Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Versuch

Neuer Versuch

17. März 2008 um 14:41

Kurz meine Geschichte:
Geliebte eines verheirateten Kollegen (mit Kindern). Nach zehn Monaten erzählt er seiner Frau von uns. Will sich trennen. Danach fünf Monate Horror. Ein ständiges Hin und Her. Bis wir beide emotional nicht mehr konnten. Vor vier Wochen haben wir es beendet, weil er nicht gehen konnte, wollte, ich zu fordernd war usw.

Nun hat er sich gemeldet. Er hat all seine Freunde und Bekannten in der Trennungsphase informiert, sie um Rat gebeten. Er sieht keinen Sinn mehr darin, seine Ehe weiter zu führen. Ja, die Kinder... aber er sagt, er will ein Leben mit mir. Bisher schreckte ihn auch mein eigener Kinderwunsch, wegen der finanziellen Folgen, ab. Aber warum sollte ich lügen?

Ich bat ihn, seine Ehe ohne meine Zutun oder meine Präsenz abzuwickeln, wenn er das wirklich will. Und dann schauen wir, ob WIR eine Zukunft haben. Bis dahin keine Treffen. Er stimmte zu.

Denkt Ihr, wir haben eine Chance?

Mehr lesen

17. März 2008 um 14:58

Ja!
Ja, das klingt alles sehr vernünftig. 10 Monate sind auch OK.

Ich würde Dir raten, ca. 1 Jahr (so lange wird es wohl dauern)sehr zurückhaltend zu sein. In deinem Fall ist es unglaublich wichtig, eine vernünftige Regelung mit den Kindern zu finden. Das wird deinen Freund sicherlich sehr belasten.

Du hast ihn doch und das muss dir klar sein. Lehn dich gelassen zurück, achte darauf, was er dir konkret sagt und vertraue ihm.

Dennoch würde ich versuchen, möglichst unabhängig zu bleiben, auch in deiner Freizeitgestaltung. Du musst nicht mehr um ihn kämpfen. Er muss jetzt auf dich zugehen, sonst gar nichts.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2008 um 15:18

Blackqueen
ich denke schon! Ihr habt eine bessere Chance wie in dem Horror. Zudem denke ich, es ist seiner jetzigen Frau gegenüber fairer.
Mir ist es auch mal passiert. Mein jetziger Mann war als wir uns kennenlernten verheiratet. Sehr unglücklich wie er sagte. Nun, da ich keine Geliebte sein wollte, regelte er seine Ehe und Scheidung. Wir hatten ein Jahr keinen Kontakt. Er hat das mit der Trennung ganz alleine machen müssen. Dann kam er und war frei und wir konnten ohne schlimme Betrügerei eine neue Beziehung anfangen.
Es wird auch Dir besser gehen, wenn er das alleine macht.
Glaube es mir, ein ganz anderes Gefühl. Du bist dann ganz einfach nicht mehr der Grund für die Trennung seiner Ehe. Es ist besser so. Denke immer daran, wenn es so sein soll, dass ihr zusammen kommt, dann wird es passieren. Ich habe in dem Jahr damals sehr oft an ihn gedacht. Die Hoffnung hatte ich schon begraben, aber es sollte wohl so sein.
Beide, seine Frau und auch mein jetziger Mann haben für sich alleine festgestellt,dass diese Ehe keinen Sinn mehr hatte.
Für mich war wichtig, ich wollte nicht, dass irgendwann eine Frau vor mir steht und sagt, "sie haben meine Ehe zerstört".
Ich wünsche Dir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2008 um 16:18
In Antwort auf velma_12347963

Ja!
Ja, das klingt alles sehr vernünftig. 10 Monate sind auch OK.

Ich würde Dir raten, ca. 1 Jahr (so lange wird es wohl dauern)sehr zurückhaltend zu sein. In deinem Fall ist es unglaublich wichtig, eine vernünftige Regelung mit den Kindern zu finden. Das wird deinen Freund sicherlich sehr belasten.

Du hast ihn doch und das muss dir klar sein. Lehn dich gelassen zurück, achte darauf, was er dir konkret sagt und vertraue ihm.

Dennoch würde ich versuchen, möglichst unabhängig zu bleiben, auch in deiner Freizeitgestaltung. Du musst nicht mehr um ihn kämpfen. Er muss jetzt auf dich zugehen, sonst gar nichts.

Viel Glück!

Danke...
Das gibt Hoffnung.

Er meint, dass es bei ihm eben manchmal länger dauert, bis er etwas kapiert. Und nachdem ihm nun Freunde bestätigten, dass bereits seit Jahren offensichtlich sei, dass es in seiner Ehe kriselt, fühlt er sich wohl noch mehr bestätigt.

Ich sagte auch, dass ich nun erst einmal wieder zu mir finden muss. Das war echt eine Achterbahnfahrt, die hinter uns liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2008 um 10:03

Hallo Blackqueen,
Ich glaube, ihr macht das richtig.

Ich war auch Geliebte und er hat sich nach einem Jahr für mich entschieden und wir wohnen jetzt zusammen aber ich glaube nicht dass es funktioniert...LEIDER! Seine Frau macht uns das Leben schwer und seine Schuldgefühle werden jeden Tag stärker. Ich habe ihm vorgeschlagen sich eine eigene Wohnung zu suchen bis alles geklärt ist...doch er will es nicht.

Es ist ein steiniger Weg und ich hoffe dass wir es schaffen...

Dir wünsche ich auch viel Glück!

LG,
Alicia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club