Minuten und die auch nur im Büro. Aber ja momentan sind diese paar Minuten einfach zu gut. Leider...
Aber die Dummen werden am Ende mit Sicherheit wir sein dass stimmt schon.

Naja...
...gut! alle paar wochen mal höchstens 2 stunden. aber kann man uns denn auch mal zufriedenstellen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 13:19
In Antwort auf evonne_12829470

Naja...
...gut! alle paar wochen mal höchstens 2 stunden. aber kann man uns denn auch mal zufriedenstellen?!

Okay
ich nehms zurück. Ich seh ihn bis aufs Wochenende wenigstens jeden Tag.
Mir würde es reichen wenn ich verstehen würde was in ihm vorgeht. Momentan weiß ich gar nicht mehr wie ich mit ihm umgehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 13:59
In Antwort auf deb_12254114

Okay
ich nehms zurück. Ich seh ihn bis aufs Wochenende wenigstens jeden Tag.
Mir würde es reichen wenn ich verstehen würde was in ihm vorgeht. Momentan weiß ich gar nicht mehr wie ich mit ihm umgehen soll.

Weiß...
...nicht was besser ist?!
ich sehe direkt das haus von ihm von meinem wohnzimmer aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 14:02
In Antwort auf evonne_12829470

Weiß...
...nicht was besser ist?!
ich sehe direkt das haus von ihm von meinem wohnzimmer aus!

Traumhaft
Da bräuchte ich keinen Fernseher mehr
Naja aber so nah und doch so fern ist sicher auch nicht leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 14:41

Viel Glück
Hallo Püppi,

denke daran, dass was du jemanden antust, irgendwann selber erleiden musst. Und wenn es Jahre dauert, deine Vergangenheit wird dich einholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 15:38
In Antwort auf deb_12254114

Traumhaft
Da bräuchte ich keinen Fernseher mehr
Naja aber so nah und doch so fern ist sicher auch nicht leicht.


fernsehen brauch ich wirklich nicht....
und du hast recht - alles vor dem auge zu haben und eben doch nicht dabei zu sein ist nicht angenehm, aber ich kann ja "wegsehen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 15:39
In Antwort auf efisio_12942235

Viel Glück
Hallo Püppi,

denke daran, dass was du jemanden antust, irgendwann selber erleiden musst. Und wenn es Jahre dauert, deine Vergangenheit wird dich einholen.

Ja....
...ich weiß - nicht genug des übrigen denkens - werde ich das auch NICHT vergessen! danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 15:42

Ich weiß...
....es nicht, was es ist. mir reichen meine gedanken und dass ich mich mit mir beschäftige und viel darüber nachdenke was mich "daran" hält - da fällt es mir schwer mir auch noch über die gründe nach zu brüten warum er sich nicht trennen will. da gibts nämlich sicher genügend - ausser der vorgeschobenen Kinder! danke, dir auch alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2011 um 15:44

Schön...
gesagt, wirklich schön gesagt! das mit dem ignorant und dumm war sicher nicht auf ALLE bezogen! ich sprach von SEINER Frau.
und dem rest ist nichts mehr hinzu zu fügen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2011 um 10:24

Danke....
conni für deine ehrlichen worte.... es tut gut zu hören, dass es wirklich so ist und erkenntnisse zu tage kommen. egal in welcher hinsicht - es ist nicht gesagt dass JEDE/R etwas mitnimmt aus solch einer affäre. wenn überhaupt

bist du heute noch mit deinem mann zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2011 um 10:25


danke dir auch grüße zurück!
und das mit der hoffnung - die ja bekanntlich zuletzt stirbt - hast du ganz gut erkannt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2011 um 13:37

Danke...
für deine schöne antwort varadero....
man sieht eben nie hinein sondern nur das "aussen" aller beteiligten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2011 um 13:42

.....
schön zu hören jule dass es auch geschichten gibt, bei denen es etwas anders verläuft, nämlich viell. so, wie es sich viele wünschen würden. wenns auch sicher schmerzt erstmal los zu lassen und sich buwusst zu werden was man möchte und nachher altlastenfrei beginnen zu können. ich lese nicht heraus dass ihr kinder hattet.... dies ist bei meinem affären-mann der wohl größte hauptgrund weshalb er sich nicht trennen möchte. sicher ist jede geschichte für sich unterschiedlich und nicht wirklich zu vergleichen.... wie du schreibst - jedoch tut es gut, zu wissen dass man nicht "alleine" ist!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2011 um 22:10

Eine Aussage
wenn sie denn von ihm ist, stört mich sehr empfindlich.

Die Rolle des Familienvaters spielen. Entweder ich bin Familienvater oder ich lass es sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 7:48

Guten morgen....
connie und vielen lieben dank für deine schöne antwort! es freut mich dass ihr wieder ein glückliches paar seid heute!!
wünsche euch alles gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 7:51


nicht ganz so hart hier mit worten um sich werfen!!
Danke trotzdem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 9:00

Natürlich....
...kann es das und ich weiß auch dass das eher die ausnahme ist!! kein thema. natürlich habe ich mich auch desöfteren in die lage der kinder versetzt.... dass das nicht einfach für sie sein würde. letztendlich soll er bei ihnen bleiben - ich möchte ein geregeltes leben und dass es mir wieder "gut" geht ohne leid und hoffnung auf etwas, was ich sowieso mein lebenlang vergeblich warten würde!!

wie du so schön geschrieben hast und auch deshalb mein thread so heißt: nicht einfach - für ALLE!!!
LG püppi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club