Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neues Bett

Neues Bett

23. März 2012 um 10:55

Hallo!

Ich (16) möchte mir nun ein größeres Bett kaufen, da mir und meinem Freund (18) mein Bett zu klein ist.

Ich habe mir die MALM Serie von IKEA angeschaut und finde dieses Bett toll: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S69849849/

Hat jemand von euch dieses Bett? Könnt Ihr mir das empfehlen?

Welche Größe soll ich nehmen? 140x200, 160x200 oder 180x200?

Ist ein Lattenrost dabei? Wenn nein, wie viel kostet der? IKEA?

Wie viel kostet eine Matratze? Gibt es zum Beispiel auch gute von IKEA?

Mehr lesen

23. März 2012 um 11:05

Anna?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 11:18

Mal eine ernste Antwort.
Hat jemand von euch dieses Bett? Könnt Ihr mir das empfehlen?
-> Nein, kenne ich nicht.
Welche Größe soll ich nehmen? 140x200, 160x200 oder 180x200?
-> Du musst wissen, wofür du Platz hast und was du ausgeben kannst.
Ist ein Lattenrost dabei? Wenn nein, wie viel kostet der? IKEA?
-> Wenn irgendwas dabei ist, steht es da. Kosten kannst du im Internet selbst rausfinden.
Wie viel kostet eine Matratze? Gibt es zum Beispiel auch gute von IKEA?
-> s.o.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 11:32

Das Bett...
...kenn ich nicht aber die Zusammensetzung (Furnier) sagt mir, dass wird nicht sehr lange halten.
Die Größe hängt von deiner Zimmergröße ab.
Je größer das Bett um so teurer Lattenrost und Matratze.
Und bloß kein Rollrost, zumind.keins der billigen Sorte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 11:36

Ich habe das Bett selbst nicht...
...aber einen schlechten Eindruck hat es auf mich nicht gemacht.
Zur Größe: 140x200cm hat für meinen Freund und mich ausgerechnet. Ich bin allerdings sehr schmal und er war eher breit.
Die normalen Doppelbetten haben eine Größe von 180x200cm, d.h. für jede Person praktisch ein Einzelbett von 90x200cm. Das wäre wohl dann ideal.
Matratze und Lattenrost sind nicht dabei, es sei denn Ikea sollte irgendein Angebot haben. In der Regel musst du es aber zusätzlich kaufen.
Wie die Qualität dabei aussieht, weiß ich allerdings auch nicht.
Was dabei hilft: fahre mit deinen Eltern oder deinem Freund oder sonst wem in eine Ikea-Filiale. Dort sind die Malmbetten aufgebaut. Da kannst du schonmal schauen, ob das Gestell für dich in Frage kommt.
Auf den Matratzen kannst du Probe liegen und beim Lattenrost..keine Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 11:40

Das bett
hat meine tochter. sie ist zufrieden !
welche grösse kommt zum einen auf dein zimmer an. zum anderen wieviel platz du und dein freund im bett brauchen.
ich hab lange, auch zu zweit ein 140er bett gehabt. anderen ist das zu eng. fahr mal mit ihm zu ikea und legt euch zur probe in die betten.
matratzen muss man auch unbedingt probeliegen ! ich hab eine aus einem matratzenfactory-outlet.
lattenrost ist bei ikea immer extra. das ist es sinnvoll nicht das billigste zu nehmen. so ab ca. 150,- kriegt man was.
du siehst: der bettrahmen ist das wenigste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 12:53

Ich hab ein Pappbett
von Stange Design http://www.stange-design.de/index.php?mod=produktshow&sub=3&filter=sort&search=&pID=10

man kann die Größe selbst bestimmen.Matratze drauf ( hab ne Rollmatratze von Aldi) und gut. Ist echt Stabil.
Hat für mich nur Vorteile das Bett... bei einem Umzug isses schnell und platzsparend verstaut. wenn es nicht mehr gefällt kommt es in den Papp Container und das Allerwichtigste.......ES QUITSCHT NICHT!
gruss Strubbelchen04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 17:43

...
140x200 ist okay, wenn man nur ab und zu mal zusammen schläft. Dann reicht auch eine Matratze. Es seidenn, man kann es überhaupt nicht haben, wenn der andere nachts an einem dran klebt. Bewegungen des anderen merkt man bei nur einer Matratze natürlich auch sehr.

Wenn man täglich gemeinsam übernachtet, würde ich lieber 180x200 und getrennte Matratzen nehmen. Dann muss man keine Kompromisse eingehen und kann die Matratze so auswählen, dass sie am besten zum jeweiligen Gewicht etc. passt.

Bei Matratzen und Lattenrost sollte man auf Qualität achten, sich ordentlich beraten lassen und v.a. auch Probeliegen. Immerhin verbingt man gut 1/3 des Lebens im Bett, da ist es schon gut, wenn man eine Unterlage hat, die den Rücken nicht schädigt.

Preise sind sehr unterschiedlich, je nach Größe und Qualität.

Das Bett selber kenn ich nicht, hab nur ein paar Malm-Kommoden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 17:51
In Antwort auf kuon86

...
140x200 ist okay, wenn man nur ab und zu mal zusammen schläft. Dann reicht auch eine Matratze. Es seidenn, man kann es überhaupt nicht haben, wenn der andere nachts an einem dran klebt. Bewegungen des anderen merkt man bei nur einer Matratze natürlich auch sehr.

Wenn man täglich gemeinsam übernachtet, würde ich lieber 180x200 und getrennte Matratzen nehmen. Dann muss man keine Kompromisse eingehen und kann die Matratze so auswählen, dass sie am besten zum jeweiligen Gewicht etc. passt.

Bei Matratzen und Lattenrost sollte man auf Qualität achten, sich ordentlich beraten lassen und v.a. auch Probeliegen. Immerhin verbingt man gut 1/3 des Lebens im Bett, da ist es schon gut, wenn man eine Unterlage hat, die den Rücken nicht schädigt.

Preise sind sehr unterschiedlich, je nach Größe und Qualität.

Das Bett selber kenn ich nicht, hab nur ein paar Malm-Kommoden

Tagtäglich ?
meinst du er dürfte bei der 16jährigen einziehen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 20:49


mein freund und ich wohnen zusammen. erst seit 4-5 monaten, aber wir schlafen die ganze zeit schon in einem 100x200 Bett =D jaa das ist ganz schön kuschelig =D


Ansonsten kann ich aber von IKEA betten abraten..der lattenrost und die matratzen sind meist nicht soo toll.. aber kommt vllt auch daher, dass ich einen empfindlichen rücken hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 11:46

Ich
empfehle das Bett auch nicht,das ist wirklich nicht gut verarbeitet und durchdacht.

Wir hatten ein 1.40 und jetzt 1.80 das ist sooo schön,endlich hab ich Platz und keiner rollt auf den anderen was ja bei einer durchgängigen Matratze irgendwann der Fall ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:19


falls es jemanden interessiert:

http://www.roller.de/futonbett-juanita-nussbaum-weiss/000360014000/

das ist MEIN Bett! Ich habe es mir letztes jahr geholt nachdem in meiner Studneten-WG mein Schlafsofa (über 10 Jahre alt) auseinandergefallen ist. Habe es damals aber MIT Lieferung für 140 Euro ergattern können (MIT Lattenrost UND Matratze!)

140 x 200 reicht vollkommen aus, wenn ihr beide nicht zu übergewicht neigt. Je breiter ihr beide seit, desto größer würde ich nehmen.

Außerdem musst du ja nicht ewig in diesem bett schlafen, ich nehme ja an, du wohnst noch bei deinen Eltern. Ich würde hier nicht empfehlen das ultra- Qualitätsreicheste und teuerste Bett zu kaufen. Ich würde JETZT mit deinen 16 jahren lieber ein bett kaufen, was bei dir ins Zimmer reinpasst und wo du schlafen kannst.

Solltest du aber ein teueres Bett haben wollen, solltest du vllt mit deinem Freund drüber sprechen, ob er dir da was beisteuern würde, da schließlich du es ja auch für ihn tun möchtest und es Geld kostet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 14:23
In Antwort auf mai_11959300

Tagtäglich ?
meinst du er dürfte bei der 16jährigen einziehen ?

Ja,
wenn er bei mir einziehen wöllte dürfte er es sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Romantischer Abend
Von: carys_981663
neu
18. Oktober 2013 um 19:01
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper