Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer Partner und seine Kinder

Neuer Partner und seine Kinder

21. Mai 2014 um 16:47

Seit einem halben Jahr lebe ich in Trennung. In dieser Zeit habe ich einen Mann (ebenfalls verheiratet) kennengelernt. Er hat seiner Frau gesagt, dass er sich Scheiden lassen wird und seit dem ist da die Hölle los. Die Frau hat sich nach der Geburt der zweiten Tochter vor 9 Jahren nicht mehr um die große Tochter gekümmert (15). Also haben sie die Kinder praktisch aufgeteilt. Die Frau hatte wohl schon seit Jahren gesagt, dass sie sich trennen will und die beiden waren nur noch eine "Versorgergemeinschaft" Jetzt ist es aber so, dass sie die beiden Kinder manipuliert und belügt. Sie kommt mit den übelsten Verleumdungen. Die ältere Tochter habe ich kennengelernt und habe sie sehr gerne. Die jüngste Tochter lehnt mich ab und spricht nur wie ihre Mutter schlecht von mir und dem Vater. Ich habe 3 erwachsene Kinder, die meine Situation akzeptieren. Nun zu meiner Frage: Er will mich nur alle 14 Tage sehen, weil er das andere Wochenende mit seinen Kinder verbringen will, um sie nicht ganz zu verlieren. Wir wohnen 3 Stunden auseinander. Ich verstehe das, frage mich aber, ob es der richtige Weg ist. Er liebt seine Kinder über alles. Die Kleine hat er an die Mutter verloren. Die große will er aber für sich gewinnen. Ich sehe ihn also nur alle 14 Tage, manchmal bringt er die große Tochter mit. Er möchte nicht, dass ich ihn besuche, weil er sich dann nicht genügend um seine Kinder kümmern kann. (Ich würde ins Hotel gehen). Er kann aber nichts mit mir gemeinsam unternehmen, weil die kleine Tochter mich ablehnt. Ich fühle mich irgendwie zurückgesetzt, obwohl ich ihm geraten habe, erst einmal nicht auszuziehen, weil er sonst die große Tochter ganz sicher verlieren würde. Die Scheidung ist in einem Jahr. Wie soll ich das durchhalten? Bin ich egoistisch?

Mehr lesen

21. Mai 2014 um 18:51

So fühle
ich mich auch oft. Ich weiß, er hat viel um die Ohren. Wie kann ich ihm helfen, ohne mich zu vergessen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 20:27

Nein, Du bist nicht
egoistisch, oder zumindest ist das gesunder Egoismus den man zu Leben eben braucht. Aber ich verstehe ihn. Wenn das für ihn als der einzige mögliche Weg scheint, seine Kinder zu behalten oder im Fall der Kleinen wieder ein Kontakt zu bekommen oder zu verbessern, da wird er es genauso tun. Keine Frau der Welt wird ihn davon abhalten. Es geht nicht gegen Dich, es geht um seine Kinder. Wenn ihr eine Zukunft haben wollt, mußt Du da durch. Mit ungewissen Ausgang.
Gruß + viel Glück
Magnum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram