Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuste Studie :Fremdgehen verheimlichen

Neuste Studie :Fremdgehen verheimlichen

31. August 2003 um 11:59

Hallo,

ich möchte mal ein paar Fragen zum Thema Fremdgehen stellen und meine Gedanken dazu loswerden..... zur einleitung:

lt. einer neusten studie (wird im Moment in allen gängigen TV Magazinen verbreitet) soll man gegenüber seinem Partner den Seitensprung verheimlichen, das sei besser für die Beziehung!

Ich glaub ich lach mich tod! Das ist m.M. nach nur ein Witz...

Dann hab ich mir vor kurzem angehört : Wenn der Partner Fremdgeht dann hat der andere Partner daran MITschuld.....

DAS IST MEINER MEINUNG NACH EIN SEHR VERBREITETER SPRUCH, der vollkommen Falsch ist! AUßER im extremfall trifft dieser zu, z.b. Partner wird Misshandelt....

Wenn ein Partner seinen Partner betrügt kann dieser ihn nicht dafür Verantwortlich machen, JEDENFALLS NIEMALS in einer normal gelaufenen Beziehung!
Angenommen der Betrogene Partner sieht in seinem Partner die Person für's Leben, hat nichts an Ihm auszusetzen, und fühlt sich glücklich. Ist vielleicht etwas egoistisch, naja hat eben macken wie in jeder Beziehung es immer macken gibt.....

Der andere Partner betrügt den anderen weil Ihm einfach irgendwelche Charaktereigenschaften, Verhaltensformen, Sexuelle neigungen (weniger Sex) was auch immer an dem anderen nicht passt!

Wo leben wir denn wenn man dann gesagt bekommt man sei MITSCHULD. Wir sind doch alle erwachsene Menschen, wir haben ein Hirn (viele leider nicht alle) einen Mund , dadurch können wir uns mitteilen. Und egal wo ich bin, ich sage meine Meinung, das kann ich doch auch in der Beziehung machen!
Wenn's mir nicht passt kann ich gehen, kann es wenn ich erwachsen genug bin auch erstmal mit Kommunikation versuchen.
Man sollte doch Mann's (oder Frau) genug sein und das einfach sagen das es aus ist.
Man kann aber NIE in dieser Form den anderen die MITschuld geben!

wie seht ihr das?


Gruss

Stefan

Mehr lesen

31. August 2003 um 13:06

Stimmt
das nenne ich bullshit!

jeder mensch ist für sich selber verantwortlich und muss wissen was er tut , und nihct andere für sein tun verantwortlichen. tss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2003 um 14:46

Bin unbeeinflusst von Medienmeinung,
und finde, jeder muss das für sich selbst entscheiden, wie er das handeln möchte.
Da gehts doch nicht um Schuldzuweisung, wenn das passiert, sollte das das Paar möglichst miteinander klären.

Und regeln oder trennen.

Wie lange sowas gehen kann und wie schwer das oft sein kann, liest man hier im Forum oft genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2003 um 16:05

"mitschuld" ist vielleicht falsch ausgedrückt
hallo stefan,

meiner meinung nach ist fremdgehen ein anzeichen dafür, dass in der beziehung etwas nicht stimmt. wer in einer partnerschaft wirklich glücklich ist, hat keinen anlaß, fremdzugehen. wenn der partner einem das gibt, was man sich wünscht und einen die beziehung erfüllt, dann SIEHT man vielleicht andere männer oder
frauen, aber in eine intakte beziehung kann niemand von außen einbrechen.
aus diesem grund denke ich schon, dass der partner eine gewisse "mitschuld" trägt, wobei ich dieses wort
für falsch erachte. denn es klingt, als ob der fremdgehende somit entschuldigt wäre für sein verhalten. das meine ich natürlich nicht. fremdgehen ist für mich ein unentschuldbarer fehler. aber mitschuld hat der betrogene partner insofern, dass in
der beziehung etwas nicht stimmt und dass er nicht bereit war etwas in die eine oder andere richtung zu
ändern. was aber nicht heißen soll, dass der andere dann betrügen "darf". meiner meinung nach sollte man,
wenn man feststellt, dass man sich für andere männer
bzw frauen interessiert, sich kritisch selbst hinterfragen was in der eigenen beziehung nicht stimmt und entweder etwas daran ändern oder seine konsequenzen ziehen und die partnerschaft beenden, BEVOR man etwas mit jemand anderem anfängt.

alles liebe
solveig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2003 um 20:23

Mitschuld
erinnert mich an "eltern haften für ihre kinder". ich halte das in einer beziehung auch für den grössten blödsinn wenn von einer mitschuld des betrogenen zu reden. der der betrügt hat sicher irgendeinen grund dafür und wenn es am partner liegen sollte dann kann er mit dem partner über seine bedürfnisse reden anstatt den zu betrügen.

ich halte das motto "verscheigen ist besser für die beziehung" für richtig aber einen falschen weg. richtig ist es in diesen jenen augenblick aber auf dauer gesehen ist es das falscheste was man machen kann. vertrauen und respekt ist in einer partnerschaft das wichtigste.

sicher ist für das erste das verschweigen das beste was man tun könnte aber irgendwann wird es mal herauskommen und dann ist betrug und lüge das streitthema. normalerweise ist das zusammen unverzeihbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2003 um 23:10
In Antwort auf eimhir_11975174

"mitschuld" ist vielleicht falsch ausgedrückt
hallo stefan,

meiner meinung nach ist fremdgehen ein anzeichen dafür, dass in der beziehung etwas nicht stimmt. wer in einer partnerschaft wirklich glücklich ist, hat keinen anlaß, fremdzugehen. wenn der partner einem das gibt, was man sich wünscht und einen die beziehung erfüllt, dann SIEHT man vielleicht andere männer oder
frauen, aber in eine intakte beziehung kann niemand von außen einbrechen.
aus diesem grund denke ich schon, dass der partner eine gewisse "mitschuld" trägt, wobei ich dieses wort
für falsch erachte. denn es klingt, als ob der fremdgehende somit entschuldigt wäre für sein verhalten. das meine ich natürlich nicht. fremdgehen ist für mich ein unentschuldbarer fehler. aber mitschuld hat der betrogene partner insofern, dass in
der beziehung etwas nicht stimmt und dass er nicht bereit war etwas in die eine oder andere richtung zu
ändern. was aber nicht heißen soll, dass der andere dann betrügen "darf". meiner meinung nach sollte man,
wenn man feststellt, dass man sich für andere männer
bzw frauen interessiert, sich kritisch selbst hinterfragen was in der eigenen beziehung nicht stimmt und entweder etwas daran ändern oder seine konsequenzen ziehen und die partnerschaft beenden, BEVOR man etwas mit jemand anderem anfängt.

alles liebe
solveig

Oh je
chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2003 um 23:22

Trifft nicht immer zu
Ich geb Euch recht, dass es in einer Beziehung, wir reden hier aber von Erwachsenen, kein Fremdgehen geben sollte - Kommunikation ist Gold Wert und vorher sollte man den Partner verlassen, wenn man meint noch nicht reif genug zu sein....

Aber manchesmal ist es nicht gaanz so einfach: Z.b wenn es in der Beziehung kriselt trotz vieler Gespräche.... was passiert, wenn die Frau sich vom Partner nicht mehr attraktiv und geliebt fühlt, der Partner weiß dies aber kommt trotz, dass er die Frau noch liebt, mit seinen Gefühlen nicht ganz klar - wegen der vielen Streits.

Dann kommt ein Flirt, die Frau fühlt sich geschmeichelt und bekommt für einen Augenblick das, wonach sie sich so sehr sehnt....
Was aus dem Flirt geschieht, weiß keiner....

Aber im Falle des Falls trägt in dieser Situation, m.M. nach der Partner eine kleine Schuld mit!

.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2003 um 2:41
In Antwort auf anoush_11978179

Oh je
chicogo

Wo bitte...
...genau liegt dein problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2003 um 8:32
In Antwort auf eimhir_11975174

Wo bitte...
...genau liegt dein problem?

Du hast geschrieben:
"meiner meinung nach ist fremdgehen ein anzeichen dafür, dass in der beziehung etwas nicht stimmt. wer in einer partnerschaft wirklich glücklich ist, hat keinen anlaß, fremdzugehen."

und das halt ich einfach für Quatsch.

Ich würd auch Fremdgehen wenn ich in ner Beziehung total glücklich wär, oder sagen wir besser, grad dann würd ich fremdgehen, weil ohne das wär ich nicht total glücklich in der Beziehung.

chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2003 um 8:54
In Antwort auf anoush_11978179

Du hast geschrieben:
"meiner meinung nach ist fremdgehen ein anzeichen dafür, dass in der beziehung etwas nicht stimmt. wer in einer partnerschaft wirklich glücklich ist, hat keinen anlaß, fremdzugehen."

und das halt ich einfach für Quatsch.

Ich würd auch Fremdgehen wenn ich in ner Beziehung total glücklich wär, oder sagen wir besser, grad dann würd ich fremdgehen, weil ohne das wär ich nicht total glücklich in der Beziehung.

chicogo

???
Was is n das für'n Käse? Du wärst nicht glücklich, wenn du nicht fremdgehen könntest? Schonmal dabei an deine Freundin gedacht, wenn du eine hast? Oder führst du nur offene Beziehungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2003 um 10:59
In Antwort auf mica_12059259

???
Was is n das für'n Käse? Du wärst nicht glücklich, wenn du nicht fremdgehen könntest? Schonmal dabei an deine Freundin gedacht, wenn du eine hast? Oder führst du nur offene Beziehungen?

Warum bleibst nicht einfach beim Thema?
Die Aussage war dass wenn man fremdgeht dass dann was nicht in der Beziehung stimmt. Ich halte das für Blödsinn, weil ich will auch Sex mit anderen Frauen haben wenn es in der Beziehung stimmt. Wie das dann auf meine Freundin wirkt war nicht das Thema.

chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2003 um 13:00
In Antwort auf anoush_11978179

Warum bleibst nicht einfach beim Thema?
Die Aussage war dass wenn man fremdgeht dass dann was nicht in der Beziehung stimmt. Ich halte das für Blödsinn, weil ich will auch Sex mit anderen Frauen haben wenn es in der Beziehung stimmt. Wie das dann auf meine Freundin wirkt war nicht das Thema.

chicogo

Sagt ja keiner...
...dass du keinen sex mit anderen frauen haben darfst.
ist nur ziemlich bescheiden und egoistisch wenn deine
partnerin davon nichts weiß. wenn das für sie ok ist,
dann find ich daran auch nichts schlimmes, wenn du dann ins bordell, in swinger clubs oder sonst wohin gehst oder ihr halt eine offene beziehung habt. aber das kann man dann wiederum nicht fremdgehen nennen.

wie fändest du es denn, wenn die frau, die du liebst dich betrügt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2003 um 13:02
In Antwort auf anoush_11978179

Du hast geschrieben:
"meiner meinung nach ist fremdgehen ein anzeichen dafür, dass in der beziehung etwas nicht stimmt. wer in einer partnerschaft wirklich glücklich ist, hat keinen anlaß, fremdzugehen."

und das halt ich einfach für Quatsch.

Ich würd auch Fremdgehen wenn ich in ner Beziehung total glücklich wär, oder sagen wir besser, grad dann würd ich fremdgehen, weil ohne das wär ich nicht total glücklich in der Beziehung.

chicogo

Das widerspricht sich
merkst du das nicht? deine partnerin kann dir offensichtlich nicht das geben, was dir deine gaaaanzen anderen frauen geben, also stimmt etwas in deiner monogamen beziehung nicht.

grüßle
solveig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2003 um 22:03
In Antwort auf anoush_11978179

Warum bleibst nicht einfach beim Thema?
Die Aussage war dass wenn man fremdgeht dass dann was nicht in der Beziehung stimmt. Ich halte das für Blödsinn, weil ich will auch Sex mit anderen Frauen haben wenn es in der Beziehung stimmt. Wie das dann auf meine Freundin wirkt war nicht das Thema.

chicogo

Chicogo
was ist eigentlich deine definition von beziehung? wenn es für dich ok wäre das deine "liebe" mit anderen kerlen durch die kiste geht weil sie halt nicht anderst kann dann ist eure beziehung ok.

du hast aber so geschrieben als sei es dir egal ob dein partner glücklich ist hauptsache du bist zufrieden mit deinen leben. ist das nicht schon fast die definition von egoismus? hat eine beziehung die auf einseitigen egoismus beruht überhaupt das recht "beziehung" genannt zu werden? ist das nicht schmarotzertum?

solveigh hat mit sicherheit nicht das thema verfehlt da sie eine andere definition von beziehung hat als du.

mfg fragen2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 0:17
In Antwort auf melker_12674742

Chicogo
was ist eigentlich deine definition von beziehung? wenn es für dich ok wäre das deine "liebe" mit anderen kerlen durch die kiste geht weil sie halt nicht anderst kann dann ist eure beziehung ok.

du hast aber so geschrieben als sei es dir egal ob dein partner glücklich ist hauptsache du bist zufrieden mit deinen leben. ist das nicht schon fast die definition von egoismus? hat eine beziehung die auf einseitigen egoismus beruht überhaupt das recht "beziehung" genannt zu werden? ist das nicht schmarotzertum?

solveigh hat mit sicherheit nicht das thema verfehlt da sie eine andere definition von beziehung hat als du.

mfg fragen2

Wo bitteschön
hab ich geschrieben dass es mir egal ist ob meine Partnerin glücklich ist?

Aber irgendwie muss trotz Beziehung jeder Mensch auch ein wenig selbst dafür sorgen dass er glücklich wird. Und für mich gehört dazu: andere Muschis. Wenn für meine Partnerin andere Schwänze dazugehören hab ich da nichts dagegen.

Ich kanns nicht leiden wenn Diskussionen immer so zerfasern. Es ging um eine klare Aussage und die habe ich verneint. Ich habe diese für mich verneint. Die Meinung einer nicht-existenten festen Partnerin kann ich leider nicht vertreten, das müsste die schon selbst tun (sofern es sie gäbe).

Speziell Frauen sind leider oft völlig unfähig sich mal auf ein Thema zu beschränken. Sagst Du zu einer Frau: "Nehmen wir mal an wir würden nächste Woche in Urlaub fliegen, was würdest Du änziehen?" wird diese 5 Minuten später ihre Freundin anrufen mit den Worten: "Juhuuuuuu mein Liebster will mit mir nächste Woche in Urlaub."

chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 0:19
In Antwort auf eimhir_11975174

Sagt ja keiner...
...dass du keinen sex mit anderen frauen haben darfst.
ist nur ziemlich bescheiden und egoistisch wenn deine
partnerin davon nichts weiß. wenn das für sie ok ist,
dann find ich daran auch nichts schlimmes, wenn du dann ins bordell, in swinger clubs oder sonst wohin gehst oder ihr halt eine offene beziehung habt. aber das kann man dann wiederum nicht fremdgehen nennen.

wie fändest du es denn, wenn die frau, die du liebst dich betrügt?

Ich fänds ok,
aber ich will davon nichts wissen.

Das war ja das Ausgangsthema: Ist es besser die Sache geheimzuhalten?

Ich meine ja, es ist für beide Seiten besser, da es eine Privatangelegenheit ist die den anderen nicht wirklich betrifft.

chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 2:04
In Antwort auf anoush_11978179

Wo bitteschön
hab ich geschrieben dass es mir egal ist ob meine Partnerin glücklich ist?

Aber irgendwie muss trotz Beziehung jeder Mensch auch ein wenig selbst dafür sorgen dass er glücklich wird. Und für mich gehört dazu: andere Muschis. Wenn für meine Partnerin andere Schwänze dazugehören hab ich da nichts dagegen.

Ich kanns nicht leiden wenn Diskussionen immer so zerfasern. Es ging um eine klare Aussage und die habe ich verneint. Ich habe diese für mich verneint. Die Meinung einer nicht-existenten festen Partnerin kann ich leider nicht vertreten, das müsste die schon selbst tun (sofern es sie gäbe).

Speziell Frauen sind leider oft völlig unfähig sich mal auf ein Thema zu beschränken. Sagst Du zu einer Frau: "Nehmen wir mal an wir würden nächste Woche in Urlaub fliegen, was würdest Du änziehen?" wird diese 5 Minuten später ihre Freundin anrufen mit den Worten: "Juhuuuuuu mein Liebster will mit mir nächste Woche in Urlaub."

chicogo


ich glaube der einzige der hier das thema verfehlt bist du. in deiner ausdrucksweise sowieso. aber ich will mich jetzt nicht mehr wiederholen. habe gerade
nochmals durchgelesen, was ich geschrieben habe und
wenn du die güte hättest, mir zu erklären wo ich da
das thema verfehlt habe, dann erkläre ich mich gern
bereit, alles zurückzunehmen.

oh und was den urlaub angeht...schweifen wir mal in
die männerwelt ab. ein mann hätte gerne eine frau,
aus irgendeinem grund geht das aber nicht, also wird
er in den nächsten fünf minuten in ein forum
schreiben "hey draußen sind lauter muschis, die alle
nur auf mich warten!"
alles klar?

solveig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 7:27
In Antwort auf eimhir_11975174


ich glaube der einzige der hier das thema verfehlt bist du. in deiner ausdrucksweise sowieso. aber ich will mich jetzt nicht mehr wiederholen. habe gerade
nochmals durchgelesen, was ich geschrieben habe und
wenn du die güte hättest, mir zu erklären wo ich da
das thema verfehlt habe, dann erkläre ich mich gern
bereit, alles zurückzunehmen.

oh und was den urlaub angeht...schweifen wir mal in
die männerwelt ab. ein mann hätte gerne eine frau,
aus irgendeinem grund geht das aber nicht, also wird
er in den nächsten fünf minuten in ein forum
schreiben "hey draußen sind lauter muschis, die alle
nur auf mich warten!"
alles klar?

solveig

1:0 für Solveig
Oh, der war gut! *lol* Ich hau mich weg!

Lieber Gruß
Schlawinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen