Forum / Liebe & Beziehung

nicht ausgehen,party machen wenn man verheiratet ist?

5. Februar um 9:59 Letzte Antwort: 5. Februar um 13:43

hallöchen meine lieben,
ich würde gerne eure meinung zu etwas hören.
in meinem bekanntenkreis gab es letztens eine diskussion, ich würde gerne wissen wie ihr darüber denkt.
es kam das thema auf auszugehen wenn man verheiratet ist. einer von meinen freunden hat erzählt, das seine frau es nicht so gerne sieht das er mehrmals die woche mit freunden ausgeht, sie sagte wohl einmal die woche würde ja reichen, da sie ja auch noch da ist und sie drei kleine kinder haben. dann sagte er das sie es nicht akzeptieren würde das er mal alleine auf eine party geht wo fremde frauen dabei sind und auch mal nicht die nacht durchmachen "dürfte". er hat so einiges erzählt, nebenbei, wir waren alle zusammen essen, also auf keiner party oder so . es gab viele die die seite der frau verstanden, aber auch einige die es nicht verstanden haben. es interessiert mich wirklich, wenn man verheiratet ist, kinder hat, ist es dann nicht ok mehrmals die woche auszugehen? party zu machen? oder mal die nacht wegzubleiben? 
liebe grüße...

Mehr lesen

5. Februar um 10:15

Okay ist immer das, was für beide Partner okay ist

Grundsätzlich finde ich, mehrmals die Woche ausgehen ist ein bisschen viel. Nehmen wir mal an, man hat auch noch ein Hobby bzw. will auch noch andere Freund treffen - wann genau sieht man denn dann seinen Partner? Da bleibt ja kaum  noch Zeit.

Mit Kindern find ich es nochmal was anderes. Also ich werde sicher nicht ständig die Kids versorgen, während mein Mann mehrmals die Woche Party macht Ab und zu, klar - dann ists auch egal wohin, mit wem oder wie lang. Aber wer so oft Party machen will, der ist halt vielleicht einfach noch nicht so weit für ne Beziehung bzw. Kinder.

2 LikesGefällt mir
5. Februar um 10:31
In Antwort auf sbr1na

hallöchen meine lieben,
ich würde gerne eure meinung zu etwas hören.
in meinem bekanntenkreis gab es letztens eine diskussion, ich würde gerne wissen wie ihr darüber denkt.
es kam das thema auf auszugehen wenn man verheiratet ist. einer von meinen freunden hat erzählt, das seine frau es nicht so gerne sieht das er mehrmals die woche mit freunden ausgeht, sie sagte wohl einmal die woche würde ja reichen, da sie ja auch noch da ist und sie drei kleine kinder haben. dann sagte er das sie es nicht akzeptieren würde das er mal alleine auf eine party geht wo fremde frauen dabei sind und auch mal nicht die nacht durchmachen "dürfte". er hat so einiges erzählt, nebenbei, wir waren alle zusammen essen, also auf keiner party oder so . es gab viele die die seite der frau verstanden, aber auch einige die es nicht verstanden haben. es interessiert mich wirklich, wenn man verheiratet ist, kinder hat, ist es dann nicht ok mehrmals die woche auszugehen? party zu machen? oder mal die nacht wegzubleiben? 
liebe grüße...

War für mich nie ein Problem. Schließlich tu ich das auch. Mehrmals die Woche zwar nicht, schließlich müssen wir arbeiten, aber manche Parties oder Veranstaltungen oder Treffen mit Freunden interessieren meinen Partner nicht und umgekehrt. 
Eine Ehe oder feste Beziehung ist ja kein Knast und man besteht nicht nur noch aus einem Wir.

Gleich mehrmals in der Woche und das regelmäßig, fände ich aber auch etwas viel, vor allem mit kleinem Kind. Schließlich will das Kind was von den Eltern haben und auch Zeit als Paar muss sein. 

Gefällt mir
5. Februar um 10:47
In Antwort auf sbr1na

hallöchen meine lieben,
ich würde gerne eure meinung zu etwas hören.
in meinem bekanntenkreis gab es letztens eine diskussion, ich würde gerne wissen wie ihr darüber denkt.
es kam das thema auf auszugehen wenn man verheiratet ist. einer von meinen freunden hat erzählt, das seine frau es nicht so gerne sieht das er mehrmals die woche mit freunden ausgeht, sie sagte wohl einmal die woche würde ja reichen, da sie ja auch noch da ist und sie drei kleine kinder haben. dann sagte er das sie es nicht akzeptieren würde das er mal alleine auf eine party geht wo fremde frauen dabei sind und auch mal nicht die nacht durchmachen "dürfte". er hat so einiges erzählt, nebenbei, wir waren alle zusammen essen, also auf keiner party oder so . es gab viele die die seite der frau verstanden, aber auch einige die es nicht verstanden haben. es interessiert mich wirklich, wenn man verheiratet ist, kinder hat, ist es dann nicht ok mehrmals die woche auszugehen? party zu machen? oder mal die nacht wegzubleiben? 
liebe grüße...

Hm, das ist individuell. Weder mein Mann noch ich "müssen" mehrmals die Woche los gehen aber es kommt vor, dass wir getrennt los gehen. Wenn mein Mann was trinkt, hat er auch schon bei seinem Bruder übernachtet, weil ich nicht Nachts los fahre, um ihn abzuholen, denn sollte uns dann was passieren, wären die Kinder alleine zu Hause. Ich möchte immer gern nach Hause, wenn ich feier und was trinke und organisiere meine Rückfahrmöglichkeit oder nahm auch schon mal ein Taxi, das ich glücklicherweise mit zwei ehemaligen Schulfreunden teilte, die bei uns übernachteten (Klassentreffen gehabt, sie hätten 30 km bis zu ihrem zu Hause gehabt und das war mit meinem Mann so abgesprochen).

Gefällt mir
5. Februar um 11:48

also ich finde es auch etwas übertrieben wenn er sagt er will mehrmals die woche etwas unternehmen. er ist ein mensch der früh geheiratet hat und nicht viel in seiner jugend unternommen hat, er sagt aber selber, dass er damals auch nicht gerne etwas unternahm, lueber zu hause war und und und. naja und seine frau kann ich auch verstehen, er hat ihr plötzlich angekündigt das er oft weg will und feiern gehen möchte usw, wenn man jemanden so lange kennt und zusammen ist und derjenige bis dato absolut kein interesse an so etwas hatte wie feiern gehen oder aus gehen, dann ist das sicherlich auch schwer für die ehefrau, sich komplett umzustellen. da sind ja auch noch die kinder und der partner. er sagt das seine frau immer wieder schimpft und sagt, wann sie beide denn etwas unternehmen würden, irgendwie verstehe ich ihn hier überhaupt nicht, er sagt seiner frau wohl, das er ja da ist, nach der arbeit nach hause kommt und dann zu hause ist, naja das hat ja nicht wirklich was mit zweisamkeit zu tun, das habe ich ihm auch gesagt. und ich sehe es so, wenn er andauernd aus gehen möchte, wo bleibt dann die familie? bzw die partnerin, die kinder? dir wollen ja auch mal was vom papa/ehemann haben. 
naja also ausgrhen ist ja kein problem, aber so oft muss ja nicht sein, denke ich zumindest. 

 

Gefällt mir
5. Februar um 11:49

Party und Party ist nicht dasselbe. Wenn jemand Familie mit 3 kleinen Kindern hat fragt man sich logischerweise nach dem Warum. Klar mal aus dem Alltag entfliehen mal über was anderes diskutieren. Alles menschlich und sehr nachvollziehbar. Da ist aber nicht jeder gleich. Manche ergreifen die Gelegenheit und kennen keine Grenzen und andere fühlen sich ob der Zuwendung wieder begehrt usw. Dann kommen solche Geschichten wie, ist einfach passiert und viel gefeiert und Alkohol etc. Es gibt keine allgemeingültiges dazu wie und was man darf und was lieber sein lässt. Aber bei deiner Geschichte muss man vielleicht noch wissen warum 3 mal die Woche und sind es immer dieselben Freunde und zu guter letzt, sind die auch verheiratet mit Kindern etc? Vieles fängt sehr langsam und unverfänglich an. Man müsste selbst wissen ob man anfällig wäre oder sich im vorneherein klar ist über allfällige Konsequenzen. 

1 LikesGefällt mir
5. Februar um 12:01
In Antwort auf melville

Party und Party ist nicht dasselbe. Wenn jemand Familie mit 3 kleinen Kindern hat fragt man sich logischerweise nach dem Warum. Klar mal aus dem Alltag entfliehen mal über was anderes diskutieren. Alles menschlich und sehr nachvollziehbar. Da ist aber nicht jeder gleich. Manche ergreifen die Gelegenheit und kennen keine Grenzen und andere fühlen sich ob der Zuwendung wieder begehrt usw. Dann kommen solche Geschichten wie, ist einfach passiert und viel gefeiert und Alkohol etc. Es gibt keine allgemeingültiges dazu wie und was man darf und was lieber sein lässt. Aber bei deiner Geschichte muss man vielleicht noch wissen warum 3 mal die Woche und sind es immer dieselben Freunde und zu guter letzt, sind die auch verheiratet mit Kindern etc? Vieles fängt sehr langsam und unverfänglich an. Man müsste selbst wissen ob man anfällig wäre oder sich im vorneherein klar ist über allfällige Konsequenzen. 

also ich weiß das keiner von den leuten mit denen er befreundet ist verheiratet ist, ich kenne nicht alle, da wir natürluch nicht den selben freundeskreis habrn, aber sie sind nicht verheiratet und habrn auch keine kinder.
manchmal erzählt er sachen über sich und seine frau, die ich selber nicht einfach so weiter geben würde, aber muss er selber wissen. unter anderem sagt er wohl zu seiner frau das sie zurückgeblieben ist weil sie wohl dagegen ist das er weibliche freunde hat. er sagt da ist doch nichts dabei. naja jeder ist anders, aber so zu reden finde ich nicht so gut. sie möchte das wohl nicht und er schon, was soll man da tun, das steht jetzt offen im raum und sie streiten wohl auch immer wieder deswegen. 
er hatte uns ja gefragt wie wir das alle sehen. er sagte seine frau hat ihn darum gebeten seine freunde mal zu fragen wie die das ganze sehen, das sie sich ziemlich sicher ist, dass kein verheirateter mann mit mehreren kindern so etwas möchte wie er, dass das wohl nicht normal ist und sie nicht wie er sagt zu viel verlangt, nun ja nur das wir alle nicht verheiratet sind. jeder hat aber etwas dazu gesagt, die meißten fanden sein verhalten etwas übertrieben. also mehrmals die woche weg gehen usw



 

Gefällt mir
5. Februar um 13:35
In Antwort auf sbr1na

hallöchen meine lieben,
ich würde gerne eure meinung zu etwas hören.
in meinem bekanntenkreis gab es letztens eine diskussion, ich würde gerne wissen wie ihr darüber denkt.
es kam das thema auf auszugehen wenn man verheiratet ist. einer von meinen freunden hat erzählt, das seine frau es nicht so gerne sieht das er mehrmals die woche mit freunden ausgeht, sie sagte wohl einmal die woche würde ja reichen, da sie ja auch noch da ist und sie drei kleine kinder haben. dann sagte er das sie es nicht akzeptieren würde das er mal alleine auf eine party geht wo fremde frauen dabei sind und auch mal nicht die nacht durchmachen "dürfte". er hat so einiges erzählt, nebenbei, wir waren alle zusammen essen, also auf keiner party oder so . es gab viele die die seite der frau verstanden, aber auch einige die es nicht verstanden haben. es interessiert mich wirklich, wenn man verheiratet ist, kinder hat, ist es dann nicht ok mehrmals die woche auszugehen? party zu machen? oder mal die nacht wegzubleiben? 
liebe grüße...

Finde die häufigkeit viel...

Und wenn der Mann ausgehen darf muss das für die Frau genau so gelten...  Und er hütet dann die Kinder. 

Aber am schönsten ist es doch auch mal zusammen Paarzeit zu haben.  

2 LikesGefällt mir
5. Februar um 13:41
In Antwort auf sbr1na

also ich finde es auch etwas übertrieben wenn er sagt er will mehrmals die woche etwas unternehmen. er ist ein mensch der früh geheiratet hat und nicht viel in seiner jugend unternommen hat, er sagt aber selber, dass er damals auch nicht gerne etwas unternahm, lueber zu hause war und und und. naja und seine frau kann ich auch verstehen, er hat ihr plötzlich angekündigt das er oft weg will und feiern gehen möchte usw, wenn man jemanden so lange kennt und zusammen ist und derjenige bis dato absolut kein interesse an so etwas hatte wie feiern gehen oder aus gehen, dann ist das sicherlich auch schwer für die ehefrau, sich komplett umzustellen. da sind ja auch noch die kinder und der partner. er sagt das seine frau immer wieder schimpft und sagt, wann sie beide denn etwas unternehmen würden, irgendwie verstehe ich ihn hier überhaupt nicht, er sagt seiner frau wohl, das er ja da ist, nach der arbeit nach hause kommt und dann zu hause ist, naja das hat ja nicht wirklich was mit zweisamkeit zu tun, das habe ich ihm auch gesagt. und ich sehe es so, wenn er andauernd aus gehen möchte, wo bleibt dann die familie? bzw die partnerin, die kinder? dir wollen ja auch mal was vom papa/ehemann haben. 
naja also ausgrhen ist ja kein problem, aber so oft muss ja nicht sein, denke ich zumindest. 

 

anfangs hat er es nicht gebraucht und jetzt will er MEHRMALS die woche ausgehen?
sorry... aber er sollte froh sein wenn ihm seine frau nich davonläuft!

er hat eine familie... 3 Kinder!

ab&zu mal weggehen ist völlig ok
aber mehrmals wie woche?
wie kommt er auf so eine dämliche idee? und fühlt sich auch noch im recht??

lass raten... unternehmungen mit der frau gibts keine!?

Gefällt mir
5. Februar um 13:43
In Antwort auf sbr1na

also ich weiß das keiner von den leuten mit denen er befreundet ist verheiratet ist, ich kenne nicht alle, da wir natürluch nicht den selben freundeskreis habrn, aber sie sind nicht verheiratet und habrn auch keine kinder.
manchmal erzählt er sachen über sich und seine frau, die ich selber nicht einfach so weiter geben würde, aber muss er selber wissen. unter anderem sagt er wohl zu seiner frau das sie zurückgeblieben ist weil sie wohl dagegen ist das er weibliche freunde hat. er sagt da ist doch nichts dabei. naja jeder ist anders, aber so zu reden finde ich nicht so gut. sie möchte das wohl nicht und er schon, was soll man da tun, das steht jetzt offen im raum und sie streiten wohl auch immer wieder deswegen. 
er hatte uns ja gefragt wie wir das alle sehen. er sagte seine frau hat ihn darum gebeten seine freunde mal zu fragen wie die das ganze sehen, das sie sich ziemlich sicher ist, dass kein verheirateter mann mit mehreren kindern so etwas möchte wie er, dass das wohl nicht normal ist und sie nicht wie er sagt zu viel verlangt, nun ja nur das wir alle nicht verheiratet sind. jeder hat aber etwas dazu gesagt, die meißten fanden sein verhalten etwas übertrieben. also mehrmals die woche weg gehen usw



 

er sagt deswegen dass sie zurückgeblieben ist?

was hast du für bekannte?
der kerl wäre mir ehrlich gesagt zu dreist!
mit solchen leuten würde ich nichts zu tun haben wollen!

da muss man sich die frage stellen wieso er 3 kinder in die welt gesetzt hat??

ich hoffe wenigstens dass er ihr zuhause mit den kindern hilft!

1 LikesGefällt mir