Home / Forum / Liebe & Beziehung / Neuer partner plötzlich von meinem kind genervt

Neuer partner plötzlich von meinem kind genervt

29. August 2010 um 11:14 Letzte Antwort: 29. August 2010 um 16:17

hallo
habe seit einem jahr einen freund. wir konnten uns das erste 3/4 jahr nicht so oft sehen und dann auch nur, wenn meine tochter nicht da war. ich bin/war für ihn die große liebe und er meinte, er würde mich auch mit 5 kindern nehmen.
und er möchte mit mir und meiner Tochter (9 jahre) zusammenleben. Er ist über 50 und hat schon erwachsene Kinder.
nun seit ca. 4 monaten sehen wir uns öfter, auch mit meiner tochter zusammen. aber irgendwie hat er sich verändert.
gestern war er wieder mal bei uns und meine tochter ist halt sehr lebhaft. ihm stören so viele kleinigkeiten, wie das türen schlagen usw.
ich hab ihn darauf angesprochen, ob ihm mein kind nerve. er meinte, er wäre es halt nicht mehr gewöhnt, dass sich was rührt, aber er ist sich sicher, dass sich das mit der zeit einspielen werde. ich bin total unglücklich, und denke, dass es mit der großen liebe wohl vorbei ist.

noch vor ein paar monaten hat er noch ganz anders gesprochen, da wollte er noch einen hasenstall für sie bauen, wenn wir mal bei ihm wohnen würden und lauter solche dinge.

was soll ich denn bloss machen? wir hatten doch soviele pläne und ich liebe ihn so sehr.

Mehr lesen

29. August 2010 um 11:50

Öhm...
... er ist sich sicher, dass sich das "mit der Zeit schon einspielen wird" - und Du ziehst daraus den Schluss, dass es "mit der großen Liebe wohl vorbei" ist?? DAS soll mal einer nachvollziehen können!

Ich denke, Du projizierst DEINE Angst - sprich: Du hast Angst davor, dass er wegen Pillepalle Schluss machen können und interpretierst alles, was er tut und sagt, in dieser Richtung, ohne zu merken, dass diese Gedanken ganz allein die DEINEN sind!

Meine Güte, der Mann ist 50, hatte schon Kinder und WEISS, dass die manchmal ganz schön nervig sein können! Der kennt das und weiß, dass deswegen die Welt nicht untergeht! Du übertreibst maßlos, wenn Du meinst, dass Gefühle sich einfach so auflösen könnten.

Vielleicht solltest Du aber auch mal ein Wörtchen mit Deiner Tochter reden: Mit 9 Jahren sollte sie wissen, dass es einfach unhöflich ist, die Türen zuzuschlagen... Und wenn sie es nur im Beisein von "Muttis neuem Freund" macht, könnte es sein, dass sie möglicherweise eifersüchtig ist und ihrerseits Angst hat, sie würde nicht mehr richtig geliebt werden, weil da jemand anderes ist in Mamas Leben, der ihr wichtiger vorkommt? Nur so ein Gedanke am Rande...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2010 um 16:17

Hi forty,
Es sieht so aus, als dein Freund Erfahrung mit Kindern hat. Ich glaube du kannst was von ihm lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest