Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nicht alle guten dinge sind 3...

Nicht alle guten dinge sind 3...

15. Oktober 2011 um 18:01

Hallo zusammen.

Ich versuchs irgendwie kurz zumachen wobeis kaum möglich ist... aber ich fange mal von vorne an

vor 3 jahren hab ich jemand kennengelernt und mich eigentlich wie bei liebe-auf-den-ersten-blick direkt beim ersten date mal richtig verschossen...
Fataler fehler we sich rausstellte. während ich unheimlich verliebt war und jeden brotkrummen aufnahm den er mir hinwarf, war er eben einfach nur ein geschäftsmann dessen leben sich ausschließlich um alkohol, partys, geld, macht, arbeit und frauen dreht.
ich war naive 19 jahre alt und dachte wirkich wir wären zusamme nur weil wir 3-4 mal sex und regelmäßige dates hatten.
ich erwachte schnell und schmerzvoll als ich ihn einfach so mit einer anderen in dem club traf in den wir immer gegangen waren, wo ich ihn auch kennengelernt hatte. er kam sich nichtmal doof dabei vor oder schämte sich. im gegenteil. ich war ihm einfach piep-schnurz-egal!...
ich war so unendlich enttäuscht.

es herrschte dann indirekte funkstille. indirekt weil er sich immer mal wieder so alle 3-4 wochen mal meldete und sich sogar entschuldigte. ud obwohl er mich sooo verletzt hatte war ich noch immer in ihn unsterblich verknallt. ich weiß nicht wieso ich kanns nicht erklären aber ich wollte mimmer einfach nur IHN.

nach ca. 1,5 jahren waren meine wunden verheilt und wies der zufall will begegneten wir uns mal wieder in genau diesem club. wir unterhielten uns super, schließlich war ich ja nicht mehr sauer... aber ich merkte immer mehr dass da die letzte gefühlsflamme noch immer nicht erloschen war. er merkte es uhd machte mir wieder hoffnungen. der kontakt wurde wieder mehr, wir trafen nd uns... klar... landeten im bett.

(wärend ich das schreibe will ich mir selber eine reinhauen wenn ich meine unendliche naivität und doofheit hier niederschribe)...

er meinte nach dieser nacht er wolle mit mir zusammen sein. ich war ja sowas von mega ober happy dasa alle schmerz und kummer aus der vergangenheit wie weggepustet waren. ...genau 10 tage lang.
da machte er einfach so mit mir schluss. ich hatte eine schulung in münchen. er meldete sich nichtmal ob ich gut angekommen bin. da merkte ich schon, ach schei... da stimmt doch hofentlich nicht schon wieder irgendwas nicht.
...doooooch war aber so. einen tag vor meiner prüfung am seminarwochenende machte er am telefon mit mir schluss.
begründung: er hat angst vor einer beziehng. wobei er keine frau kennt die besser zu ihm passt, ich bin die perfekte freundin... bla .

wieder ein jahr stille. liebeskummer weg, gefühle aber immer noch da.
ich entschied mich wegen einem job nach augsburg (1 stunde von meinem früheren zuhause) zu ziehen. wie es der zufall mal wieder will bekam er wind davon, und teilte mir per mail mit dass er ja nach münchen ziehen wird auch wegen job.
na klaaaar für jeden absehbar, wir haben uns wieder getroffen... wieder verstanden wir uns sooo super, er machte mir wieder hoffnungen und meldete sich ständig.
als er mir wieder sagte er wolle eine beziehng, sagte ich zu ihm, nur wenn er sich ganz ganz ganz sicher sei, schließlich wäre das nun das dritte mal und ich will mich auch irgenwie nicht läscherlich machen.
er war sich also ganz sicher.

diesmal klappte es ganze 9 monate... aber nur wenn ICH alles gab. ICH musste immer nach münchen, er kam nie nach augsburg. wir trafen immer SEINE freunde, nie meine. Wir gingen immer auf SEINE familienfeste, nie auf meine und und und.... ich frage mich während ich das hier schreibe, was überhaupt ich an diesem mistkerl so toll fand/finde...

jedenfalls verlor er seinen job in münchen und musste wenige wochen später zurück in die heimat in den eigenen betrieb den er bald auch übernehmen wollte...
ich teilte ihm noch während der letzten wochen in münchen mit dass ich befürchte, dass er in der heimat mit den alten freunden, und frauen bekanntschaften wieder seine alten frauenhelden tugenden annehmen würde. er versicherte mir dass es nicht so sein würde.

also gingen wir zusammen in den urlaub, er postete unsere bilder sogar in facebook so dass jeeeder sehen konnte dass er i einer festen beziehung ist, es war eigentlich alles normal bis auf die tatsache dass ich viel mehr geben musste als er mir zurück geben konnte/WOLLTE...

vor 2 wochen machte er wieder schluss.... an dem abend an dem ich eigentlich kommen wollte kam mir was dazwischen und ich schrieb dass ich erst den tag drauf kommen kann... da schrieb er noch "kein problem schatz ich freu mich voll auf morgen! kuss!"... am nächten morge bekam ich eine sms in der er mich bat mein facebook posteingang zu checken. dort fand ich dann eine sehr lange mail in der er mit mir schluss machte...
gründe? wie üblich... er kann sich die zukunft mit mir nicht vorstellen obwohl ich so hübsch humorvoll, lieb, intelligent usw bin, und es bricht ihm das herz und er liebe mich auch auf irgend eine art und weise aber es geht so nicht weiter..

HÄÄÄ????? ganz plötzlich????

das schlimmste ist eigentlich dass er jetzt 2 wochen nach schluss meine freundinnen anschreibt und denen auf die nase bindet dass er voll am party machen ist und mal eben spontan nach berlin gefahren ist um ein bisschen die stadt zu sehen und ja alles so toll ist.... mindestens einmal am tag muss er irged ne saucoole schei... aus seinem leben posten...

wieso drückt er mir das so rein? er weiß genau wie beschissen es mir geht!!
wieso macht er per facebook schluss und hat keine eier für ein persönliches gespräch?
wieso hat sich seine meinung scheinbar mal wieder von heute auf morgen geändert??
...und wieso bin ich so sau dumm und habe es drei mal geglaubt??...

alles fragen über fragen.... letztendlich sehe ich sehr deutlich vor mir, dass ich in seiner münchner zeit scheinbar nur der lückenbüßer war. da waren ja schließlich nicht seine ganzen kumpels und diese unendlich vielen weiber die ihn anhimmeln bei denen er der king ist... da er aber der king sein will, kam ich da ja grad recht, weil er genau wusste dass er der mittelpunkt meines universums ist.... nun braucht er mich aber ja nicht mehr und ich wede einfach mal wieder ausgemustert...

ich bin soo schockiert, über sein verhalten und meine eigene grenzenlose blödheit!

Mehr lesen

15. Oktober 2011 um 18:24

Aber gibt es das denn
dass man emotional so lang an einem vollidioten hängt obwohl man ganz genau weiß dass er einfach nur ein A-loch ist???... wie lange soll ich denn noch in den verliebt sein? geht das denn nie weg??

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2011 um 18:31

Im moment hab ich das gefühl
das ich ewig single bleiben muss weil ich eh jeden mit ihm vergleichen werde und nicht happy werde und eines schönen tages sehe ich ihn dann mit kind und frau an der hand und ich bin noch immer das warck das ich im moment bin... scheußlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2011 um 18:42

Es gibt hier ja echt genüged
ähnliche geschichten von frauen die von vorn bis hinten verarscht werden... die aber den fehler bei sich selbst suchen.

das schlimme finde ich bei mir eigentlich dass nüchtern betrachtet sein charakter (wenn man das so nennen kann) komplett hässlich ist.
glücklich machen könnte er mich schon gleich zwei mal nicht.
...und obwoooohl ich das alles weiß hab ich mal wieder den weltschmerz-liebeskummer...
ich find das ganz schlimm, wie man auf so eine person so fixiert sein kann...



aber danke für deinen guten zuspruch, macht mir irgendwie mut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen